Juice Technology

Laden, fahren, auswerten: das E-Auto in einer App

Laden, fahren, auswerten: das E-Auto in einer App

Der j+ pilot macht E-Fahrer zu Chefpiloten

Die umfassende App j+ pilot bündelt alle Fahrzeug-, Fahr- und Ladedaten und macht Appetit auf E-Mobilität.
Apps von Automobilherstellern gibt es mittlerweile zuhauf. Auch von einzelnen Ladestationsproduzenten sind Applikationen auf dem Markt. Spaß und Komfort versprechen viele – mehr als den Ladestatus abfragen oder die Reichweite abschätzen ist aber meist nicht drin. Der j+ pilot der Schweizer Juice Technology bringt dagegen echten Mehrwert für den Nutzer. Die App beschränkt sich nicht auf die Ladestation, sondern bringt alle Informationen aus der Fahrzeugnutzung an einem Ort zusammen. Die smarte Lösung von Juice vereinfacht die Elektromobilität zusätzlich und macht sie noch attraktiver.

Fitnesstracker und Verbrauchsmonitor

Die App ist übersichtlich und nutzerfreundlich gestaltet und macht auch Neueinsteigern Appetit auf Elektromobilität.

©Hersteller

Wie ein Fitnesstracker zeigt der j+ pilot die gefahrene Geschwindigkeit, den Stromverbrauch und die Rekuperation an. Interessierte E-Fahrer werden sich über die umfangreichen Analysen freuen. Anpassbare Widgets zeigen im Dashboard alle bevorzugten Kennzahlen übersichtlich an. So erhält der Nutzer einen schnellen Überblick zu Fahrzeug, Fahrverhalten, allen Ladevorgängen und Kosten. Weil jede Fahrt automatisch aufgezeichnet wird, führt der j+ pilot einem direkt vor Augen, wie viel Energie das Auto während eines beliebigen Trips verbraucht und beim Bremsen wieder zurückgewinnt. Das schafft einen Anreiz für eine sparsame Fahrweise.

Holen Sie sich den Co-Pilot für Ihr E-Auto

Um eine ganzheitliche Betrachtung zu ermöglichen, berücksichtigt der j+ pilot für die effektive Energiebilanz nicht nur den Verbrauch während der Fahrt, sondern zusätzlich den Abfluss während der Standzeiten, den sogenannten Vampire Drain. Was außer dem aktuellen Ladestand zusätzlich die Reichweite beeinflusst, ist das Aufnahmevermögen der Batterie. Je nach Größe haben Akkus eine bestimmte Anzahl an Ladezyklen, bevor ihre Kapazität abnimmt. Diese Degradation wird ebenfalls ermittelt und grafisch dargestellt.

Steuerlich akzeptiertes Fahrtenbuch

Das integrierte und BMF-konforme Fahrtenbuch ist ein wertvolles Hilfsmittel für geschäftliche Fahrzeugnutzung.

©Hersteller

Wie alle Lösungen und Produkte von Juice, wurde auch der j+ pilot ganz aus Nutzersicht entwickelt und soll sich in allen Lebenslagen bewähren. Ein weiteres Highlight der App ist daher: Sie ist auch ein steuerlich akzeptiertes Fahrtenbuch und sogar BMF-konform. Was sich zunächst nicht nach geballter Leidenschaft anhört, ist allerdings eine enorme Erleichterung für alle, die ihr Fahrzeug geschäftlich und privat nutzen. Weil jede Fahrt automatisch kilometergenau aufgezeichnet wird, entfällt ein mühsames Nacherfassen der gefahrenen Strecke. Das physische Fahrtenbuch kann somit im Handschuhfach bleiben, man braucht auch keine zusätzliche Bezahl-App auf dem Handy.

Lava-Look

Die App läuft auf dem Smartphone, Tablet (iOS und Android) und lässt sich in der Web-Version bequem am Desktop-Computer betrachten und bearbeiten. Die unterschiedlichen Telemetriedaten sind allesamt sehr übersichtlich und schick aufbereitet – als Tabelle, Diagramm und auf der Karte. Die Darstellung kommt ruhig, aufgeräumt und zeitgemäß rüber. Reliefartige Schattierungen geben der Nutzeroberfläche ein 3D-Feeling. Die Design-Abteilung von Juice hat den speziellen Lava-Look entwickelt: Der Kontrast von Hellgrau und leuchtendem Orange auf schwarzem Untergrund wirkt etwas provokant, sorgt aber gleichzeitig für eine gute Lesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen.

Volle Konnektivität

Zur Bestimmung des effektiven Verbrauchs wird die verbrauchte Energie berücksichtigt und der Abfluss während Standzeiten.

©Hersteller

Zusammen mit Juice-Ladestationen erschließen sich weitere Funktionen. Beispielsweise lassen sich Geräte der j+-Reihe künftig mit der j+ pilot App freischalten und fernsteuern. Auch das Lade- und Lastmanagement oder die Bezahl- und Abrechnungsfunktion sind sowohl für individuelle Automobilisten als auch für Flotten-Manager attraktiv. Doch auch unabhängig von den Juice-Ladestationen ist der j+ pilot ein unverzichtbares Tool. Die Software kann mit Fahrzeugmodellen unterschiedlicher Hersteller verwendet werden. Künftig wird es auch die Möglichkeit geben, über einen optional erhältlichen OBD2-Stecker Fahrzeuge zu erschließen, die mit Daten geizen und sogar Autos mit Verbrennungsmotor. Das ist ein wichtiger Punkt für gemischte Flotten, die noch nicht vollständig elektrifiziert sind. Die Fuhrparkbetreiber können so trotzdem alle Fahrzeuge über eine Anwendung verwalten. Damit ist der j+ pilot die erste universelle App mit dieser einzigartigen Funktionsdichte.

Laden, fahren, auswerten: das E-Auto in einer App

j+ pilotj+ pilot Übersichtj+ pilot Fahrtenbuch

j+ pilot: die Vorteile auf einen Blick

All-in-One-App: Der j+ pilot konzentriert alle wichtigen Fahrzeug- und Ladedaten in einer einzigen App und dient gleichzeitig als steuerlich akzeptiertes Fahrtenbuch nach BMF-Norm.

Fahrzeuge: Die App ist beim ersten Release mit diesen acht Fahrzeugmodellen kompatibel: Audi e-tron, Opel Corsa-e, Peugeot 208, die Tesla-Modelle S, 3, X, Y und BMW i3. Weitere Fahrzeugmodelle und zusätzliche Features kommen laufend hinzu.

Anschluss: Für die Verbindung zum Fahrzeug nutzt die App die gleichen Schnittstellen, die auch Apps der Fahrzeughersteller verwenden. Bei Fahrzeugen, die mit Daten geizen und bei Autos mit Verbrennungsmotor macht künftig ein OBD2-Stecker die volle Funktionalität nutzbar.

Datenschutz: Die Daten werden verschlüsselt und bei einem führenden Hochsicherheits-Data-Center mit Servern in Deutschland gehalten. Juice beschäftigt eine eigene Abteilung für Datensicherheit. Die Datenverwendung ist transparent und kann vom Nutzer gesteuert werden.


Lastmanagement: Das frei skalierbare, omnidynamische Lade- und Lastmanagement smartJuice ist fixer Teil des j+ pilot und mit allen Ladegeräten kompatibel, die mit j+ gekennzeichnet sind. smartJuice ermöglicht eine Echtzeit-Überwachung der Ladevorgänge und die Priorisierung einzelner Autos.

Verfügbarkeit: Der j+ pilot steht ab sofort im App Store und im Google Play Store als Beta-Version zum Download bereit. Die App gibt es vorerst auf Deutsch und auf Englisch. Weitere Sprachen folgen.

Preis: Die Basisversion des j+ pilot ist in den ersten vier Monaten kostenlos. In-App-Käufe ermöglichen es den Nutzern, die App in vollem Umfang zu nutzen. Besitzer von Juice-Geräten profitieren von lebenslang kostenlosen Funktionen.

Fotos: Hersteller

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.