ALLE ARTIKEL

Von Omsk nach Tscheljabinsk

Mazda Route 3: Etappe 17

Von Omsk nach Tscheljabinsk

Plötzlich auftretender Benzingeruch im Wageninneren und abenteuerliche Straßenverhältnisse – die Etappe von Omsk nach Tscheljabinsk hat es in sich.

Von Novosibirsk nach Omsk

Mazda Route 3: Etappe 16

Von Novosibirsk nach Omsk

Polizeikontrolle, tiefe Spurillen und Schlaglöcher sowie böse Attacken von Riesen-Moskitos: Etappe 16 geizt nicht mit Herausforderungen.

Von Barnaul nach Novosibirsk

Mazda Route 3: Etappe 15

Von Barnaul nach Novosibirsk

Die 15. Etappe ist eigentlich ein Katzensprung. Doch ein längerer außerplanmäßiger Stopp verzögert die Ankunft am Zielort Novosibirsk.

Tagesziel Barnaul

Mazda Route 3: Etappe 14

Tagesziel Barnaul

380 Kilometer durch Südsibirien: Der Weg nach Frankfurt führt die Mazda Route 3 über den Tschuiski Trakt, eine der ältesten Straßen der Welt.

Von Artybasch nach Gorno-Altaisk

Mazda Route 3: Etappe 13

Von Artybasch nach Gorno-Altaisk

Der vierte Tag der Etappe von Krasnojarsk nach Barnaul führt an den Rand des malerischen Altai-Gebirges und in die Stromschnellen eines Wildwassers.

Von Kemerovo nach Artybasch

Mazda Route 3: Etappe 12

Von Kemerovo nach Artybasch

500 Kilometer klingen wie eine Verschnaufpause. Doch für den Mazda-Konvoi steht heute eine 150 Kilometer lange Schotterpiste auf dem Plan.

Von Cheremushki nach Kemerovo

Mazda Route 3: Etappe 11

Von Cheremushki nach Kemerovo

Mit knapp 1000 Kilometern und 16 Stunden Fahrtzeit geht die Etappe von Cheremushki nach Kemerovo als Rekord ins Tourtagebuch ein.

Von Krasnoyarsk nach Cheremushki

Mazda Route 3: Etappe 10

Von Krasnoyarsk nach Cheremushki

Teamwechsel in Krasnojarsk: Für AUTO BILD-Leser Johannes Polten beginnt heute das Abenteuer in Sibirien, inklusive Ausflug zu einem großen Stausee.

Kurs Krasnojarsk

Mazda Route3: Etappe 9

Kurs Krasnojarsk

Mühsam bahnt sich das AUTO BILD-Team die 650 Kilometer bis nach Krasnojarsk. Dabei legen ihm russische Baufirmen buchstäblich Steine in den Weg.

Von Listvianka nach Tulun

Mazda Route 3: Etappe 8

Von Listvianka nach Tulun

Mit göttlichem Beistand macht sich das AUTO BILD-Team auf, die nächste Etappa nach Tulun zu meistern. Mit an Bord: Extrem-Sportler Joey Kelly.

Von Ulan-Ude nach Listvianka

Mazda Route 3: Etappe 7

Von Ulan-Ude nach Listvianka

Von Ulan-Ude nach Listvianka, direkt am Baikal-See. Auf der kurzen Strecke sorgen die Transsibirische Eisenbahn und eine Zapfsäulen-Fachkraft für Ärger.

Teamwechsel in Ulan-Ude

Mazda Route 3: Übergabe

Teamwechsel in Ulan-Ude

Satte 30 Stunden braucht Team 3, um über Moskau nach Ulan-Ude zu gelangen. Inklusive Aufenthalt in einer nicht wirklich taufrischen Tupolew 124.

Ulan-Ude, wir kommen

Mazda Route 3: 6. Etappe

Ulan-Ude, wir kommen

Endspurt für's AUTO BILD-Team, das von Pannen verschont bleibt. Dafür erwischt's die Engländer: Ein Schlagloch killt gleich zwei Felgen.

Der lange Marsch nach Chita

Mazda Route 3: 5. Etappe

Der lange Marsch nach Chita

Die 910 Kilometer lange Etappe verlangt Sitzfleisch und gute Nerven: Selbstmörder-Hunde und neugierige Pferde sorgen für einen Schuss Extra-Adrenalin.

Holprig nach Skovorodino

Mazda Route 3: Etappe 4

Holprig nach Skovorodino

Schichtwechsel und ein Reifenplatzer: Auf der Strecke nach Skovordodino erwischt es das englische Team. Bei AUTO BILD läuft alles nach Plan.

Blagoveschensk ruft

Mazda Route 3: 3. Etappe

Blagoveschensk ruft

Die dritte Etappe (600 Kilometer) führt das AUTO BILD-Team durch ein unerwartet malerisches Sibirien und über eine rund 40 Kilometer lange Schotterpiste.

Auf nach Birobidschan

Mazda Route 3: 2. Etappe

Auf nach Birobidschan

Auf der zweiten Etappe macht das Team von AUTO BILD auf einem China-Markt erste Bekanntschaft mit den russischen Behörden: Drehverbot!

Nächster Halt, Dalneretschensk

Mazda Route 3: 1. Etappe

Nächster Halt, Dalneretschensk

Auf der ersten Etappe von Vladivostok nach Dalneretschensk kämpfen die Teams mit Schlaglöchern, Staubpisten und blitzwütigen Polizisten.

Der Start in Hiroshima

Mazda Route 3: Überführungs-Etappe

Der Start in Hiroshima

Im Mazda-Werk Hofu wurden die acht brandneuen Mazda3 ein letztes Mal durchgecheckt, dann ging es mit der Fähre Richtung Vladivostok.

Das kostet der Mazda3

Mazda3 (2013): Preise

Das kostet der Mazda3

Mazda bläst mit dem 3er zum Angriff in der Kompaktklasse. Los geht's mit einem 100 PS starken 1,5-Liter-Benziner. Alle Preise im Überblick!

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.