Mazda arbeitet an der vierten Generation des MX-5. Am Konzept des Roadsters mit Frontmotor und Hinterradantrieb ändert sich nichts. Auch die Abmessungen sollen ähnlich kompakt wie bisher bleiben. Allerdings soll der intern ND genannte neue MX-5 deutlich leichter werden und auf wenig mehr als 1000 Kilogramm Leergewicht abspecken. Hier ist die 2009 auf der IAA vorgestellte Studie Superlight Vorbild. Optisch orientiert sich der neue MX-5 mit großem Fünfpunkt-Kühlergrill und fließenden Linien an der Studie Shinari des neuen Designchefs Ikuo Maeda. Das Design-Experiment "Nagare" mit wellenförmigen Sicken wie beim neuen Mazda5 scheint damit der Vergangenheit anzugehören.

Überblick: News und Tests zu Mazda

Als Antrieb sieht Mazda komplett neu entwickelte Vierzylindermotoren mit bis zu 160 PS vor. Dank Start- Stopp-System und Direkteinspritzung sollen sie deutlich sparsamer als bisher sein. Der neue MX-5 wird im Frühjahr 2012 vorgestellt und kommt dann im Sommer in den Handel.