Es hat 25 Jahre gedauert,  bis Toyota dem ersten Prius Hybrid auch einen Voll-Stromer zur Seite stellt. Doch die hohe Nachfrage nach den Batterieelektrikern – bei weiterhin verhaltenem Interesse an Wasserstoffautos wie dem Mirai – hat die Japaner schließlich doch überzeugt.
Auto-ABO
AUTO ABO

Jetzt den ID.3 und weitere Modelle schon ab 499€ im Monat

Profitieren Sie von kurzen Lieferzeiten, geringer Mindestvertragslaufzeit und zahlreichen Modellen im VW FS Auto Abo.

In Kooperation mit

AUTO ABO

Der bZ4X ist so groß wie ein Mercedes EQB

Im Juni 2022 steht Toyotas erstes E-Mobil beim Händler: ein SUV in der Vier-Meter-siebzig-Klasse. Also deutlich größer als der VW ID.4, eher wie Mercedes EQB und Hyundai Ioniq 5. Es gibt keinen Siebensitzer, dafür reichlich Knieraum auf der nicht verschiebbaren Rückbank. Allerdings kann man die Füße nur unter dem Vordersitz parken, wenn der weit nach oben verstellt wird.
Play

Toyota bZ4X Concept (2022): Trailer - Neuvorstellung - Marktstart - Elektro-SUV

Mit dem Kompakt-SUV bZ4X startet Toyota in die Elektro-Zukunft


Beim Kofferraum kann der bZ4X gefühlt nicht ganz mit der Konkurrenz mithalten; der offizielle Maximalwert steht aber noch aus. Vorn sitzt man angenehm auf den etwas kurz geratenen Sitzen. Die eigenwillige Cockpitgestaltung ist dagegen nicht jedermanns Sache. Das oben aus dem flachen Armaturenbrett ragende Digitaldisplay mit Tacho und Reichweitenanzeige wird nur dann nicht vom Lenkrad verdeckt, wenn man hoch sitzt und das Lenkrad weit nach unten rückt. Wer gerne dynamisch-tief hockt, wird nicht glücklich.
Toyota BZ4X
Eher entspannt: Die Toyota-Lenkung geizt mit Rückmeldung, fühlt sich künstlich an, das Fahrwerk vermeidet jede Härte.

Rückmeldung steckt wenig in der Lenkung

Für Sportfahrer eignet sich der bZ4X aber ohnehin weniger, auch wenn die beiden E-Motoren so spontan, geschmeidig und kräftig losziehen, wie man das von modernen E-Autos erwartet: Die Lenkung geht leicht, fühlt sich künstlich an und verzichtet auf jede echte Rückmeldung von der Fahrbahn. Das Fahrwerk bemüht sich um samtiges Abrollen, vermeidet pseudosportliche Härte.

Fahrzeugdaten

Toyota bZ4X AWD
Abzweigung
Motor
Abzweigung
Abzweigung
Drehmoment
Abzweigung
Abzweigung
Batterie/Kapazität
Abzweigung
Abzweigung
Antrieb
Abzweigung
Abzweigung
Länge/Breite/Höhe
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraum
Abzweigung
Abzweigung
0-100 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Vmax
Abzweigung
Abzweigung
Reichweite
Abzweigung
Abzweigung
Preis
Abzweigung
zwei Synchron-Elektromaschinen Systemleistung 160 kW (218 PS)
336 Nm
Lithium-Ionen/71,4 kWh; Ladeleistung AC 11 kW/DC 150 kW
Allrad, 1-Gang-Getriebe
4690/1860/1650 mm
min. 452 l
6,9 s
160 km/h
ca. 410 km
50.790 Euro

Der sperrige und mühsam zu merkende Name bZ4X ist Hinweis auf Toyotas neue Submarke; ähnlich wie Hyundai mit Ioniq etabliert Toyota für batterieelektrische Autos den Namen bZ – was für "beyond Zero" steht, jenseits von null. Beim bZ4X als erstem Kind der künftigen Modellfamilie wird die neue e-TNGA-Plattform wahlweise mit Front- oder Allradantrieb geliefert – beim AWD-Modell mit zwei kleineren, bei der fast leistungsgleichen 2WD-Version mit einem größeren Elektromotor.

Im Gelände soll der Toyota überzeugen

Der wird die Vorderräder antreiben, nicht die durch die Unterflur-Batterie gut belasteten Hinterräder wie bei den meisten anderen Voll-Stromern. Toyota will damit ein frontantriebstypisches Fahrverhalten erreichen, wie es die Kunden des Hauses gewohnt sind. Zu ersten Testfahrten trat der Allrad-bZ4X in auffälliger Folierung an. Das ist ein Hinweis darauf, dass es sich um ein Vorserienauto handelt; so sehen wir darüber hinweg, dass es auf rumpeligen Wegen hier und da noch knarzt und knistert.
Toyota BZ4X
Über Stock und Stein: Der bZ4X soll auch im Gelände überzeugen. Bei der Abstimmung half Subaru, bei denen das SUV Solterra heißen wird.
In Zusammenarbeit mit Allradspezialist Subaru (wo das SUV Solterra heißt) wurde der bZ4X so abgestimmt, dass er im Matsch alle anderen E-SUVs übertrifft. In der zweiten Stufe des X-Mode wühlt sich der bZ4X trotz fein profilierter 20-Zoll-Straßenreifen tapfer durch. Und lässt beim Aussteigen die Hosenbeine sauber: Die Türschweller sind von den darübergreifenden Türen geschützt. Alle Infos zum neuen Toyota bZ4X finden Sie hier.

Bildergalerie

Toyota BZ4X
Toyota BZ4X
Toyota BZ4X
Kamera
Fahrbericht Toyota bZ4X

Fazit

von

Thomas Rönnberg
Eine neue Ära bricht mit dem bZ4X nicht an, denn andere Hersteller bieten auch gute E-Autos. Toyotas E-Erstling wirkt aber stimmig und fährt sich angenehm entspannt. AUTO BILD-Urteil: 2

Von

Thomas Rönnberg