Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ratgeber

Bauchtasche Test 2018

Wir präsentieren Ihnen die besten Bauchtaschen auf dem Test- und Vergleichsportal von AUTO BILD.

Lange Zeit war die Bauchtasche ein fast vergessenes Mode-Accessoire aus den 80er Jahren. Mittlerweile ist die praktische Alternative zu ausgebeulten Hosentaschen jedoch wieder im Trend. Geldbörsen, Handys, Autoschlüssel und andere Kleinigkeiten können in diesen Taschen einfach und sicher verstaut werden.

Die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und die Tatsache, dass Bauchtaschen nun auch von teuren Mode-Labels entdeckt wurden, macht den Markt für Käufer ziemlich unübersichtlich. Treffen Sie mithilfe unseres Ratgebers die Auswahl der richtigen Kategorie und finden Sie heraus, welche Funktionen sich bisher in Tests beweisen konnten.

Kaufberatung zum Bauchtasche-Test bzw. -Vergleich: Wir helfen Ihnen, Ihren Bauchtasche-Testsieger zu finden!

  • Bauchtaschen können Sie sowohl im Alltag als auch für Sport, Reisen oder als Mode-Accessoire nutzen. Dies macht Sie zu einem universellen Begleiter.
  • Doppelte Gurte und innen liegende Fächer schützen Ihre Wertsachen effektiv vor Diebstahl. Dies ist besonders auf Reisen ein wichtiger Punkt.
  • Bauchtaschen von bekannten Herstellern bekommen Sie ab ungefähr 20 Euro. Sie können aber auch bis zu 50 Euro und mehr für modische Designer-Varianten ausgeben.

bauchtasche-test

Nicht nur um es Taschendieben im Urlaub schwer zu machen, lohnt sich die Anschaffung einer Bauchtasche. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und auch aus modischen Gründen möchten viele aktuell wieder eine Bauchtasche kaufen. Welche Ausführung die richtige ist, erscheint auf den ersten Blick jedoch gar nicht so leicht zu beantworten.

Mit unserer Kaufberatung bekommen Sie einen guten Überblick zu den Ausstattungsmerkmalen und in welchen Fällen diese sinnvoll sind. Außerdem verraten wir Ihnen Details und wie diese Ihnen dabei helfen, ein passendes Modell für den eigenen Bauchtasche-Tests zu finden.

1. Wofür Sie eine Bauchtasche benutzen können

bauchtasche-vergleichstest

Sie erhalten modische Modelle für Sie und Ihn.

Auch Sie haben sicher schon Touristen mit umgeschnallten Bauchtaschen gesehen. Besonders auf Reisen ist ein solcher Beutel nämlich äußerst praktisch. Er bietet genügend Platz für Papiere, das Smartphone, Geld und Schlüssel, ist aber trotzdem klein genug, um bequem am Gürtel, bzw. an der Hüfte getragen zu werden. Besonders luxuriöse Produkte für Urlauber erlauben auch die Anbringung einer Trinkflasche.

Diese Variante ist jedoch nur eine unter vielen und die Taschen können in ganz unterschiedlichen Situationen hilfreich sein. Einfache Ausführungen werden häufig als Festival-Bauchtasche verwendet. Bei diesen haben Sie zwar nur eine überschaubare Anzahl an Fächern, aber für Ihr Handy und genügend Geld ist immer Platz. Da die flachen Taschen eng am Körper getragen werden, schützen sie nicht nur vor Diebstahl, sondern geben Ihnen auch das gute Gefühl, die wichtigsten Gegenstände immer griffbereit zu haben.

Spezielle Ausführungen für Sportler sind außerdem besonders leicht und so konzipiert, dass sie beim Bewegen nicht stören. Aber auch für modebewusste Käufer bieten bekannte Modemarken eigene Modelle an. Während die Bauchtaschen in anderen Kategorien eher Unisex-Produkte sind, gibt es hier auch Damen-Bauchtaschen, Herren-Bauchtaschen und sogar eigene Kinder-Bauchtaschen.

In der folgenden Tabelle sind die gängigen Verwendungszwecke mit den dazugehörigen Funktionen und Merkmalen noch einmal übersichtlich zusammengefasst:

Kategorie Information
Bauchtaschen für Freizeit und Festival
  • Einfache Bauchtaschen mit einem Fach oder zwei Fächern
  • Einfacher oder doppelter Reißverschluss
  • Längenverstellbarer Gurt
Bauchtaschen für Outdoor und Reise
  • Spezielle Einschübe für Kreditkarten, Wasserflaschen oder Werkzeuge
  • Viele Fächer in unterschiedlichen Größen
  • Spritzwassergeschützter Reißverschluss
  • Längenverstellbarer Gurt (auch in Überlänge)
Bauchtaschen für den Sport
  • Schmale und leichte Bauchtaschen
  • Wenige Fächer
  • Zusätzlich gepolstert oder mit Reflektoren ausgestattet
  • Reißverschluss oder Klettverschluss
Designer-Bauchtaschen
  • Wenige, aber große Fächer
  • Häufig aus einem hochwertigen Material wie Leder
  • Reißverschluss oder Druckknopf

2. Ausstattung und Material: Atmungsaktive Stoffe für Sportler empfehlenswert

Für Ihren eigenen Bauchtasche-Test ist die Frage nach dem richtigen Material besonders wichtig und entscheidet auch nicht selten über den Preis einer Bauchtasche. Je nach Kategorie ist das verarbeitete Material eher funktional oder schick. Gerade einfache Bauchtaschen für die Freizeit kombinieren häufig jedoch beide Aspekte. Eine Sport-Hüfttasche oder eine Outdoor-Bauchtasche sind in der Regel aus spritzwassergeschütztem Material gefertigt. Regen und leichte Feuchtigkeit kann diesen nichts anhaben. Hochwertige Mode-Bauchtaschen aus Leder oder anderen teuren Stoffen sollten allerdings besser nicht nass werden.

Für Jogger sind bunte Bauchtaschen mit Reflektoren sinnvoll, da diese die Sichtbarkeit in der Dämmerung zusätzlich erhöhen. Für sportliche Aktivitäten empfiehlt sich außerdem immer ein atmungsaktives Material. Bestimmte Typen haben zusätzliche Schlaufen und Löcher für Kopfhörerkabel. Auf diese Weise können Sie Ihr Smartphone bequem in der Bauchtasche verstauen und trotzdem ungestört Musik hören.

Auch wenn Gürteltaschen als Synonym für Bauchtaschen gebräuchlich sind, handelt es sich im engeren Sinne tatsächlich um Taschen für den Gürtel, die nicht wie eine Bauchtasche am Bauch getragen wird, sondern seitlich an einem Gürtel befestigt werden kann. Wir haben für Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile dieser Variante zusammengefasst:

  • Keine Einstellung eines Gurtes nötig
  • Kann für Werkzeuge oder sogar Tablets genutzt werden
  • Sehr gut für Handwerker
  • Besonders schwierig zu stehlen
  • Nur für Gürtelträger geeignet
  • Bietet oft weniger Komfort als eine normale Bauchtasche
  • Sehr begrenzte Auswahl an Herstellern und Modellen

3. Bauchtaschen im Test: Zusätzliche Gurte für mehr Sicherheit

bauchtasche-guenstig

Ideal, um Wertsachen aufzubewahren.

Bauchtaschen-Tests oder auch Gürteltaschen-Tests können äußerst hilfreich sein, wenn Sie nicht nur eine günstige Bauchtasche, sondern die beste Bauchtasche für einen bestimmten Zweck suchen. Besonders beliebt sind große Testportale und Verbraucherschutz-Organisationen. Jedoch hat weder die Stiftung Warentest noch Ökotest oder ein vergleichbares Prüfinstitut einen eigenständigen Hüfttasche-Test durchgeführt. Trotzdem helfen die Ergebnisse anderer Vergleiche, um Kriterien für eine Bewertung zu finden. Die Stiftung Warentest hat aber Funktionsjacken getestet – interessant, wenn Sie eine Reise planen.

Damit ein Vergleich von Bauchtaschen aussagekräftig ist, sollten zu jedem geprüften Produkt folgende Informationen vorhanden sein:

  • Abmessungen (Höhe, Breite, etc.)
  • Art und Ausführung (empfohlener Verwendungszweck)
  • Länge des Gurtes
  • Material
  • Anzahl der Fächer
  • Art des Verschlusses
  • Zusatzfunktionen (Kopfhörer-Tunnel, Reflektoren, spezielle Fächer, etc.)

Zu den Testsiegern von Bauchtaschen Vergleichen 2018 zählen vor allem Produkte, die einen erhöhten Wert auf zusätzliche Sicherheit legen. Vorne liegen bei Tests von Hüfttaschen, Produkte mit einer doppelten Begurtung und innen liegenden Zusatzfächern. Wenn es um einen guten Mix aus Komfort und Design geht, haben Taschen aus PU-Leder die Nase vorn.

Achtung: Wenn Sie es Taschendieben nicht zu einfach machen wollen, sollte der Bauchtaschen-Gurt nie komplett frei liegen und einfach zugänglich sein. Diebe schneiden zum Stehlen nämlich häufig die Gurte durch und entwenden Hüfttaschen so blitzschnell. Am besten ist es daher, den Gurt mit der Kleidung zu verdecken.

4. Modelle und Preise: Marken-Bauchtaschen ab 20 Euro

Für viele schon ein Klassiker ist die Eastpak Bauchtasche „Springer“. Die schlichte Hüfttasche trifft man sehr häufig auf Veranstaltungen und Festivals an. Bei der Nike-Bauchtasche „Hood Waistpack“ handelt es sich hingegen um eine sehr flache Bauchtasche, die auch als Sporttasche verwendet werden kann. Wer es weniger schwarz mag und lieber eine bunte Bauchtasche möchte, sollte sich beim Hersteller Spiral umsehen. Hier werden nicht nur unterschiedliche Farben, sondern auch farbenfrohe Muster angeboten. Die einfachen Taschen kosten um die 20 Euro.

Wasserfeste Bauchtaschen für den Outdoor-Sport oder Wander-Ausflüge gibt es von den bekannten Herstellern für die Outdoor-Kleidung wie Jack Wolfskin, Global United oder Van Beeken. Besonders viele Fächer und spezielle Halterungen für Wasserflaschen oder Taschenlampen garantieren auch viel Stauraum. Hier müssen Sie mit Preisen von 20 bis 50 Euro rechnen.

Wer lieber eine Damen- oder Herren-Gürteltasche aus rein modischen Zwecken kaufen möchte, dem stehen Produkte von vielen großen Modemarken zur Auswahl. Im unteren Preisbereich (unter 50 Euro) finden Sie hier Bauchtaschen von Lacoste. Wesentlich teurer wird es dann bei Versace oder Marc Jacobs mit um die 400 Euro.

Tipp: Reise-Gürteltaschen verfügen teilweise über einen sogenannten RFID-Blocker. Dieser verhindert das Auslesen Ihrer Bank- oder Kreditkarten-Informationen mit speziellen Lesegeräten. Bei normalen Bauchtaschen ist dies theoretisch auch durch eine geschlossene Tasche möglich.

5. Häufige Fragen zum Thema Bauchtaschen

5.1. Gibt es auch Bauchtaschen aus Leder?

bauchtasche-vergleichstestsieger

Ledertaschen sind besonders robust.

Da bei den Varianten und Ausführungen keine Grenzen gesetzt sind, gibt es auch Designs in Leder-Optik oder aus echtem Leder. Da es sich in diesen Fällen meistens um Mode-Accessoires handelt, sind Bauchtaschen aus Leder sowohl speziell für Damen als auch für Herren erhältlich. Alternativ dazu gibt es aber auch Unisex-Modelle. Bei den Ledervarianten sollten Sie jedoch mit einem deutlich höheren Preis rechnen. Die meisten Lederbauchtaschen kosten zwischen 30 und 50 Euro. Auch was die Auswahl der Farbwahl betrifft, sind Sie durch das Material etwas eingeschränkter. Viele dieser Bauchtaschen sind schwarz oder braun.

5.2. Was sind die wichtigsten Hersteller und Marken von Bauchtaschen?

Bauchtaschen werden von unzähligen Herstellern und Marken angeboten. Daher sind die bekanntesten nur im Rahmen einer bestimmten Kategorie zu nennen. Unter den typischen Freizeit- und Festival-Bauchtaschen sind die Marken Eastpak oder Adidas sehr beliebt. Unter den Outdoor- und Reise-Bauchtaschen gilt der Hersteller Jack Wolfskin als ein Klassiker. Sehr unübersichtlich wird es allerdings bei Sport-Bauchtaschen, hier findet man sowohl Bauchtaschen von Adidas als auch von jedem anderen großen Sportartikel-Herstellern. Ähnlich sieht es bei den Designer-Hüfttaschen aus. Hier finden Sie sowohl Bauchtaschen von Gucci als auch von Calvin Klein, Saint Laurent und vielen anderen teuren Modemarken.

5.3. Gibt es wasserdichte Bauchtaschen?

Wenn Sie eine wasserdichte Bauchtasche suchen, sollten Sie sich am besten bei speziellen Modellen für Schwimmer umsehen. Diese sind häufig aus Materialien wie PVC, PU oder TPU und lassen nicht nur kein Wasser an Ihre Wertsachen, sondern sind außerdem sehr robust. Sie können diese Bauchtaschen sowohl als kleine Sporttasche als auch für kleine Tauchgänge oder den Besuch im Freibad nutzen. Ebenfalls bekommen Sie Bauchtaschen für Schwimmer in unterschiedlichen Größen. Sie können die Wasserfestigkeit auch überprüfen, bevor Sie eine Bauchtasche kaufen. Achten Sie einfach darauf, dass ein Modell den Normen IPX 7 bzw. IPX 8 entspricht. Dann ist die Tasche garantiert bis zu einem Meter Tiefe wasserdicht.

5.4. Wie trägt man Bauchtaschen?

Was sind die Alternativen zu einer Bauchtasche?

Wenn Sie keinen Rucksack herumtragen möchten, aber Bauchtaschen auch nicht das Richtige für Sie sind, dann gibt es noch folgende Alternativen:

  • Umhängetasche
  • Brustbeutel
  • Handtaschen
  • Geldtaschen
  • Geldgürtel

Gürteltaschen werden klassischerweise einfach mit dem Gurt um die Hüfte getragen. Ob Sie die Tasche dabei lieber mittig vor dem Bauch oder an der Seite tragen, ist eine Frage des Geschmacks und des Tragekomforts. Alternativ werden Bauchtaschen heute auch häufig über der Schulter oder Brust wie ein Gurt getragen. Sie sollten mehrere Varianten ausprobieren, um Ihren Favoriten zu finden.

5.5. Wie näht man selbst eine Bauchtasche?

Sie können sich mit etwas handwerklichem Know-how Bauchtaschen auch selber nähen. Der Vorteil dabei ist, dass Ihnen bei dem verwendeten Material und dem Design keine Grenzen gesetzt sind. Ausführliche Tutorials finden Sie auf diversen Mode-Blogs und auch als Videos im Internet. Ebenfalls werden dort teilweise fertige Schnittmuster angeboten, mit denen Sie Ihre eigene Bauchtasche noch einfacher selber herstellen können.

Wie gefällt Ihnen unser Bauchtasche-Test bzw. -Vergleich? Helfen Sie unserer Redaktion und bewerten Sie uns jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertungen für diesen Test bzw. Vergleich: 27 - im Durchschnitt 4,00 von 5 Sternen
Loading...

Ähnliche Tests & Vergleiche aus derselben Kategorie auf autobild.de/vergleich/

Trinkflasche Test

Trinkflaschen im Vergleich

Lederhandschuhe Test

Damen-Lederhandschuhe im Vergleich

Motorradjacke Test

Motorradjacken im Vergleich

Edelstahl-Trinkflasche Test

Edelstahl-Trinkflaschen im Vergleich