Alle Beiträge zu Panzer

Seite 1234
Kampfpanzer im Nobelort

Weltkriegspanzer bei Kiel geborgen

Kampfpanzer im Nobelort

Einen schier unglaublichen Fund haben Behörden im Ostseebad Heikendorf bei Kiel gemacht: In der Kellergarage einer Villa lagerte ein Kampfpanzer.

Neuer Russen-Panzer

T-15 BMP Armata Schützenpanzer: Vorstellung

Neuer Russen-Panzer

Nach dem T-14 Armata kommt der erste Ableger der neuen russischen Panzer-Familie: der Schützenpanzer T-15 Armata. Hier gibt es erste Infos.

Panzer zermalmt Toyota

Unfall: Panzer gegen Pkw

Panzer zermalmt Toyota

Eine 18-jährige Toyota-Fahrerin aus Detmold hatte Glück im Unglück: Beim Abbiegen übersah sie eine Panzer-Kolonne. Yaris platt, Fahrerin unverletzt!

Der kommt fast überall durch

Pit Bull XL: Fahrbericht

Der kommt fast überall durch

Komme, was wolle! Den gepanzerten und 8,5 Tonnen schweren SWAT Truck Pit Bull XL hält so schnell nichts auf. Naja, fast nichts. Fahrbericht!

Fahrstunde mit Folgen

Panzer rollt in Vorgarten

Fahrstunde mit Folgen

In Paderborn ist ein Panzer von der Straße abgekommen und in einem Vorgarten gelandet. Der Fahrschul-Panzer hatte einen technischen Defekt.

Elite-Benz für den Kampfeinsatz

Mercedes G-Klasse 6x6 Militär: Sitzprobe

Elite-Benz für den Kampfeinsatz

Das ist der G 63 AMG 6x6 für Spezialeinheiten! Wir stellen das neue gepanzerte Arbeitsgerät für Elite-Soldaten im Detail vor. Sitzprobe!

G-Klasse und Co in Uniform

Militär-Messe Eurosatory 2014

G-Klasse und Co in Uniform

Mercedes G-Klasse 6x6 erstmals im Militär-Look und ein gepanzerter MAN-Truck von Rheinmetall: Hier sind die Fahrzeuge der weltgrößten Militär-Messe!

Neue Stahlkolosse in Aktion

Eurosatory 2014: Dynamische Präsentation

Neue Stahlkolosse in Aktion

Autonom fahrende US-Panzerwagen, Offroader von Renault und ein neuer Patrouillen-Jeep für Australien: In Paris zeigt sich das modernste Militär-Gerät.

Dacias Kampfzwerg

Dacia Duster Army: Vorstellung

Dacias Kampfzwerg

Dacia rüstet den Duster auf. Mit Maschinengewehr-Turm, Militärausrüstung und Überrollbügel mutiert das SUV zum Kampfzwerg!

Panzer der Zukunft

Militär: Die Panzer von morgen

Panzer der Zukunft

Fast unsichtbar, extrem gepanzert und schwer bewaffnet – so sieht die Zukunft der Panzer in Russland, USA, Polen, Indien und China aus.

Panzer

Die Geschichte des Panzers oder Panzerkampfwagens begann 1906, als Austro Daimler in Wiener Neustadt eine Art verkleideten Lkw mit Allradantrieb und einer drehbaren Kuppel mit zwei Maschinengewehren darin vorstellte. Verkauft wurde das seltsame Fahrzeug schließlich nach Frankreich, wo auch die erste Panzerschlacht im Ersten Weltkrieg geführt wurde. Die dabei eingesetzten Geräte besaßen jedoch bereits das charakteristische Kettenfahrwerk, das besonders im unwegsamen Gelände Vorteile bietet, auf der Straße hingegen die mögliche Geschwindigkeit begrenzt.

Im Zweiten Weltkrieg galt die Panzerwaffe dann als ausgereift und wurde in großen Stückzahlen gebaut, der amerikanische Sherman über 49000-mal, der russische T-34 gar 80000-mal und der eifrig exportierte Nachfolger T-54/55 brachte es später zusammen auf über 100000 Exemplare. Die Bauweise ist übrigens weitgehend identisch: In eine Wanne aus Stahl oder Gusseisen wird hinten ein Motor gesetzt, der die hinteren, oberen Rollen des Kettenlaufwerks antreibt, oben drauf ein drehbarer Turm mit einer Kanone und vorn drin ein Fahrer.

Unterschiede gab es hingegen in der Motorisierung und der Kraftübertragung: Russen und Amerikaner mühten sich unsynchronisierten Schaltgetrieben mit fünf Vorwärtsgängen und maximal 500 PS ab, der deutsche Tiger-Panzer hatte ein halbautomatisches Achtganggetriebe und 700 PS. Wer sich so etwas mal aus der Nähe ansehen möchte: Das Deutsche Panzermuseum in Munster ist gut sortiert; der daneben liegende Truppenübungsplatz liefert die akustische Untermalung für den Besuch. Nur einen Panzer mieten oder fahren kann man dort nicht.

Erster deutscher Panzer nach dem Krieg war der 1964 vorgestellte Leopard, ausgerüstet mit einem Zehnzylinder-Vielstoffmotor von MTU (830 PS) und einem Automatikgetriebe von ZF, gebaut bis 1984 und ein Exportschlager der Rüstungsindustrie. Sein Nachfolger Leopard 2 wurde ab 1979 produziert und leistete mit seinem Zwölfzylinder-Dieselmotor 1500 PS, die über eine aus Automatikgetriebe und Lenkung bestehende Kraftübertragung an die Ketten gelangen. Der Leo 2 wird heute noch im Ausland in Lizenz produziert. Bei der Bundeswehr wird sein Bestand allmählich auf 225 Exemplare reduziert. Deutlich häufiger ist dort der Fuchs anzutreffen, ein sechsrädriger Radpanzer, der bis 1993 in 1031 Exemplaren ausgeliefert wurde. Er ist in den unterschiedlichsten Versionen ausrüstbar, schwimmfähig, im Wasser bis 10 km/h und auf der Straße bis 96 km/h schnell und darf in keinem Bericht über die Bundeswehr in Afghanistan fehlen.

Themen von A-Z

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Anzeige