FIA-Gala 2018 in St. Petersburg

Formel 1: Ferrari-Stars bei FIA-Gala

Kimi betrunken, Vettel mit Pornobalken

Die FIA krönt bei ihrer großen Gala die Sieger des Jahres. Für die Show des Abends sorgen aber die Ferrari-Piloten. Die schönsten Eindrücke gibt es hier.
Dem einen oder anderen dürfte es dieser Tage auf der Betriebsweihnachtsfeier ähnlich gehen: Ist diese staubtrocken, hilft nur noch schöntrinken. Dachte sich wohl auch Kimi Räikkönen bei der FIA-Gala am Freitagabend in St. Petersburg!
Schon nach seinem Ausfall beim Saisonfinale in Abu Dhabi hatte Räikkönen angekündigt, er wäre lieber WM-Vierter statt Dritter geworden, um sich die Preisverleihung zu sparen. Im Land des Wodkas fand der Iceman aber scheinbar doch noch eine Möglichkeit, Spaß zu haben und legte entsprechend einen ungewohnt schwungvollen und lustigen Auftritt auf der Bühne hin – zu sehen im Video:
Die Blicke zog am Freitag auch Ferrari-Teamkollege Sebastian Vettel auf sich. Der Deutsche kam mit Schnauzbart, im Volksmund auch Pornobalken genannt! Fest steht: Die Ferrari-Stars machten das Beste aus der sportlichen Niederlage. "Wenn du Zweiter oder Dritter wirst, ist es normal nicht der lustigste Abend. Trotzdem ist es eine Ehre, hier zu sein", sagte Vettel.

Kimi on fire: Hat da jemand zu tief ins Glas geschaut?

Star des Abends war natürlich Weltmeister Lewis Hamilton, der einmal mehr mit ausgefallenem Outfit (grüne Hose) glänzte und nicht nur seinen fünften WM-Pokal, sondern auch die Auszeichnung zur Persönlichkeit des Jahres (zum zweiten Mal nach 2014) abräumte.
Ebenfalls zum zweiten Mal durfte sich Charles Leclerc freuen: Der Monegasse heimste wie im Vorjahr die Trophäe als "Rookie des Jahres" ein. 2017 gewann er die für seinen Formel-2-Titel, 2018 war die starke F1-Debütsaison mit Sauber ausschlaggebend für den nächstjährigen Ferrari-Star. Zu weiteren Preisträgern gehörten Rallye-Champion Sebastien Ogier und Formel-E-Meister Jean-Eric Vergne.
Alle Eindrücke von der großen Gala in St. Petersburg in der Galerie:

FIA-Gala 2018 in St. Petersburg

F1F1F1

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: FIA

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.