Alle Beiträge zu Tanken

Tanken

Die meisten Leute haben Spaß am Autofahren, weniger jedoch an einer Tätigkeit, die damit zwangsweise verbunden ist – dem Tanken. Doch irgendwann ist der Sprit alle und dann bleibt nur der Weg an die Tankstelle. Erste Schwierigkeit: Welcher Sprit wird benötigt? Wer nur ein Auto hat, weiß meistens Bescheid, aber Fahrer von Leih- oder Werkstatt-Ersatzwagen sollten genau hinsehen. Sonst kann es teuer werden, wer beispielsweise in einen modernen Common-Rail-Turbodiesel Benzin tankt und den Motor trotzdem startet, muss mit Kosten bis über 5000 Euro rechnen. Der umgekehrte Fall ist nicht so teuer, Diesel im Benziner richtet keine Schäden an, eine Tankreinigung genügt zur Behebung. Zum Glück steht die benötigte Spritsorte meistens auch auf dem Tankdeckel oder in der Tankklappe.

Nächstes Problem: Die benötigte Sorte an der Zapfsäule finden. Da gibt es heute folgende Sorten:
– Super,
– Super E10,
– Super Plus,
– Supersuper-Sorten wie Aral Ultimate 100 oder Shell V-Power etc.,
– Diesel,
– Superdiesel wie Aral Ultimate Diesel oder Shell V-Power etc.,
– Lkw-Diesel,
– LPG oder Autogas,
– Erdgas.

Ganz gemein ist Lkw-Diesel. Der Kraftstoff unterscheidet sich kaum von Pkw-Gasöl, aber die Leistung der Zapfsäule liegt mit etwa 135 Liter pro Minute rund dreimal so hoch wie an den Pkw-Säulen. Wer es schafft, die dickere Lkw-Pistole in den Tankstutzen zu bugsieren und den Hebel voll durchzieht, erlebt die Diesel-Dusche seines Lebens.

Doch das größte Thema beim Tanken sind natürlich die Benzinpreise. Zum Glück gibt es zahlreiche Internetseiten wie www.clever-tanken.de, www.spritpreismonitor.de, www.tanken.t-online.de, www.benzinampel.de und deren Apps, welche die preiswerteste Tankstelle in der Umgebung kennen und so den Spaß am Autofahren weniger schmälern.

Themen von A-Z

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Anzeige