Der Taxiunternehmer Peter Köhl wird Mitte Januar 2014 die Elektro-Luxuslimousine Tesla Model S in seinen Fuhrpark in München aufnehmen. Es ist das erste E-Taxi von diesem Typ in Deutschland. "Das Model S wird im regulären Taxibetrieb in der Stadt eingesetzt, aber auch für Sonderfahrten, Stadtführungen oder Incentives", so Köhl, der bereits 48 Hybrid-Taxis, darunter einen Opel Ampera, in seinem Betrieb nutzt.Die Reichweite von rund 480 Kilometern ermögliche einen reibungslosen Einsatz, sagte Köhl. Geladen werde nachts in der Werkstatt, später auch an einer der Schnellladestationen, die Tesla in Deutschland installieren will. Vor zwei Jahren fuhr bereits das erste Elektrotaxi Deutschlands überhaupt in München, ein Mitsubishi i-MiEV.