Jaguar E-Type

Die heißesten Hot Hatches der 90er

Umweltzonen: Fahrverbote für alte Benziner

Fahrverbote gefährden Youngtimer

Die drohenden und aktuellen Fahrverbote machen alternde Fahrzeuge weniger attraktiv. Der Oldtimerverband DEUVET befürchtet eine Verschrottungswelle erhaltenswerter Fahrzeuge.
Das Fahrverbots-Urteil von Frankfurt könnte dem Young- und Oldtimermarkt schaden. Das befürchtet der Branchenverband DEUVET. Sollte das Urteil, das auch Verbote für Euro­-1­- und Euro­-2­-Benziner vorsieht, "ein Präzedenzfall für weitere deutsche Städte werden", dann wirke sich das auf den Markt aus, glaubt Vizepräsident Eckhart Bartels: "Die Gefahr besteht, dass mehr schützenswerte Fahrzeuge vor Erreichen des Oldtimer-Status verschrottet werden."

AUTO BILD-Gebrauchtwagensuche

Fünf Millionen ältere Benziner betroffen

Die innerstädtischen Pkw-Emissionen im grafischen Vergleich.

Das Wiesbadener Verwaltungsgericht verlangt, dass in Frankfurt ab Februar 2019 Fahrverbote auch für ältere Benziner gelten. Auf den gesamten Fahrzeugbestand in Deutschland bezogen, würden die Einschränkungen rund fünf Millionen Fahrzeuge betreffen. Hintergrund: Daten des Umweltbundesamtes zeigen, dass der Stickoxid-­Ausstoß (NOX) ähnlich hoch ist wie beim Diesel (siehe Grafik). Auch das Bundesverwaltungsgericht hatte in seinem Grundsatzurteil im Februar 2018 Benziner-­Fahrverbote als Option genannt. Hier kommen Autos der 90er-Jahre, die von Fahrverboten betroffen wären.

Die heißesten Hot Hatches der 90er

90er Jahre: Hot Hatches90er Jahre: Hot Hatches90er Jahre: Hot Hatches

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.