Klassiker des Tages: Peugeot 205 CTI

Peugeot 205 CTI: Leistung, kaufen

Klassiker des Tages: Peugeot 205 CTI

Mit spritzigen Benzinern und seinem klaren Design eroberte der Peugeot 205 CTI die Herzen im Sturm. Unser Klassiker des Tages!
Der 205 rettete Peugeot nicht nur das Leben, er war Frankreichs Golf der 80er. Kompakt, günstig und breit gefächert. Besonders schön war das von Pinin­fa­rina designte Cabrio. Die Topversion war das GTI-Pendant CTI (1986-1994).

Gebrauchtwagensuche: Peugeot 205


Der 1,9-Liter Motor bietet muntere Fahrleistung

Aufgeräumt: Jüngere 205 haben ein Dreispeichen-Lenkrad und ein modernes Cockpit mit Drehschaltern.

Im Peugeot 205 CTI treffen italienisches Design und französische Lebensart aufeinander. Der 205 betört mit seinem quirligen und fröhlichen Charakter und enttäuscht in seiner Verarbeitung: Türen in der Stärke eines bes­se­ren Papp­kar­tons, dürre Fens­ter­kur­beln und klei­ne, kip­pe­lige Schal­ter. Kaum vor­stell­bar, dass die­ses gra­zile Wä­gel­chen ein­mal zu den größ­ten und erfolgreichsten sei­nes Seg­ments zähl­te. Die Top-Motorisierung für den CTI war der 1,6-Liter-Motor mit 104 PS (später stieg die Leistung des 1.6 auf 113 PS). Der 1,9-Liter mit Katalysator wurde auf 102 PS gedrosselt, macht aber ordentlich Spaß, der 205 hängt munter am Gas und folgt gierig dem Lenkeinschlag. Ein Überrollbügel thront wie beim Golf 1 Cabrio als Henkel über dem Fahrgastraum. Das zusammengefaltete Verdeck stapelt im Vergleich zum Golf 1 Cabrio weniger hoch, sodass die Sicht nach hinten besser ist. Nachteil: Das Verdeck ist kaum gefüttert und das Plastikfenster erblindet schnell.

Die Preise für den 205 CTI steigen

Häufige Motorisierung im 205-Cabrio: Der 1,9-Liter-Vierzylinder leistet 102 PS.

Obwohl damalige Tester dem Peugeot seine wabbelige Karosserie vorwarfen, die sich schon bei kleinsten Hubbeln bog und ächzte, konterte der 205 mit seinem Charme. Den hat er sich bis heute bewahrt, die be­kann­ten Pro­ble­me der Li­mou­si­nen bleiben aber bestehen. Mit öl- und was­ser­le­ckenden Mo­to­ren, wa­cke­ligen Sit­zen, Zahn­rie­men­ris­sen, de­fekten Wegfahr­sper­ren, po­rösen Brems­lei­tun­gen oder aus­ge­schla­genen Achslagern kämp­fen auch die Ca­brio-Eig­ner. Mittlerweile tragen erste Exemplare das H-­Kennzeichen­. Die Preise für gute Autos legen deutlich zu, selbst mittelprächtige haben ihren Wert in den vergangenen sieben Jahren verdop­pelt. Besonders gesucht: Sonder­modelle wie "Lacoste" und "Roland Garros". Preis-Tendenz: weiter steigend. Sie suchen einen Peugeot 205 CTI? Hier gibt's Angebote!

Stichworte:

Cabrio Youngtimer WTF

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.