Play

Video: Mazda MX-5 (2015)

Erster Eindruck vom neuen Mazda MX-5

Ab September 2015 steht der neue Mazda MX-5 beim Händler, und jetzt ist die Preisliste raus: Mindestens 22.990 Euro kostet der Kult-Roadster mit dem neuen 1,5-Liter-Basis-Benziner, der im Gegensatz zum 1,6-Liter im Vorgänger fünf PS mehr leistet und 131 Pferdchen auf die Straße loslässt. Bei 1000 Kilo Leergewicht genug für 200 Spitze, wird gemunkelt – offizielle Angaben zu den Fahrleistungen gibt es noch nicht. Wer mehr will, muss zum Zweiliter greifen, der 160 PS leistet und 26.890 Euro kostet, dann aber in der höheren Ausstattung "Center-Line". Ein Optionspaket mit mit Recaro-Leder-Alcantara-Sitzen, Ausparkhilfe, dynamischem Kurvenlicht und Spurwechselassistent kostet 2000 Euro.10,5 Zentimeter kürzer, einen Zentimeter breiter und einen Zentimeter flacher duckt sich der neue MX-5 auf die Straße; Der Japaner guckt aus schmalen Scheinwerfern, und die Motorhaube fällt deutlich flacher aus als beim Vorgänger, weil der Motor und auch die Fahrerkabine ein Stückchen nach hinten gerutscht sind. Das sieht nicht nur gut aus, sondern ermöglicht zusammen mit dem Hinterradantrieb auch eine perfekte Lastverteilung von 50:50. Der Schwerpunkt und das Giermoment sind niedriger als bei der dritten Generation, da Motorhaube, Kofferraumdeckel, vordere Kotflügel und der vordere und hintere Stoßfänger nun aus Alu sind.

Bildergalerie

Mazda MX-5
Mazda MX-5
Mazda MX-5
Kamera
Mazda MX-5 (2015): Fahrbericht
23 Bilder Pfeil
Neuer Mazda MX-5: Erste Sitzprobe
Mazda MX-5   !!!Sperrfrist!!!
In den Innenraum ist etwas Modernität eingezogen, inklusive drehbarem Multicommander in der Mittelkonsole.
Auch innen hat Mazda kräftig umgeräumt. Die Hüftpunkte der Sitze liegen tiefer, das Cockpit ist symmetrisch entlang einer einzigen Achse ausgerichtet. Die schmaleren A-Säulen sind aufgrund des Front-Mittelmotor-Layouts etwas nach hinten gewandert, sodass der Fahrer besser gucken können soll. Viel geschraubt wurde offenbar am Luftfluss – dank neuer Türverkleidung und Dreiecksfenster gibt's im MX-5 optimale Frischluftzufuhr bei offener Fahrt, freut sich Mazda. Traditionell trägt der Roadster ein Stoffverdeck; wie gehabt ist es manuell klappbar, allerdings ein bisschen leichter als früher. Neu sind ein Infotainment-System und ein Sicherheitspaket mit zahlreichen Assistenzsystemen.

Bildergalerie

Mazda MX-5 (Autosalon Paris 2014) enthüllt: Erste Bilder und Details
Mazda MX-5 vierte Generation
Mazda MX-5 Roadster
Kamera
Mazda MX-5 (2015): Preise
15 Bilder Pfeil

Von

Maike Schade