ALLE ARTIKEL

Der Dynamiker

BMW 728i im Klassik-Test

Der Dynamiker

Kühner Angriff auf Mercedes: der erste BMW Siebener. Seine Talente? Fahrspaß, Straßenlage, Komfort und Eleganz. Damit überzeugt der E23 noch heute.

Der Technokrat

Audi 200 5T im Klassik-Test

Der Technokrat

Der Audi 200 5T ist ein Sportler mit Phlegma-Outfit. Die eher reizarme Form verbirgt einen kraftvollen, kernigen Fünfzylinder-Turbo und ein knackiges Fahrwerk.

Plastik-Renner

Sportwagen aus Kunststoff

Plastik-Renner

Diese sechs Sportwagen sind die wahr gewordenen Träume ihrer Schöpfer – und ihrer Besitzer. Die Coupés beweisen: Man braucht kein altes Blech zum Glück.

Der macht richtig Tempo

Tempo Rapid

Der macht richtig Tempo

Genau ein halbes Jahrhundert hat dieser Rapid auf seiner Holzpritsche. Innen und außen original – so wie der Transporter das Fließband in Hamburg-Harburg 1961 verließ.

Der Bremer Stadtlieferant

Goliath Express 1100

Der Bremer Stadtlieferant

In der Hansestadt machte bis 1961 Borgward die Musik. Goliaths Dreiräder waren berühmt – die Vierrad-Transporter nicht. Umso wertvoller ist dieser Express.

Der Komfortable aus Köln

Ford Taunus Transit

Der Komfortable aus Köln

Der Konstrukteur des Taunus Transit hatte vorher den VW T1 entwickelt, doch bei Ford setzt er 1953 auf das klassische Baumuster: Motor vorn, Antrieb auf die Hinterräder.

Aller Anfang war er

DKW Schnellaster

Aller Anfang war er

1948 wissen die Autobauer von Auto Union: Transporter braucht das kaputte Land. Schon ein Jahr später steht der erste DKW Schnellaster auf der Hannover-Messe.

Damals schon die Nr. 1

VW T1 Transporter

Damals schon die Nr. 1

Der VW T1 lässt ab 1950 die gesamte Konkurrenz hinter sich. Was ist das Geheimnis seines Erfolgs? Die Nähe zum Käfer? Dieser 57er hilft bei der Spurensuche.

Helden der Arbeit

Nachkriegs-Transporter

Helden der Arbeit

Den VW Bully T1 kennt heute noch jeder, aber seine Rivalen wie der DKW Schnellaster, Ford Taunus Transit, Goliath Express und Tempo Rapid sind fast vergessen.

Der kleine Prinz

Fiberfab Bonito

Der kleine Prinz

Rund 1000 mal gebaut: Der Fiberfab Bonito mixt Technik von VW mit Design. Nicht zur atemberaubendem Karosserie passt die schwächliche Leistung des Käfer-Motors.

Design-Verweigerer

Matra 530 SX

Design-Verweigerer

Hässlichkeit ist schön, der Matra 530 SX beweist es mit seinem Grotesk-Design. Eine Spaßbremse ist der zähe V4-Motor – trotz objektiv flotter Fahrleistungen.

Meilenstein

Matra Bonnet Djet

Meilenstein

Der Matra Bonnet Djet ist das erste Mittelmotor-Serienauto der Welt. Mit knüppelhartem Fahrwerk und lautem Motor fordert der ultraflache Franzose echte Nehmerqualitäten.

Rennplaste

Melkus RS 1000

Rennplaste

Der Melkus RS 1000 scheppert wie ein Wartburg, geht geschwind wie ein Derwisch um die Kurven und säuft das Zweitakt-Gemisch, als gäbe es kein Morgen.

Diva aus Dieppe

Alpine A110

Diva aus Dieppe

Die Alpine A110 ist ein Sportwagen mit herrlichem Klang und sensationellem Fahrverhalten. Fans können mit ihr glücklich werden – falls sie hinters Steuer passen.

Prinz oder König

Thurner RS

Prinz oder König

Der Thurner RS erinnert mit seinem rasselnden Klang und hohen Drehzahlen an seine solide Basis NSU 1200 C. Dazu passt die gut verarbeitete Karosserie.

Ganz schön schräg

Sportliche Coupés

Ganz schön schräg

Diese Coupés sind nicht nur sportlich, sondern dank Heckklappe sogar praktisch. Dem Klassik-Vergleich stellen sich Porsche 924, Opel Monza und Mazda RX-7.

Ganz schön vornehm

Opel Monza 2.0 E

Ganz schön vornehm

Rückblickend erinnert der Opel Monza an die erfolgreichen Rüsselsheimer Jahre, als die dortigen Ingenieure einen Erfolg nach dem anderen auf den Markt brachten.

Ganz schön sportlich

Porsche 924

Ganz schön sportlich

Echte Porsche-Liebe gibt es beim 924 erst auf den zweiten Blick, das gilt auch für die Fahr-Erfahrung. Ob der Erstkäufer geahnt hat, dass Weiß wieder Modefarbe wird?

Ganz schön exotisch

Mazda RX-7

Ganz schön exotisch

Fast 4,30 Meter Sportlichkeit: Die Ähnlichkeit des RX-7 mit dem Porsche 924 soll kein Zufall gewesen sein. Spoiler und Klappscheinwerfer sind Attribute ihres Zeitalters.

Geil wie Amaretto

Maserati Biturbo

Geil wie Amaretto

Ein großes Herz für alles Italienische, ist eine gute Voraussetzung, um mit einem Maserati Biturbo Serie I glücklich zu werden – Geld hilft ebenfalls nicht unerheblich.

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig leasen oder vario-finanzieren

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.