Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ratgeber

Fahrradschlösser-Test 2019

Wir präsentieren Ihnen die besten Fahrradschlösser auf unserem Test- und Vergleichsportal.

Um die Sicherheit Ihres Rades zu gewährleisten, ist ein Fahrradschloss ein wichtiges Utensil. Sie haben die Wahl aus diversen Modellen. Unter anderem gibt es Bügelschlösser, Kettenschlösser oder auch Faltschlösser. Die einzelnen Modelle haben individuelle Vor- und Nachteile aufzuweisen.

Das beste Schloss zu finden, ist also gar nicht so einfach. Nutzen Sie unsere umfangreichen Angaben zu Tests und Vergleichen für Fahrradschlösser. So ist es ganz einfach, eine passende Kaufentscheidung zu treffen. Schauen Sie sich jetzt unsere umfangreiche Vergleichstabelle mit aktuellen Top-Produkten an.

Kaufberatung zum Fahrradschlösser-Test bzw. -Vergleich: Wir helfen Ihnen, Ihren Fahrradschlösser-Testsieger zu finden!

  • Ein Fahrradschloss erlaubt es Ihnen, Ihr Rad immer und überall sicher abzustellen. Generell unterscheiden Sie zwischen einem Zahlenschloss für das Fahrrad und Modellen mit einem Schlüssel. Die besten Anbieter für Rahmenschloss und Co. arbeiten dabei mit Spezialschlüsseln, die sich nur direkt beim Hersteller nachmachen lassen – natürlich gegen Vorlage des Kaufbeleges.
  • Ein sicheres Fahrradschloss erhalten Sie bereits recht preisgünstig. Ab etwa 20 Euro gibt es solide Modelle. Die typischen Fahrradschloss-Testieger kosten jedoch gut 100 Euro und mehr. Besonders günstig sind ganz allgemein die Kettenschlösser.
  • Das Fahrrad-Kettenschloss ist sehr beliebt, da es eine hohe Sicherheit bietet. Die dicken Ketten aus Stahl und mit einer Kunststoffummantelung lassen sich nur schwer ohne schweres Werkzeug durchtrennen. Gleichzeitig ist ein Kettensschloss natürlich sehr schwer.

fahrradschloss-test

Möchten Sie ein Fahrradschloss kaufen, ist die Auswahl enorm groß. Denn Sie erhalten die Fahrradschlösser in allen Preisklassen und in ganz unterschiedlichen Ausführungen. So gibt es zum Beispiel ein Fahrradschloss mit einem Zahlenschloss oder auch ein Fahrradschloss mit einem Alarm. Aber welches Modell ist für Sie die richtige Wahl?

Das beste Fahrradschloss passt zu Ihren individuellen Umständen. Wird das Schloss häufig in der Tasche mitgetragen, sollte es möglichst leicht und kompakt sein, wie etwa ein Fahrradschloss-Faltschloss. Soll es ein besonders sicheres Fahrradschloss sein, ist eine Fahrradschloss-Kette eine Überlegung wert. Nutzen Sie unsere Kaufberatung 2019, um das passende Modell zu finden.

1. Die unterschiedlichen Typen der Fahrradschlösser

Fahrradschloss aus Stoff, Fahrradschloss mit einem Alarm, Fahrradschloss für Kinder: Die Auswahl ist enorm. In einem Vergleich für Fahrradschlösser ist es entsprechend aufwendig, auf einem Blick das optimale Angebot zu finden. Es ist hilfreich, wenn Sie sich im Vorfeld mit den unterschiedlichen Typen für Fahrradschlösser vertraut machen.

» Mehr Informationen

Generell kann man nicht sagen, ob ein Fahrradschloss aus Stoff, ein Faltschloss oder ein Fahrradschloss mit einer Halterung für Sie die korrekte Wahl sind. Dies hängt ganz von Ihren eigenen Ansprüchen ab. Im Folgenden aber die wichtigsten Schlossformen und deren Eigenschaften in der Übersicht.

Kategorie Beschreibung
Fahrradschloss-Kette
  • extrem robust und schwer zu knacken
  • immer und überall nutzbar
  • ein hohes Gewicht
Bügelschloss
  • schwer zu knacken
  • hohe Sicherheit bei einem geringeren Gewicht
  • nicht überall anschließbar
Fahrradschloss-Faltschloss
  • leicht und kompakt verstaubar
  • kann fast überall benutzt werden
  • ideal für den Transport in der Tasche

Geht es in einem Fahrradschloss-Test darum, um das geprüfte Fahrradschloss zu knacken, wird oft ein schweres Geschütz aufgefahren. Ein guter Test gibt die individuelle Fahrradschloss-Sicherheitsstufe nach einem Test mit einem großen Bolzenschneider und einem elektrischen Gerät an. Nur so sind die Testergebnisse auch aussagekräftig.

1.1. Fahrradschloss mit Schlüssel und ohne

Nahezu alle Arten der Schlösser werden sowohl als Variante mit Schlüssel als auch als Fahrradschloss mit einem Zahlenschloss angeboten. Beide Schließmechanismen erschweren es, das Fahrradschloss zu knacken.

Abgesehen von der Fahrradschloss-Sicherheitsstufe spielt für die Auswahl aber auch der praktische Nutzen eine Rolle. Die Schlüssel können im Alltag auch mal verloren gehen. Und eine Zahlenkombination kann man vergessen. So haben beide Modelle Vor- und Nachteile zu bieten:

Vor- und Nachteile eines Fahrradschlosses mit einem Schlüssel:

  • einfach in der Anwendung
  • spezielle Sicherheitsschlüssel nicht einfach zum Nachmachen
  • in der Regel mehr als ein Schlüssel im Lieferumfang
  • Schlüssel nachmachen kann sehr teuer werden

Vor- und Nachteile eines Fahrradschlosses mit einem Zahlenschloss

  • Kombination nur schwer zu erraten
  • mehrere Personen können das Schloss nutzen
  • einfach in der Nutzung
  • unbrauchbar, wenn die Kombination vergessen wird

1.2. Fahrradschloss für Kinder kaufen – am besten auf ein Zahlenschloss setzen

fahrradschloss-guenstig

Das Fahrrad am besten immer sicher abschließen.

Ob Sie ein Abus-Fahrradschloss für Ihr Kind kaufen möchten oder ein Axa-Fahrradschloss, am besten verzichten Sie auf eine Variante mit einem Schlüssel. Denn eine vergessene Kombination kann via Telefon schnell erfragt werden. Ist aber der Schlüssel erst einmal verloren gegangen, ist es recht teuer und aufwendig, dieses Problem zu lösen.

Das Fahrradschloss muss leicht aber sicher sein, damit das Kind es einfach handhaben kann. Eine dicke und schwere Kette ist daher nicht die richtige Wahl. Im Fahrradschloss-Vergleich werden Bügelschlösser oft als gute Alternative für Kinder benannt.

2. Gewicht in kg und Maße in cm – es gibt viel zu beachten

Wenn Sie auf einen Fahrradschloss-Vergleich schauen, wird schnell klar, dass neben der Sicherheit vor allem die Handhabung im Vordergrund steht. Ein zu schweres oder großes Fahrradschloss macht den Nutzer selten glücklich. Aber ab wann ist ein Fahrradschloss schwer und welche Abmessungen eignen sich im Alltag?

» Mehr Informationen

Info: Ist ein Fahrrad ohne Fahrradschloss an einem öffentlich zugänglichen Ort abgestellt, ist es nicht mehr gegen Diebstahl versichert. Daher immer darauf achten, das Bike mit einem ordentlichen Schloss zu versehen. So greifen Bardenia und Co. mit Sicherheit im Schadensfall.

2.1. Angaben zur Sicherheit beachten

Es gibt kein allgemeingültiges System zur Sicherheit der Fahrradschlösser. Die meisten Hersteller machen aber sehr genaue Angaben darüber, welche Art von Sicherheitsstufe das Schloss zu bieten hat:

  • widersteht Bolzenschneidern
  • widersteht Seitenschneidern
  • widersteht Winkelschleifern

Bekannte Anbieter wie Trelock und Kryptonite machen immer die passenden Angaben. Oft sogar sehr detailliert. Zum Beispiel wird darüber informiert, wie lange das Schloss standhält, bevor ein Seitenschneider es durchtrennen könnte. Günstige Fahrradschlösser bieten diese Angaben nicht immer.

2.2. Genau hinschauen bei Fahrradschlössern mit einem Schlüssel

Sind die Schlüssel nachbestellbar?

Spezialschlüssel können oft nur bei der Firma nachbestellt werden. Dies nur gegen einen Kaufbeleg oder einen speziellen Code, der mit dem Schlüssel zugestellt wird. Ist dies nicht möglich, wird das Schloss nutzlos, sollten Sie alle Schlüssel verlieren.

Haben Sie sich für ein Granit- oder Bordo-Fahrradschloss mit einem Schlüssel entschieden, gibt es ebenfalls ein paar Kaufkriterien, die besonders zu beachten sind. Ist der Schlüssel mit einem LED-Licht ausgestattet? Dann können Sie das Schloss auch bei schlechten Lichtverhältnissen einfach abschließen und öffnen. Gibt es eine Schloss-Abdeckung? Dann ist das Schloss vor Wind, Wetter und Schmutz gut geschützt.

Auch die Anzahl der Schlüssel ist relevant. Es sollten mindestens zwei im Lieferumfang vorhanden sein. Einige Anbieter legen sogar drei oder vier bei. Ist der Schlüssel fixiert, kann er nicht mehr abgehoben werden, nachdem das Schloss geöffnet ist. Dies verhindert, dass er verloren geht.

2.3. Praktische Halterung für das Fahrradschloss

fahrradschloss-vergleichstest

Die Schlösser sind und überall einsatzbereit.

In Tests für Fahrradschlösser können Modelle mit einer Halterung überzeugen. Ist eine Halterung vorhanden, lässt sich das Fahrradschloss während der Fahrt sicher und einfach verstauen. So ist es nicht notwendig, das Fahrradschloss in der Tasche zu verwahren.

Die Halterung lässt sich in der Regel ohne Werkzeuge und in nur wenigen Minuten sicher am Fahrrad befestigen. Auch auf unebenem Gelände fällt das Fahrradschloss nicht herunter.

3. Auch das Material ist entscheidend

Die Ketten und Bügel der Schlösser werden immer aus einem robusten Stahl gefertigt. Darüber hinaus kann es aber Unterschiede in der Ummantelung geben. Einige Angebote sind mit Carbonstreben durchzogen, andere setzen auf verdrahtete Kunststofflagen. Wieder andere nutzen einen mit Metall verwobenen Stoff. In allen drei Fällen geht es in erster Linie darum, eine weitere Schutzschicht vor der eigentlichen Kette oder Stange zu schaffen. Dies erhöht den Aufwand, um das Schloss zu knacken.

» Mehr Informationen

Trotz der robusten Materialien wiegen die Schlösser selten mehr als 2 kg. Einige bringen sogar weniger als 1 kg auf die Waage. Ein Kettenschloss ist im Allgemeinen am schwersten. Dafür lässt es sich auch an unzugänglichen Stellen anschließen.

Achtung: Ein Bügelschloss ist oft so schmal, dass es nicht um einen herkömmlichen Pfeiler passt. Das Innenmaß sollte mindestens 10 cm betragen. In der Länge sollte es mindestens 20 cm messen.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Fahrradschloss

4.1. Welche Marken und Hersteller gibt es?

fahrradschloss-vergleichstestsieger

Zahlenschlösser sind extrem sicher.

In einem Vergleich für Fahrradschlösser sind es immer wieder die gleichen Marken, die zu sehen sind. Dabei ist es aber nicht relevant, nur auf bekannte Markenprodukte wie ein Abus-Fahrradschloss zu achten. Auch günstige Angebote, zum Beispiel von Aldi oder einem anderen Discounter, können mit einer guten Qualität überzeugen. Die folgenden Hersteller sind in aktuellen Tests von Fahrradschlössern immer wieder zu sehen:

» Mehr Informationen
  • Trelock
  • Abus
  • Kryptonite
  • Axa
  • Onguard
  • Burg Wächter
  • Fischer
  • Knog

4.2. Wie kann man ein Fahrradschloss knacken?

Es kann leider immer mal passieren, dass Ihr eigenes Fahrrad durch Ihr eigenes Schloss sicher abgeschlossen ist, Sie aber leider keinen Zugang mehr haben. Die Gründe dafür sind ganz unterschiedlich:

  • Schlüssel verloren
  • Kombination vergessen
  • Schloss verrostet
  • Schlüssel abgebrochen

In einem solchen Fall hängt es von der Fertigung des Schlosses ab, wie einfach es zu knacken ist, oder eben nicht. Bei einem hochwertigen Produkt werden Sie kaum einen anderen Weg finden, als die Kette mit einem schweren Gerät wie einem Winkelschleifer durchzuschneiden. Für die Schlösser können Sie vielleicht auf einen Schlüsseldienst zurückgreifen, bis der Ersatzschlüssel beim Hersteller bestellt ist.

4.3. Wie teuer sollte ein Fahrradschloss sein?

Hier eine eindeutige Antwort zu geben, ist nur schwer möglich. Der Preis wird durch Ihre individuellen Anforderungen bestimmt. Auch der Preis Ihres Fahrrads spielt hier eine Rolle. Ist das Schloss teurer als das Rad selber, steht es kaum in Relation. Wenn Sie aber mit einem Fahrrad unterwegs sind, das ein paar Hundert Euro kostet, lohnt sich die Investition in ein solides Fahrradschloss.

Typische Testsieger für Fahrradschlösser kosten zwischen 80 und 120 Euro. Sie können natürlich auch wesentlich mehr oder weniger ausgeben.

4.4. Gibt es einen Test von der Stiftung Warentest?

Im Jahr 2017 hat die Stiftung Warentest einen umfangreichen Test für Schlösser aller Art durchgeführt. Bügelschösser konnten sich dabei in puncto Sicherheit als absolute Favoriten herausstellen. Auch in Sachen Anwendung sind sie unter den Besten zu finden. Gleichzeitig sind Bügelschlösser teurer als Kettenschlösser oder Faltschlösser.