Ford Sierra XR8: Klassiker des Tages

Ford Sierra XR8: Motor, Homologation

Ford Sierra XR8: Klassiker des Tages

Dieses Auto-Schmankerl entging europäischen Ford-Käufern: ein Ford Sierra mit V8 und manuellem Schaltgetriebe. In Südafrika liefen 250 Stück vom Band.
Der Ford Sierra RS Cosworth war heiß, doch Sierra ging noch heißer: Die südafrikanische Ford-Vertretung wuchtete 1984 den Fünfliter-V8 des Mustang in die Familienlimousine, kombiniert mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe von Getrag. Der Ford XR8 sollte im lokalen Tourenwagen-Sport BMW 745i und Alfa Romeo GTV6 den Garaus machen. 250 Straßenautos verlangte die Homologation.

Aggregat mit viel Tuning-Potenzial

Der V8 stammt aus dem Ford Mustang. Er hat fünf Liter Hubraum und leistet 219 PS.

Der Motor des Ford Sierra XR8 stammt aus dem Mustang der dritten Generation, Kennern als Foxbody geläufig. Die Maschine liefert 219 PS aus fünf Litern Hubraum. Das mag beim ersten Lesen erst mal nicht nach besonders viel klingen. Doch lässt sich das Aggregat kinderleicht tunen, der Katalog von Ford Performance Parts bietet eine große Auswahl. Kein Wunder also, dass man in Südafrika Autos mit 500 PS und mehr antrifft. Der Sierra XR8 ist kein halbherziges Bastel-Projekt, die südafrikanischen Ingenieure haben sich für die Umrüstung einiges einfallen lassen. So sind die Dämpfer vorne um 50 Prozent und hinten um 40 Prozent härter, um das zusätzliche Gewicht des V8-Aggregats abzufangen. Die Nase des Sierra musste um ein paar Zentimeter verlängert werden, damit ein neuer Kühler Platz findet. Querträger und Antriebswellen vorne wurden speziell angefertigt und die Federbeine nach oben versetzt, um die größeren Räder unterzubringen. Den vorderen Stabilisator passte Ford an den neuen Motor an, der hintere wurde entfernt.

Wildes Drehmoment nichts für schlechtes Wetter

Zuerst fallen beim XR8-Fahren das Drehmoment und der Sound des Achtzylinders auf.

Einmal hinterm Steuer, fallen sofort der Sound und das Drehmoment des V8 auf. Akustisch muss sich der Sonder-Sierra nicht hinter den landläufig bekannten Muscle Cars à la Mustang und Co verstecken. Wer fährt, wünscht sich gutes Wetter: Die serienmäßigen 195er Reifen des XR8 bewegen sich gefühlt ständig an der Haftgrenze. Erst recht, wenn die Straßen feucht und die Kurven schärfer werden. Auch Bremsmanöver können herausfordern: Der XR8 blockiert hinten gerne. Doch wer sich an die Eigenheiten des Muskel-Sierra gewöhnt hat, der will ihn bald nicht mehr missen. Kaum einer lenkt sich so entspannt mit dem Gaspedal wie er. Interessenten brauchen Geduld und Kleingeld: Zahlreiche XR8 wurden verheizt. Die übrig gebliebenen Autos haben eine treue Fanbase, die sie ungern hergibt. In Südafrika zu suchen, lohnt sich nur für Ortskundige. Die dortige Bürokratie gilt als extrem kompliziert und zeitraubend. Geheimtipp: In Großbritannien soll es Sierra XR8 geben. Schöne Ford Sierra ohne XR8 gibt es hier.

Stichworte:

Youngtimer

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.