Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Carport Vergleich 2022

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Carport ist ein garagenähnlicher Aufbau, der Ihr Fahrzeug vor Witterung schützt.
  • Ein Carport kann als Einzel- oder Doppel-Ausführung sowie weiteren Zusätzen wie einem Schuppen gebaut werden.
  • Ein Carport eignet sich sehr gut für das Anbringen von Solar-Anlagen zur Stromproduktion für Ihr Haus oder auch Ihr E-Auto.

carport-test

Wo soll ich mein Auto am besten parken? Diese Frage stellen sich viele Leser von AUTO BILD. Denn schließlich soll das Fahrzeug auch nachts oder bei schlechtem Wetter gut geschützt sein. Bei vielen fällt die Wahl auf ein Carport. Lesen Sie im Folgenden, was Sie bei der Auswahl eines passenden Carports berücksichtigen sollten:

1. Was ist ein Carport?

Ein Carport ist eine Autoüberdachung, die vor allem dazu dient, Ihr Fahrzeug vor Witterung zu schützen. Vor allem Schneefall im Winter kann dazu führen, dass Ihr Fahrzeug eingeschneit wird und erst wieder mit einem Schneeschieber vom Schnee befreit werden muss, bevor Sie losfahren können. Auch vor Hagel, der die Karosserie angreift, sind Fahrzeuge unter einem Carport geschützt. Mit einem Carport ist Ihr Fahrzeug hingegen sofort bereit, um loszufahren. Die Unterbringung unter einem Carport kann zudem das Risiko mindern, dass die Windschutzscheibe vereist und Sie einen Eiskratzer benutzen müssen.

Carport bedeutet wörtlich übersetzt „Autohafen“ und ist ein überdachter Stellplatz für Autos, der an ein Wohngebäude angebaut wird. Als Erfinder des Carports gilt der amerikanische Architekt Frank Lloyd Wright, der in den 1930er Jahren die ersten Bauwerke dieser Art schuf. Seine Überlegung hinter dem Carport sind auch heute noch für Automobilhalter relevant:

Eine Garage nimmt in der Regel die Funktion eines Lagers für alle möglichen kleineren Objekte wie beispielsweise Werkzeug ein. Ein Carport ist hingegen nur für das Automobil reserviert. Das Auto ist unter dem Carport sichtbar und wird damit Teil der Gesamtarchitektur des Wohnhauses. Das macht Sinn: Denn wer möchte schließlich sein Auto, auf das er oder sie lange gespart hat, in einer muffigen Garage vor den Blicken anderer „verbergen“? Dabei muss der Carport nicht unbedingt aus dem gleichen Material wie das Haus sein, auch ein Carport aus Metall ist durchaus üblich.

Umsetzen lässt sich ein Carport prinzipiell auf zwei unterschiedliche Weisen: Einerseits als Anbau, der unmittelbar an der Hauswand oder auch dem Hausdach befestigt ist, andererseits als „Standalone“-Version, die auf Stützpfeilern steht und mit dem Haus selbst keinen Berührungspunkt hat.

Damit der Carport Halt hat, wird er auf zwei oder vier Pfosten angebracht. Es gibt allerdings auch freitragende Carports, bei denen das Dach nur an wenigen Pfosten angebracht ist und über dem Boden „schwebt“. Zusätzlich lassen sich an einem Carport weitere Funktionen anbringen, die für Ihr Fahrzeug sinnvoll sind – zum Beispiel ein Schuppen, in dem Sie Fahrzeugzubehör lagern können oder auch eine Ladestation für Ihr E-Auto. Sie können auch ein wenig Platz für einen Felgenbaum bereithalten, mit dem Sie beispielsweise Winter- oder Sommerreifen aufbewahren können.

2. Welche Vorteile bringt ein Carport für Ihr Fahrzeug?

Was ist der Unterschied zwischen einem Carport und einer Garage?

Eine Garage ist im Gegensatz zum Carport komplett abschließbar und schützt Ihr Fahrzeug unter anderem auch vor Diebstahl. Allerdings kann es in einer Garage dann zu Platzproblemen beim Ein- und Aussteigen kommen. Als zusätzlichen Schutz im Carport eine Parkkralle einsetzen. Ein Carport dient hauptsächlich dazu, Ihr Fahrzeug vor Schneefall und Regen zu schützen. Der Vorteil bei einem Carport ist, dass der Aufbau wesentlich leichter und schneller durchgeführt werden kann als der Bau einer neuen Garage. Ein Carport mit Abstellraum kann als Kombination aus beiden gesehen werden: Eine offene Fläche für das Auto und ein geschlossener Raum für Kleinteile und Zubehör.

2.1. Schutz des Fahrzeugs vor Niederschlag

Ein Carport hilft vor allem dabei, Ihr Fahrzeug vor der Witterung zu schützen. Insbesondere Hagelschäden sind ein Problem für Fahrzeughalter, da ihr Auto durch Hagel so massiv beschädigt werden kann, dass es zu einem wirtschaftlichen Totalschaden kommt. Wer ein neues bzw. wertvolles Auto fährt, sollte sich mit dem Carport vor einer solchen Wetterlage schützen. Dabei ist darauf zu achten, auf welche max. Schneelast in kg/Quadratmeter Ihr Carport ausgerichtet ist. In Regionen mit hohem Schneefall kann dies schnell zur Belastungsprobe werden.

2.2. Aufwertung der Wohnimmobilie

Ein Carport bringt einen Zusatznutzen für das eigene Wohnhaus und wertet die Immobilie optisch bzw. architektonisch auf. Dies kann nicht nur den Nutzen, sondern auch den Wert Ihrer Wohnimmobilie steigern. Ein freitragender Carport wirkt einzigartig oder sogar spektakulär, da die Dachfläche über dem Boden zu schweben schein.

Ein weiterer wirtschaftlicher Aspekt eröffnet sich im Vergleich zum Kosten und Nutzen einer Garage. Der Bau einer individuellen Massivgarage ist in der Regel um das Zwei- bis Fünffache teurer. Ein Garagentorantrieb muss ebenfalls installiert werden, wenn Sie den besten Komfort wollen. Zudem ist die Instandhaltung komplexer, denn Bauschäden sind an einer solchen Garage schwerer zu reparieren. Somit kann ein Carport eine insgesamt günstigere Alternative zu einer Garage darstellen, wenn Sie von dem Hauptnutzen ausgehen, dass Sie Ihr Fahrzeug vor schädlichem Niederschlag wie Hagel schützen wollen.

2.3. Zusatzfunktionen wie Solar-Anlage oder Terrasse

Das Dach eines Carports kann mit weiteren Funktionen ausgestattet werden. So lassen sich zum Beispiel Solar-Panels auf dem Dach anbringen, um Strom zu erzeugen. Möglich ist aber auch ein Carport mit begehbarem Terrassen-Flachdach. Dieses steht dann zur Nutzung für Feste oder zum Sonnenbaden zur Verfügung.

Gut zu wissen: Ein Carport hat auch eine architektonische Qualität und kann das Äußere Ihrer Immobilie stark aufwerten. Vergleichen Sie unterschiedliche Carport-Typen und -Materialen und entscheiden Sie, welche am besten in das Ensemble von Haus und Garten passt.

3. Aus welchem Material sollte ein Carport sein?

carport-van.jpg

Auch Vans können in einem Carport untergebracht werden. Dafür sollten Sie vorab die richtige Größe wählen.

Die gängigen Carporttypen unterscheiden sich bezüglich des Gestellmaterials und der Carport-Verkleidung voneinander. Ein Carport kann zum Beispiel aus Aluminium, Stahl oder Holz gefertigt sein. Dies bringt eine unterschiedliche Qualität mit sich, was beispielsweise die Widerstandsfähigkeit gegen Witterung betrifft. Ein nicht unterschätzendes Kriterium stellt zudem die Optik dar. Ein Carport sollte schließlich zum Garten oder zum Haus passen. Je nach vorhandenem Aufbau macht sich ein Carport aus Holz, aus Aluminium oder aus Stahl besser im Ensemble.

Art Eigenschaften
Doppel-Carport
    Der Carport bietet Platz für zwei Fahrzeuge
Carport-Schuppen
    Der Carport ist mit einem abschließbaren Abstellraum ausgestattet, in dem zum Beispiel Zubehör für das Fahrzeug untergebracht werden kann
Carport freitragend
    Die Pfostenanzahl ist bei diesem Carporttyp verringert, sodass das Dach über dem Fahrzeug „schwebt“
geschlossenes Carport
    Der Carport mit Tor lässt sich abschließen und gleicht damit einer Garage
Carport mit Glasdach
    Sorgt für helle und unaufdringliche Optik

4. Welches Zubehör wird für ein Carport benötigt?

Unserem Carport-Vergleich für AUTO BILD entnehmen Sie vor allem die Angabe, ob es sich bei dem Carport-Modell um einen Bausatz handelt. Diesen können Sie selbst zusammenbauen. Sie benötigen dafür neben dem entsprechenden handwerklichen Geschick auch das notwendige Werkzeug.

Welche Ausstattung eines Carports für Sie die richtige ist, finden Sie am besten in einem Carport-Test heraus. Welcher Carport Testsieger ist, hängt dabei von den unterschiedlichen Testkriterien ab.

    Vorteile
  • Ein Carport schützt ihr Fahrzeug vor Witterung
  • Sie können Ihren Carport mit einem Schuppen oder eine Solar-Anlage kombinieren
  • Ein Carport passt sich optisch besser dem Ensemble von Haus und Garten an
    Nachteile
  • Ein Carport schützt nicht vor Fahrzeugdiebstahl
  • Eine Garage bietet mehr Stauraum als ein Carport
  • Eine Garage schützt das Fahrzeug auch vor Wind und seitlichem Niederschlag

5. Carport-Test bzw. -Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zum Thema Carport

5.1. Welche Funktionen benötigt ein Carport?

trigano-carport

Ein Carport kann aus verschiedenen Materialien wie Holz oder Metall bestehen. Auch ein lichtdurchlässiges Dach ist möglich.

Dies hängt davon ab, ob Sie lediglich eine Autoüberdachung wünschen oder einen Carport mit Abstellraum. Ein Carport mit Tor oder auch ein Carport mit angebautem Schuppen kann durchaus eine Alternative zu einer Garage darstellen. Weitere interessante Zusatzfunktionen können eine Ladestation für Ihr E-Auto oder auch die Montage einer Solar-Anlage auf dem Dach sein. Die Hauptfunktion eines Carports ist das Dach, welches Ihr Fahrzeug vor Schnee, Regen und Hagel schützt. Diesbezüglich sollte die Autoüberdachung einen Test bestanden haben.

» Mehr Informationen

5.2. Wie groß sollte ein Carport sein?

Wie groß Ihr Carport sein sollte, hängt davon ab, wie groß bzw. hoch Ihr Fahrzeug ist und ob Sie einen Doppel-Carport-Aufbau verwenden wollen. Die Abmessungen, auf Sie achten sollten, sind: Grundfläche in Meter, Durchfahrtsbreite in cm, Höhe in cm und Pfostengröße in cm. Auf dieser Basis lässt sich ein Modell auswählen, das für Ihr Fahrzeug geeignet ist. Bei Bedarf lassen sich die meisten Autoantennen im übrigen einziehen, um somit Platz einzusparen. Sollte der Platz knapp werden, können Sie mit Hilfe einer Rückfahrkamera oder Funk-Rückfahrkamera auch in engeren Räumen sicher einparken.

» Mehr Informationen

5.3. Lässt sich ein Carport mit Solar-Anlage ausstatten?

carport-garten

Ein Carport statt Garage kann Ihr Haus optisch aufwerten. Ein Carport aus Metall (zum Beispiel ein Carport aus Stahl oder ein Carport aus Aluminium) wirkt besonders edel.

Auf einem Carport Solar-Anlagen anzubringen, ist eine attraktive Mehrfachnutzung. Denn Sie können hierbei die Fläche ausnutzen, um Ihren eigenen Strom für das Haus oder Ihr Elektroauto herzustellen. Wichtig dabei ist, dass für die Solaranlage auf Ihrem Carport eine Genehmigung vorliegt und sich der Carport vom Aufbau her für die Anbringung des Solar-Bausatz eignet.

» Mehr Informationen

5.4. Wie läuft die Montage eines Carports ab?

Bereits während der Kaufberatung und der Auswahl eines passenden Carports sollten Sie sich Gedanken über den Aufbau machen. Zwar können Sie Ihren Carport nach der Anleitung des Herstellers selbst aufbauen. Dies sollten jedoch nur handwerklich versierte Personen versuchen. Besser ist in vielen Fällen, spezialisierte Handwerker zu beauftragen, die den Aufbau durchführen.

Achtung: Für den Neubau eines Carports kann eine Baugenehmigung notwendig sein. Die genaue gesetzliche Regelung hängt jedoch vom Bundesland ab. Ob bzw. unter welchen Bedingungen Sie eine Genehmigung erhalten, kann zudem noch von der Kommune abhängen, die sie vergibt. Dies sollten Sie frühzeitig in Ihre Planung mit einbeziehen.

» Mehr Informationen

5.5. Bei welchen Herstellern können fertige Carports gekauft werden?

Wenn Sie einen Carport kaufen möchten, finden Sie in unserem Vergleich die Hersteller, welche die für Sie passenden Typen und Kategorien von Carports in Deutschland und Österreich anbieten. Dazu gehören die folgenden: Trigano, TOOLPORT, ShelterLogic, HomeDeluxe, Habitat et Jardin, XIMAX, Jardinion und Karibu. Welche Marke die beste für Sie ist, können Sie einem gängigen Carport Test entnehmen. Achten Sie darauf, dass der Test von einem anerkannten Institut wie beispielsweise ÖKO-Test durchgeführt wird.

» Mehr Informationen

5.6. Gibt es einen Carport-Test bei Stiftung Warentest?

Zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses hat die Stiftung Warentest noch keinen Carport Test durchgeführt. Leider können wir daher hier keine Angabe machen, welche Carports die Stiftung Warentest bevorzugt. Sie sollten daher am besten selbstständig recherchieren, ob bzw. wo in der Zwischenzeit ein Carport Test erschienen ist.

» Mehr Informationen
Palram Arcadia 5000 Carport
Palram Arcadia 5000 Carport Derzeit ab 2.309,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Grundfläche 5,02 x 3,62 m
Durchfahrtsbreite 359 cm
Welche Abmessung hat die Durchfahrtsbreite beim Arcadia 5000 Carport von Palram und wie viel Gesamtgewicht haben die Bauteile? Die Durch­fahrts­brei­te des Palram Arcadia 5000 Carports beträgt maximal 3,25 m und alle Bauteile haben ein Ge­samt­ge­wicht von 200 kg.
Palram Verona 5000
Palram Verona 5000 Derzeit ab 1.399,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Grundfläche 4,95 x 2,91 m
Durchfahrtsbreite 267 cm
Wie wird der Palram Verona 5000 Carport gewartet? Aufgrund seines pul­ver­be­schich­te­ten Alu­mi­ni­um­rah­mens ist dieser Carport absolut kor­ro­si­ons- und war­tungs­frei. Eine Re­gen­rin­ne sowie Be­fes­ti­gungs­schrau­ben für den Boden sind zudem im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten.
Toolport Garagenzelt Carport
Toolport Ga­ra­gen­zelt Carport Derzeit ab 945,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Grundfläche 3,3 x 4,8 cm
Durchfahrtsbreite 330 cm
Ist das TOOLPORT Carport Garagenzelt wetterfest? Das Ga­ra­gen­zelt von TOOLPORT schützt vor Wind, Regen und Schnee. Außerdem ist es was­ser­dicht und UV-be­stän­dig.
Palram Canopia Arizona Breeze
Palram Canopia Arizona Breeze Derzeit ab 2.999,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Grundfläche 4,95 x 2,89
Durchfahrtsbreite Keine Herstellerangabe
Wie tief müssen die Pfosten des Palram Canopia Carports einbetoniert werden, damit das Carport stabil steht? Für einen sicheren Stand sollten die Pfosten des Modells Arizona Breeze ca. 60 cm tief ein­be­to­niert werden.
XIMAX Swingline Typ 60
XIMAX Swing­li­ne Typ 60 Derzeit ab 2.399,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Grundfläche 5,31 x 2,75 m
Durchfahrtsbreite Keine Herstellerangabe
Über welche Schneelast verfügt der XIMAX Swingline Typ 60 Carport? Der XIMAX Swing­li­ne Typ 60 Carport verfügt über eine Schnee­last von 75 kg/m² (0,75 KN/m²). Zudem weist der XIMAX Swing­li­ne Typ 60 Carport eine Wind­be­stän­dig­keit von 122 km/h auf.
Shelter Logic Autogarage Neapel
Shelter Logic Au­to­ga­ra­ge Neapel Derzeit ab 1.399,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Grundfläche 6,10 x 3,70 m
Durchfahrtsbreite 350 cm
Wie robust ist das Shelter Logic Autogarage Neapel Carport? Das Shelter Logic Au­to­ga­ra­ge Neapel Carport besitzt 6 mm dicke Stahl­dach­plat­ten und hält einer Schnee­last von bis zu 160 kg/m² sowie Wind bis zu 160 km/h stand.
XIMAX Swingline Carport Schwarz
XIMAX Swing­li­ne Carport Schwarz Derzeit ab 2.399,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Grundfläche 5,31 x 2,74 m
Durchfahrtsbreite 274 cm
Wie viele Fundamente müssen für die Montage des XIMAX Swingline Carport vorbereitet werden? Für die Montage des XIMAX Swing­li­ne Carport gibt es zwei Stützen, für die die Vor­be­rei­tung von zwei Fun­da­men­ten er­for­der­lich ist.
XIMAX Portoforte Typ 60
XIMAX Por­to­for­te Typ 60 Derzeit ab 3.249,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Grundfläche 4,95 x 2,7 m
Durchfahrtsbreite 270 cm
Kann man das Ximax Aluminium Carport auch an der Wand montieren? Grund­sätz­lich ist das möglich. Wenn Sie aber das Alu­mi­ni­um Carport nicht ent­spre­chend der Mon­ta­ge­an­lei­tung aufbauen, erlischt die Garantie, falls etwas nicht funk­tio­niert. Aber der Her­stel­ler bietet einen Mon­ta­ge­ser­vice an, den Sie in Anspruch nehmen können, wenn Sie sich unsicher sind.

Welche Noten erhielten die einzelnen Carports in unserem Vergleich?

Ihren persönlichen Carports Testsieger können Sie aus folgender Liste auswählen:

  • Erster Platz - sehr gut: Canopia Arizona Breeze von Palram - beispielhafter Internetpreis: 2.999 Euro
  • Zweiter Platz - sehr gut: Swing­li­ne Typ 60 von XIMAX - beispielhafter Internetpreis: 2.399 Euro
  • Dritter Platz - sehr gut: Arcadia 5000 Carport von Palram - beispielhafter Internetpreis: 2.309 Euro
  • Vierter Platz - sehr gut: Swing­li­ne Carport Schwarz von XIMAX - beispielhafter Internetpreis: 2.399 Euro
  • Fünfter Platz - sehr gut: Por­to­for­te Typ 60 von XIMAX - beispielhafter Internetpreis: 3.249 Euro
  • Sechster Platz - gut: Verona 5000 von Palram - beispielhafter Internetpreis: 1.399 Euro
  • Siebter Platz - gut: Shelter Logic Au­to­ga­ra­ge Neapel von ShelterLogic - beispielhafter Internetpreis: 1.399 Euro
  • Achter Platz - gut: Ga­ra­gen­zelt Carport von Toolport - beispielhafter Internetpreis: 945 Euro
  • Neunter Platz - befriedigend: Shel­ter­Lo­gic ?SL62635 von ShelterLogic - beispielhafter Internetpreis: 249 Euro

Für den Carports-Vergleich wurden fast ausschließlich "sehr gute" Carports und "gute" Carports recherchiert, eines der Carports-Modelle fällt aufgrund der Note "befriedigend" aus dem Rahmen.

Von den 4 Herstellern bieten gleich zwei Hersteller mehrere "sehr gute" und "gute" Carports an. Neben Palram gibt es auch ausgezeichnete Carports von XIMAX.

Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Hersteller wurden von der Redaktion im Carports-Vergleich verglichen und benotet?

Unsere Redaktion hat 9 unterschiedliche Carports von 4 Herstellern untersucht und verglichen, um Ihnen die beste Produktauswahl zu bieten. Mehr Informationen »

Wie viel kosten die besten Carports im Carports-Vergleich?

Das beste Produkt im Carports-Vergleich, unseren Vergleichssieger Canopia Arizona Breeze von Palram, erhalten Sie für 2.999,00 Euro. Wenn Sie jedoch nicht so viel Geld für ein Carport ausgeben möchten, können Sie sich an unserem Preis-Leistungs-Sieger Swing­li­ne Typ 60 von XIMAX orientieren. Mehr Informationen »

Welches der Carports wird von einer Vielzahl der Kunden bewertet und beschrieben?

Das Carport von Toolport ist besonders bekannt, denn über 69 Kunden haben ihre ersten Eindrücke nach dem Kauf abgegeben und das Ga­ra­gen­zelt Carport von Toolport bewertet. Mehr Informationen »

Welche Carports hat die Redaktion besonders gut benotet?

Die Redaktion hat die Benotung "SEHR GUT" mehrere Male vergeben und insbesondere folgende 5 Carports ausgemacht: Canopia Arizona Breeze von Palram, Swing­li­ne Typ 60 von XIMAX, Arcadia 5000 Carport von Palram, Swing­li­ne Carport Schwarz von XIMAX und Por­to­for­te Typ 60 von XIMAX Mehr Informationen »

Welche ähnlichen Artikel haben Verbraucher, die ein Carport in ihren Warenkorb gelegt haben, noch angeguckt?

Bevor ein Carport gekauft wurde, haben Kunden oftmals noch andere Doppelcarport, Carport-Bausatz und Carport Holz begutachtet. Mehr Informationen »

Die besten Carports im Test bzw. Ver­gleich - 9 Carports in der Bes­ten­lis­te

Pro­dukt­be­zeich­nung Ver­gleich­s­er­geb­nis Preis in Euro bei Amazon Kun­den­wer­tung Produkt an­schau­en
Canopia Arizona Breeze von Palram Ver­gleichs­sie­ger 2.999,00 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Swingline Typ 60 von XIMAX Preis-Leis­tungs-Sieger 2.399,00 4,0 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Arcadia 5000 Carport von Palram 2.309,00 4,8 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Swingline Carport Schwarz von XIMAX 2.399,00 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Portoforte Typ 60 von XIMAX 3.249,00 3,0 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Verona 5000 von Palram 1.399,00 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Shelter Logic Autogarage Neapel von Shel­ter­Lo­gic 1.399,00 3,8 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Garagenzelt Carport von Toolport 945,00 4,1 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ShelterLogic ?SL62635 von Shel­ter­Lo­gic 249,00 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen