Kindersitz

ISOFIX

Joie i-Level

Produktdetails

Marktstart -
Körpergewicht bis 13 kg
Altersklasse ab Geburt bis ca. 2 Jahre
Gewicht 4,8 kg
Travelsystem Nein
Schlafhilfe Nein
Preis ohne Isofix -
Preis mit Isofix 299 EUR
Preis Isofix-Base -
Hersteller Joie
Kategorie Babyschalen

Testfazit

+

Vorteile

noch nicht getestet

-

Nachteile

noch nicht getestet

UVP 299 EUR

Joie i-Level

Der i-Level des Herstellers Joie ist eine Kindersitz, die bereits nach der neuen i-Size Norm (ECE R129) zugelassen ist. Folglich ist für die Auswahl des Sitzes nicht mehr das Gewicht des Kindes, sondern die Körpergröße entscheidend. Den i-Level dürfen Kinder mit einer Größe von 40 bis 85 Zentimetern nutzen, was ungefähr einem Alter von eineinhalb Jahre entspricht. Trotzdem spielt das Körpergewicht bei der Nutzung des i-Levels noch eine Rolle: Das Kind darf maximal 13 Kilo wiegen. Serienmäßig wird der i-Level mit einem herausnehmbaren Einsatz für Neugeborene geliefert, der für eine flachere Liegeposition sorgen und die Nackenmuskulatur entlasten soll. Ebenso im Lieferumfang enthalten ist ein abnehmbares und verstellbares Sonnenverdeck.
Die Babyschale kann nur in Verbindung mit einer Isofix-Basis im Fahrzeug montiert werden, eine Befestigung mit dem Sicherheitsgurt des Fahrzeuges ist nicht möglich. Serienmäßig wird der i-Level mit der Isofix Basis "i-Base LX" geliefert, die aber auch noch separat im Handel erhältlich ist, wenn eine Zweit-Basis benötigt wird. Die Montage der i-Base LX erfolgt hierbei entgegen der Fahrtrichtung über die Isofix-Punkte des Autos und einen Stützfuß. Das Kind wird über ein Dreipunkt-Gurtsystem im Sitz gesichert, das zusammen mit der Kopfstütze an die Größe des Kindes angepasst werden kann. Ebenso ist der Neigungswinkel des Sitzes dreifach verstellbar, um dem Kind immer eine möglichst flache Sitzposition zu ermöglichen. Das unterstützt die gesunde Entwicklung der Wirbelsäule eines Babys.
Das sagt der ADAC: 2018 wurde der i-Level von den Experten des ADAC getestet. Dabei wurde nur der erhöhte Platzbedarf im Auto kritisiert. Lobend äußerte sich der ADAC über die Bedienbarkeit des Sitzes. Besonders das geringe Gewicht des Sitzes (4,7 Kilo), der einfache Sitzeinbau, das leichte Anschnallen und die geringe Gefahr der Fehlbedienung sorgten für die Note "sehr gut" in der Kategorie "Bedienung". In der Kategorie "Sicherheit" wurde der Sitz dank des geringen Verletzungsrisikos im Frontal – oder Seitencrash und aufgrund des guten Gurtverlaufs mit der Note "gut" bewertet. Weiterhin bietet der i-Level laut ADAC eine vorbildliche Sitzposition und ein gutes Platzangebot für das Kind, woraus die Note "gut" in der Kategorie "Ergonomie" resultierte. Als Gesamtnote erhielt die Babyschale das Urteil "gut". Mehr zum ADAC-Kindersitz-Test 2018

Weitere Produktdetails

Art der Montage gegen Fahrtrichtung
Reinigung Maschinenwäsche
eigenes Gurtsystem Ja
Gurtsystem Drei-Punkt-Hosenträger-Gurtsystem
Gurtbandlänge -
Höhe x Tiefe x Breite 78,1 x 116,5 x 44 cm
max. Schulterbreite -
Gewicht Normalversion 4,8 kg
Gewicht Isofixversion 9,95 kg
Gewicht Isofixbase 5,15 kg

Weitere Sitze von Joie

Joie i-Gemm

Körpergewicht -
Altersklasse -
Gewicht 4,3 kg
UVP 150 EUR

Joie trillo shield

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse -
Gewicht 5,7 kg
UVP 130 EUR
2
Note

Joie Traver

Körpergewicht 15 bis 36 kg
Altersklasse ca. 3,5 bis 12 Jahre
Gewicht 5,7 kg
UVP 119 EUR

Joie i-Snug

Körpergewicht 13 kg
Altersklasse Geburt bis zirka 13 Monate
Gewicht 3,25 kg
UVP 109 EUR
2
Note
Kindersitz Joie trillo LX

Joie trillo LX

Körpergewicht 36 kg
Altersklasse 3 bis 12 Jahre
Gewicht 4,3 kg
UVP 100 EUR

Joie Gemm

Körpergewicht 13 kg
Altersklasse Geburt bis ca. 18 Monate
Gewicht 4,0 kg
UVP 100 EUR
<1 2 >

Top5-Bestseller

Joie Traver

Gruppe 1/2/3

Joie Traver

Maxi-Cosi RodiFix AirProtect

Gruppe 2/3

Maxi-Cosi RodiFix AirProtect

Cybex Solution Z-Fix

Gruppe 2/3

Cybex Solution Z-Fix

Britax Römer Dualfix 2 R

Gruppe 0+/1

Britax Römer Dualfix 2 R

Artikelempfehlungen

Kindersitz-Test 2018: ADAC & Stiftung Warentest

ADAC Kindersitztest 2018

Vier Kindersitze fallen durch

ADAC und Stiftung Warentest haben insgesamt 18 neue Kindersitze getestet. Vier Modelle wurden mit "mangelhaft" bewertet. Die Ergebnisse!

Kindersicherheit im Auto

Kindersicherheit im Auto

Sieben folgenschwere Fehler

Jährlich verunglücken mehrere Tausend Kinder im Pkw. Kein Wunder: Fast jedes zweite Kind ist im Auto nicht richtig gesichert. Die sieben häufigsten Fehler!

Kindersitzgruppen und i-Size-Norm

Kindersitzgruppen und i-Size-Norm

Welcher Kindersitz ab wann?

Welcher Kindersitz ist der richtige für mein Kind? Alles über die unterschiedlichen Kindersitzgruppen und die neue i-Size-Norm!

Babyschalen: Test

Babyschalen: Test

Den Alleskönner gibt es nicht

In der Bedienbarkeit unterscheiden sich Babyschalen deutlich. AUTO BILD hat fünf Modelle miteinander verglichen. Das sind die Stärken und Schwächen.