Alle Beiträge zu Motorrad

Seite 1234
Krasse Hayabusa leistet 650 PS!

Suzuki Hayabusa mit Monster-Leistung

Krasse Hayabusa leistet 650 PS!

Die Suzuki Hayabusa gilt schon in der Serienversion als Power-Bike für Könner. Jetzt steht ein turbogeladenes Rekord-Motorrad mit 650 PS zum Verkauf!

Mini-Kurvenwaffe von KTM

KTM 125 Duke: Kurzvorstellung

Mini-Kurvenwaffe von KTM

Das "Baby-Biest" 125 Duke von Sportmotorrad-Spezialist KTM dürfen jetzt auf Autofahrer fahren. AUTO BILD hat alle Infos zur Österreicherin!

Power-Harley fürs agile Fahren

Harley-Davidson Low Rider S

Power-Harley fürs agile Fahren

Die brandneue Harley-Davidson Low Rider S soll viel Power mit agilem Handling verbinden. So wirkt das schlanke Bike im ersten Check.

Dicke Harley für Einsteiger

Harley-Davidson Softail Standard

Dicke Harley für Einsteiger

Harley-Davidson legt eine dicke Maschine für Einsteiger auf: Die Softail Standard fährt aufs Nötigste reduziert vor und ist so verhältnismäßig günstig.

BMW R 1100 als Terminator-Bike

BMW R 1000 SX: Motorrad-Tuning

BMW R 1100 als Terminator-Bike

Italo-Tuner verwandelten eine brave BMW R 1100 S in ein silbrig-glänzendes Kunstwerk, ein Bike wie aus einem "Terminator"-Film.

Reiseenduro mit wenig Kilometern

BMW R 1200 GS: Preis, gebraucht

Reiseenduro mit wenig Kilometern

Ein Bike im Gebrauchtwagenmarkt: In Enningen (Baden-Württemberg) steht eine BMW R 1200 GS zum Verkauf. AUTO BILD hat die Infos.

M-Teile für die BMW S 1000 RR

BMW M Performance Parts für Bikes

M-Teile für die BMW S 1000 RR

BMW Motorrad bietet für die neue BMW S 1000 RR jetzt M Performance Parts an. Dabei geht es vor allem um die Gewichtsreduzierung. Alle Infos.

An dieser Harley stört nur ein Detail

BILDplus: Erster Eindruck Harley Low Rider S

An dieser Harley stört nur ein Detail

Die neue Harley-Davidson Low Rider S will ebenso mit Power wie mit agilem Handling überzeugen. Doch ein Detail trübt das im Ganzen positive Bild.

Die Harley-Konkurrentin von BMW

BMW R18 Concept: erster Eindruck

Die Harley-Konkurrentin von BMW

BMW Motorrad verzückt die Biker-Szene aktuell mit den Cruiser-Studien R18 und R18/2. AUTO BILD hat sich die R18 aus der Nähe angeschaut.

Ein Bodybuilder auf zwei Rädern

Ducati Streetfighter V4 S: Eindruck

Ein Bodybuilder auf zwei Rädern

Die Ducati Streetfighter V4 S ist eine messerscharfe Panigale V4 ohne Kleider, sie strotzt optisch vor Kraft. Hier der erste Eindruck!

Motorrad

In Deutschland wird das Motorrad nur noch selten als Verkehrsmittel betrachtet und genutzt, sondern eher als Hobby oder Sportgerät. Generell beginnt das Motorrad mit einem Hubraum über 125 cm3 als Untergrenze, alles darunter wird als Leichtkraftrad, Mokick, Moped oder Mofa bezeichnet. Bis Anfang 2013 litt der Motorradmarkt in der EU an teuren und komplizierten Fahrerlaubnis-Auflagen, doch mit Einführung der neuen EU-Führerschein-Richtlinie am 19. Januar 2013 wurden die Bestimmungen deutlich konsumfreundlicher: Nun dürfen 18-jährige Fahranfänger bereits 35 kW, also 48 PS kommandieren (Klasse A2); der Aufstieg in die offene Klasse (A) ohne Leistungsbeschränkung kann mit 20 Jahren erfolgen nach Absolvieren lediglich einer verkürzten praktischen Prüfung ohne vorige Ausbildung. Wer bereits 24 Lenze misst, kann auch direkt die Klasse A machen. Und wer vor dem 1. April 1980 einen Pkw-Führerschein oder die alte Klasse 4 machte, kann ebenfalls lediglich mit kurzer praktischer Prüfung den A2 bekommen.

Typische Motorräder in der nun sehr begehrten 48-PS-Liga kommen aus Japan, Benzineinspritzung und Katalysator sind obligatorisch. ABS ist jedoch aus Preisgründen in dieser Klasse nicht so verbreitet, meist aber als Extra zu haben. Ohnehin kommt der Technik-Transfer beim Motorrad oft vom Auto, so waren beispielsweise bis vor Kurzem noch Vergaser Stand der Technik, auch in höheren Klassen. Lediglich BMW profilierte sich als Vorreiter, führte die elektronische Benzineinspritzung (1983, K 100) oder das ABS (1988, K 100) in die Großserie ein. Auch im Fahrwerksbereich zeigten sich die Bayern innovativ, ersetzten die seit 50 Jahren etablierte Gabel zur Führung des Vorderrads durch eine eigene Konstruktion namens Telelever (1992, R 1100 RS) – die allerdings bei jüngsten Entwicklungen wieder auf dem Rückzug ist.

Mit dieser Strategie brachte es BMW zum Marktführer bei den Neuverkäufen. Im Bestand dominiert allerdings Yamaha, gefolgt von Suzuki, dann BMW, Honda, Kawasaki und Piaggio (Vespa). Rund 4,1 Millionen motorisierte Zweiräder sind in Deutschland zugelassen, da findet jeder sein Freizeit- und Spaßgerät.

Themen von A-Z

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Anzeige