Es gibt einen neuen Teaser zum Hyundai Bayon. Das Bild zeigt Details der Front. Das Design des neuen SUVs folgt dem aktuellen Trend: Das zu einem engen Schlitz verengte Tagfahrlicht ist vom Rest der Scheinwerfer getrennt. Die Hauptleuchten sitzen über den seitlichen Lufteinlässen. Der Grill wandert eine Etage tiefer als üblich und könnte mit dem mittleren Lufteinlass zu einer Einheit verschmelzen. Zwischen den Tagfahrlichtern bleibt nur ein schmaler Lüftungsschlitz. Über das Heck wissen wir, dass der Bayon dort bumerangförmige Lichtsignaturen haben wird, die durch ein rotes Band miteinander verbunden sind.

Wahrscheinlich mit Motoren vom Kia Stonic

Der Bayon soll mit Kleinwagen-Länge den neuen Einstieg in die SUV-Welt von Hyundai darstellen – er wird also noch unterhalb des gerade gelifteten Kona positioniert. Wahrscheinlich ist die neue Baureihe also das Pendant zum Kia Stonic. Von dem dürfte er auch die Motoren übernehmen, also ausschließlich Benziner mit drei und vier Zylindern und einer Leistungsbandbreite von 84 bis 120 PS.

Marktstart des Hyundai Bayon noch 2021

Benannt ist das SUV übrigens nach der französischen Stadt Bayonne. Gewissheit, wie der Bayon in Gänze aussehen wird, dürfte es schon bald geben, denn der Neue soll schon im Sommer 2021 bei den Händlern stehen.