Alle Beiträge zu Achtzylinder

Seite 1234
Klassiker des Tages: Pontiac GTO

Pontiac GTO

Klassiker des Tages: Pontiac GTO

Man packe einen fetten Motor in ein braves Mittelklasse-Modell. Geboren war das erste echte "Muscle-Car": der Pontiac GTO. Unser Klassiker des Tages!

Klassiker des Tages: Mercedes 450 SEL 6.9

Mercedes 450 SEL 6.9

Klassiker des Tages: Mercedes 450 SEL 6.9

Der Mercedes 450 SEL 6.9 (W 116) war seinerzeit DER Stern am S-Klasse-Himmel. Mehr Mercedes geht nicht, sagen Kenner. Klassiker des Tages.

Klassiker des Tages: Chevrolet Corvette C4

Chevrolet Corvette C4

Klassiker des Tages: Chevrolet Corvette C4

1984 ließ Chevrolet die Corvette C4 aus dem Zwinger. Mit knackigem Fahrwerk und bis zu 405 PS, doch hierzulande leider ein Auto mit Zuhälter-Image.

Klassiker des Tages: Opel Diplomat

Opel Diplomat B

Klassiker des Tages: Opel Diplomat

An der Spitze der großen Wagen von Opel stand einst der Diplomat B – mit Corvette-V8, staatstragendem Auftritt und imposanter Fahrdynamik!

Klassiker des Tages: BMW 540i

BMW 540i

Klassiker des Tages: BMW 540i

Der BMW 540i der Baureihe E34 galt als eines der besten Autos der Welt. Heute reizt der Youngtimer mit seiner stilvollen Kraft. Klassiker des Tages!

Die wildesten US-Pick-ups

Pick-ups aus den USA

Die wildesten US-Pick-ups

Dicke Pick-ups werden in den USA immer mehr zum Lifestyle-Mobil. GM, Ford und FCA entwickeln ständig neue Dickschiffe. Die wildesten US-Pick-ups!

Diese Muscle Cars kennt kaum jemand

US-Cars mit V8

Diese Muscle Cars kennt kaum jemand

Mustang und Camaro sind V8-Liebhabern ein Begriff. Aber wie steht es um Equus Bass und Panoz Avezzano? AUTO BILD zeigt unbekannte Muscle Cars.

Großes V8-Ranking

V8-Modelle: Preis-Ranking

Großes V8-Ranking

Dieselkrise und E-Auto-Boom hin oder her, Achtzylinder faszinieren. AUTO BILD zeigt die heißesten V8-Neuwagen, die es in Deutschland zu kaufen gibt.

Mustang von mild bis wild

Ford Mustang: Vergleich

Mustang von mild bis wild

Vier Mustang, drei Generationen! AUTO BILD KLASSIK feiert den Rebell unter Amerikas Autos. Welcher ist der Edelste, welcher der Wildeste?

Die versägen fast jeden!

Ranking: spurtstarke Limousinen

Die versägen fast jeden!

Außen bieder, unterm Blech brachial: Manche Limousinen sprinten in weniger als fünf Sekunden auf Tempo 100. Die 29 spurtstärksten Serien-Limos!

Cummins-Deutz Achtzylinder

Achtzylinder

Achtzylinder-Motoren im Pkw sind meist wassergekühlte V8. Reihenachtzylinder, Achtzylinder-Boxer und luftgekühlte Aggregate sind selten. Die Laufruhe des Achtzylinder-Reihenmotors ist zwar mit nahezu nichts zu vergleichen. Die Länge des Motorblocks und andere Schwierigkeiten haben aber dazu geführt, dass nach den 1930er Jahren kaum mehr Reihenachtzylinder in Pkws eingebaut wurden. Die Limousinen aus dem Hause Tatra trieben von 1934 bis 1996 zwar luftgekühlte V8 an. In der Masse konnte sich diese Idee aber nicht durchsetzen.

##ABSATZENDE## Üblich ist in Pkws, Pickups, Geländewagen und vielen Lkws der sogenannte Crossplane-V8. Läuft er mit Benzin und ist mit einer zweiflutigen Auspuffanlage verbunden, dann erkennt man ihn sofort an seinem sonoren, brabbelnden Sound. Auch der Crossplane-V8 ist wunderbar laufruhig, Drehzahlorgien mag er dagegen nicht. Die sind das Metier des Flatplane-V8. Supersportwagen wie der Ferrari F430 setzen auf den Flatplane-V8. Crossplane- und Flatplane-Motor unterscheiden sich voneinander durch ihre unterschiedlich geformte Kurbelwelle. Das erste Fahrzeug mit serienmäßigem V8 kam aus Italien, hieß Lancia Dilambda und rollte ab 1928 vom Band. In die USA, für viele das Land der Achtzylinder schlechthin, schwappte die V8-Welle erst 1932, vier Jahre nachdem die Italiener vorgelegt hatten.

##ABSATZENDE## Der erste Achtzylinder-Diesel aus dem Hause Mercedes heißt OM 628. Mit ihm zogen die Stuttgarter 2000 mit Audi und BMW gleich, die in der Luxusklasse bereits Diesel mit acht Zylindern im Angebot hatten. 250 beziehungsweise 260 PS leistet der als 400 CDI bekannte „Oel-Motor“ mit 3996 Kubikzentimetern Hubraum, der neben S-Klasse, E-Klasse und G-Klasse auch die M-Klasse der Baureihe W 163 antrieb. 2005 kam seine Weiterentwicklung OM 629 alias 420 CDI bzw. 450 CDI auf den Markt, unter anderem mit höherem Ladedruck der zwei Turbolader. Dieser Motor ist auch als Flugzeugmotor im Einsatz. Ende 2010 stellte Mercedes-Benz die Baureihe jedoch ein und verfolgte das Konzept des Achtzylinder-Diesels nicht weiter. ##ABSATZENDE##

Themen von A-Z

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Anzeige