Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ratgeber

Ferngläser-Vergleich 2021

Wir präsentieren Ihnen die besten Ferngläser auf unserem Test- und Vergleichsportal.

Mit einem Fernglas können Sie Tiere und Gegenstände in der Ferne beobachten. Hierfür sind die Feldstecher mit verschiedenen Linsen im Innenbereich versehen. Ein gutes Fernglas ist leicht und bietet wenigstens eine zehnfache Vergrößerung.

In einem Fernglas-Test wird vor allem auf technische Details eingegangen. Wir empfehlen Ihnen auch auf die Verwendung zu achten. So gibt es Ferngläser, die speziell für die Jagd entwickelt wurden und solche, die vorwiegend beim Militär Einsatz finden. Nutzen Sie unsere Tabelle, um die Ferngläser zu vergleichen und das Modell zu finden, am besten für Ihren Einsatzzweck passt.

Kaufberatung zum Ferngläser-Test bzw. -Vergleich: Wir helfen Ihnen, Ihren Ferngläser-Testsieger zu finden!

  • Für Tierbeobachtungen in freier Natur sind Ferngläser unerlässlich. Je nachdem, ob Tiere Ihr Hobby sind oder ob Sie beruflich in der Natur unterwegs sind, gibt es Profi- und Einsteigermodelle. Einsteigermodelle werden ab rund 20 Euro angeboten. Das Fernglas für Profis lanciert im vierstelligen Bereich.
  • Auch bekannt als Feldstecher erhalten Sie das Fernglas in verschiedenen Ausstattungsvarianten. Für unterwegs ist das Fernglas mit Tragetasche ideal. Möchten Sie beispielsweise über längere Zeit Vögel beobachten, empfehlen wir Ihnen das Fernglas mit Stativ.
  • Wenn Sie eine Sehhilfe haben, müssen Sie schon beim Kauf darauf achten, ob das Fernglas für Brillenträger geeignet ist. In diesem Fall bietet das Fernglas eine Dioptrien-Korrektur, sodass vermeintliche Sehschwächen leicht ausgeglichen werden können.

fernglas-test

Mit einem farbneutralen Fernglas oder jedem anderen Feldstecher können Sie Gegenstände erkennen oder Lebewesen beobachten, die sich in großer Entfernung befinden. Mittlerweile gibt es die Modelle aus einem Feldstecher-Test sowohl für Profis als auch für Hobbynutzer. Damit Sie Ihr Fernglas mit Tragetasche überall mitnehmen können, sollte es nicht zu schwer sein. Echte Leichtgewichte wiegen deswegen nicht einmal 200 Gramm.

Eines der wichtigsten Kaufmerkmale ist der Vergrößerungsfaktor. Hier gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den Ferngläsern. Achten Sie beim Kauf wenigstens auf eine zehnfache Vergrößerung. So können Sie sich auch bei größerer Entfernung auf eine gute Sicht freuen.

Ein hochwertiges Fernglas erkennen Sie generell auch an der Dämmerungszahl und Lichtstärke. Beides ist vor allem dann entscheidend, wenn Sie den Feldstecher bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang nutzen möchten. In diesem Fall sorgen Lichtstärke und Dämmerungszahl beim Fernglas für ein kontrastreiches Bild.

Unser großer Fernglas-Vergleich 2021 zeigt Ihnen die Besonderheiten der einzelnen Modelle, wie zum Beispiel, ob Ihr Wunschglas ein gummiverstärktes Gehäuse hat.

1. Was genau ist ein Fernglas?

Wasserdichtes Fernglas:

Insbesondere wenn Sie es bei der Jagd oder auch bei Vogelbeobachtungen nutzen möchten, sollte Ihr Fernglas wasserdicht sein. So lässt sich vermeiden, dass Wassertropfen ins Innere gelangen und den Vergrößerungseffekt sowie die Sicht beeinträchtigen.

» Mehr Informationen

Ein Fernglas ist ein Hilfsmittel, mit dem Sie die Reichweite Ihres Sehvermögens deutlich ausbauen können. Sie können also mit einem Fernglas problemlos Dinge erkennen, die sich in weiter Entfernung befinden. Je nach Ausstattung und Größe kann ein Fernglas ein großes Sichtfeld bieten.

Um diese Vergrößerung zu erreichen, wird im Inneren des Fernglases mit mehreren Linsen gearbeitet. Die Linsen können das Licht zunächst brechen und dieses dann bündeln, sodass es gezielt auf die Netzhaut geführt wird.

Auch wenn es gerade bei der Ausstattung große Unterschiede gibt, ist der generelle Aufbau der Ferngläser gleich. So kommen hier zwei getrennte Röhren zum Einsatz. Diese werden immer über einen Mittelsteg miteinander verbunden. Bei den meisten Ferngläsern sind die Röhren in ihrer Position anpassbar, sodass Sie sich leicht auf den Augenabstand abstimmen lassen.

Neben dem binokularen Fernglas mit zwei Augenröhren gibt es das monokulare Fernglas mit nur einer Röhre. Ein solches Fernglas hat einen erheblichen Nachteil. So müssen Sie immer ein Auge schließen, um mit dem anderen in die Ferne schauen zu können. Darunter leidet vor allem das räumliche Sehen.

1.1. Besondere historische Formen des Fernglases

fernglas mit tragetasche

Dank der Vergrößerung können Sie mit einem Fernglas auch sehr weit entfernte Objekte deutlich sehen.

Während sich in einem heutigen Fernglas-Test die Modelle alle recht ähnlich sehen, war dies in der Vergangenheit anders. Auf dem Weg zum heutigen digitalen Fernglas entstanden viele besondere, historische Formen.

Dazu gehörte insbesondere die sogenannte Stechbrille. Diese wurde zunächst vor allem bei Theatervorstellungen genutzt.

Später wurde die Stechbrille schließlich durch das Opernglas abgelöst. Dieses war schließlich auch als Theaterglas bekannt. Nachdem im 18. Jahrhundert die Theatergläser immer populärer wurden, wurde im militärischen Einsatzbereich der Feldstecher auf den Weg gebracht. Das erste binokulare Fernglas wurde schließlich im Jahr 1983 von Carl Zeiss patentiert.

Erst im 19. Jahrhundert konnte sich die Bezeichnung Fernglas durchsetzen. Bis dahin war häufig noch von einem Binocules die Rede.

1.2. Vor- und Nachteile des Fernglases

Aufgrund ihrer Technik und Ausstattung sind die Ferngläser von heute kaum mehr mit den Modellen von einst vergleichbar. Da mittlerweile schon die Jüngsten der Blick in die Ferne begeistern kann, gibt es auch spezielle Ferngläser für Kinder. Diese sind deutlich günstiger als die Modelle für Erwachsene, besitzen dafür aber keine umfangreiche Ausstattung.

Wenn Sie Ihren Feldstecher zu Wanderungen und langen Spaziergängen mitnehmen möchten, empfehlen wir Ihnen in erster Linie ein Fernglas mit Tragegurt. So können Sie es leicht über der Schulter tragen.

Generell können Sie sich bei einem Fernglas auf folgende allgemeinen Vor- und Nachteile verlassen:

  • ermöglicht Sicht in die Ferne
  • hochwertige Linsen im Inneren
  • auch mit Nachtgläsern für den Einsatz im Dunkeln geeignet
  • sorgt für einen guten und scharfen Blick
  • Profimodelle sind sehr teuer
  • Einstellung erfordert ein bisschen Geschick und Erfahrung
fernglas kon­trast­rei­ches bild

Auch bei der Tierbeobachtung ist ein Fernglas sehr praktisch.

2. Welche Fernglas-Typen lassen sich unterscheiden?

Ob Sie ein Fernglas mit Tragegurt wählen, ist die eine Sache, der Fernglas-Typ die andere. Je nach Anwendungsbereich und Einsatzgebiet gibt es sehr unterschiedliche Arten des Fernglases. Wir unterscheiden diese anhand der Anwendungsmöglichkeiten und haben uns hier für die folgende Tabelle auf die bekanntesten Einsatzgebiete beschränkt.

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Fernglas für die Jagd
  • besonders hochwertig
  • ermöglicht eine gute Sicht auf weit entfernte Tiere
  • unterschiedliche Ausstattungsmerkmale verfügbar
  • ermöglicht sehr präzise Einstellung
  • unterschiedliche Modelle für Tag und Nacht verfügbar
Fernglas für die Ornithologie
  • speziell für die Vogelbeobachtungen entwickelt
  • kann zu verschiedenen Jahreszeiten genutzt werden
  • besondere Form ist das Spektiv
Fernglas fürs Wandern
  • besonders leichte Modelle verfügbar
  • Fernglas mit Bildstabilisator bietet gute Bildqualität
  • Mini-Ferngläser besonders beliebt
  • einfache Handhabung

Hinweis: Darüber hinaus gibt es natürlich zahlreiche weitere spezielle Ausführungen, die sich beispielsweise beim Militär oder auch beim Segeln und in der Astronomie bewährt haben.

3. Welche Kaufkriterien sind besonders wichtig?

Aufgrund der Bauweise ist ein gutes Fernglas leicht und lässt sich einfach einstellen. Es sollte aber auch mit einer guten Bildqualität versehen sein, was beispielsweise für ein Fernglas für Vogelbeobachtung wichtig ist. In dieser Kategorie möchten wir Ihnen unabhängig von einem Fernglas-Test noch einmal Kriterien zeigen, die beim Kauf relevant sind. So soll Ihnen die Auswahl des besten Fernglases für Ihren Bedarf erleichtert werden.

» Mehr Informationen

3.1. Hochwertige Verarbeitung ermöglicht eine lange Nutzung

Fernglas und Wanderkarte

Achten Sie beim Kauf eines Fernglases auf den Ver­grö­ße­rungs­fak­tor.

Gerade, wenn Sie sich für ein teures Fernglas entscheiden, sollten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung achten. Diese erkennen Sie an dem verwendeten Material, aber auch daran, wie leicht sich das Fernglas einstellen lässt.

Für höchstmögliche Flexibilität empfehlen wir Ihnen beim Fernglas ein großes Sichtfeld. Weiterhin sollte Ihr Fernglas robust sein, sodass es für den Outdoor-Einsatz gewappnet ist.

Vergewissern Sie sich daher, dass das Fernglas bruchsicher ist. So kann es auch nach einem möglichen Sturz noch verwendet werden.

3.2. Vergrößerungsfaktor: 10-fache Vergrößerung sollte wenigstens vorhanden sein

Wenn Sie ein Fernglas kaufen, sollten Sie sich vergewissern, dass wenigstens eine zehnfache Vergrößerung vorhanden ist. Ansonsten sind die Fernglas-Testsieger nur auf eine eher geringe Distanz nutzbar. Gerade bei der Anwendung in der Astronomie kommt es auf eine ausreichend große Vergrößerung an.

Achtung: Wenn Sie beim Fernglas ein Doppelbild sehen, ist das in der Regel ein Einstellungsfehler. Justieren Sie das Fernglas unter diesen Umständen nach.

3.3. Gewicht: Leichte Ferngläser sind beim Wandern ideal

Auch wenn Sie sich für ein Fernglas mit Stativ entscheiden, sollten Sie vorab immer einen Blick auf das Gewicht achten. Es ist entscheidend dafür, wie leicht es sich tragen lässt. Gute Modelle haben nur ein Gewicht von 200 Gramm oder weniger.

3.4. Objektivdurchmesser sollte bei Dämmerung möglichst groß sein

Wenn Sie oft in der Dämmerung mit Ihrem Fernglas unterwegs sind, sollten Sie sich für ein Modell mit großem Objektivdurchmesser entscheiden. Umso höher der Objektivdurchmesser ist, desto besser können Sie bei Dämmerung sehen.

fernglas grosses sicht­feld

Es gibt spezielle Ferngläser mit Nachtsichtmodus.

3.5. Sichtfeld: Großes Sehfeld beim Sport und in der Ornithologie erforderlich

Anhand des Sichtfeldes können Sie vor dem Kauf abschätzen, wie groß der sichtbare Bereich ist. Generell kann das Sehfeld in Grad oder Metern angegeben werden. Berücksichtigen Sie dabei, dass sich das angegebene Sehfeld immer auf eine Distanz von 1000 Metern bezieht. Ein großes Sichtfeld brauchen Sie vor allem beim Sport und in der Ornithologie.

Tipp: Ein Fernglas mit Entfernungsmesser hilft Ihnen dabei, die Distanz präzise einschätzen zu können.

4. Fernglas-Test bzw. Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zu Ferngläsern

Unsere Kaufberatung fasst für Sie hier noch einmal Fragen und Antworten zum Fernglas zusammen. So können Sie sich unabhängig von einem Fernglas-Test oder eines Fazits der Stiftung Warentest noch einmal informieren.

4.1. Wie weit kann man mit einem Fernglas sehen?

Hier gibt es große Unterschiede. Entscheidend ist beispielsweise, welcher Vergrößerungsfaktor vorhanden ist und mit welchem Sichtfeld ein Fernglas ausgestattet ist.

4.2. Wie funktioniert ein Fernglas?

Zwischen Objektiv und Okular besitzt ein Fernglas zahlreiche Linsen. Diese fungieren als Umkehrlinsen und sorgen demnach für ein seitenvertauschtes Bild. Das Okular dient dagegen immer als Zerstreuungslinse. Durch die unterschiedlichen Linsen kann das entfernte Bild vergrößert werden.

4.3. Welche Fernglas-Marken gibt es?

feldstecher test

Ferngläser für Kinder sind meistens etwas kleiner als Modelle für Erwachsene.

Es gibt mittlerweile eine Reihe von Herstellern, die sehr gute Ferngläser anbieten. Hierzu zählen:

  • Steiner
  • Kylietech
  • Bresser
  • Zeiss
  • Usogood
  • Brigenius
  • Nikon
  • Olympus
  • Leica

4.4. Wo kann ich ein günstiges Fernglas kaufen?

Das kommt ganz darauf an, was Sie erwarten. Als Aktionsware gibt es das Fernglas hin und wieder bei Aldi und Lidl. Aber auch im Fachhandel und online finden Sie eine Vielzahl guter Ferngläser. Online finden Sie auch Modelle, wie das Fernglas für Brillenträger oder das Fernglas inklusive Smartphone-Adapter.

4.5. Mit welchem Zubehör wird das Fernglas angeboten?

Natürlich sollte ein gutes Fernglas ein kontrastreiches Bild bieten. Interessant ist aber auch immer das Zubehör, das Ihnen angeboten wird. So offerieren einige Hersteller das Fernglas mit Linsenputztuch oder das Fernglas mit Sonnenblende.

Informationen zum Steiner Safari Ul­traS­harp 10x26
Steiner Safari Ul­traS­harp 10x26 Gefundener Preis: ab 114,06 €
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Objektivdurchmesser 26 mm
Sichtfeld auf 1.000 Meter 101 m
Wie schwer ist das Steiner Safari UltraSharp 10x26 Fernglas? Unser Fernglas-Vergleich hat ergeben, dass dieses kompakte Modell von Steiner lediglich 297 Gramm wiegt. Damit eignet es sich auch für lange Touren und Einsätze.
Informationen zum Bebang Fernglas
Bebang Fernglas Gefundener Preis: ab 59,99 €
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Objektivdurchmesser 42 mm
Sichtfeld auf 1.000 Meter 92 m
Ist das Fernglas Testsieger 10x42 auch für Brillenträger geeignet? Im Vergleich zu anderen Ferngläsern hat dieses Modell ausfahrbare Augenmuscheln. Damit ist es auch für Brillenträger gut geeignet.
Informationen zum Zeiss Terra ED Pocket
Zeiss Terra ED Pocket Gefundener Preis: ab 328,44 €
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Objektivdurchmesser 25 mm
Sichtfeld auf 1.000 Meter K.A.
Hat das Zeiss Terra ED 10x25 Fernglas eine Dioptrin-Einstellmöglichkeit? Das Zeiss Terra ED 10x25 Fernglas hat eine Dioptrin-Einstellmöglichkeit für das rechte Auge. Diese Einstellmöglichkeit befindet sich mittig am Fernglas.

Welche Noten erhielten die einzelnen Ferngläser in unserem Vergleich?

Ihren persönlichen Ferngläser Testsieger können Sie aus folgender Liste auswählen:

  • Erster Platz - sehr gut: Nighthunter 8x56 von Steiner - beispielhafter Internetpreis: 885 Euro
  • Zweiter Platz - sehr gut: UW090 von Kylietech - beispielhafter Internetpreis: 45 Euro
  • Dritter Platz - sehr gut: Pirsch ED 10 x 42 von Bresser - beispielhafter Internetpreis: 369 Euro
  • Vierter Platz - sehr gut: Safari UltraSharp 10x26 von Steiner - beispielhafter Internetpreis: 114 Euro
  • Fünfter Platz - sehr gut: Terra ED Pocket von Zeiss - beispielhafter Internetpreis: 328 Euro
  • Sechster Platz - gut: Fernglas von Bebang - beispielhafter Internetpreis: 60 Euro
  • Siebter Platz - gut: Fernglas 10x50 von Brigenius - beispielhafter Internetpreis: 55 Euro
  • Achter Platz - gut: UncleHu 20x50 Hochleistungs- Fernglas von UncleHu® - beispielhafter Internetpreis: 42 Euro
  • Neunter Platz - gut: 12x50 Fernglas von Usogood - beispielhafter Internetpreis: 50 Euro
  • Zehnter Platz - gut: Aculon A30 10X25 von Nikon - beispielhafter Internetpreis: 67 Euro

Für den Ferngläser-Vergleich konnten nur "sehr gute" Ferngläser sowie "gute" Ferngläser von 11 unterschiedlichen Herstellern ausgemacht werden. Um Ihnen trotz hoher Qualität aller Ferngläser die Auswahl zu erleichtern, enthält der Vergleich zudem einen Vergleichssieger Nighthunter 8x56 von Steiner und den Preis-Leistungs-Sieger UW090 von Kylietech.

Im Ferngläser-Vergleich haben sich zwei Hersteller durch eine erhöhte Anzahl "sehr guter" und "guter" Ferngläser hervorgetan. Steiner sowie Brigenius sind für ihre Produktvielfalt unter den Ferngläser-Herstellern bekannt.

Mehr Informationen »

Aus wie vielen verschiedenen Herstellern kann im Ferngläser-Vergleich das beste Produkt ausgewählt werden?

In der Produkttabelle zum Ferngläser-Vergleich, die von unserer Redaktion zusammengestellt wurde, haben Sie Möglichkeit, aus 11 bekannten Herstellern ein Fernglas auszuwählen. Mehr Informationen »

Wie viel kosten die Ferngläser im Produktvergleich durchschnittlich?

Im Schnitt können Sie zwischen 885,01 Euro und 34,99 Euro für ein Fernglas ausgeben. Wir empfehlen Ihnen unseren Preis-Leistungs-Sieger UW090 von Kylietech weiter, da Sie für 44,99 Euro gute Qualität zu einem adäquaten Preis erhalten. Mehr Informationen »

Welches Fernglas-Modell hat bisher die besten Kundenrezensionen erhalten?

Von den insgesamt 13 verglichenen Ferngläser hat das Nighthunter 8x56 von Steiner die Kunden am meisten überzeugt und erhielt daher insgesamt 4,7 Sterne. Mehr Informationen »

Welche Ferngläser aus dem Produktvergleich konnten überzeugen und erhalten die Note "SEHR GUT"?

Folgende 5 der 13 unterschiedlichen Produkte aus dem Ferngläser-Vergleich konnten die Redaktion von ihrer Qualität überzeugen und erhalten daher die beste Benotung: Nighthunter 8x56 von Steiner, UW090 von Kylietech, Pirsch ED 10 x 42 von Bresser, Safari UltraSharp 10x26 von Steiner und Terra ED Pocket von Zeiss. Mehr Informationen »

Wie finden Kunden, die ein Fernglas suchen, das beste Produkt?

Sofern Sie sich für Ferngläser interessieren, können Sie zunächst auch ähnliche Produkte wie Monokular und Feldstecher mit in die engere Auswahl nehmen, um bei uns die ausgezeichneten Produkte ähnlicher Kategorien miteinander zu vergleichen und das beste Modell zu finden. Mehr Informationen »

Wie gefällt Ihnen unser Ferngläser-Test bzw. -Vergleich? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,54 von 5)
Fernglas Test
Loading...

Die besten Fern­glä­ser im Test bzw. Ver­gleich - 13 Fern­glä­ser in der Bes­ten­lis­te

Pro­dukt­be­zeich­nung Ver­gleich­s­er­geb­nis Preis in Euro bei Amazon Kun­den­wer­tung Produkt an­schau­en
Night­h­un­ter 8x56 von Steiner Ver­gleichs­sie­ger 885,01 4,7 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
UW090 von Ky­lie­tech Preis-Leis­tungs-Sieger 44,99 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pirsch ED 10 x 42 von Bresser 368,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Safari Ul­traS­harp 10x26 von Steiner 114,06 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Terra ED Pocket von Zeiss 328,44 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fernglas von Bebang 59,99 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fernglas 10x50 von Bri­ge­ni­us 54,99 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
UncleHu 20x50 Hoch­leis­tungs- Fernglas von UncleHu® 42,49 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
12x50 Fernglas von Usogood 49,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Aculon A30 10X25 von Nikon 66,66 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
10 x 50 DPS-I Fernglas von Olympus 69,21 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
8x21 Fernglas Kompakt von Bri­ge­ni­us 34,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Spirit XF 10 x 42 von Vanguard 189,89 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen