Kindersitz

Britax Römer Advansafix II Sict

Britax Römer Advansafix II SICT

Produktdetails

Marktstart 2015
Körpergewicht 9 bis 36 kg
Altersklasse etwa 9 Monate bis 12 Jahre
Gewicht 11,2 kg
Travelsystem Nein
Schlafhilfe Nein
Preis ohne Isofix 300 EUR
Preis mit Isofix -
Preis Isofix-Base -
Hersteller Britax Römer
Kategorie Gruppe 1/2/3

Testfazit

+

Vorteile

noch nicht getestet

-

Nachteile

noch nicht getestet

UVP 300 EUR

Britax Römer Advansafix II SICT

Der Advansafix II SICT von Britax-Römer ist ein Kindersitz der Gruppe 1/2/3. Er ist geeignet für Kinder mit einem Gewicht von 9 bis 36 Kilo – das entspricht ungefähr einem Alter von 9 Monaten bis zu 12 Jahren. Bei dem Advansafix II SICT handelt es sich um einen sogenannten mitwachsenden Kindersitz. Das bedeutet, dass der Sitz durch eine in mehrfachen Stufen verstellbare Rückenlehne und Kopfstütze an die jeweilige Größe des Kindes angepasst werden kann. Zudem unterscheidet sich die Sicherung des Kindes im Sitz abhängig vom Körpergewicht: Bis zu einem Gewicht von 25 Kilo kommt ein zum Sitz gehörender Hosenträgergurt (5-Punkt-Gurt) zum Einsatz. Eltern können sich entscheiden, ob sie ab 18 Kilo zum 3-Punkt-Fahrzeuggurt wechseln oder weiterhin den 5-Punkt-Gurt nutzen. Bei einem Gewicht über 25 Kilo wird das Kind mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeugs im Sitz gesichert.
Einbau des Kindersitzes in das Auto: Der Advansafix II SICT wird immer in Fahrtrichtung auf dem Rücksitz des Autos montiert. Die Befestigung des Sitzes in das Fahrzeug erfolgt über das Isofix-System und einen Top-Tether (zusätzlicher Befestigungspunkt oben an der Kindersitzschale, der mit einem Gurt an einer Verankerung hinter der Rücksitzlehne verbunden wird). So lange das Kind über den separaten 5-Punkt-Gurt im Sitz gesichert wird, kommt zusätzlich der Fahrzeuggurt zur Befestigung des Sitzes zum Einsatz. Beim Top-Tether ist zu beachten, dass nicht jedes Fahrzeug über die benötigte Verankerung verfügt. Der Hersteller Britax Römer hält eine Liste aller Automodelle bereit, mit denen ein vorschriftsmäßiger Einbau des Sitzes möglich ist (www.britax-roemer.de/fit-finder).
Sicherheitsrelevante Eigenschaften: Der Hersteller weist auf die Besonderheit hin, dass der 5-Punkt-Gurt bis zu einem Körpergewicht von 25 Kilo eingesetzt werden kann. Üblicherweise werden 5-Punkt-Gurte bei Kindersitzen der Gruppen 0 bzw. 0+ und 1 verwendet – also bis zu einem maximalen Körpergewicht von 18 Kilo. Bei Sitzen der Gruppe 2 und 3 wird das Kind normalerweise mit dem Fahrzeuggurt (3-Punkt-Gurt) im Sitz gesichert. Laut Hersteller verringert der 5-Punkt-Gurt die Kräfte erheblich, denen Kinder bei einem Unfall ausgesetzt sind, da diese Kräfte vom Kind weg über die Gurte zu den fünf Kontaktstellen am Sitz abgeleitet werden.
Wird das Kind ab einem Körpergewicht von 25 Kilo – oder bereits ab 18kg – mit dem Fahrzeuggurt im Advansafix II SICT gesichert, so kommt eine zusätzliche Befestigungslasche ("SecureGuard") zum Einsatz, die den Beckengurt in der korrekten Position hält – nämlich über dem kräftigen Beckenknochenbereich. Laut Britax Römer werden dadurch die Kräfte, die bei einem Frontalaufprall auf den Bauchbereich einwirken, um bis zu 35 Prozent reduziert.
Als Seitenaufprallschutz dienen die harte Außenschale und die tiefen, weich gepolsterten Seitenwangen des Kindersitzes. Darüber hinaus kommt ein zusätzlicher Prallschutz zum Einsatz, den Britax Römer "Side Impact Cushion Technology" nennt (steht auch für das Kürzel "SICT" im Namen des Sitzes). Dieses Schutzkissen wird am Kindersitz auf der Seite angebracht, die der Fahrzeugtür zugewandt ist. Bei einem Seitenaufprall soll das Kissen möglichst viel Aufprallenergie schon außerhalb der schützenden Kindersitzschale absorbieren.
Sowohl die Isofix-Rastarme als auch der Top-Tether-Gurt sind mit Indikatoren ausgestattet, die anzeigen, ob der Sitz richtig befestigt wurde (das ist nur der Fall, wenn die grünen Indikatoren sichtbar werden). Das vermindert das Risiko einer Fehlbedinung.
Ausstattung: Der Advansafix II SICT ist in sieben Farben erhältlich. Der Bezug ist abnehmbar, ohne dass die Gurte aus- und später wieder eingefädelt werden müssten. Er kann bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden.

Der Advansafix II SICT ist im Herbst 2015 auf den Markt gekommen, als Nachfolgemodell des Advansafix und Advansafix II (werden beide nicht mehr hergestellt). Im Herbst 2016 ist ein weiteres Advansafix-Modell auf den Markt gekommen – der Advansafix III SICT. Bei diesem Kindersitz wird das Kind nur noch bis zu einem Körpergewicht von 18 Kilo mit dem 5-Punkt-Gurt im Sitz gesichert, danach mit dem Fahrzeuggurt. Ein weiterer Unterschied: Wird das Kind mit dem 5-Punkt-Gurt gesichert, muss der Fahrzeuggurt nicht mehr als zusätzliche Fixierung des Sitzes verwendet werden. Laut Britax Römer hat man damit auf den Wunsch vieler Kunden reagiert, die Montage des Sitzes und die Sicherung des Kindes im Sitz zu vereinfachen (siehe auch die Kritik unter Testergebnisse).

Testergebnisse
Im Test von ADAC und Stiftung Warentest (Mai 2016) erhält der Advansafix II SICT die Note "befriedigend". Als Stärken werden u.a. das geringe Verletzungsrisiko beim Seitencrash, der gute Gurtverlauf, die feste Fixierung im Fahrzeug und eine sehr geringe Schadstoffbelastung hervorgehoben. Als Schwächen nennt der ADAC u.a. das nur durchschnittliche Ergebnis beim Frontcrash, eine leicht erhöhte Gefahr der Fehlbedienung sowie eine etwas aufwendige Montage und Sicherung des Kindes.
AUTO BILD hat den Advansafix II SICT noch nicht getestet.

Weitere Produktdetails

Art der Montage -
Reinigung Maschinenwäsche
eigenes Gurtsystem Nein
Gurtsystem 5-Punkt-Gurt (bis 25 Kilo Körpergewicht)
Gurtbandlänge -
Höhe x Tiefe x Breite 72 x 54 x 47 cm
max. Schulterbreite -
Gewicht Normalversion 11,2 kg
Gewicht Isofixversion - kg
Gewicht Isofixbase Keine Isofix-Basis erforderlich kg

Weitere Sitze von Britax Römer

Britax Römer Swingfix i-Size

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse Geburt bis ca. 4 Jahre
Gewicht 15 kg
UVP 560 EUR
2+
Note
Britax Römer Dualfix i-Size

Britax Römer Dualfix i-Size

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse Geburt bis ca. 4 Jahre
Gewicht 16,2 kg
UVP 530 EUR
Britax Römer DualFix

Britax Römer DualFix

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse Geburt bis 4 Jahre
Gewicht 14,7 kg
UVP 480 EUR

Britax Römer Dualfix M i-Size

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse 3 Monate bis ca. 4 Jahre
Gewicht 15 kg
UVP 450 EUR

Britax-Römer Swingfix M i-Size

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse 3 Monate bis zirka 4 Jahre
Gewicht -
UVP 449.5 EUR

Britax Römer Dualfix² R

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse Geburt bis ca. 4 Jahre
Gewicht -
UVP 399.9 EUR

Britax Römer Max-Way Plus

Körpergewicht 25 kg
Altersklasse 9 Monate bis ca. 6 Jahre
Gewicht 7,0 kg
UVP 379 EUR
Britax Römer Max-Fix II

Britax Römer Max-Fix II

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse Geburt bis ca. 4 Jahre
Gewicht 12,2 kg
UVP 375 EUR
2
Note
RÖMER SAFEFIX plus

Britax Römer Safefix plus

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse 9 Monate bis ca. 4 Jahre
Gewicht 13,7 kg
UVP 330 EUR
2-
Note

Britax Römer Trifix2 i-Size

Körpergewicht 22 kg
Altersklasse 15 Monate bis etwa vier Jahre
Gewicht 10,5 kg
UVP 329 EUR
Seite1 2 3 4 5 >

Top5-Bestseller

Joie Traver

Gruppe 1/2/3

Joie Traver

Maxi-Cosi RodiFix AirProtect

Gruppe 2/3

Maxi-Cosi RodiFix AirProtect

Cybex Solution Z-Fix

Gruppe 2/3

Cybex Solution Z-Fix

Britax Römer Dualfix 2 R

Gruppe 0+/1

Britax Römer Dualfix 2 R

Artikelempfehlungen

Kindersitz-Test 2018: ADAC & Stiftung Warentest

ADAC Kindersitztest 2018

Vier Kindersitze fallen durch

ADAC und Stiftung Warentest haben insgesamt 18 neue Kindersitze getestet. Vier Modelle wurden mit "mangelhaft" bewertet. Die Ergebnisse!

Kindersicherheit im Auto

Kindersicherheit im Auto

Sieben folgenschwere Fehler

Jährlich verunglücken mehrere Tausend Kinder im Pkw. Kein Wunder: Fast jedes zweite Kind ist im Auto nicht richtig gesichert. Die sieben häufigsten Fehler!

Kindersitzgruppen und i-Size-Norm

Kindersitzgruppen und i-Size-Norm

Welcher Kindersitz ab wann?

Welcher Kindersitz ist der richtige für mein Kind? Alles über die unterschiedlichen Kindersitzgruppen und die neue i-Size-Norm!

Babyschalen: Test

Babyschalen: Test

Den Alleskönner gibt es nicht

In der Bedienbarkeit unterscheiden sich Babyschalen deutlich. AUTO BILD hat fünf Modelle miteinander verglichen. Das sind die Stärken und Schwächen.