Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Farblaserdrucker Vergleich 2022

Das Wichtigste in Kürze
  • Mittlerweile erhalten Sie Farblaserdrucker für zuhause zu Preisen, die vor einigen Jahren noch deutlich höher gelegen sind. Zu ihren Stärken gehört ganz ohne Frage, dass die Tinte auch dann nicht eintrocknet, wenn sie über einen längeren Zeitraum hinweg nicht genutzt werden.
  • Ein guter Farblaserdrucker punktet vor allem damit, dass Schriften, Texte, Grafiken und Präsentationen für die Schule, das Studium oder den Beruf exzellent dargestellt werden. Hinzu kommt, dass er mit einer relativ hohen Geschwindigkeit arbeitet, was sich etwa bei einer seitenstarken Diplomarbeit positiv bemerkbar macht.
  • Wie auch bei Tintenstrahldruckern gibt es All-in-One-Farblaserdrucker, die multifunktionsfähig sind. Kurz gesagt drucken diese nicht nur, Sie können mit diesen zusätzlich Dokumente einscannen und sogar Faxe versenden, wenn ein Bedarf dafür besteht.

farblaserdrucker-test

Mittlerweile stehen Ihnen Farblaserdrucker als Multifunktionsgerät sowie einfachere und kompaktere Modelle in großer Auswahl bekannter Marken zur Verfügung. Waren diese aufgrund der hohen Anschaffungskosten zunächst ausschließlich für den Einsatz in Büros gedacht, sind sie inzwischen auch interessant für Privatanwender. Wichtig ist allerdings, sich zuvor Gedanken darüber zu machen, für welche Zwecke der Drucker vorrangig angeschafft werden soll.

Unabhängig davon, ob Sie ein Laserjet-Modell von HP oder das Modell eines anderen Herstellers bevorzugen: Ein wichtiger Faktor hinsichtlich der Qualität ist die Auflösung, die Ihnen der Drucker bietet, vor allem, wenn Sie hin und wieder beispielsweise auch Urlaubsfotos ausdrucken möchten. Nutzen Sie die nachfolgende Kaufberatung, um sich über weitere Auswahlkriterien zu informieren, zu denen die Anschlussmöglichkeiten und Maße zählen, damit das Gerät auch aufgestellt werden kann.

1. Wie funktioniert ein Laserdrucker und wie nutze ich ihn?

Optimale Lösung: Farblaserdrucker für Wenigdrucker

Lassen Sie einen Tintenstrahldrucker über einen längeren Zeitraum hinweg ungenutzt stehen, dann kommt es oftmals zu dem Problem, dass sowohl die Tinte wie auch die feinen Düsen eintrocknen. Das ist in hohem Maß ärgerlich, kostet Nerven und Geld, da bei der Reinigung teure Tinte verbraucht wird. Im schlimmsten Fall bleibt das Gerät unbrauchbar, was zu einer Neuanschaffung führt. Bei einem Laserdrucker mit Toner passiert Ihnen das auch nach Wochen oder gar Monaten nicht, wenn Sie ihn das erste Mal wieder einschalten, was an der Technologie liegt.

Nachfolgend wird die Funktionsweise moderner Farblaserdrucker mit Scanner und weiteren Funktionen erläutert. Zudem werden einige typische Anwendungsbeispiele aufgeführt, bei denen diese Art Drucker seine Vorteile ausspielen kann.

1.1. Der Aufbau und die Funktion

Nachfolgend wird das Prinzip der Laserdrucker etwas näher in Form von Bulletpoints betrachtet, sodass der Unterschied zu Varianten mit Tinte schnell deutlich wird. Auf feine technische Details wird dabei nicht eingegangen.

  • Grob betrachtet, besteht der Laserdrucker aus einer Entwicklereinheit und einer Fixiereinheit, um den Druck zu realisieren.
  • Für den Betrieb werden 4 Farblaserdrucker-Patronen benötigt. Sie umfassen die Farben Cyan, Magenta, Gelb und einen Toner in Schwarz.
  • Abhängig von den Motiven und Schriften wird das Tonerpulver durch Hitze und ein elektrostatisches Verfahren sozusagen auf das eingelegte Papier gebrannt.
  • Die Wertigkeit des Drucks hängt vom verwendeten Papier ebenso wie von der Auflösung und der Qualität des Toners ab.

Der Unterschied zu Tinte liegt darin, dass diese nicht durch Hitze, sondern über Düsen aufgetragen wird. Zwar wird dieser Vorgang zigtausend Mal pro Sekunde durchgeführt, dennoch sind Tintenstrahldrucker wesentlich langsamer.

1.2. Typische Nutzungsmöglichkeiten

mehrere farblaserdrucker

Statten Sie Ihr Büro in der Firma oder im Home Office mit einem hochwertigen Farblaserdrucker aus.

Zu den am häufigsten zum Tragen kommenden Aufgaben gehört das Drucken von Textdokumenten, Unternehmenspräsentationen mit Diagrammen und Abschlussarbeiten für die Schule und das Studium.

Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob Sie sich für einen Multi-Farblaserdrucker oder eine andere Variante entscheiden: Schriften werden mit klar umrissenen Konturen dargestellt, sodass die Texte perfekt lesbar sind. Gleiches gilt für Diagramme und Grafiken. Mit dem Color-Print gelingt es Ihnen, mehr Aufmerksamkeit als bei reinen Schwarz-Weiß-Präsentationen zu wecken.

Werden großformatigere Präsentationen oder Ausdrucke benötigt, ist ein DIN-A3-Farblaserdrucker empfehlenswert. Die Papiergröße liegt bei 297 x 420 mm, während sie bei DIN A4 mit 210 x 297 mm deutlich kleiner ist.

Auch wenn sie an Qualität bei sinkenden Preisen zugelegt haben: Für den Fotodruck sind Farblaserdrucker nur bedingt geeignet. Die Farbe des Drucks bleiben zumeist blass, zudem passiert es bei vielen Modellen, dass sich spezielles Fotopapier aufgrund der Hitzeentwicklung biegt oder im schlimmsten Fall wellenförmig aus dem Drucker kommt. Zum Ausdrucken von Urlaubsbildern ist eine Variante mit Tinte die bessere Wahl.

2. Der kompakte Farblaserdrucker-Vergleich: Welche Arten gibt es?

Vom 3-in-1-Farblaserdrucker bis hin zu Modellen nur mit Scanner steht Ihnen eine recht große Modellvielfalt zur Verfügung. Anhand der nachfolgenden Darstellung erhalten Sie Informationen darüber, ob ein etwas teurerer Farblaserdrucker mit Multifunktion oder eine einfachere Ausführung ihren Zweck erfüllt.

2.1. Die wichtigsten Typen im tabellarischen Vergleich

Farblaserdrucker-Kategorie Eigenschaften
Einfacher Farblaserdrucker
  • ist als Farblaserdrucker kompakt und passt so auch auf kleinere Schreibtische oder Regale
  • ist ausschließlich dafür geeignet, Dokumente auszudrucken
  • ist im Vergleich oftmals kaum günstiger als ein Farblaserdrucker-Multifunktionsgerät
3-in-1-Farblaserdrucker
  • in der Bauart etwas größer als ein reiner Drucker ohne weitere Funktion
  • umfasst neben dem Drucken die Möglichkeit, Dokumente zu scannen und zu kopieren
  • steht in vielen Varianten auch als Farblaserdrucker mit WLAN zur Verfügung
4-in-1-Farblaserdrucker
  • ideale Variante, wenn Sie mit dem Farblaserdrucker auch Faxe versenden möchten
  • kommt aufgrund der Anwendungsmöglichkeiten häufig in Büros oder im Home Office zum Einsatz
  • bei Modellen mit vergleichbarer Druckqualität, aber weniger Funktionen am kostspieligsten

2.2. Der Farblaserdrucker allgemein und seine wesentlichen Eigenschaften

Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Farblaserdrucker mit Scanner und weiteren Funktionen oder ein anderes Modell entscheiden: Das Hauptaugenmerk wird auf dem Drucken verschiedenster Dokumente liegen, weshalb der Schwerpunkt der nachfolgenden Betrachtung der Farblaserdrucker für zuhause exakt diese Anwendung umfasst.

    Vorteile
  • die Schnelligkeit des Drucks pro Blatt ist abhängig vom Modell durchschnittlich sehr hoch
  • vor allem bei Texten und Grafiken überzeugen sie mit einer brillanten Schärfe und Druckqualität
  • trocknen auch nach längeren Standzeiten nicht ein
  • die Kosten pro Blatt sind im Vergleich spürbar günstiger, was sich bei häufigem Gebrauch bemerkbar macht
    Nachteile
  • bis heute ist der Farblaserdrucker für Fotos nicht so wirklich gut geeignet, auch wenn es machbar ist
  • bei der Anschaffung kostspieliger als Tintenstrahldrucker

3. Wichtige Farblaserdrucker-Auswahlkriterien: Worauf muss ich achten?

bunte statistiken wurden in farblaserdrucker gedruckt

Farblaserdrucker zeichnen sich durch hohe Druckgeschwindigkeiten und einen niedrigen Preis pro Blatt aus.

Den größten Funktionsumfang bietet Ihnen ganz ohne Zweifel ein 4-in-1-Farblaserdrucker. Dennoch sollten Sie bei der Suche auf einige Basics achten, um das passende Modell für Ihren Bedarf zu einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis zu finden.

3.1. Auflösung und Druckqualität

Die Auflösung der Farblaserdrucker wird in dpi (dots per inch) angegeben. In den allermeisten Fällen liegt diese bei 600 x 600 dpi, was für Texte und Grafiken ausreicht. Beim Drucken von Bildern sollte das Modell mindestens 1.200 dpi ermöglichen, um eine ordentliche Darstellungsqualität zu erzielen. Mit einem guten Drucker kann der Ausdruck besonders plastisch wirken, natürlich nicht so wie es mit einem 3D-Drucker der Fall wäre. Doch letzterer kommt auch in einem ganz eigenen Bereich und in der Erstellung von Gegenständen zum Einsatz.

3.2. Die Größe und das Design

Die Angaben zur Größe enthalten alle entscheidenden Werte, zu denen die Breite, Länge und die Tiefe zählen. Anhand der Informationen bringen Sie in Erfahrung, ob das bevorzugte Modell am vorgesehenen Platz in Ihr Zuhause passt.

3.3. Ausdruckformate und weitere Features

Gängig ist A4. Benötigen Sie einen DIN-A3-Farblaserdrucker, müssen Sie mit einem höheren Anschaffungspreis rechnen. Achten Sie darauf, ob ein Duplex-Druck möglich ist, sodass Sie beide Seiten des Papiers in einem Vorgang bedrucken können.

3.4. Der Farblaserdrucker mit WiFi, WLAN und anderen Anschlussmöglichkeiten

Als besonders praktisch erweist sich ein Farblaserdrucker mit WLAN, da Sie diesen drahtlos über Ihren PC oder auch ein Handy ansteuern können. Ob das gewünschte Modell WLAN-fähig ist, entnehmen Sie den Produktbeschreibungen. Ein kabelgebundener Anschluss erfolgt zumeist über USB als LAN-Verbindung.

Tipp: Airprint-Farblaserdrucker können ohne Treiber drahtlos verwendet werden. In dem Fall ist eine Kompatibilität zu allen entsprechenden Geräten von Apple gegeben, wie diverse Farblaserdrucker-Tests im Internet gezeigt haben.

4. Welche Farblaserdrucker-Hersteller sind besonders beliebt?

farblaserdrucker auf tisch

Am gängigsten sind Farblaserdrucker im A4-Format, es gibt aber auch A3-Laserdrucker.

Die nachfolgende Liste umfasst die bekanntesten Anbieter auf dem Markt, die sich in zahlreichen Farblaserdrucker-Tests im Internet mit einzelnen Modellen aus dem Sortiment hervorheben:

  • Samsung
  • HP
  • Lexmark
  • Brother
  • Xerox
  • Kyocera
  • Canon
  • Oki

Sind Sie auf der Suche nach einem günstigen Farblaserdrucker, sollten Sie auf das Angebot an Auslaufmodellen im Jahr 2022 in Deutschland, Österreich und weiteren Ländern achten.

5. Farblaserdrucker-Test bzw. Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zu Farblaserdruckern

5.1. Hat die Stiftung Warentest Farblaserdrucker-Tests durchgeführt?

Zwar waren diese Bestandteil verschiedener Tests, allerdings auch im Vergleich zu Druckern mit Tinte, sodass kein Farblaserdrucker-Testsieger gekürt worden ist. Nutzen Sie bei der Suche zusätzliche Quellen wie Kundenrezensionen.

» Mehr Informationen

5.2. Was ist der beste Farblaserdrucker für zuhause?

Das hängt davon ab, welche Funktionen Sie benötigen und wie viel Platz zum Aufstellen vorhanden ist. Zudem müssen Sie abwägen, ob und welchen Anteil das Ausdrucken von Bildern haben wird.

dokumente mit text aus drucker

Mit einem multifunktionsfähigen Farblaserdrucker können Sie zusätzlich zum Drucken auch scannen und kopieren.

» Mehr Informationen

5.3. Welcher Farblaserdrucker ist zu empfehlen?

Oftmals werden Modelle von Brother, HP und Samsung erwähnt. Nehmen Sie sich dennoch die Zeit, auch Farblaserdrucker anderer Marken näher zu betrachten, bevor Sie eine Entscheidung fällen.

» Mehr Informationen

5.4. Wo kann ich einen Farblaserdrucker kaufen?

Möchten Sie einen Farblaserdrucker neu erwerben, erhalten Sie diesen auf großen Online-Verkaufsportalen wie Amazon. Zudem führen einige Hersteller eigene Shops im Internet. Eine Alternative stellen Elektro-Fachmarkthändler dar.

» Mehr Informationen

5.5. Gibt es Farblaserdrucker in klein?

Rechnen Sie damit, dass ein Farblaserdrucker in klein immer noch größer und auch schwerer als ein Drucker mit Tintenstrahltechnik ist. Dies liegt an der Technik und daran, dass Sie vier recht große Farbkassetten benötigen. Bei denselben Anbietern erhalten Sie zumeist auch den Farblaserdrucker-Toner.

» Mehr Informationen
HP Color Laser 179FWG
HP Color Laser 179FWG Derzeit ab 452,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Druckkosten Ca. 22 Cent/Seite
Faxfunktion Ja
Welche Standfläche benötigt der HP Laser 179FWG? Die Maße des HP Laser 179FWG betragen in der Breite 40,5 cm, in der Höhe 33,5 cm und in der Tiefe 34 cm. Da der Ein­zel­blatt­aus­zug etwas aufsteht, kann man noch einen Zen­ti­me­ter hin­zu­rech­nen. Befüllt man die Pa­pier­la­de, kommen in der Tiefe noch 8,5 cm hinzu.
Brother MFC L 3750 CDW
Brother MFC L 3750 CDW Derzeit ab 543,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Druckkosten Ca. 17 Cent/Seite
Faxfunktion Ja
Wie viel Blatt passen in die Papierzuführung des Brother MFC L 3750 CDW Druckers? Wenn Sie diesen Far­bla­ser­dru­cker von Brother kaufen, können Sie 250 Blatt in die Pa­pier­zu­füh­rung einlegen. Das sorgt für eine lange Nut­zungs­dau­er, bis das Papier neu auf­ge­füllt werden muss.
HP LaserJet Pro M283FDN
HP LaserJet Pro M283FDN Derzeit ab 633,30 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Druckkosten Ca. 16,6 Cent/Seite
Faxfunktion Ja
Ist der HP LaserJet Pro M283FDN Farblaserdrucker mit einer Duplexfunktion ausgestattet? Wenn Sie diesen Far­bla­ser­dru­cker von HP kaufen, können Sie auch au­to­ma­tisch beid­sei­tig drucken, wenn das im Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gramm ein­ge­stellt ist. Das er­leich­tert die Hand­ha­bung im Bü­ro­all­tag.
HP LaserJet Pro M183fw
HP LaserJet Pro M183fw Derzeit ab 453,90 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Druckkosten Ca. 16,6 Cent/Seite
Faxfunktion Ja
Ist der HP LaserJet Pro M183fw Farblaserdrucker mit einer Duplexfunktion ausgestattet? Nein, dieses Modell verfügt über keine Du­plex­funk­ti­on. Für zwei­sei­ti­gen Druck müssen Sie die Blätter also manuell wenden.
Brother HL-L3270CDW
Brother HL-L3270CDW Derzeit ab 329,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Druckkosten Ca. 27 Cent/Seite
Faxfunktion Nein
Ist der Brother HL-L3270CDW Farblaserdrucker mit einer automatischen Duplexfunktion ausgestattet? Das Modell verfügt über eine au­to­ma­ti­sche Du­plex­funk­ti­on. Wenn Sie diesen Far­bla­ser­dru­cker von Brother kaufen, brauchen Sie bei zwei­sei­ti­gem Druck die Blätter also nicht manuell zu wenden.
HP Laser 178nwg
HP Laser 178nwg Derzeit ab 429,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Druckkosten Ca. 22 Cent/Seite
Faxfunktion Ja
Welche Kapazität hat das Papierfach beim HP Laser 178nwg? Das Pa­pier­fach dieses Modells fasst 150 Blatt Papier. Wenn Sie den Far­bla­ser­dru­cker von HP kaufen, müssen Sie demnach selten Papier nach­le­gen.
HP LaserJet Pro M182n
HP LaserJet Pro M182n Derzeit ab 300,70 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Druckkosten Ca. 26 Cent/Seite
Faxfunktion Nein
Welche Druckgeschwindigkeit hat der HP LaserJet Pro M182n? Wenn Sie diesen Far­bla­ser­dru­cker von HP kaufen, können Sie bis zu 16 Seiten pro Minute drucken. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Seiten in Farbe gedruckt werden oder nicht. Mit dieser Ka­pa­zi­tät ist der Drucker eher für kleine Büros oder den Heim­ge­brauch geeignet.
Brother MFC-L3710CW
Brother MFC-L3710CW Derzeit ab 519,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Druckkosten Ca. 18 Cent/Seite
Faxfunktion Ja
Ist der Brother MFC-L3710CW 4-in-1 Farblaserdrucker mit dem Smartphone kompatibel? Der Brother MFC-L3710CW 4-in-1 Far­bla­ser­dru­cker kann auch von Mo­bil­ge­rä­ten drucken. Dazu benötigt man Pro­gram­me wie Apple Airprint, Google Cloud Print oder Brother iPrint&Scan.
HP Laser 150a
HP Laser 150a Derzeit ab 421,31 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Druckkosten Ca. 25 Cent/Seite
Faxfunktion Nein
Ist der HP Laser 150a mit einer Duplexfunktion ausgestattet? Eine au­to­ma­ti­sche Du­plex­funk­ti­on ist bei diesem Gerät von HP nicht vor­han­den. Wenn Sie den Far­bla­ser­dru­cker kaufen, müssen Sie die Seiten für beid­sei­ti­gen Druck manuell wenden.
Kyocera Ecosys P5021cdw/KL3
Kyocera Ecosys P5021cdw/KL3 Derzeit ab 336,89 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Druckkosten Ca. 17 Cent/Seite
Faxfunktion Nein
Wie viele Seiten kann der Kyocera Ecosys P5021cdw/KL3 pro Minute drucken? Wenn Sie diesen Far­bla­ser­dru­cker kaufen, können Sie pro Minute bis zu 21 Seiten DIN-A4 drucken. Damit ist das Gerät nicht nur für den Pri­vat­ge­brauch, sondern auch für Büros gut geeignet.
HP LaserJet 3PZ95AB19
HP LaserJet 3PZ95AB19 Derzeit ab 622,69 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Druckkosten Ca. 14,2 Cent/Seite
Faxfunktion Ja
Ist es mit dem HP LaserJet 3PZ95AB19 Farblaserdrucker möglich, doppelseitig zu scannen? Unser Far­bla­ser­dru­cker-Ver­gleich hat ergeben, dass dieses Modell von HP über eine Du­plex­funk­ti­on verfügt, die dop­pel­sei­ti­ges Drucken, Scannen sowie Kopieren er­mög­licht. Sie müssen die Blätter also nicht manuell wenden.
Brother MFC-L8690CDW
Brother MFC-L8690CDW Derzeit ab 725,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Druckkosten Ca. 5 Cent/Seite
Faxfunktion Ja
Druckt dieser Farblaserdrucker schnell? Ja, der Brother MFC-L8690CDW Far­bla­ser­dru­cker aus unserem Far­bla­ser­dru­cker-Ver­gleich druckt 31 Seiten pro Minute und ist somit sehr schnell.

Welche Noten erhielten die einzelnen Farblaserdrucker in unserem Vergleich?

Ihren persönlichen Farblaserdrucker Testsieger können Sie aus folgender Liste auswählen:

  • Erster Platz - sehr gut: LaserJet Pro M283FDN von HP - beispielhafter Internetpreis: 633 Euro
  • Zweiter Platz - sehr gut: LaserJet 3PZ95AB19 von HP - beispielhafter Internetpreis: 623 Euro
  • Dritter Platz - sehr gut: MFC-L3710CW von Brother - beispielhafter Internetpreis: 519 Euro
  • Vierter Platz - sehr gut: LaserJet Pro M183fw von HP - beispielhafter Internetpreis: 454 Euro
  • Fünfter Platz - sehr gut: MFC L 3750 CDW von Brother - beispielhafter Internetpreis: 544 Euro
  • Sechster Platz - sehr gut: Color Laser 179FWG von HP - beispielhafter Internetpreis: 452 Euro
  • Siebter Platz - sehr gut: Laser 178nwg von HP - beispielhafter Internetpreis: 429 Euro
  • Achter Platz - gut: MFC-L8690CDW von Brother - beispielhafter Internetpreis: 725 Euro
  • Neunter Platz - gut: Laser 150a von HP - beispielhafter Internetpreis: 421 Euro
  • Zehnter Platz - gut: Ecosys P5026cdw von Kyocera - beispielhafter Internetpreis: 392 Euro

Für den Farblaserdrucker-Vergleich konnten nur "sehr gute" Farblaserdrucker sowie "gute" Farblaserdrucker von 3 unterschiedlichen Herstellern ausgemacht werden. Um Ihnen trotz hoher Qualität aller Farblaserdrucker die Auswahl zu erleichtern, enthält der Vergleich zudem einen Vergleichssieger LaserJet Pro M283FDN von HP und den Preis-Leistungs-Sieger LaserJet 3PZ95AB19 von HP.

Im Farblaserdrucker-Vergleich stellt der Hersteller HP mit 7 von 15 verschiedenen Produkten die meisten Farblaserdrucker in der Produkttabelle.

Mehr Informationen »

Unter wie vielen verschiedenen Herstellern kann das beste Farblaserdrucker-Modell ausgewählt werden?

Wir stellen Ihnen im Farblaserdrucker-Vergleich insgesamt 15 Farblaserdrucker von 3 Herstellern vor, aus denen Sie das für Sie beste Modell auswählen können. Mehr Informationen »

Enthält der Farblaserdrucker-Vergleich auch günstigere und trotzdem gute Farblaserdrucker?

Sofern Sie nicht 725,00 Euro für das teuerste Produkt aus unserem Vergleich ausgeben möchten, können Sie auch auf unseren Preis-Leistungs-Sieger LaserJet 3PZ95AB19 von HP zurückgreifen oder durchschnittlich 453,10 Euro für einen Farblaserdrucker eines anderen Herstellers aus unserer Produkttabelle zahlen. Mehr Informationen »

Welcher der Farblaserdrucker kann sich durch eine besonders hohe Anzahl an Kundenbewertungen hervorheben?

Unsere Redaktion hat im Farblaserdrucker-Vergleich auch die Anzahl der Kundenrezensionen betrachtet: Insgesamt 5962 Bewertungen erhielt der LaserJet Pro M183fw von HP. Mehr Informationen »

Welche Farblaserdrucker heben sich durch die Benotung "SEHR GUT" besonders hervor?

7 der 15 Farblaserdruckeraus unserem Farblaserdrucker-Vergleich erhielten die Benotung "SEHR GUT": LaserJet Pro M283FDN von HP, LaserJet 3PZ95AB19 von HP, MFC-L3710CW von Brother, LaserJet Pro M183fw von HP, MFC L 3750 CDW von Brother, Color Laser 179FWG von HP und Laser 178nwg von HP Mehr Informationen »

Welche ähnlichen Artikel haben Verbraucher, die einen Farblaserdrucker in ihren Warenkorb gelegt haben, noch angeguckt?

Bevor ein Farblaserdrucker gekauft wurde, haben Kunden oftmals noch andere Farblaser-Drucker, Farb-Laser-Drucker und Farb-Laserdrucker begutachtet. Mehr Informationen »

Die besten Far­bla­ser­dru­cker im Test bzw. Ver­gleich - 15 Far­bla­ser­dru­cker in der Bes­ten­lis­te

Pro­dukt­be­zeich­nung Ver­gleich­s­er­geb­nis Preis in Euro bei Amazon Kun­den­wer­tung Produkt an­schau­en
LaserJet Pro M283FDN von HP Ver­gleichs­sie­ger 633,30 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
LaserJet 3PZ95AB19 von HP Preis-Leis­tungs-Sieger 622,69 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MFC-L3710CW von Brother 519,00 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
LaserJet Pro M183fw von HP 453,90 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MFC L 3750 CDW von Brother 543,99 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Color Laser 179FWG von HP 452,00 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Laser 178nwg von HP 429,00 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MFC-L8690CDW von Brother 725,00 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Laser 150a von HP 421,31 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ecosys P5026cdw von Kyocera 391,50 4,1 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
HL-L3270CDW von Brother 329,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
LaserJet Pro M182n von HP 300,70 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ecosys P5021cdn von Kyocera 359,00 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ecosys P5021cdw/KL3 von Kyocera 336,89 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
HL-L3210CW von Brother 278,19 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen