Alle Beiträge zu Elektroroller

Seite 123
E-Scooter: Führerschein nötig?

E-Scooter-Regeln

E-Scooter: Führerschein nötig?

Benötigt man für E-Scooter einen Führerschein? Und welche Regeln gelten beim Fahren, welche Strafen drohen bei Fehlverhalten? Die Antworten!

Welcher E-Roller ist top?

Elektroroller im Test

Welcher E-Roller ist top?

Mit E-Rollern geht's schnell durch die City. Aber welche Modelle sind wirklich empfehlenswert? Die Test-Ergebnisse von AUTO BILD und ADAC.

VW zeigt stylische Studien für E-Mobilität

VW Streetmate/Cityskater

VW zeigt stylische Studien für E-Mobilität

E-Scooter beziehungsweise -Roller liegen voll im Trend. VW hat mit Streetmate und Cityskater zwei Studien gebaut – AUTO BILD stellt sie vor.

Die aktuellen Elektro-Roller

Roller mit Elektroantrieb: Übersicht

Die aktuellen Elektro-Roller

Ob eRetro Star bei Aldi, Vässla 2 oder die elektrische Neuauflage der Schwalbe: Elektro-Roller erobern die Straße. AUTO BILD zeigt die coolsten E-Roller!

7 E-Scooter im Härtetest

Welche E-Scooter sind top?

7 E-Scooter im Härtetest

E-Scooter fahren voll im Trend: Nervige Staus und Parkplatzsuche spielen mit ihnen keine Rolle. AUTO BILD hat mit der DEKRA sieben Modelle getestet!

So cool sind E-Bikes

Überblick Elektromotorräder: Modelle, Preise, Technik

So cool sind E-Bikes

Nito, Harley-Davidson, Tarform, Energica, KTM – immer mehr Motorradhersteller bringen coole Elektro-Bikes auf den Markt. AUTO BILD hat den Überblick!

E-Roller im Dauertest

E-Roller Niu M1 Pro: Dauertest

E-Roller im Dauertest

Mehr als 1000 km mit dem E-Roller Niu M1 Pro – kann der China-Stromer im Dauertest die AUTO BILD-Redaktion von sich überzeugen?

Das ist der Volks-Roller

VW Last Mile Surfer: Klapp-Elektroroller ab 2016

Das ist der Volks-Roller

VW-Chef Martin Winterkorn hat verraten: 2016 bringt VW einen dreirädrigen Elektroroller zum Klappen, der in den Kofferraum passt.

Elektro-Tretroller von Mini

Mini Citysurfer Concept: LA Auto Show 2014

Elektro-Tretroller von Mini

Mini präsentiert in LA 2014 das Citysurfer Concept. Der klappbare Elektro-Tretroller passt in den Kofferraum und flitzt emissionsfrei durch die Stadt.

E-

EV Taiwan: Studie VOI

E-"Elefant" für die Megacity

Wissenschaftler der TU München stellen in Taiwan einen kompakten Elektro-Mehrzweckroller vor. Der Name des Megacity-Mobils: VOI.

Elektroroller

Elektroroller sind flott, wendig und ersparen einem die Parkplatzsuche. Kein Wunder, dass die zweirädrigen Fortbewegungsmittel besonders in Städten immer beliebter werden. Wenn von "E-Roller" die Rede ist, können allerdings verschiedene Typen gemeint sein: Die langsamsten sind auf 20 km/h begrenzt, dazu zählen zum Beispiel E-Scooter. Sie dürfen wie ein Pedelec ohne Helm gefahren werden – wovon natürlich strikt abzuraten ist. Weiter gibt es Mofa-Roller bis 25 km/h, mit Kleinkraftrad-Zulassung bis 45 km/h oder auch als Leichtkraftrad bis 80 km/h, wofür die entsprechenden Führerscheine benötigt werden. Erhältlich sind die E-Scooter in den unterschiedlichsten Bauarten, vom Stil einer alten Vespa bis zur verkappten Rennmaschine ist alles dabei.
Ein besonders großes Thema bei Elektrorollern ist die Reichweite. Inzwischen hat die Batterietechnik deutliche Fortschritte gemacht, moderne Lithium-Ionen-, Lithium-Polymer- oder Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus bieten mehr Energieinhalt bei geringem Gewicht und kompakten Abmessungen. Die Reichweite ist aber auch bei den aktuellen Modellen stets ein Thema, meist werden zwischen 50 und 100 Kilometer versprochen. Im Realbetrieb können die Herstellerangaben aber oft nicht erreicht werden. Deswegen sollte man sich vorab mit Testberichten über die Modelle informieren. Tipp: Bei der Anschaffung auch den Preis für einen Ersatzakku erfragen – denn in manchen Fällen kann er preislich in der Nähe eines Neufahrzeugs liegen.
Wie das E-Auto sind auch elektrische Motorroller keine Erfindung der Neuzeit, sondern bereits seit den Anfängen der Motorisierung bekannt. Doch im Gegensatz zur vierrädrigen Fraktion blieben diese über die gesamte Zeit im Angebot, als Transportmittel in geschlossenen Räumen wie Fabrikhallen beispielsweise. In den Siebzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts hatten alle namhaften Moped-Hersteller auch einen Elektroroller im Angebot. Weil als Stromquelle ausschließlich Autobatterien dienten, sahen diese sich alle sehr ähnlich, mit einem breiten Batteriekasten zwischen den Rädern und einem Motor vor dem Hinterrad, der dieses meist mit einer Kette antrieb.

Themen von A-Z

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Anzeige