Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Espressomaschine Vergleich 2022

Das Wichtigste in Kürze
  • Hochwertige Espressomaschinen sind, Tests im Internet zufolge, aufgrund ihrer Funktionsweise imstande, besonders aromatischen Espresso mit wenigen Bitterstoffen und einer stabilen Crema herzustellen.
  • Sie können sich entweder für eine Espressomaschine mit integriertem Mahlwerk entscheiden oder eine separate Kaffeemühle nutzen, um Ihre Bohnen zu mahlen.
  • Hinsichtlich des Designs haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Variationen. Von Retro-Espressomaschinen, über einfache dunkle Kunststoffmodelle bis hin zu edlen Edelstahl-Espressomaschinen ist für jeden das richtige Gerät dabei.

espressomaschine test

Sie möchten eine Espressomaschine kaufen, sind aber noch unsicher, welches Modell zu Ihnen passt? In unserem Espressomaschinen-Vergleich stellen wir Ihnen 2022 nicht nur verschiedene beliebte Marken unter den Maschinenherstellern vor.

Wir verraten Ihnen auch, aus welchen Maschinen-Typen Sie wählen können und welche Kriterien beim Kauf einer Automatik- oder Siebträger-Espressomaschine entscheidend sind.

1. Was ist das Besondere an einer Espressomaschine?

Bei einer Espressomaschine handelt es sich um eine spezielle Form der Kaffeemaschine. Diese ist vorrangig darauf ausgerichtet, einen perfekten Espresso auszugeben, indem sie ihn mit einer bestimmten Durchlauf-Geschwindigkeit von 25 bis 35 Sekunden, bei einer exakten Temperatur zwischen 90 und 94 Grad Celsius und mit einem Druck von mindestens neun bar zubereitet.

espressomaschine vergleich

Eine Espressomaschine ist hinsichtlich der Brühtemperatur, des ausgeübten Drucks und der Durchlaufzeit perfekt auf die Zubereitung von Espressi abgestimmt.

Doch wieso sollten Sie sich für eine Espressomaschine und nicht einfach für einen Kaffeevollautomaten entscheiden, der verschiedene Kaffeespezialitäten zubereiten kann? Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Vorteile einer Espressomaschine übersichtlich vor:

    Vorteile
  • besonders intensiver Geschmack durch eine optimale Abstimmung aller Komponenten auf die Espressozubereitung
  • vor allem mit Siebträger-Espressomaschinen minimale Bitterstoffe wahrnehmbar
  • Erzeugung einer perfekten Crema möglich
    Nachteile
  • oftmals sehr hochpreisig (vor allem im Verhältnis zur Variabilität hinsichtlich der Zubereitung)
  • begrenzt auf Espresso-Herstellung; zum Teil auch Zubereitung von Espresso-basierten Kaffeespezialitäten möglich (mit einigen Espressomaschinen auch Cappuccino und Latte Macchiato zubereitbar dank integriertem Milchaufschäumer)

2. Welche Arten von Espressomaschinen gibt es?

Die wohl bekanntesten Espressomaschinen-Typen sind Siebträgermaschinen und Espresso-Vollautomaten. Es gibt jedoch weitere Geräte, die sich zur Zubereitung von Espresso eignen. Im Folgenden stellen wir Ihnen alle Varianten übersichtlich vor, um Ihnen die Wahl zu erleichtern.

Espressomaschinen-Kategorie Eigenschaften
Siebträger-Espressomaschine

espressomaschine siebtraeger

  • erhitzt Wasser auf 90°C und presst es mit hohem Druck in Kaffeepulver
  • Wahl zwischen Espressomaschine mit Mahlwerk oder ohne integrierte Mühle
  • einzelne Komponenten (Pulvermenge, Mahlgrad, etc.) individuell abstimmbar, dafür jedoch auch manuelle Bedienung nötig
  • Sieb manuell mit Kaffeepulver zu befüllen und in Siebträger einzusetzen
  • häufig mit Milchaufschäumer angeboten
  • dank speziellem Brühvorgang sind besonders wenige Bitterstoffe enthalten
  • sehr stabile Crema und samtiger Milchschaum
  • eher teuer in der Anschaffung
Espresso-Vollautomat

espressomaschine elektrisch

  • oft verschiedene Kaffeespezialitäten zubereitbar
  • häufig mit Milchaufschäumer angeboten
  • Espressomaschine funktioniert komplett elektrisch; kein manuelles Zutun nötig (außer Knopfdruck)
  • besonders unkomplizierte Bedienung und schnelle Espressoausgabe (kurze Aufheizzeit)
  • Bohnen in Espressomaschine einfüllbar und für jede Tasse frisch gemahlen
  • mit elektrischer Espressomaschine oft etwas weniger intensives Aroma erzielbar
  • ebenfalls eher teuer in der Anschaffung
Herd-Espressomaschine

espressomaschine herd

  • Kännchen für Herd, in das in separaten Einheiten Wasser und Kaffeepulver eingefüllt werden
  • fertiger Espresso kocht in Espressomaschine auf Herd nach oben in aufgesetztes Kännchen
  • da nicht so hoher Druck wie in Espressomaschine entsteht, eher mildes Aroma (auch bittere Noten möglich)
  • keine oder nur minimale Crema
  • aufgrund der geringen Größe und hohen Flexibilität ideal als Camping-Espressomaschine geeignet
  • günstige Espressomaschinen-Variante
Espressomaschine für Kapseln

espressomaschine delonghi

  • Kapseln in dafür vorgesehene Vorrichtung einzulegen
  • Wasser in Wassertank der Kaffeemaschine einzufüllen
  • Zubereitung erfolgt sehr schnell und auf Knopfdruck
  • gutes Aroma und stabile Crema
  • oft recht günstig in der Anschaffung, aber hohe Folgekosten durch Kapselkäufe
  • schlechte Umweltbilanz, da Kapseln oftmals aus Aluminium bestehen

Darüber hinaus werden auch Padmaschinen zur Zubereitung von Espresso genutzt, allerdings lassen hier sowohl Aroma als auch die entstehende Crema oft zu wünschen übrig. Zudem müssen Sie, ähnlich wie bei einer Kapselmaschine, mit höheren Folgekosten rechnen.

3. Espressomaschinen in Tests: Wie finden Sie die beste Espressomaschine für Ihre Ansprüche?

espressomaschine kaufen

Espressomaschinen werden in unzähligen Designs und Farben angeboten.

Um Ihren persönlichen Testsieger unter den Espressomaschinen auszumachen, sollten Sie folgende Punkte für eine qualifizierte Kaufentscheidung prüfen:

  • Material
  • Design und Farbe
  • Leistung
  • Bedienung
  • Fassungsvermögen des Wasserbehälters
  • enthaltenes Zubehör

Viele Espressomaschinen sind mit einem Kunststoffgehäuse verkleidet und damit sehr pflegeleicht. Wenn Sie viel Wert auf eine ansprechende Optik und Langlebigkeit legen, können Sie sich stattdessen für ein Edelstahlmodell entscheiden.

Bei einem Kunststoffmodell können Sie hingegen neutrale Farben, also eine graue, weiße oder schwarze Espressomaschine, aber auch bunte Varianten wählen. Retro-Espressomaschinen sind sowohl in Edelstahloptik als auch mit Kunststoffgehäuse erhältlich.

Wie sollten Sie den Mahlgrad abstimmen, um den perfekten Espresso zuzubereiten?

Grundsätzlich gilt, dass der Kaffee weder zu grob, noch zu fein gemahlen sein sollte, um einen guten Espresso zu erhalten. Zu feines Pulver ermöglicht unter Umständen eine zu lange Kontaktzeit mit dem durchlaufenden Wasser, was zu einem etwas bitteren Geschmacksergebnis führen kann. Ist der Kaffee zu grob gemahlen, kann wiederum häufig nicht der gewünschte, intensive Geschmack erzielt werden. Zudem sollten Sie sich an die Faustregel halten, dass die Bohnen umso gröber gemahlen werden sollten, je dunkler sie sind, da dunkle Bohnen eine stärkere Röstung durchlaufen und damit bereits oftmals einen intensiveren Geschmack haben.

Die Leistung der Maschinen variiert üblicherweise zwischen 1.000 und 1.900 Watt. Wichtiger als die Leistung ist jedoch der Druck, den das Gerät aufbringen kann und mit dem es das Wasser durch das Kaffeepulver presst. Dieser entscheidet nämlich nicht nur über den Geschmack, sondern auch über die Ausgabedauer.

Doch wie viel Bar sollte eine Espressomaschine haben? Neun bar gelten als ideal für die Herstellung eines guten Espresso. Es gibt jedoch auch viele Modelle, die mit 15, 19 oder gar 20 bar arbeiten und damit ebenfalls sehr gute Ergebnisse erzielen.

Achten Sie außerdem darauf, wie groß der Wassertank ist. Für Singles und Paare ist ein kleiner Tank mit etwa einem Liter Fassungsvermögen ausreichend, da so das Wasser stets frisch bleibt. Für größere Haushalte sollte zu einem Gerät gegriffen werden, dessen Wassertank eineinhalb bis zwei Liter fasst.

Prüfen Sie zudem, auf welche Art und wie schnell die benötigte Temperatur erreicht wird, um einschätzen zu können, wie lange Sie zur Zubereitung eines Espressos brauchen. So werden zum Beispiel Siebträgermaschinen mit ein (Einkreiser) oder zwei Heizkesseln (Zweikreiser) angeboten.

espressomaschine guenstig

Damit Sie keine geschmacklichen Einbußen hinnehmen müssen, sollten Sie Ihre Espressomaschine regelmäßig spülen, reinigen und entkalken.

Einkreiser-Espressomaschinen genügen für die reine Espressozubereitung und arbeiten durchaus zügig. Zweikreiser sind sinnvoll, wenn Sie auch Milch mit Ihrer Maschine aufschäumen möchten, da zwei verschiedene Heizkreisläufe unabhängig voneinander arbeiten.

Hinweis: Thermoblock-Espressomaschinen haben gar keinen Heizkessel, sondern ein längeres Rohr, in dem Wasser besonders schnell erhitzt wird. Das macht Maschinen dieser Art außerdem sehr wartungsarm.

Darüber hinaus können Sie sich für eine DualBoiler-Espressomaschine entscheiden. Hier werden der benötigte Dampfdruck und die Brühtemperatur separat gesteuert, womit sich Geräte dieser Art insbesondere für Profis anbieten.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das enthaltene Zubehör der Espressomaschine. So werden einige Modelle beispielsweise mit Entkalker und Reinigungsmitteln verkauft. Andere enthalten hochwertige Barista-Utensilien.

4. Welche Hersteller bieten Espressokocher, Espressomaschinen und Zubehör an?

Ob Sie nun eine große oder kleine Espressomaschine, eine Siebträger- oder eine vollkommen elektrische Variante suchen: Aufgrund der breiten Nachfrage haben Sie mittlerweile die Wahl zwischen zahlreichen Anbietern, wenn Sie sich eine Espressomaschine zulegen möchten. Zu den beliebtesten unter ihnen gehören:

  • DeLonghi
  • SAGE
  • Ascaso
  • Alessi
  • Lavazza
  • Bialetti
  • Bezzera
  • Cimbali

5. Espressomaschinen-Test bzw. Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zu Espressomaschinen

Sie möchten mehr über Espressomaschinen erfahren und haben spezifische Fragen? Auch diese möchten wir Ihnen im Rahmen unserer Kaufberatung beantworten.

5.1. Wie viel Kaffeepulver ist pro Espresso einzuplanen?

Als Faustregel können Sie von einem Verhältnis von eins zu zwei ausgehen. Das bedeutet, dass Sie zum Beispiel neun Gramm Kaffeepulver einplanen sollten, wenn Sie sich 18 Milliliter Espresso wünschen.

Für einen doppelten Espresso werden üblicherweise 18 Gramm Kaffeepulver in ein Siebträger-Sieb gegeben und mit etwa 40 Millilitern Wasser gebrüht.

Laut Öko-Test gehören übrigens die Espressobohnen von Gepa und Mounthagen zu den besten ihrer Klasse. Generell schnitten zudem Bio-Bohnen besser ab als konventionelle Abfüllungen.

» Mehr Informationen

5.2. Welches Wasser sollten Sie für Espressomaschinen nutzen?

Um zu vermeiden, dass das verwendete Wasser den Geschmack des Espressos negativ beeinflusst und durch einen zu hohen Kalkgehalt die Maschine unnötig stark beansprucht, sollten Sie idealerweise ein Wasser zwischen zwei und sieben Grad deutscher Härte sowie mit einem pH-Wert von sieben (neutral) wählen.

Da diese Bedingungen in den meisten Orten nicht exakt gegeben sind, können Sie zum Beispiel einen Tischwasserfilter nutzen oder einen entsprechenden Wasserfilter in Ihr heimisches Wassersystem integrieren.

» Mehr Informationen

5.3. Was kostet eine Espressomaschine?

Mit welchen Kosten Sie für die Anschaffung einer Espressomaschine rechnen müssen, hängt natürlich stark von der Art des Geräts ab. Kleine manuell zu bedienende Herdkocher sind bereits ab etwa zehn Euro erhältlich.

Kleine Espressomaschinen, die mit Kapseln befüllt werden oder solche, die lediglich für die Zubereitung einer einzigen Tasse geeignet sind, können Sie ab circa 100 Euro kaufen. Für einen Espresso-Vollautomaten fallen hingegen 300 bis 600 Euro an und professionelle Siebträger-Espressomaschinen mit Kolben oder Maschinen von Rocket oder ECM können mit mehr als 1.000 Euro zu Buche schlagen.

Klassische und durchaus hochwertige Siebträger-Kaffeehalbautomaten können Sie jedoch auch schon ab circa 300 bis 700 Euro erwerben.

» Mehr Informationen

5.4. Wie sollten Sie Ihre Espressomaschine entkalken und reinigen?

espressomaschine testsieger

Neben der Wahl der richtigen Bohnen sind auch der korrekte Mahlgrad und die geeignete Kaffeepulvermenge entscheidend, um mit Ihrer Espressomaschine den perfekten Espresso zuzubereiten.

Grundsätzlich sollten Sie den Aufschäumer, das Sieb, den Siebträger und das Abtropfbehältnis regelmäßig reinigen. Verwenden Sie dazu ganz einfach heißes Wasser. Bei stärkeren Verschmutzungen kann außerdem ein mildes Reinigungsmittel zum Einsatz kommen. Einige Maschinen, vor allem aber Espresso-Vollautomaten, sind zudem mit einem Spülprogramm ausgestattet, das die Säuberung gänzlich für Sie übernimmt.

Spätestens dann, wenn Sie merken, dass Ihre Maschine lauter wird oder sich der Geschmack Ihres Espressos verändert, sollten Sie das Gerät außerdem entkalken. Nutzen Sie dazu einen geeigneten Entkalker und dosieren Sie ihn entsprechend der Herstellerangaben. Der Siebträger und das Sieb sollten für etwa 30 Minuten in dem Wasser-Entkalker-Mix eingelegt werden.

Leeren Sie anschließend den Kessel und den Wärmetauscher und geben Sie das Entkalker-Wasser-Gemisch in den Wasserbehälter. Spülen Sie den Kessel und den Wärmetauscher, lassen Sie das Mittel einwirken und anschließend durch die Brühgruppe fließen.

Lassen Sie den Kessel zum Abschluss durch Betätigung der Heißwasserentnahme auslaufen und spülen Sie den Wärmetauscher mithilfe des Brühgruppen-Bedienhebels, bevor Sie die Maschine mehrere Male mit klarem Wasser nachspülen.

» Mehr Informationen

5.5. Gibt es einen Espressomaschinen-Test von Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest führte bereits einen konkreten Espressomaschinen-Test durch, bei dem Maschinen von DeLonghi, Krups, Sage und Smeg als Testsieger abschnitten. Unter den Kaffeevollautomaten ging ebenfalls ein DeLonghi-Gerät als Sieger hervor und in der Kategorie Pad- und Kapselsysteme führten Modelle von Cremesso und K-fee, jeweils mit einer Gesamtnote von 1,9.

» Mehr Informationen

5.6. Kann eine Herd-Espressomaschine auf Induktions-Herdplatten genutzt werden?

Nicht alle Herdkannen-Espressomaschinen sind für Induktions-Herde geeignet. Es gibt jedoch spezielle Induktions-Herdkannen, die Sie wählen sollten, wenn Sie Espresso auf einem Induktionsherd zubereiten möchten.

» Mehr Informationen
Gastroback Barista Pro 41616
Gastroback Barista Pro 41616 Derzeit ab 336,27 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Pumpendruck 15 bar
Leistung 1.550 Watt
Gibt es eine Möglichkeit, die Wassertemperatur der Gastroback Barista Pro 41616 Espressomaschine zu überwachen? Die Gastroback Barista Pro 41616 Espressomaschine besitzt einen elektronischen PID-Regler, welcher es ermöglicht, die Wassertemperatur gradgenau überwachen zu können.
Lelit Anna PL41TEM
Lelit Anna PL41TEM Derzeit ab 499,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Pumpendruck 15 bar
Leistung 1.050 Watt
Wird der Wasserstand im Wassertank der Lelit Anna PL41TEM Kaffeemaschine automatisch angezeigt? Die Lelit Anna PL41TEM Kaffeemaschine besitzt seitlich am Wassertank ein Sichtfeld, an welchem der Wasserstand kontrolliert werden kann.
Breville Prima Latte II
Breville Prima Latte II Derzeit ab 229,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Pumpendruck 19 bar
Leistung 1.245 Watt
Welches Fassungsvermögen hat der Milchbehälter bei der Breville Prima Latte II Espressomaschine? Die Milchbehälter fasst 600 ml Milch, sodass auch mehrere Kaffees damit zubereitet werden können. Nach Gebrauch lässt sich der Behälter einfach abnehmen und im Kühlschrank verstauen.
De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B
De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B Derzeit ab 299,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Pumpendruck 15 bar
Leistung 1.450 Watt
Hat die De'Longhi ECAM 22.110.B Espressomaschine eine Zwei-Tassen-Funktion? Ja, wie alle anderen Produkte aus unserem Vergleich auch, hat die Espressomaschine von De'Longhi einen entsprechenden Auslass für zwei Tassen. Das ist praktisch, wenn es mehrere Kaffeetrinker in der Familie gibt oder wenn Besuch kommt.
Rommelsbacher EKS 2010
Rommelsbacher EKS 2010 Derzeit ab 199,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Pumpendruck 19 bar
Leistung 1.275 Watt
Welches Fassungsvermögen hat der Wassertank bei der Rommelsbacher EKS 2010 Espressomaschine? Der abnehmbare Wassertank der Espressomaschine von Rommelsbacher fasst 1,5 Liter und hält damit lange vor, bevor er neu gefüllt werden muss. Die Tassenfüllmenge lässt sich für ein oder zwei Tassen programmieren.
Sage Appliances The Barista Pro SES878
Sage Appliances The Barista Pro SES878 Derzeit ab 679,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Pumpendruck 15 bar
Leistung 1.650 Watt
Ist das Mahlstärke der Sage Appliances Barista Pro Espressomaschine über das Display einstellbar? Die Mahlstärke kann bei der Sage Appliances Barista Pro Espressomaschine über den LCD Display eingestellt werden. Auch andere wichtige Einstellungen werden über das Display schnell und übersichtlich reguliert.
Sage Appliances SES875
Sage Appliances SES875 Derzeit ab 989,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Pumpendruck 15 bar
Leistung 1.850 Watt
Gibt es im Sage Appliances Barista Express Espressomaschine eine digitale Temperaturregelung? In der Sage Appliances Barista Express Espressomaschine ist eine digitale Temperaturregelung (PID) integriert, mit welcher das Wasser auf die gewünschte Temperatur erhitzt werden kann.
Solis Barista Perfetta Plus 1170
Solis Barista Perfetta Plus 1170 Derzeit ab 494,90 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Pumpendruck 15 bar
Leistung 1.700 Watt
Ist die Solis Espressomaschine Barista Perfetta Plus 1170 auch für Kaffee-Pads verwendbar? Die Solis Espressomaschine Barista Perfetta Plus 1170 hat neben einem Einsatz für gemahlenen Kaffee auch einen Einsatz für Kaffee-Pads mit einer Größe von 44 mm.

Welche Noten erhielten die einzelnen Espressomaschinen in unserem Vergleich?

Ihren persönlichen Espressomaschinen Testsieger können Sie aus folgender Liste auswählen:

  • Erster Platz - sehr gut: The Barista Pro SES878 von Sage Appliances - beispielhafter Internetpreis: 679 Euro
  • Zweiter Platz - sehr gut: Anna PL41TEM von Lelit - beispielhafter Internetpreis: 499 Euro
  • Dritter Platz - sehr gut: SES875 von Sage Appliances - beispielhafter Internetpreis: 990 Euro
  • Vierter Platz - sehr gut: Barista Perfetta Plus 1170 von Solis - beispielhafter Internetpreis: 495 Euro
  • Fünfter Platz - sehr gut: Magnifica S ECAM 22.110.B von De'Longhi - beispielhafter Internetpreis: 300 Euro
  • Sechster Platz - sehr gut: Barista Pro 41616 von Gastroback - beispielhafter Internetpreis: 336 Euro
  • Siebter Platz - sehr gut: Barista Mini von Breville - beispielhafter Internetpreis: 255 Euro
  • Achter Platz - sehr gut: Prima Latte II von Breville - beispielhafter Internetpreis: 230 Euro
  • Neunter Platz - gut: EKS 2010 von Rommelsbacher - beispielhafter Internetpreis: 200 Euro
  • Zehnter Platz - gut: Prima Latte III von Breville - beispielhafter Internetpreis: 244 Euro

Die Auflistung zeigt: Von den insgesamt 11 unterschiedlichen Herstellern teilen sich die Espressomaschinen in 8 "sehr gute" Espressomaschinen und 9 "gute" Espressomaschinen auf. Der Vergleichssieger The Barista Pro SES878 von Sage Appliances erhielt im Ranking unter allen Benotungen die beste Auszeichnung und kostet zugleich lediglich 679,00 Euro.

Der Espressomaschinen-Hersteller Breville stellt mit 4 Produkten die meisten Espressomaschinen in der Vergleichstabelle zum Espressomaschinen-Vergleich auf.

Mehr Informationen »

Welche Hersteller hat die Redaktion im Espressomaschinen-Vergleich verglichen und bewertet?

Im Espressomaschinen-Vergleich stellen wir Ihnen 17 verschiedene Produkte von 11 unterschiedlichen Herstellern vor. Sehen Sie anhand unserer Tabelle, welche Espressomaschine die Redaktion am meisten überzeugen konnte. Mehr Informationen »

Innerhalb welcher Preiskategorie liegen die Espressomaschinen aus dem Espressomaschinen-Vergleich?

Die Espressomaschinen im Espressomaschinen-Vergleich lassen sich in drei verschiedene Kategorien einordnen: Vom teuersten Produkt für 989,99 Euro über die mittlere Preisklasse mit 303,96 Euro bis hin zum günstigen Produkt für 57,99 Euro haben wir für Sie verschiedene Espressomaschinen ausgewählt. Mehr Informationen »

Welche Espressomaschine erhielt insgesamt die beste Kundenbewertung?

Die Magnifica S ECAM 22.110.B von De'Longhi ist nicht nur unserer Redaktion besonders positiv aufgefallen, sondern wurde auch von den Kunden mit 4,6 überdurchschnittlich gut bewertet. Mehr Informationen »

Wie viele Espressomaschinen wurden mit "SEHR GUT" bewertet?

Im Espressomaschinen-Vergleich erhielten folgende 8 Espressomaschinen die Note "SEHR GUT": The Barista Pro SES878 von Sage Appliances, Anna PL41TEM von Lelit, SES875 von Sage Appliances, Barista Perfetta Plus 1170 von Solis, Magnifica S ECAM 22.110.B von De'Longhi, Barista Pro 41616 von Gastroback, Barista Mini von Breville und Prima Latte II von Breville Mehr Informationen »

Welche weiteren Artikel haben Kunden, die eine Espressomaschine gekauft haben, noch gesucht?

Unsere Recherche hat gezeigt: Käufer, die eine Espressomaschine in ihren Warenkorb gelegt haben, interessieren sich in der Regel auch für ähnliche Produkte, beispielsweise Espresso-Maschinen, und Breville Espressomaschine. Mehr Informationen »

Die besten Espressomaschinen im Test bzw. Vergleich - 17 Espressomaschinen in der Bestenliste

Produktbezeichnung Vergleichsergebnis Preis in Euro bei Amazon Kundenwertung Produkt anschauen
The Barista Pro SES878 von Sage Appliances Vergleichssieger 679,00 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Anna PL41TEM von Lelit Preis-Leistungs-Sieger 499,00 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SES875 von Sage Appliances 989,99 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Barista Perfetta Plus 1170 von Solis 494,90 3,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Magnifica S ECAM 22.110.B von De'Longhi 299,99 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Barista Pro 41616 von Gastroback 336,27 3,7 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Barista Mini von Breville 255,01 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Prima Latte II von Breville 229,99 4,1 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
EKS 2010 von Rommelsbacher 199,99 4,0 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Prima Latte III von Breville 244,08 4,0 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
PrimaLatte II von Breville 199,99 4,1 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
De'Longhi EC 860.M von DeLonghi 193,53 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Espresso-Perfect von BEEM 149,99 4,0 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Passionata von Klarstein 124,99 4,1 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dedica Style EC 685.M von De'Longhi 109,55 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
685.BK von De'Longhi 103,06 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Espressomaschine KA 5978 von Severin 57,99 4,1 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen