Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ratgeber

Bluetooth-Kopfhörer Vergleich 2018

Wir präsentieren Ihnen die besten Bluetooth-Kopfhörer auf dem Test- und Vergleichsportal von AUTO BILD.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Bluetooth-Kopfhörer sind, dann haben Sie mit Sicherheit etwas gegenüber vielen Kabeln auszusetzen. Es wird unterschieden zwischen Modellen, welche über dem Ohr, auf dem Ohr oder im Ohr sitzen.

Mini Bluetooth-Kopfhörer liegen derzeit sehr im Trend. Sie sind in jedem Test zum Thema zu finden. Es kommen daher auch ständig neue und bessere Geräte dieser Kategorie auf den Markt. Bluetooth-Kopfhörer können Sie nicht nur unterwegs einsetzen, sondern auch bequem zuhause verwenden.

Kaufberatung zum Bluetooth-Kopfhörer-Test bzw. -Vergleich: Wir helfen Ihnen, Ihren Bluetooth-Kopfhörer-Testsieger zu finden!

  • Es gibt Zusatzfunktionen wie Mikrofone oder Steuerungen via Touch, um den Kopfhörer als Freisprechanlage oder beim Sport einsetzen zu können.
  • Diverse Tests für Bluetooth-Kopfhörer haben ergeben, dass Over-Ear Bluetooth Kopfhörer mit einer ausgezeichneten Klangqualität überzeugen.
  • Beim Sport, Joggen und Fahrradfahren sind zusätzliche Bügel für einen besseren Halt zu empfehlen.

bluetooth-kopfhoerer-test

Wenn Sie sich in öffentliche Verkehrsmittel begeben, dann werden Sie mit größter Wahrscheinlichkeit Menschen sehen, die moderne Kopfhörer ohne Kabel tragen. Diese kleinen Lautsprecher empfehlen sich in allen Lebenslagen, ganz gleich, ob Sie unterwegs sind oder zuhause auf Ihrer Couch liegen. Auch die Stiftung Warentest hat diesen Trend erkannt und daher bereits einige Tests für Bluetooth-Kopfhörer mit Mikrofon durchgeführt.

Bluetooth-Kopfhörer für PC und andere Zwecke werden immer beliebter, da auf Kabel verzichtet werden kann.

1. Alles Wichtige zu Bluetooth-Kopfhörern

bluetooth-kopfhoerer-vergleichstest

Sie erhalten Modelle in allen Designs.

Für den Tragekomfort ist die Form des Bluetooth-Kopfhörers fürs Handy entscheidend. Beispielsweise sitzen In-Ears direkt in der Ohrmuschel, während Over-Ears und On-Ears außerhalb des Ohres befestigt werden. Die Menschen, die kleine Ohrmuscheln haben, sollten sich für die In-Ears entscheiden. Diese Art von Wireless Kopfhörern sind sehr beliebt, da sie nicht so schnell herausfallen und unterwegs leicht zu verstauen sind.

Offene Kopfhörer geben ein transparentes Klangbild ab, während geschlossene Bluetooth-Kopfhörer für tiefe Bässe zu empfehlen sind. Diese schirmen nämlich weitere Umgebungsgeräusche ab. Auch die Akkulaufzeit ist für den Einsatz wichtig. Normalerweise werden Kopfhörer außerhalb der eigenen vier Wände eingesetzt, damit auch im Freien ein größtmöglicher Musikgenuss ausgekostet werden kann. Daher sollten Sie bereits während des Kaufs auf die Akkulaufzeit schauen.

Sehr hochwertige TV Bluetooth-Kopfhörer können auch trotz der guten Klangqualität sehr lange in Betrieb genommen werden. Laufzeiten von bis zu zehn Stunden sind bei einem hochwertigen Gerät keine Seltenheit. So können Sie das Gerät auch mit in den Urlaub nehmen, um Ihre Musik dort genießen zu können. Mobile Zusatzakkus mit USB-Anschluss können die Laufzeit zusätzlich erweitern.

Tipp: Es gibt auch Bluetooth-Kopfhörer, die mit einem Kabel mit dem Smartphone verbunden sind. Diese Geräte können Sie besonders gut auf langen Reisen verwenden. Auf diese Weise können Sie dank der Handybatterie auch weiterhin Ihre Lieblingsmusik genießen.

Stellen Sie auch sicher, dass zum Beispiel die Sennheiser Bluetooth Kopfhörer und das zu verbindende Gerät miteinander kompatibel sind. Auf der anderen Seite es zum Glück auch so, dass viele Marken-Geräte wie zum Beispiel von Sennheiser die neuesten Bluetooth Version wie 4.0 und 4.1 unterstützen. Sollten Smartphone und Kopfhörer nicht kompatibel sein, können Sie die beiden Geräte auch nicht miteinander verbinden. Es bietet sich daher an, beispielsweise einen Bluetooth Kopfhörer von Samsung zu kaufen, wenn Sie ein Samsung Smartphone bereits besitzen oder kaufen möchten.

Schließlich sind viele Sport-Kopfhörer heute mit zahlreichen Zusatzfunktionen und Zubehör ausgestattet. Diverse Bluetooth-Kopfhörer Tests haben aufgezeigt, dass zwar noch nicht jeder andere Kopfhörer mit so vielen Zusatzfunktionen ausgestattet ist, Sie aber die meisten Geräte während des Sports oder im Bus ungestört nutzen können. Ein eingebautes Mikrofon ist bei den meisten Geräten unverzichtbar. Auch die Bedienung des Musik-Players und der Videos sowie die Steuerung sollten problemlos möglich sein. Diese Funktionen sind auch bei Sportlern sehr praktisch, damit die Sport-Kopfhörer beim Joggen oder ähnlichen Aktivitäten nicht aus dem Ohr herausfallen.

2. Vor- und Nachteile von Bluetooth Kopfhörern

  • Sehr komfortabel
  • Höhere Sicherheit im Straßenverkehr
  • Wärme entweicht, somit entsteht kein Hitzestau
  • Geräusche können nach außen dringen und Mitmenschen stören

3. Kategorien von Bluetooth-Kopfhörern

Man unterscheidet folgende Bluetooth-Kopfhörer Typen:

  • Over-Ear Kopfhörer
  • Kabellose Kopfhörer In Ear
  • On-Ear Kopfhörer

 

Kopfhörer-Typ Beschreibung
Over-Ear Kopfhörer

on-ear kopfhörer

  • Die Over-Ear Beats Bluetooth Kopfhörer sind offene Kopfhörer, welche ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten. Sie können den Straßenverkehr stets im Blick behalten und gleichzeitig Ihre Lieblingsmusik genießen. Sehr gut sind hier die Kopfhörer von Sennheiser.
  • Weiterhin verfügen diese Bluetooth-Kopfhörer über kleine Öffnungen, welche den Schall nach außen dringen lassen. Dadurch wird Ihr Trommelfell geschützt. Sie erhalten ein räumliches Klangbild.
  • Bei den Over-Ear Kopfhörern wird zudem zwischen offenen, halboffenen und geschlossenen Kopfhörer unterschieden. Während die offenen Kopfhörer sich perfekt für den Straßenverkehr eignen, versucht der halboffene Kopfhörer die Vorteile der offenen und geschlossenen Geräte zu vereinen.
  • Bei den geschlossenen Kopfhörern dringen keine Sounds nach außen. Zwar wird ein Full-Sound-Erlebnis geschaffen, jedoch ist diese Art von Kopfhörern im Straßenverkehr als sehr gefährlich einzustufen.
Kabellose Kopfhörer in ear

in-ear-kopfhoerer

  • Kabellose Bluetooth In-Ear-Kopfhörer befinden sich direkt im Ohr. Der Gehörgang wird komplett verschlossen.
  • Bei kleinen Ohrmuscheln kann es zu einem leichten Drücken kommen, während bei großen Ohrmuscheln diese Kopfhörer schnell herausfallen können.
  • Diverse Vergleiche 2018 für Bluetooth-Kopfhörer haben aufgezeigt, dass diese In-Ear Kopfhörer zu nah am Trommelfell liegen und das Ohr durch zu laute Beats beschädigen können.
  • Sie können diese Kopfhören mit speziellen Bügeln beim Sport einsetzen.
On-Ear Kopfhörer

on-ear-kopfhoerer

  • Diese Kopfhörer ähneln den Over-Ears Kopfhörern. Die On-Ear Kopfhörer befinden sich auf dem Ohr, umschließen es aber nicht.
  • Dies hat den Vorteil, dass Sie Umweltgeräusche noch immer wahrnehmen können und das Tragen wesentlich angenehmer ist.
  • Dies ist auch der Grund, warum diese Kopfhörer vermehrt im Straßenverkehr vorzufinden sind.

4. Bluetooth-Kopfhörer beim Joggen

Bluetooth Sport Kopfhörer sollten nicht nur wasser- und schweißfest sein, sondern auch einen sicheren Sitz gewährleisten. Während Sie Fahrrad fahren oder laufen, kann es ärgerlich sein, wenn plötzlich die Kopfhörer abfallen. Sie müssten dann beim Sport eine Pause einlegen, welche nicht beabsichtigt ist. Viele Bluetooth-Kopfhörer besitzen daher auch einen speziellen Bügel, welchen Sie hinter Ihr Ohr klemmen können.

Darüber hinaus kommen solche Kopfhörer auch mit einigen hilfreichen Tools. Das Modell von Bose Sound Sport beispielsweise verfügt über einen integrierten Pulsmesser, der sich als nützlich erweisen kann. In erster Linie sollten Sie sich beim Sport auf Ihre Bewegungen konzentrieren und nicht auf die Qualität der Musik. Diese sollte hier nur eine untergeordnete Rolle spielen.

5. Bluetooth-Kopfhörer für TV und Hi-Fi

bluetooth-kopfhoerer-vergleichstestsieger

Die Over-Ear-Modelle sind auch ein beliebtes Mode-Accessoire.

Wenn Sie laute Musik hören oder Ihr Fernseher zu laut eingestellt ist, dann kann dies schnell zu Problemen mit Ihren Nachbarn führen. Mit einem Bluetooth-Kopfhörer ohne Kabel können Sie die Lautstärke für Außenstehende reduzieren und trotzdem noch in den Genuss einer ausgezeichneten Klangqualität kommen.

6. Reichweite von Bluetooth-Kopfhörern

Wenn Sie den iPhone Bluetooth-Kopfhörer ausschließlich zuhause nutzen, so müssen Sie sich keine Gedanken über die Reichweite machen. In der Regel schaffen alle Bluetooth-Kopfhörer eine Reichweite von zehn bis 30 Metern. Es gibt sogar Geräte, welche eine Reichweite von bis zu 100 Meter gewährleisten. Da diese Geräte auf Funk setzen, können Sie im gesamten Haus mit den Kopfhörern herumlaufen und sogar in Ihrem Garten Musik hören.

7. Ergebnisse der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat sich bereits mit Bluetooth-Kopfhörern beschäftigt. Wenn Sie auf die Ergebnisse schauen, dann werden Sie einen umfassenden Bluetooth-Kopfhörer Vergleich vornehmen können und eine gute Kaufberatung bekommen.

8. Kosten für Bluetooth-Kopfhörer

Wenn Sie einen günstigen Bluetooth Ohrhörer kaufen, so werden Sie nur 20 bis 30 Euro ausgeben. Diese Kopfhörer werden eine vernünftige Klangqualität bieten. Bei den Geräten der Mittelklasse zahlen Sie zwischen 80 und 120 Euro. Dazu gibt es noch viele hilfreiche Extras wie automatische Frequenzsuche, hohe Reichweiten von bis zu 100 Meter, Ladestation und lange Akkulaufzeiten. Den gleichen Lieferumfang mit einer deutlich besseren Klangqualität bekommen Sie bei Geräten, die zwischen 200 und 300 Euro kosten. Die klassischen Hersteller von Bluetooth-Kopfhörern der Mittel- und Oberklasse sind Sennheiser, Bose, Sony und Philips. Oftmals kommen auch die Bluetooth-Kopfhörer Testsieger von diesen Herstellern.

9. Fragen und Antworten rund um den drahtlosen Bluetooth Kopfhörer

Bluetooth

Bluetooth ist ein Industriestandard, welcher den Austausch von Daten auf kurzer Distanz gewährleistet. Das Übertragungsverfahren wurde im Jahr 1990 von der Firma „Bluetooth Special Interests Group“ entwickelt.

9.1. Wie funktionieren Bluetooth-Kopfhörer?

Ein Beats Bluetooth Kopfhörer funktioniert kabellos. Er macht gerade dann Sinn, wenn Sie laufen gehen, Sport machen oder auf dem Fahrrad fahren. Sie haben bei einem Bluetooth-Kopfhörer beide Hände frei. Daher können Sie sich während des Telefonierens auf den Verkehr konzentrieren, Notizen machen oder Ähnliches machen. Dadurch haben Sie ein hohes Maß an Sicherheit und Flexibilität.

Sie können mit einem Bluetooth-Kopfhörer normal Musik hören und Telefonate führen. Sie sollten aber berücksichtigen, dass die Klangqualität bei günstigeren Modellen nicht so gut ist wie bei hochwertigen Kopfhörern. Wenn Sie mehr Geld ausgeben, dann bekommen Sie auch einen Kopfhörer, mit dem Sie eine große Freude an der Qualität haben werden.

Ein Bluetooth-Kopfhörer baut mit Ihrem Endgerät eine Funkverbindung auf. Diese Verbindung funktioniert ähnlich wie beim WLAN, nur dass hier ein Datenaustausch zwischen zwei Geräten vorgenommen werden kann, die nicht so weit voneinander entfernt sind.

9.2. Wie koppelt man Bluetooth-Kopfhörer?

Das Koppeln eines Bluetooth-Headsets ist zum Glück kein großes Problem. Möchten Sie Ihren Bluetooth-Kopfhörer zum Beispiel mit Ihrer Playstation verbinden, so müssen Sie auf die Einstellung in Ihrer Playstation und dann auf den Menüpunkt Bluetooth gehen. Gleichzeitig sollten sie sicherstellen, dass die Bluetooth-Funktion Ihres Bluetooth-Kopfhörers eingeschaltet ist. Anschließend müssen Sie an Ihrer Playstation nur noch Ihr Modell auswählen und schon kann eine Verbindung hergestellt werden.

Ist die Bluetooth-Funktion Ihres Smartphones aktiviert, so wird dies auch in der Liste der Bluetooth-Geräte in den Einstellungen Ihrer Playstation angezeigt. Sie müssen dann nur noch auf Ihr Gerät klicken und anschließend auf den Knopf „Verbindung herstellen“. Nun wird Ihr Kopfhörer automatisch an die Playstation gekoppelt.

9.3. Was ist besser: Funk- oder Bluetooth-Kopfhörer?

bluetooth-kopfhoerer-guenstig

Mit Bluetooth machen Sie dem Kabelsalat ein Ende.

Digitale Funkkopfhörer, welche in den Frequenzbereichen von 2,4 GHz und 5 GHz senden, liefern einen besseren Ton als Bluetooth Kopfhörer und analoge Funkkopfhörer. Funkkopfhörer bieten auch den Vorteil einer größeren Flexibilität. Auf der anderen Seite müssen Funkkopfhörer an eine Energiequelle angeschlossen werden. Daher sind die Funkkopfhörer auch mit kleinen Akkus ausgestattet, womit sie ständig aufgeladen werden müssen.

Bluetooth-Kopfhörer sind besser als Funkkopfhörern in der Hinsicht, dass sie nicht aufgeladen werden müssen und leichter im Gewicht sind. Auf der anderen Seite müssen Sie bei Bluetooth-Kopfhörern mehr Geld bezahlen, um eine ausgezeichnete Klangqualität zu bekommen.

9.4. Warum werden meine Bluetooth-Kopfhörer nicht erkannt?

Manchmal kommt es vor, dass die Bluetooth Headsets nicht erkannt werden. In diesem Fall sollten Sie Ihr Smartphone neu starten. Sofern noch immer keine Verbindung hergestellt werden kann, sollten Sie das Pairing erneut versuchen. Manchmal kann es auch sein, dass die Bluetooth-Funktion von Ihren Geräten gar nicht eingeschaltet ist. Dies wird oftmals übersehen. Manchmal müssen Sie bestehende Geräte auch löschen und dann erneut verbinden, besonders wenn die Liste mit den bestehenden Geräten schon sehr lang ist.

Sollten diese Maßnahmen noch immer nicht funktionieren, so sollten Sie die Werkeinstellungen Ihres Smartphones zurücksetzen. Zwar ist dies eine sehr zeitaufwendige Methode, aber dieses Verfahren klappt in der Regel immer. Grundsätzlich können Sie aber davon ausgehen, dass die besten Bluetooth-Kopfhörer immer funktionieren.

Wie gefällt Ihnen unser Bluetooth-Kopfhörer-Test bzw. -Vergleich? Helfen Sie unserer Redaktion und bewerten Sie uns jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertungen für diesen Test bzw. Vergleich: 43 - im Durchschnitt 4,00 von 5 Sternen
Loading...

Ähnliche Tests & Vergleiche aus derselben Kategorie auf autobild.de/vergleich/

Over-Ear-Kopfhörer Test

Over-Ear-Kopfhörer im Vergleich

Funkkopfhörer Test

Funkkopfhörer im Vergleich

Bluetooth-Sportkopfhörer Test

Bluetooth-Sportkopfhörer im Vergleich

Bluetooth-Headset Test

Bluetooth-Headsets im Vergleich