(dpa/jkr) Bei der Kfz-Hauptuntersuchung (HU) gibt seit 1. Juli 2012 neue Regeln. So weist der Prüfer den Halter eines Autos jetzt auch auf drohende Mängel hin. Im Prüfbericht wurde dafür die neue Kategorie "Hinweis" eingeführt. So hat der Sachverständige die Möglichkeit, auf sich abzeichnende Probleme – etwa durch Verschleiß oder Korrosion – aufmerksam zu machen. Der Halter bekommt konkrete Reparaturtipps. Ziel der neuen Rahmenbedingungen für die Hauptuntersuchung (gelten für alle Prüforganisationen wie TÜV, DEKRA, GTÜ) ist die Verbesserung der Verkehrssicherheit und des Umweltschutzes. In der Bildergalerie erklären wir Ihnen die wichtigsten Neuregelungen bei der HU!