Bremsscheibe für Mercedes-Benz M-Klasse online kaufen

Bremsscheibe für Mercedes-Benz M-Klasse

Autoersatzteile und Autozubehör für Mercedes-Benz M-Klasse zu günstigen Preisen online bei ebay.de kaufen

Bremsscheibe

Zu Ihrer Suchanfrage konnte leider kein passendes Produkt gefunden werden.

Bremsscheibe

Wenn Sie durch die Alufelgen oder durch die Radkappen Ihres Mercedes-Benz M-Klasse schauen, können Sie mit Glück das Bauteil sehen, das für Ihre Sicherheit und die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer unheimlich wichtig ist. Sie ist rund und oft metallisch glänzend: Die Bremsscheibe. Die Bremsscheibe ist das namensgebende Bauteil einer Scheibenbremse. In den meisten Fällen ist sie hierbei radseitig angebracht. Das heißt, dass sich die Bremsscheibe in Verbindung mit dem Rad dreht. Bei einem Bremsvorgang werden die Bremsklötze gegen die Bremsscheibe gedrückt. Die kinetische Energie, also das Drehen des Rades, wird über die Reibung der Bremsklötze auf der Scheibe in Wärmeenergie umgewandelt. Dadurch verzögert das Auto und bleibt schlussendlich sogar stehen. Bremsscheiben bestehen in den meisten Fällen aus Grauguss oder Stahl. Nach dem Gießen wird der Bremsscheibenrohling noch durch Spanen bearbeitet, bis die richtige Bauform erreicht wurde. Schlussendlich muss die Bremsscheibe auch noch ausgewuchtet werden, um die richtige Bremsleistung zu garantieren. Für den Motorsport oder für besonders schnelle Fahrzeuge gibt es auch Bremsscheiben aus Kohlefaserverbundstoffen. Für herkömmliche PKW sind diese allerdings zu teuer. Natürlich gibt es Bremsscheiben in vielen verschiedenen Ausführungen und Größen. Während bei einigen Kleinwagen noch ganz einfache Bremsscheiben verbaut sind, haben die meisten Fahrzeuge heutzutage aber zumindest innenbelüftete Bremsscheiben. Die Luftkanäle im Inneren der Bremsscheibe sollen für eine bessere Wärmeableitung sorgen und somit die Bremseffizienz steigern. Das gilt übrigens auch für gelochte Bremsscheiben. Eingearbeitete Riefen sind allerdings eher zur Wasserabführung gedacht. So soll die Bremskraft auch bei Nässe nicht nachlassen. Aufgrund der hohen Belastungen, die eine Bremsscheibe aushalten muss, gehört sie zu den Verschleißteilen eines Autos. Jede Bremsscheibe besitzt eine Verschleißgrenze. Wird diese überschritten, muss die Bremsscheibe ausgetauscht werden. Doch meist wird sie gleich mitgetauscht, wenn die Bremsklötze erneuert werden müssen. Doch es kann natürlich auch zu anderen Defekten kommen. Überhitzt eine Bremse durch einen festen Sattel oder durch eine Bremsung aus sehr hohen Geschwindigkeiten, kann es zu Spannungsrissen oder zu einem Verzug der Bremse („Taumelschlag“) kommen. Gelangt ein Fremdkörper zwischen Bremsklotz und -Scheibe oder sind die Bremsklötze stark abgefahren/fehlerhaft, kann es zu einer Riefenbildung kommen, die den Austausch einer Bremse auch unabdingbar machen. Das gilt auch für stark verrostete Bremsscheiben nach langer Standzeit. Werden neue Bremsscheiben eingebaut, müssen im gleichen Zug die Bremsklötze mitgewechselt werden. Arbeiten am Bremssystem sollten nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden – so auch der Wechsel der Bremsscheiben. Braucht ihr M-Klasse neue Bremsscheiben und Sie wollen trotzdem etwas Geld sparen, können Sie nach Absprache mit Ihrer Werkstatt die Bremsscheiben auch vorher schon selbst erwerben. Ersatzteile aus dem Zubehör von namhaften Herstellern wie ATE, Bosch oder Brembo sind dabei genauso zu empfehlen wie Originalteile von Mercedes-Benz, häufig aber noch etwas günstiger.