Mercedes-Benz ©

Alle Infos zu Mercedes-Benz

Mercedes EQC

EQC

Das neue Markengesicht prägt die große Black-Panel-Fläche, die Scheinwerfer und Grill umschließt.

Die Spracherkennung erkennt im EQC ob der Fahrer oder Beifahrer spricht und setzt dementsprechend Befehle um.

Zwei Elektromotoren erzeugen 408 PS und 760 Nm, so beschleunigt der EQC in nur 5,1 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h.

Die Rekuperation kann in fünf Stufen ausgewählt werden. Von maximaler Rekuperation in "D—" bis zur automatisierten Energie-Rückgewinnung in "D Auto".

An einer Ionity-Schnellladestation mit Gleichstrom kann die Batterie von 10 auf 80 Prozent in 40 Minuten geladen werden.

Zum Modell

Mercedes-Benz ist eine Handelsmarke der Daimler AG, nicht zu verwechseln mit Mercedes Benz Cars, zu denen auch Smart gehört. Selbst bezeichnet sich die Marke gern als Erfinder des Automobils, allerdings war Carl Benz 1886 zum Zeitpunkt der ersten Überlandfahrt durch seine Gattin Bertha noch selbstständig – der Zusammenschluss mit Daimler erfolgte erst 40 Jahre später. Heute beginnt das Portfolio von Mercedes-Benz bei der 2012 neu vorgestellten A-Klasse und reicht bis zum schweren Lkw Actros.

Alle Mercedes-Benz Modelle im Überblick

Aktuelle Mercedes-Benz Modelle

Mercedes

Was passiert, wenn wir die Komfortzone verlassen?

X-CLASS TEAM by Mercedes-Benz

Lerne ein Team von Sportlern kennen, die ihre Grenzen jeden Tag aufs Neue ausloten – und ein Fahrzeug, das sie dabei weiter vorantreibt.

Nicht mehr angebotene Mercedes-Benz Modelle

Klassische Mercedes-Benz Modelle

Zukünftige Mercedes-Benz Modelle

Alle News

Alle Tests

Alle Videos