Hyundai Tucson N Line (2021): Teaser, Marktstart, Skizze

So sportlich könnte der neue Hyundai Tucson N Line aussehen

Hyundai macht es offiziell: Den neuen Tucson wird es wieder in der sportlichen N Line-Ausstattung geben. Unsere Skizze gibt einen Ausblick auf die Serienversion.
Der neue Hyundai Tucson wird auch wieder in der sportlichen Ausstattung N Line angeboten. Bis auf den Marktstart, Frühjahr 2021, gibt es noch keine offiziellen Infos, aber Hyundai hat Teaserbilder veröffentlicht. Offenbar bekommt das SUV mit der sportlichen Ausstattung neu gestaltete Schürzen. Unsere Skizze auf Basis der Teaser zeigt schon einmal, wie die Serienversion aussehen könnte. An der Front scheint der Bereich unter dem großen, mittigen Lufteinlass mit einem ordentlich dimensionierten Chromelement abzuschließen. In die seitlichen, sportlicher gestalteten Lufteinlässe sind zusätzlich zwei Lichtbalken untereinander integriert. Und auch der ohnehin schon sehr große zentrale Grill wirkt noch ein Stück weiter nach unten gezogen. Der mittige Lufteinlass kommt mit einem grobmaschigeren Gitter daher.
Black Friday-Deals am 27.11.

Llctools MacPherson-Federspanner

Preis: 89,90 Euro

Angebotspreis*: 71,85 Euro

Bosch Inspektionskamera

Preis: 100,00 Euro

Angebotspreis*: 53,99 Euro

Amazon Echo Auto

Preis: 58,48 Euro

Angebotspreis*: 34,11 Euro

Dr. Wack P21S Felgenreiniger

Preis: 16,56 Euro

Angebotspreis*: 14,19 Euro

Severin 12Volt-Kühlbox

Preis: 129,90 Euro

Angebotspreis*: 79,40 Euro

Sonax Premium Class Lederwartungssatz

Preis: 59,99 Euro

Angebotspreis*: 42,14 Euro

Maxi Cosi RodiFix AirProtect

Preis: 188,64 Euro

Angebotspreis*: 102,99Euro

Kärcher SE 5001 Waschsauger

Preis: 311,92 Euro

Angebotspreis*: 247,90 Euro

Aukey Dashcam

Preis: 65,99 Euro

Angebotspreis*: 42,06 Euro

*Stand: 27.November

Ausgeprägter Diffusor am Heck

Der Hyundai-eigene Teaser zeigt einen massigen Diffusor, der das Heck des Tucson N Line beherrscht.

©Hyundai Motor Company

Am Heck ist ein ausgeprägter Diffusor zu sehen, der in eine deutlich hervortretende Schürze integriert ist. Sie ist in Wagenfarbe lackiert, entsprechend dürfte auch die restliche Beplankung an den Radläufen und den Schwellern Ton in Ton mit dem restlichen Lack sein. Das Ganze wird offenbar durch neue Felgen abgerundet. Ob der Tucson N Line auch mehr Leistung bekommt, ist noch nicht raus. Vor der Premiere gab es Gerüchte, dass das Auto als Topmodell mit einem 230 PS starken Hybrid ausgestattet wird, den gibt es aber auch für den regulären Tucson. Bis Ende 2022 will Hyundai sieben neue N Line-Modelle anbieten, aktuell gibt es bereits den i10, den i20, den i30 und den Kona in dieser sportlichen Ausstattung.

Fotos: Bernhard Reichel

Stichworte:

SUV

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.