Alle Beiträge zu Autobahn

Seite 1234
Raststätte schlägt Autohof

ADAC-Raststättentest 2013

Raststätte schlägt Autohof

Der ADAC hat je 20 Raststätten und Autohöfe getestet. 15 Anlagen sind "gut", 22 "ausreichend", drei fielen durch. Raststätten haben die Nase vorn.

Autobahn-Schütze gesteht

Anschlagserie auf Autotransporter

Autobahn-Schütze gesteht

Die Polizei hat den Autobahn-Schützen gefasst – und er hat seine Taten gestanden. Das Motiv des 57-Jährigen: "Ärger und Frust im Straßenverkehr."

Tödlicher Asphalt

Hitze lässt Autobahnen aufplatzen

Tödlicher Asphalt

Die große Hitze in Deutschland hat auf mehreren Autobahnen den Asphalt aufplatzen lassen. In Bayern starb deswegen ein Motorradfahrer.

Fahren per Autopilot

Autonomes Fahren auf der Autobahn

Fahren per Autopilot

Continental hält vollautomatisierten Autobahnverkehr ab 2025 für realistisch. Möglich werden soll dies durch die Vernetzung von Datenströmen.

Deutschland am Limit

Tempolimit auf Autobahnen

Deutschland am Limit

Auf 40 Prozent der Autobahnen gibt es bereits ein Tempolimit. Politiker wie Experten sind sich weiter uneinig darüber, ob das ausreicht.

Gabriel will Tempo 120

Tempolimit auf Autobahnen

Gabriel will Tempo 120

Sigmar Gabriel fordert auf Autobahnen ein Tempolimit von 120 km/h. Die Unfallstatistiken zeigten, dass damit die Zahl der schweren Unfälle sinke.

74.000 Notrufe pro Jahr

Notrufsäulen an Autobahnen

74.000 Notrufe pro Jahr

Kaum zu glauben in Zeiten massenhafter Handynutzung: Die Notrufsäulen an den Autobahnen waren 2012 zu 80 Prozent ausgelastet.

Fernreisen mit dem Elektroauto

Schriebers Stromkasten 206

Fernreisen mit dem Elektroauto

Fernreisen im E-Auto? Das schien bislang eine Utopie. An der A 9 könnte sich das schon 2014 ändern – dank einer ganzen Reihe von Schnellladestationen.

Problemzonen auf einen Blick

Baustellen-Infosystem der BASt

Problemzonen auf einen Blick

Neuer Service: Die Bundesanstalt für Straßenwesen gibt auf einer Website eine detaillierte Übersicht aller Autobahnbaustellen in Deutschland.

Sicherheitsrisiko Baustelle

Crashtest: Autobahnbaustellen

Sicherheitsrisiko Baustelle

Der Weg in den Urlaub führt oft durch Baustellen. Die DEKRA zeigt in Crashtests die lauernden Gefahren und fordert neue Sicherheitsmaßnahmen.

Autobahn

Deutschland hat etwas, um das uns die Autofahrer in den meisten anderen Ländern beneiden: die Autobahn. Vor allem, weil darauf in weiten Teilen keine Geschwindigkeitsbegrenzung gilt. Es gibt zwar Länder weltweit noch eine Reihe Länder ohne Tempolimit, aber die haben meistens auch keine Autobahn. Oder die Straßen sind in so schlechtem Zustand, dass niemand freiwillig schnell fährt. Ein Sonderfall ist auch die Insel Man in der irischen See, auf der generell kein Tempolimit gilt, auch nicht auf den schmalen, gewundenen Landstraßen. Vermutlich wurde deshalb von 1993 bis 2003 1,5 Prozent der gesamten Inselbevölkerung – damals ca. 74000 Personen – bei Verkehrsunfällen schwer verletzt oder getötet.

Deshalb kommen auch viele Touristen auf die deutschen Autobahn, um mal so richtig Gas zu geben, ohne allzu viel zu riskieren – spürbar vor allem auf der A5 jenseits der Schweizer Grenze. Genau dafür wurde die Autobahn aber auch erfunden. In Berlin, wo im Grunewald 1921 die Auto-Verkehrs- und Übungs-Strecke, kurz AVUS, eröffnet wurde. Die übrigens gleichzeitig die erste Mautstraße in Deutschland war. Dass die Erschließung Deutschlands mit Autobahnen erst ab 1933 so richtig in Gang kam, weil sie als Aufmarschrouten für den Zweiten Weltkrieg benötigt wurden, steht auf einem anderen Blatt.

Typisches Merkmal einer Autobahn einer Autobahn ist die Niveaufreiheit, auch Kreuzungs- oder Höhenfreiheit genannt. Gemeint ist damit die Abwesenheit von niveaugleichen Kreuzungen, theoretisch braucht man deshalb auf einer Autobahn nie anzuhalten (praktisch ist aber auch mal Stau). Und damit es zügig vorangeht, müssen Fahrzeuge eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von mindestens 60 km/h erreichen. Außerdem sollten stets zwei Fahrstreifen pro Richtung vorhanden sein, am Rand ein Stand- oder Pannenstreifen. Das ist nicht auf allen Abschnitten gegeben, auf der A1 nördlich Lübeck oder der A8 gibt es noch Bereiche ohne Standspur. Aber vielleicht reichen die Einnahmen aus der 2005 eingeführten Lkw-Maut bald aus, um auch solche Strecken auf einen zeitgemäßen Stand zu bringen. Die Maut gilt für alle Lkw über zwölf Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und liegt seit Anfang 2015 je nach Anzahl der Achsen und Emissions-Stufe zwischen 12,5 und 21,4 Cent pro Kilometer.

Themen von A-Z

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Anzeige