Mercedes EQS

Mercedes EQS (2020): Bilder, Infos, Reichweite

Neue Bilder von der elektrischen S-Klasse

Mercedes bringt 2020 mit dem EQS eine komplett eigenständige Elektro-Version der kommenden S-Klasse auf den Markt. AUTO BILD hat neue Erlkönigbilder!
Mercedes bringt 2020 das Oberklassefahrzeug EQS mit reinem Elektroantrieb auf den Markt. Es wird zusätzlich zur normalen S-Klasse angeboten. Dass sich der EQS optisch nicht an der S-Klasse orientiert, beweisen neue Erlkönigbilder des Elektro-Benz. Der Erlkönig zeigt sich auf den neuesten Bildern als langgestreckte Limousine mit coupéartig abfallendem Dach.

Der EQS wird sehr geräumig

Ohne Tarnung dürfte der Mercedes EQS ungefähr so aussehen. Die Front ähnelt dem ebenfalls rein elektrischen EQC.

Die hohe Fensterlinie erinnert stark an den CLS. Die geöffneten Seitenscheiben erlauben einen ersten Blick in den Innenraum des EQS. Zwar lassen sich noch keine Details erkennen, aber die Platzverhältnisse scheinen üppig zu sein. Vor allem der Fond des EQS wirkt enorm geräumig. Kein Wunder: Im Gegensatz zum SUV EQC, der auf dem normalen GLC mit Verbrennungsmotor basiert, wird der EQS auf einer speziellen Elektro-Plattform stehen. Diese ermöglicht mit ihrem komplett flachen Fahrzeugboden und dem fehlenden Verbrennungsmotor ein für eine Oberklasse-Limousine ungewohntes Design, das großen Radstand mit kurzen Überhängen kombiniert. Wie die normale S-Klasse soll der EQS ein aktives Luftfahrwerk und Hinterradlenkung bekommen. Der EQS ist Bestandteil einer großen Elektro-Offensive von Daimler: Die Stuttgarter möchten in den kommenden sieben Jahren über 130 komplett elektrisch angetriebene Modelle oder Varianten mit Elektrounterstützung auf den Markt bringen.

Wohl mehr als 400 Kilometer Reichweite im EQS

Viel Platz – vor allem im Fond: Langer Radstand und kurze Überhänge maximieren den Raum für die Passagiere.

Das Antriebskonzept wird wahrscheinlich dem des EQC ähneln: Je ein Elektromotor treibt die beiden Achsen an. Daraus resultieren beim EQC insgesamt 408 PS, die auf alle Räder verteilt werden. Seine 80 kWh große Batterie ermöglicht nach der WLTP-Norm eine Reichweite von rund 400 Kilometern. Da es sich beim EQS um das Elektro-Flaggschiff der Marke handeln wird, dürfte er diese Werte übertrumpfen.

Neue E-Autos und Plug-ins (2019 bis 2024)

Stichworte:

Luxuslimousine

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.