Kindersitz

2-
Note

Britax Römer Trifix2 i-Size

Produktdetails

Marktstart -
Körpergewicht 9 bis 22 kg
Altersklasse 15 Monate bis etwa vier Jahre
Gewicht 10,5 kg
Travelsystem Nein
Schlafhilfe Nein
Preis ohne Isofix 329 EUR
Preis mit Isofix -
Preis Isofix-Base -
Hersteller Britax Römer
Kategorie i-Size

Testfazit

+

Vorteile

Kompakter und einfach zu installierender Sitz, dank Isofix und Top-Tether sehr stabiler Stand im Auto. Einfach zu bedienen, hochwertig verarbeitet.

-

Nachteile

Kein rückwärtsgerichteter Transport möglich, für einige Kinder mit 15 Monaten noch nicht empfehlenswert. Bauartbedingt nur geringe Neigung der Rückenlehne möglich.

UVP 329 EUR

Testbericht Britax Römer Trifix2 i-Size

Der Britax Römer Trifix2 i-Size ist ein nach der i-Size-Norm (ECE R 129) zugelassener Kindersitz, der für Kleinkinder zwischen 76 und 105 Zentimeter Körperlänge geeignet ist. Das entspricht laut Hersteller in etwa einer Alterspanne von 15 Monaten bis zu vier Jahren oder einem Gewicht von 9 bis maximal 22 Kilogramm. Der Trifix2 i-Size lässt sich ausschließlich per Isofix und dem am Sitz integrierten Top-Tether-Gurt im Fahrzeug installieren. Um den Sitz nutzen zu können, benötigt Ihr Auto daher neben Isofix-Aufnahmen auch einen Ankerpunkt für den Top-Tether-Gurt.
Sicherheit:
Zur Sicherung des Kindes verfügt der Trifix2 i-Size über einen Fünfpunktgurt mit fest vernähten Schultergurtpolstern. Die Einstellung der Gurthöhe erfolgt über einen Hebel, der gut erreichbar oberhalb der Kopfstütze platziert ist. Der Mechanismus ist teilweise etwas hakelig. Die Gurte liegen gut am Körper des Kindes an, zur Spannung ist allerdings ein höherer Kraftaufwand erforderlich. Nach der Installation hat der Trifix2 i-Size einen sehr stabilen Stand im Auto. Der Top-Tether-Gurt verfügt über zwei Verankerungspunkte im Sitz, besondere Steppnähte sollen im Fallle eines Unfalls zu einem kontrollierten Reißen des Gurtes führen, wodurch die Kräfte des Aufpralls absorbiert werden sollen. Ob der Top-Tether-Gurt korrekt gespannt wurde, zeigt ein grün markiertes Feld am oberen Teil des Gurtes an, das nach dem richtigen Spannen sichtbar wird. Ausklappbare Seitenprotektoren sind am Sitz nicht vorhanden. Stattdessen setzt Britax Römer beim Trifix2 i-Size (und bei vielen anderen Kindersitzen) auf ein integriertes System, das in den tiefen Seitenwangen verbaut ist. Eine Fehlbedienung kann aufgrund eines missverständlichen Symbolbildes, das auf den Sitz gedruckt wurde, nicht ausgeschlossen werden.
Maße, Einbau und Bedienung:
Der Britax Römer Trifix2 i-Size ist mit einem Gewicht von gut zehn Kilogramm kein besonders leichter vorwärtsgerichteter Kindersitz. Trotzdem gelingt der Einbau im Auto relativ problemlos. Dank der Befestigung mittels Top-Tether baut der Sitz in der Tiefe sehr kompakt und eignet sich damit auch für die Verwendung in Fahrzeugen der Klein- oder Kompaktwagen-Klasse. Seitlich am Sitz befindet sich eine zahlreich bebilderte Einbauanleitung – ebenso wenig optimal wie der abgedruckte QR-Code, der lediglich auf die Homepage von Britax Römer linkt und nicht direkt zur Seite des Sitzes, beziehungsweise zum Installations-Video. Einfach und verständlich erklärt dagegen ist die in den Rückenteil des Sitzes integrierte Bedienungsanleitung. Intuitiv und problemlos klappt das Herausziehen der Isofix-Arme sowie die Einstellung der Rückenlehnen-Neigung. Etwas hakelig dagegen die Verstellung der Kopfstütze/Gurthöhe. Beim Abziehen des Sitzbezuges ist Vorsicht geboten. Im Test riss das Styropor der Kopfstütze an der Verbindung zur linken Halterung ein.
Komfort/Ergonomie:
Der Britax Römer Trifix2 i-Size bietet auch für größere Kinder sehr gute Platzverhältnisse. Eingeschränkt ist der Komfort aber vor allem für kleinere Kinder, da die Rückenlehne in der flachsten Stellung deutlich steiler steht, als etwa bei rückwärtsgerichteten Kindersitzen. Schläft das Kind während der Fahrt ein, ist ein Vorkippen des Kopfes wahrscheinlich. Aufgrund der tiefgezogenen Seitenwangen ist die Sicht für das Kind etwas eingeschränkt.

Qualität und Preis:
Britax Römer bietet den Trifix2 i-Size ab 330 Euro an, womit der i-Size-Kindersitz zu den teureren vorwärtsgerichteten Sitzen zählt, die der Gruppe I entsprechen. Dafür bietet der Trifix2 eine sehr gute Verarbeitungsqualität und feine Materialauswahl.

Weitere Produktdetails

Art der Montage -
Reinigung Maschinenwäsche
eigenes Gurtsystem Ja
Gurtsystem 5-Punkt-Gurt
Gurtbandlänge -
Höhe x Tiefe x Breite 65 x 54 x 45 cm
max. Schulterbreite -
Gewicht Normalversion 10,5 kg
Gewicht Isofixversion -
Gewicht Isofixbase -

Weitere Sitze von Britax Römer

Britax Römer Swingfix i-Size

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse Geburt bis ca. 4 Jahre
Gewicht 15 kg
UVP 560 EUR
2+
Note
Britax Römer Dualfix i-Size

Britax Römer Dualfix i-Size

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse Geburt bis ca. 4 Jahre
Gewicht 16,2 kg
UVP 530 EUR
Britax Römer DualFix

Britax Römer DualFix

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse Geburt bis 4 Jahre
Gewicht 14,7 kg
UVP 480 EUR

Britax Römer Dualfix M i-Size

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse 3 Monate bis ca. 4 Jahre
Gewicht 15 kg
UVP 450 EUR

Britax Römer Max-Way Plus

Körpergewicht 25 kg
Altersklasse 9 Monate bis ca. 6 Jahre
Gewicht 7,0 kg
UVP 379 EUR
Britax Römer Max-Fix II

Britax Römer Max-Fix II

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse Geburt bis ca. 4 Jahre
Gewicht 12,2 kg
UVP 375 EUR
2
Note
RÖMER SAFEFIX plus

Britax Römer Safefix plus

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse 9 Monate bis ca. 4 Jahre
Gewicht 13,7 kg
UVP 330 EUR

Britax Römer Versafix

Körpergewicht 18 kg
Altersklasse 9 Monate bis ca. 4 Jahre
Gewicht 10,0 kg
UVP 329 EUR
2-
Note

Britax Römer Trifix2 i-Size

Körpergewicht 22 kg
Altersklasse 15 Monate bis etwa vier Jahre
Gewicht 10,5 kg
UVP 329 EUR
Britax Römer Multi-Tech II

Britax Römer Multi-Tech II

Körpergewicht 25 kg
Altersklasse 9 Monate bis ca. 6 Jahre
Gewicht 10,5 kg
UVP 310 EUR
Seite1 2 3 4 >

Top5-Bestseller

Maxi-Cosi Pebble

Babyschalen

Maxi-Cosi Pebble

Cybex Pallas 2-fix

Gruppe 1/2/3

Cybex Pallas 2-fix

Cybex Sirona

Gruppe 0/1

Cybex Sirona

Maxi-Cosi Pearl

Gruppe 1

Maxi-Cosi Pearl

Maxi-Cosi Tobi

Gruppe 1

Maxi-Cosi Tobi

Artikelempfehlungen

Kindersitz-Test 2018: ADAC & Stiftung Warentest

ADAC Kindersitztest 2018

Vier Kindersitze fallen durch

ADAC und Stiftung Warentest haben insgesamt 18 neue Kindersitze getestet. Vier Modelle wurden mit "mangelhaft" bewertet. Die Ergebnisse!

Kindersicherheit im Auto

Kindersicherheit im Auto

Sieben folgenschwere Fehler

Jährlich verunglücken mehrere Tausend Kinder im Pkw. Kein Wunder: Fast jedes zweite Kind ist im Auto nicht richtig gesichert. Die sieben häufigsten Fehler!

Kindersitzgruppen und i-Size-Norm

Kindersitzgruppen und i-Size-Norm

Welcher Kindersitz ab wann?

Welcher Kindersitz ist der richtige für mein Kind? Alles über die unterschiedlichen Kindersitzgruppen und die neue i-Size-Norm!

Babyschalen: Test

Babyschalen: Test

Den Alleskönner gibt es nicht

In der Bedienbarkeit unterscheiden sich Babyschalen deutlich. AUTO BILD hat fünf Modelle miteinander verglichen. Das sind die Stärken und Schwächen.