Die Karriere von Lewis Hamilton

Formel 1: Motorsorgen bei Hamilton

Muss er in der Startaufstellung zurück?

Lewis Hamilton könnte beim Abu-Dhabi-GP mit einem Handicap in Form einer Strafversetzung starten. Muss der Motor getauscht werden?
Es ist nicht das erste Mal, dass Lewis Hamilton Angst um seinen Motor hat. Meistens hatten seine verängstigenden Funksprüche, wonach beispielsweise beim Gasgeben die Leistung des Motors erst verzögert einsetzte, aber keinen ernsten Hintergrund. Anders als beim Brasilien-GP: Laut Mercedes hätte sein Antrieb nicht mehr lange gehalten. Chefstratege James Vowles: „Der Motor hat ein bestimmtes Maß an Schaden davongetragen, aber wir wissen noch nicht ganz genau, wie viel.“

Hamilton hat den Sieg in Brasilien ins Ziel gerettet 

Mercedes hatte zwei Wochen Zeit für die Inspizierung des Motors vor dem Finale in Abu Dhabi. Theoretisch bleiben drei Möglichkeiten. Der beste Fall ist der, dass der Motor gerettet und in Abu Dhabi normal gefahren werden kann. Schwieriger aber wird es, wenn der Motor nicht mehr brauchbar ist.

Die Karriere von Lewis Hamilton

Dann könnte Hamilton eventuell auf einen seiner beiden alten Motoren zurückgreifen. Doch die haben erstens schon die Lebenslaufzeit von sieben Rennen überlebt und stellen selbst ein Zuverlässigkeitsrisiko da. Zweitens sind die Motoren von einer älteren Spezifikation, die noch leistungsschwächer ist.
Knackt Hamilton den Vettel-Rekord?: Hier nachlesen
Oder aber Hamilton setzt einen komplett neuen Motor ein, dann muss er in der Startaufstellung aber zurück. Valtteri Bottas hat bereits einen vierten Motor eingebaut. Die Mercedes-Kundenteams Force India und Williams schafften es mit dem erlaubten Kontingent über die Saison.
Weil die WM-Entscheidung ohnehin schon pro Hamilton gefallen ist, sind die Auswirkungen ohnehin gering. Aber Hamilton will jedes Rennen gewinnen. 19 Siege fehlen ihm noch auf den Allzeitrekord von Michael Schumacher (91).

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.