Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Fahrradschuhe Vergleich 2023

Das Wichtigste in Kürze
  • Wahlweise finden Sie Fahrradschuhe-Klicksysteme und Modelle mit einer normalen Sohle. Besonders bei den klickbaren Modellen handelt es sich um ein patentiertes System, bei dem Shimano-Fahrradschuhe zum Einsatz kommen. Hiermit haben Sie eine direkte Kraftübertragung.
  • Je nach Modell erhalten Sie unter anderem Fahrradschuhe für Trekking, sowie für normale Fahrräder. Auch für Fahrten im Gelände sind Sie bestens gewappnet, hierfür eignen sich Mountainbike-Fahrradschuhe. Sind Sie schnell unterwegs, eignen sich Fahrradschuhe fürs Rennrad.
  • Sie finden sowohl Fahrradschuhe für Herren, als auch für Damen. Als Materialien dienen überwiegend Synthetik, Nylon und Gummi. Diese machen die Trekkingschuhe reißfest und atmungsaktiv. Die Gummierung ist zudem sehr speziell und rutschfest.

fahrradschuhe-test

Wer leidenschaftlich gerne Fahrrad fährt und dabei sportliche Touren mit vielen Kilometern zurücklegt, der weiß gute Fahrradbekleidung, zu der beispielsweise eine spezielle Fahrradhose gehört, zu schätzen. Zu einer Ausrüstung gehören auch ein vernünftiges Paar Schuhe, in dem Sie sich rundum wohlfühlen und geschützt sind. Es spielt keine Rolle, ob Sie Fahrradschuhe für Damen oder Herren suchen. Sie werden auf jeden Fall fündig und erhalten auch für Ihre Fahrradsportart das passende Paar (z.B. Fahrradschuhe MTB).

Oftmals ist es nicht einfach, sich für die richtigen Produkte entscheiden zu können. Welches Modell eignet sich besser, wenn man Radschuhe für Damen sucht? Kann ich auch Fahrradschuhe im Winter benutzen? Und welcher Verschluss ist der beste? Diese und noch weitere Fragen beantworten wir in dieser Kaufberatung 2022 / 2023 für Fahrradschuhe.

1. Fahrradschuhe – für den Fahrradsport jeder Art

fahrradschuhe-vergleichstest

Viele Modelle setzen auf Klettverschlüsse und Ratschen.

Benötigt man überhaupt einen Fahrradschuh wie fürs Laufen einen Laufschuh? Wer Fahrradfahren als leidenschaftlichen Sport betreibt und wöchentlich große Strecken fährt, für den gibt es nichts Besseres. Denn Modelle wie Fahrradschuhe mit SPD (Fahrradschuhe-Klicksysteme) halten den Fuß stabil und sorgen dafür, dass dieser bequem sitzt. Aber auch die atmungsaktiven Eigenschaften sind von Vorteil, damit Sie im Schuh nicht zu stark schwitzen.

Die heutigen Produkte sind sehr ausgefeilt und für jede einzelne Richtung angepasst. So erhalten Sie unter anderem spezielle Fahrradschuhe fürs Rennrad, wenn Sie häufig auf der Straße mit hohem Tempo fahren. Für das Gelände sind Sie bestens ausgestattet, wenn Sie sich für Fahrradschuhe-MTB (Mountainbike) entscheiden.

Sie sind sich nicht sicher, ob es sich lohnen würde, wenn Sie sich spezielle Fahrradschuhe kaufen? Wir nennen Ihnen nun einige Vor- und Nachteile, die Sie mit den Sportschuhen für das Fahrrad gegenüber herkömmlichen Schuhen haben:

  • stabiler Halt, Fuß rutscht nicht vom Pedal
  • spezielle Einrastfunktion (Fahrradschuhe-Klickpedale)
  • atmungsaktives Material trocknet den Schuh schneller
  • Fersenbereich ist verstärkt, somit mehr Sicherheit
  • Fußbett ist ergonomisch, somit mehr Tragekomfort
  • je nach Modell teurer in der Anschaffung

2. In einem Fahrradschuhe-Test finden Sie das passende Paar

Haben Sie sich dazu entschlossen Ihren Sport professioneller zu betreiben, ist der Weg zum passenden Paar Fahrradschuhe recht kurz. Sie müssen sich lediglich darüber Gedanken machen, wofür die Schuhe benötigt werden. Fahren Sie beispielsweise häufig mit dem Mountainbike Touren, eignen sich hier Fahrradschuhe für MTB sehr gut. Wünschen Sie eine professionelle Einrastfunktion, sind Fahrradschuhe für Klickpedale von Vorteil.

Des Weiteren eignen sich die einzelnen Produkte je nach Marke für ein bestimmtes Geschlecht. So erhalten Sie unter anderem Fahrradschuhe für Herren in allen Größen und verschiedenen Designs. Selbstverständlich finden Sie aber auch passende Modelle für Damen.

Führen Sie zudem einen Radschuhe-Test durch, um sich einen Überblick über alle Kategorien, sowie Merkmale und Funktionen zu verschaffen.

2.1. Typ, Atmungsaktivität und Verschluss des Schuhs – es stehen einige Merkmale zur Auswahl

fahrradschuhe-vergleichstestsieger

Die Fahrradschuhe fallen oft eine Nummer kleiner aus als Alltagsschuhe in der gleichen Größe.

Möchten Sie sich langsam herantasten und erste Erfahrungen sammeln, reicht es aus sich für ein Paar günstige Fahrradschuhe zu entscheiden. So erhalten Sie beispielsweise Fahrradschuhe für Damen bereits ab 30 Euro, was durchaus attraktiv ist. Halten Sie zudem regelmäßig im Einzelhandel die Augen offen. Denn auch hier finden Sie unter anderem bei Lidl und Tchibo passende Angebote.

Wichtig ist, dass Sie den passenden Typ erwischen (z.B. Indoor Bike-Schuhe für Damen). Die Hersteller machen hier genaue Angaben auf der Verpackung, aber auch in einem Fahrradschuhe-Test erfahren Sie ausführliches über die Produkte.

Kommen Sie schnell ins Schwitzen und würden es begrüßen, dass die Schuhe trocken bleiben, schauen Sie sich auf jeden Fall nach einem atmungsaktiven Material um. Spezielle Synthetik-Stoffe sorgen dafür, dass der Schweiß durch das Material hindurch nach außen gelangt. Die Folge: Der Schuh und damit auch Ihr Fuß atmen und Sie fühlen sich um einiges wohler. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn Sie auch an heißen Sommertragen nicht auf das Training verzichten möchten.

Wir nennen Ihnen nun in der folgenden Übersicht 3 weitere Funktionen, die bei einem Fahrradschuh-Test äußerst sinnvoll sind:

Funktion Beschreibung
Sohle
  • Profil-Sohle sollte mindestens vorhanden sein – somit Rutschfestigkeit
  • auch mit Klicksystem erhältlich (Fahrradschuhe SPD)
  • Profil-Sohle eignet sich zum Laufen und Radfahren zugleich
Typ
  • passend für jede Fahrradsport-Art
  • z.B. Fahrradschuhe für Trekking
  • auch als Indoor-Cycling-Schuhe erhältlich
Verschluss des Schuhs
  • wahlweise Klett-, Schnür- oder Ratschenverschluss
  • sicherer sind zwei Verschlusstypen gleichzeitig
  • Schnüre können festgeklemmt werden

Suchen Sie wasserdichte Schuhe zum Radfahren, werden Sie nur sehr schwer fündig. Vor allem, weil viele Modelle atmungsaktiv sind und von daher nicht komplett dicht sein können. Alternativ hilft aber Imprägnierspray.

2.2. Fahrradschuhe in passenden Größen

Bekanntlich hat jeder eine andere Schuhgröße und benötigt dementsprechend auch ein passendes Paar. Auch bei Fahrradschuhen bieten die Hersteller eine große Auswahl an. In der Regel erhalten Sie Damenschuhe zwischen 36 und 50, Herren bekommen Größen zwischen 38 und 50. Wichtig ist neben der passenden Größe, dass die Fahrradschuhe erst einmal richtig eingetragen werden. Danach sitzen sie wie angegossen.

3. Fahrradschuhe-Kaufberatung: atmungsaktive Modelle sind sehr gefragt

Was bedeutet im Fahrradsport SPD?

Bei SPD handelt es sich um ein spezielles Klicksystem, was vom japanischen Hersteller Shimano veröffentlicht wurde. Es heißt ausgesprochen „Shimano Pedaling Dynamics“ und hat sich in den letzten Jahren zu einem bekannten Standard entwickelt. Fahrradfahrer im Sportbereich nutzen SPD vor allem bei Rennrädern und Mountainbikes.

Sie haben einen Fahrradschuhe-Test durchgeführt, können aber immer noch nicht das richtige Paar finden? Kein Problem, denn wir nennen Ihnen noch einmal die wichtigsten Kaufkriterien, welche von Bedeutung sein können. Gehen Sie diese einzeln durch, um das passende Modell zu finden. Hier kann zudem auch noch ein Fahrradschuhe-Vergleich helfen, bei dem alle Merkmale gegenübergestellt und miteinander verglichen werden.

• Typ
• Sohle
• Rutschfestigkeit
• Verschluss des Schuhs
• Material
• Atmungsaktivität
• Größen

3.1. Klicksysteme und Profil-Schuhe im Vergleich

Schauen Sie sich bei Herstellern wie MAVIC und Scott nach neuen Fahrradschuhen um, haben Sie die Wahl zwischen Klicksystemen und Profil-Schuhen. Diese beiden Sohlen-Typen haben Ihre Vor- und Nachteile und eignen sich jeweils für einen bestimmten Fahrradtyp.

Profil-Schuhe werden für herkömmliche Pedale verwendet und haben gegenüber normalen Sportschuhen den Vorteil, dass Sie nicht sehr stark rutschen. Denn hierbei handelt es sich um ein sehr gutes Profil, was speziell für Pedale gedacht ist. Diese Schuhe sind besonders stabil und lange haltbar. Des Weiteren können Sie damit auch wie mit spezifischen Wanderschuhen Wandern und Tracking-Touren zurücklegen.

Bei Schuhen mit Klicksystem (von Shimano bekannt) befinden sich in der Sohle sogenannte Cleats. Diese werden direkt in die Pedale eingerastet, somit haben Sie von Anfang an festen Halt. Die Kraft wird 1:1 ohne Verlust übertragen und Sie haben zu 100% Abrutschsicherheit. Nutzen Sie diese Art Schuhe allerdings nur für das Fahrrad, da die Sohle bruchanfällig ist.

3.2. Fahrradschuhe-Überzieher für den Winter

Wer Fahrradschuhe für den Winter sucht, wird leider nicht fündig. Denn reine Schuhe für diese Jahreszeit gibt es nicht. Alternativ haben Sie aber eine gute Möglichkeit, um während der Fahrt trotzdem warme Füße zu haben. Hierfür eignen sich Fahrradschuhe-Überzieher hervorragend, die aktiv vor Kälte und Wind schützen. Diese werden einfach über die normalen Fahrradschuhe gestülpt und schon kann es losgehen.

4. Der richtige Verschluss des Schuhs

Vergleichen Sie Modelle wie Vaude-Fahrradschuhe miteinander, werden Ihnen verschiedene Verschlusssysteme auffallen. Dabei sind besonders häufig Klett-, Schnür-, und Ratschen-Verschlüsse erhältlich. Anfänger die noch nicht lange dabei sind und eher selten fahren, können sich vorerst für einen Schuh mit einem Verschluss entscheiden.

Für Profis hingegen ist es sinnvoll, wenn im Schuh zwei verschiedene Systeme integriert sind (z.B. Schnüre und Ratsche). Das hat zum einen den Vorteil, dass sich der Schuh nicht lockert und Sie einen festen Halt haben. Zudem können die Schnürsenkel aber auch fest eingeklemmt werden und kommen somit nicht in die Speichen. Der einzige Nachteil ist, dass das An- und Ausziehen länger dauern kann.

Tipp: Neben einer steifen und robusten Sohle sollten Sie zudem darauf achten, dass eine Fersenverstärkung eingearbeitet ist. Diese sorgt für zusätzliche Stabilität.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Fahrradschuhe

5.1. Welche Hersteller gibt es?

fahrradschuhe-guenstig

Modelle mit Klicksystem werden bei Rennrädern und Mountainbikes benötigt.

In der folgenden Übersicht stellen wir Ihnen einige bekannte Hersteller vor. Unter Umständen können Sie bei einem dieser Anbieter die besten Fahrradschuhe für sich finden.

  • Sidi
  • Shimano
  • Diadora
  • Vaude
  • Bontrager
  • Scott
  • Asvert
  • FiveTen

5.2. Wie eng sollten Fahrradschuhe sitzen?

Besonders der Vorfuß ist sehr sensibel, denn hier wird die meiste Kraft übertragen. Achten Sie darauf, dass Sie auf Höhe der Mittelfußköpfe nicht zu viel Druck spüren. Der Schuh sollte hier fest sitzen, aber auf gar keinen Fall drücken.

5.3. Gibt es bereits einen Test von der Stiftung Warentest?

Leider können wir keinen Fahrradschuhe-Testsieger nennen. Die Stiftung Warentest noch keine Tests durchgeführt. Sie finden darüber hinaus aber auch noch weitere interessante Testberichte, sowie Ratgeber und Tipps und Tricks rund um das Thema Fahrräder.

5.4. Wie reinige ich Fahrradschuhe?

Sind die Schuhe leicht oder sehr stark verschmutzt, reinigen Sie diese am besten mit warmen Wasser und einem Schwamm. Verzichten Sie hierbei aber auf aggressive Reinigungsmittel, ein Allzweckreiniger eignet sich am besten. Zum Trocknen stellen Sie die Schuhe bei Raumtemperatur auf. Allerdings sollten die Schuhe nicht auf eine direkte Wärmequelle wie einen Heizkörper gestellt werden.

5.5. Wie sinnvoll sind Fahrradschuhe?

Tragen Sie Fahrradschuhe, sorgen diese für einen besseren Halt auf der Pedale. Gleichzeitig erhöht sich dadurch die Rutschfestigkeit und die Tretintensität. Es gibt Fahrradschuhe, die Sie wie normale Schuhe tragen und solche, die als Klickpedalschuhe konzipiert sind. Letztere sind während des Fahrens durch ein Klicksystem mit der Pedale verbunden.

5.6. Wie viel kosten Fahrradschuhe?

Günstige Fahrradschuhe erhalten Sie bereits für rund 30 Euro. Im mittleren Preisbereich zahlen Sie zwischen 50 und 150 Euro. Es gibt aber auch Fahrradschuhe, die mehr als 250 Euro kosten.

5.7. Was hat SPD-Schuhe?

SPD-Fahrradschuhe sind Modelle, die von dem bekannten Hersteller Shimano stammen. Die Abkürzung SPD steht für Shimano Pedaling Dynamics. Mit den SPD-Fahrradschuhen soll das Treten effizienter und auch einfacher gestaltet werden. Gleichzeitig können Sie mit diesen Schuhen kürzere Strecken auch gehen.