adnxstag
Mazda Skyactiv-X bietet das Beste aus zwei Welten

KAPITEL 01: Die Motorenrevolution

Mazda Skyactiv-X bietet das Beste aus zwei Welten

Innovativ, einzigartig und revolutionär: Der im Mazda3 und Mazda CX-30 zum Einsatz kommende Skyactiv-X Motor kombiniert die Kraftstoffeffizienz eines Diesels mit der Drehfreude und den Fahreigenschaften eines Benzindirekteinspritzers.

Mazda stellt eindrucksvoll unter Beweis, welch hohes Entwicklungspotenzial nach wie vor in konventionellen Motoren steckt. Verdienter Lohn für diesen Geniestreich: der Gewinn des Internationalen Paul Pietsch Awards 20201). Ein renommierter und in der Branche äußerst begehrter Preis, mit dem alljährlich herausragende innovative Technik-Konzepte ausgezeichnet werden.

Ein Patent sichert den Vorsprung

KAPITEL 02: Effizient wie ein Diesel

Ein Patent sichert den Vorsprung

Besonderheit der einzigartigen Technologie ist das von Mazda patentierte SPCCI-Brennverfahren (Spark Controlled Compression Ignition) – auf Deutsch „Zündungsgesteuerte Kompressionszündung“.

Zentrale Faktoren für den erfolgreichen Betrieb des SPCCI-Brennverfahrens sind zum einen die Fähigkeit des 132 kW (180 PS) starken Zweiliter-Vierzylinder-Motors, vom stöchiometrischen Luft-Kraftstoff-Verhältnis eines konventionellen Benziners zum mageren Gemisch eines selbstzündenden Dieselmotors zu wechseln, und zum anderen die durchgängige Verwendung der Zündkerzen. Bei kaltem Motor oder in hohen Drehzahlbereichen etwa zünden die Zündkerzen ein nahezu stöchiometrisches Gemisch auf konventionelle Weise. In magerem Betrieb dagegen – der in rund 80 Prozent des Fahrbetriebs möglich ist – entzünden die Zündkerzen nur ein stöchiometrisches Kraftstoff-Luft-Gemisch in der Nähe der Zündkerze, das während des Verdichtungstaktes von der Hochdruckeinspritzung dort lokal erzeugt wird. Der aus dieser kleinen Verbrennung resultierende zusätzliche Druckanstieg wiederum sorgt dafür, dass sich das im restlichen Brennraum vorhandene magere Kraftstoff-Luft-Gemisch spontan und überall gleichzeitig per Kompressionszündung mit einer besonders gleichmäßigen Verbrennung entzündet. Damit verbindet das SPCCI-Verfahren die Vorteile von Benzin- und Dieselmotor.

Einfach erklärt: So funktioniert Mazda Skyactiv-X

In Kombination mit einem mechanischen Kompressor zur Sicherstellung des erforderlichen Luftüberschusses liefert die Kompressionszündung ein sehr direktes und gleichmäßiges Ansprechverhalten sowie einen Drehmomentzuwachs gegenüber einem vergleichbaren „normalen“ Benzinmotor. Gleichzeitig sinken durch das extrem magere und gleichzeitig homogene Kraftstoff-Luft-Gemisch, das nur mittels Kompressionszündung vollständig verbrennen kann, Verbrauch und CO2-Emissionen auf Dieselniveau und mitunter sogar darunter.

Beeindruckend niedrige Verbrauchswerte

KAPITEL 03: Hybrid ohne Mehrpreis

Beeindruckend niedrige Verbrauchswerte

Die hohe Effizienz des Skyactiv-X Motors wird durch das serienmäßige Mild-Hybrid-System Mazda M Hybrid zusätzlich gesteigert.

Mazda M Hybrid besteht aus einer 24-Volt-Lithium-Ionen-Batterie, einem riemengetriebenen integrierten Starter-Generator (B-ISG) und einem Gleichstromwandler. Das System nutzt die beim Verzögern gewonnene Energie, um den Verbrennungsmotor zu entlasten und die elektrischen Verbraucher des Bordsystems mit Strom zu versorgen.

Resultat: beeindruckend niedrige Verbrauchswerte. Paradebeispiel dafür: der kombinierte Verbrauch von nur 4,3 l Super auf 100 km (CO2: 96 g/km) des Mazda3 Fastback Skyactiv-X M Hybrid mit 6-Gang-Schaltgetriebe.

Zwei attraktive Leasing-Pakete

KAPITEL 04: Günstig einsteigen

Zwei attraktive Leasing-Pakete

Aktuell gibt es diese revolutionäre Technologie, die im Streben nach dem perfekten Verbrenner definitiv eine neue Ära markiert, zu außerordentlich attraktiven Leasingraten – ganz ohne Anzahlung.

Erhältlich ist der Fahrvergnügen, Kraft und Effizienz bietende Skyactiv-X Motor für den Crossover Mazda CX-30 und den Mazda3 jeweils in Kombination mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder 6-Stufen-Automatik sowie Mazda i-Activ AWD Allradantrieb (beim Mazda3 nur für Fünftürer).

Das bietet nur die Skyactiv-X Technologie

KAPITEL 05: Alle Stärken auf einen Blick

Das bietet nur die Skyactiv-X Technologie

Sicher ist: Mazda Skyactiv-X bietet in Verbindung mit Mazda M Hybrid einen der spannendsten technologischen Ansätze auf dem Markt. Die Vorzüge sind erstaunlich, wie diese Übersicht zeigt.

Im Alltag zeigt die Skyactiv-X Technologie in vielen Aspekten ihren Vorsprung. Ob in Sachen Leistung, Verbrauch oder Schadstoff-Emissionen. Das sind die Stärken zum Durchklicken.