Neue Opel (2020, 2021 und 2022)

Neue Opel (2020, 2021 und 2022)

Opel Astra L (2021): neu, Motoren, Elektro, Marktstart, Preis, Peugeot, PSA

Neuer Astra mit PSA-Technik

Optisch dürfte der neue Opel Astra deutlich erwachsener wirken als bisher. Unterm Blech steckt wohl PSA-Technik. AUTO BILD hat erste Infos.
Beim neuen Opel Astra machen es die Rüsselsheimer wie zuletzt beim Kleinwagen Corsa: Der Golf-Gegner bekommt die Technik von PSA, wird aber mit eigenständigem Design an den Start gehen.

Parken mit PayByPhone

Im Falle des Astra ist der 308 Teilespender. Das bedeutet: Gute Raumausnutzung – und neben Benzinern, Dieseln und Hybriden dürfte der Opel von Anfang an auch mindestens eine rein elektrische Version bekommen. Das Design wird sich im Vergleich zum Vorgänger stark ändern. Die Motorhaube dürfte nicht mehr so stark abfallen, sondern höher bauen, eine stärker ausgeformte Abrisskante könnte das Dach beim Fünftürer am Heck optisch abschließen und das Auto etwas sportlicher wirken lassen. Mit neu gestalteter Front sollte die neue Generation sofort als solche erkennbar sein. Der Grill dürfte prominenter ausfallen und in alle Richtungen wachsen, die neuen und breiteren Scheinwerfer könnten weiterhin optisch in ihn übergehen. Die Schürze darunter dürfte mit zwei senkrechten Lufteinlässen an jeder Seite deutlich sportlicher anmuten.

Marktstart und Preis

Wahrscheinlich zeigt Opel den neuen Astra pünktlich zur neuen IAA in München im Herbst 2021. Der Verkauf könnte noch im selben Jahr starten. Preislich dürfte die neue Generation etwas teurer werden, aktuell geht's beim Fünftürer bei 21.900 Euro los.
 
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.