Fährt Mercedes bald dauerhaft der Konkurrenz vor der Nase herum?

DTM 2014

Zittern vor Mercedes und dem "Burner"-Auto

Timo Scheider und Timo Glock erwarten Mercedes bärenstark - Der Audi-Pilot findet es "im ersten Moment frustrierend", dass die Stuttgarter aufholen durften
Auch wenn es der Gnade der Konkurrenz geschuldet war: Mit der Aufholjagd der Saison 2014 hat Mercedes bewiesen, dass die Truppe in der Lage ist, binnen kurzer Zeit ein DTM-Auto auf das Niveau Audis und BMWs zu entwickeln. Haben die Stuttgarter vielleicht noch mehr im Köcher, wenn die Karten beim Auftaktrennen im Mai in Hockenheim neu gemischt werden? "Spätestens nächstes Jahr", so glaubt Dieter Gass, würden sich die Verbesserungen bei Mercedes bemerkbar machen.
Schließlich wurde schon in der Endphase der abgelaufenen Saison gemunkelt, die Marke hätte absichtlich nicht alles gezeigt, um die DTM nicht ad absurdum zu führen. Timo Scheider sieht die Sache gespalten: "Es hilft der DTM natürlich nicht, wenn ein Hersteller ständig hinterherfährt und nach einem oder zwei Jahren vielleicht den Stecker zieht", argumentiert er. "Aber man muss auch sagen, dass es frustrierend ist, dass es Hersteller gibt, die im Winter viel Geld und Zeit investiert haben, um ein gutes Auto hinzustellen. Und am Ende wirst du für diese Anstrengungen 'bestraft'."
Das sei im ersten Moment sehr schmerzhaft, räumt Scheider ein und kann sich vorstellen, dass Mercedes zu mehr in der Lage ist als das C-Coupé in Zandvoort und in Hockenheim preisgab. "Das neue Auto wird sicher nicht weniger Abtrieb und nicht mehr Luftwiderstand haben. Man kann davon ausgehen: Dieses Auto wird besser sein. Sie wissen ja genau, wie man ein gutes baut", meint der zweifache Champion. BMW-Star Timo Glock vertraut darauf, dass die Silberpfeile keine Wunderwaffe haben: "Ich hoffe nicht, dass sie einen Burner bringen, mit dem sie uns um die Ohren fahren.
Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere DTM Themen

News

Fotostrecke

News

Fotostrecke

News

Fotostrecke

News

Fotostrecke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.