Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem No-Frost-Gefrierschrank Vergleich 2022

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Gefrierschrank mit No-Frost-Technologie ist ein Gefrierschrank mit Abtauautomatik, welche die Bildung von Eis verhindert.
  • No-Frost-Gefrierschränke sind durch die effiziente Technik sehr energiesparend.
  • No-Frost-Gefrierschränke verfügen in der Regel über einen Alarm, falls die Tür versehentlich offen gelassen wurde.

gefrierschrank-no-frost-test

Wenn Ihr Gefrierschrank zu Hause schon etwas in die Jahre gekommen ist und das Modell noch nicht über ein automatisches No-Frost-System verfügt, werden Sie früher oder später mit einem ständig vereisten Gefrierfach konfrontiert.
Diese Eisschicht funktioniert wie eine Isolation, sodass das Gefrierfach und die Tiefkühlprodukte nicht mehr richtig kalt werden können. Zudem kann es passieren, dass sich die Tür des Gefrierschranks aufgrund der dicken Eisschicht nicht mehr richtig schließen lässt.
Es entsteht ein Teufelskreis, denn es gelangt noch mehr warme Luft ins Gefrierfach und folglich wird noch mehr Eis gebildet. Diese verschwendete Energie ist nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern auch für Ihren Geldbeutel.

Wenn Sie sich einen neuen Gefrierschrank kaufen möchten und nicht ständig das Gefrierfach manuell abtauen möchten, ist ein No-Frost-Gefrierschrank wahrscheinlich eine gute Wahl für Sie.
Erfahren Sie in diesem Vergleich von No-Frost-Gefrierschränken, welcher Typ von No-Frost-Gefrierschrank der beste für Sie ist und welcher No-Frost-Gefrierschrank im Test am besten abschneidet.

1. Wie funktioniert ein No-Frost-Gefrierschrank?

Ein No-Frost-Gefrierschrank arbeitet mit automatischer Luftzirkulation, welche die Bildung von Feuchtigkeit im Innenraum des Gefrierschranks verhindern soll. Zudem wird durch die trockene Luft auch die Bildung von Eis im Gefrierschrank verhindert. Ein integrierter Ventilator sorgt dafür, dass die abgekühlte, trockene Luft zurück ins Gefrierfach geblasen wird. Diese trockene Luft beugt zusätzlich der Bildung von Eis im Gefrierfach oder auf den Produkten vor. Somit fällt das manuelle Abtauen des Gefrierschranks, wie bei herkömmlichen Gefrierschränken und Truhen, weg.

Zusammenfassend haben wir Ihnen die wichtigsten Vor- und Nachteile von No-Frost-Gefrierschränken zusammengestellt:

    Vorteile
  • Manuelles Abtauen nicht nötig
  • Lebensmittel erlangen schnell die gewünschte Temperatur
  • Keine Eisbildung
  • Gerüche werden eliminiert
  • Stromverbrauch konstant und niedrig
    Nachteile
  • Teuer in der Anschaffung
  • Innenraum wird durch Isolation verkleinert
  • Bei sehr langer Lagerung können Produkte austrocknen

2. Kaufberatung: Welche Arten von No-Frost-Technologien gibt es?

Die Technik von Kühl- und Gefrierschränken ist mittlerweile weit entwickelt. Wenn Sie einen neuen No-Frost-Gefrierschrank kaufen möchten, haben Sie heutzutage eine große Auswahl an verschiedenen Technologien und Zusatzfunktionen. Verschaffen Sie sich in folgender Tabelle einen Überblick über die verschiedenen Technologien und Funktionen.

Technologie Beschreibung
No-Frost
  • automatisches, regelmäßiges Abtauen
  • niedriger Stromverbrauch
Low-Frost
  • Reduzierung der Eisbildung um 80 Prozent
  • Verdampfer extern, dadurch mehr Platz im Innenraum
  • günstiger als No-Frost-Gefrierschrank
Smart-Frost
  • Optimierung technischer Abläufe
  • Kompressoren mit geringem Energieverbrauch integriert
  • spezielle Isolierung
  • intelligentes System der Kühlschleifen
  • sehr sparsam im Stromverbrauch
  • pflegeleicht
Stop-Frost
  • Luft wird vom Kompressor angesaugt und getrocknet
  • aufwendige und teure Technologie

3. Wie hoch ist der Energieverbrauch von No-Frost-Gefrierschränken?

Die Höhe des Stromverbrauchs eines No-Frost-Gefrierschranks hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben der Energieeffizienzklasse kommt es auch auf die Größe und das Nutzerverhalten an.

Anfang der 1990er Jahre wurde eine EU-Richtlinie erlassen, welche Energielabels für Haushaltsgeräte einführte. Zunächst gab es die Kategorien A bis G, sowie farbliche Einstufungen von dunkelgrün bis dunkelrot, wobei Energieffizienzklasse A und Dunkelgrün die Kategorie mit dem niedrigsten und G und Dunkelrot mit dem höchsten Energieverbrauch bilden.

Änderung der Energielabels

Im Laufe der Zeit erreichten sehr viele Produkte aufgrund des technischen Fortschritts die höchste Effizienzklasse, sodass die Kategorie A um die Einstufungen A+ bis A+++ ergänzt wurde. Jedoch wurde aufgrund dieser zusätzlichen Einstufungen, das Energielabel-System zunehmend unübersichtlich für den Endverbraucher. Daher wurde am 1. August 2017 eine neue EU-Energielabel-Verordnung erlassen, welche das A+ System nicht mehr erlaubt. Diese Verordnung trat im März 2021 in Kraft.

Der Stromverbrauch eines No-Frost-Gefrierschranks ist generell niedriger, als der von alten Geräten ohne No-Frost-Technologie. Denn durch das regelmäßige manuelle Abtauen des Gefrierschranks wird viel Energie benötigt: Beim Abtauen wird der Gefrierschrank zunächst erwärmt, bevor er wieder runtergekühlt wird.

Bei No-Frost-Geräten wird dieser Vorgang, sowie weitere technische Vorgänge optimiert, sodass möglichst wenig Energie aufgewandt werden muss. Doch auch bei modernen No-Frost-Geräten gibt es deutliche Unterschiede im Energieverbrauch, je nachdem welcher Energieeffizienzklasse das Gerät zugeordnet wird.

No-Frost-Gefrierschränke gibt es in nahezu allen Energieeffizienzklassen. Wenn Sie einen neuen No-Frost-Gefrierschrank kaufen und keine horrenden Stromkosten zahlen möchten, sollten Sie ein Gerät mit mindestens Energieeffizienzklasse C kaufen. Alles unter C ist energietechnisch nicht mehr sinnvoll. Auch wenn die Anschaffungskosten bei einem Gerät mit guter Energieeffizienzklasse höher sind als bei Geräten mit niedriger Energieeffizienzklasse, lohnt sich auf lange Sicht auf jedenfall Ersteres mehr, da der Stromverbrauch konstant niedrig bleibt.

3.1. Die Größe

einbaukueche mit no-frost gefrierschrank

Wenn Sie eine neue Küche planen, kann es Sinn machen, einen No-Frost-Gefrierschrank als Einbau-Variante in die Küche zu integrieren.

Bei der Größe gilt generell: Je größer das Gerät, desto höher der Energieverbrauch. Wenn Sie nicht wissen, wie viel Platz Sie im Gefrierschrank benötigen, können Sie sich als Faustregel merken, dass eine Person etwa 40-80 Liter Volumen im Gefrierschrank benötigt. Bei einer vierköpfigen Familie oder einer großen WG, benötigen Sie also einen Gefrierschrank mit mindestens 160 L, besser 200 L oder 300 L, um auch mal Platz für Vorräte zu haben.

Kleinere oder gar Mini-Gefrierschränke eignen sich eher für Solo-Haushalte, Wochenendhäuser, die Hobbywerkstatt oder aber für den Einbau in ein Wohnmobil, sofern man diesen transportieren kann.

3.2. Zusatzfunktionen

gefrierschrank vor weisser wand

Freistehende No-Frost-Gefrierschränke in Edelstahl-Optik fügen sich in nahezu jeden Küchenstil ein.

Je nach Modell und Preiskategorie, sind No-Frost-Gefrierschränke mit mehr oder weniger Zusatzfunktionen ausgestattet. Während nahezu alle No-Frost-Gefrierschränke über eine Innenbeleuchtung, sowie eine Abtauautomatik verfügen, welche anspringt, wenn man beispielsweise die Tür zu lange offen lässt, gibt es noch einige Funktionen, wie bspw. ein Eiswürfelbereiter, die nicht jedes Modell bieten kann.

Überdies gibt es viele Modelle von No-Frost-Gefrierschränken, welche über vier oder fünf Schubladen verfügen und helfen können Ihre Tiefkühlprodukte übersichtlich zu verstauen und leichter zu finden. Bei einigen Modellen können Sie in den unterschiedlichen Schubladen jeweils variierende Temperaturen einstellen, sodass Sie all Ihre Lebensmittel optimal lagern können. Das schont nicht nur Ihre Lebensmittel, sondern kann auch den Stromverbrauch effizienter und günstiger gestalten.

Tipp: Wägen Sie bei Zusatzfunktionen stets Nutzen und Kosten realistisch ab. Zudem sollten Sie sich vorab überlegen wie oft und für welche Zwecke Sie einen Gefrierschrank nutzen, um eine sinnvolle Größe auszuwählen.

4. No-Frost-Gefrierschrank-Test bzw. Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zu No-Frost-Gefrierschränken

offener gefrierschrank mit vier schubladen

Test: No-Frost-Gefrierschränke sollten vor allem eines sein: energiesparend!

4.1. Welche Marken und Hersteller von No-Frost-Gefrierschränken sind derzeit beliebt?

No-Frost-Gefrierschränke finden Sie in großen Kaufhäusern, Einzelhandel wie Media Markt oder auch online bei Amazon. Es gibt mittlerweile viele unterschiedliche Marken und Hersteller von No-Frost-Gefrierschränken von günstig bis teuer. Nachfolgend haben wir eine Liste mit besonders beliebten Marken und Herstellern zusammengestellt.

  • Liebherr
  • Bosch
  • Siemens
  • Miele
  • Otto
  • Beko
» Mehr Informationen

4.2. Gibt es einen Testsieger der Kategorie No-Frost-Gefrierschränke bei der Stiftung-Warentest 2022?

Die Stiftung-Warentest hat Tests von No-Frost-Gefrierschränken in den Kategorien klein und groß durchgeführt. Testsieger bei den kleinen Truhen mit der Note 2,7 (befriedigend) ist das Modell „Djupfrysa“ von IKEA. In puncto Temperaturstabilität bei der Lagerung, sowie Geräuschemmission schneidet dieses Modell mit sehr gut ab. In Hinblick auf die Energieffizienz bekommt das Modell allerdings nur die Note „befriedigend“ (3,3).

In der Kategorie „große Gefrierschränke“ gewinnt ein Modell von Bosch (GSN36VLFP) mit der Note „gut“ (2,1). In puncto Temperaturstabilität bei der Lagerung schneidet dieses Modell mit sehr gut ab. In Hinblick auf die Energieffizienz bekommt das Modell allerdings nur die Note „befriedigend“ (2,7).

» Mehr Informationen

4.3. Was passiert, wenn man die Tür des No-Frost-Gefrierschranks offen lässt?

vereister gefrierschrank

Mit einem No-Frost-Gefrierschrank können Sie sich in Zukunft solche Anblicke sparen und sich ganz auf die Abtauautomatik Ihres No-Frost-Gefrierschranks verlassen.

Es ist wahrscheinlich jedem schon einmal passiert: Wenn man es eilig hat, loszugehen, kann man schonmal vergessen die Tür des Gefrierschranks richtig zuzumachen, oder aber man knallt die Tür hektisch zu und bemerkt nicht, dass diese wieder aufspringt. Auch mit kleinen Kindern im Haushalt kann das schnell passieren.

Im schlimmsten Fall bemerken Sie dies erst nach langer Zeit und der komplette Inhalt ist schon aufgetaut oder sogar verdorben. Wenn Sie Glück haben, springt der Alarm des Gefrierschranks schnell an, sodass Sie früher darauf aufmerksam werden.

Messen Sie in diesem Fall zunächst einmal die Innentemperatur des Gefrierschranks. Ist diese nicht über null Grad, sind die meisten Lebensmittel wahrscheinlich noch gut und noch nicht angetaut. Liegt die Temperatur darüber oder sind Produkte schon weich geworden, sollten Sie diese entweder direkt zubereiten und verzehren oder entsorgen. Insbesondere bei Fisch, Meeresfrüchten, Fleisch und Milchprodukten sollten Sie vorsichtig sein und im Zweifel die Produkte nicht mehr zu sich nehmen. Anschließend sollten Sie den Gefrierschrank einmal komplett abtauen und reinigen, bevor Sie diesen wieder verwenden.

» Mehr Informationen

4.4. Wie reinigt man einen No-Frost-Gefrierschrank am besten?

frau reinigt gefrierschrank

Jeder Kühlschrank sollte in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Ist das Kühlgerät freistehend, sollte für die Außenbereiche ein gesonderter Lappen genutzt werden.

Kühl- und Gefrierschränke sollten regelmäßig gereinigt werden, um Keimen und Bakterien in Lebensmitteln vorzubeugen. Denn es existieren viele Keime und Bakterien, die selbst bei Temperaturen bis zu -18 °C überleben können.
Zur Reinigung sollte der Gefrierschrank vollständig abgetaut sein. Sollte der Gefrierschrank eine No-Frost-Funktion haben, entfällt dieser Schritt. Als nächstes muss das Gefrierfach vollständig geleert werden.

Im besten Fall können Sie Ihre Tiefkühlprodukte in der Zwischenzeit in einer anderen Gefriertruhe zwischenlagern, sodass diese nicht antauen. Sollte Ihr No-Frost-Gefrierschrank mehrere Schubladen haben, können Sie die Reinigung Schublade für Schublade vornehmen und die Produkte jeweils umlagern. Tipp: Falls Sie keine dieser Möglichkeiten haben, können Sie Ihre Tiefkühlprodukte notfalls auch mit einer Kühltasche und Coolpacks für kurze Zeit im Kühlschrank lagern.

Zur Reinigung verwenden Sie am besten einen sauberen Lappen und Schwamm mit lauwarmem Wasser und etwas Spülmittel. Entfernen Sie damit sämtlichen groben Schmutz und Rückstände im Gefrierfach. Ab und zu kann es zudem sinnvoll sein, das Gefrierfach mit speziellen Desinfektionsmitteln zu behandeln. Etwa wenn Lebensmittelreste wie rohes Fleisch oder ausgelaufenes Blut das Gefrierfach verschmutzt haben.
Nutzen Sie jedoch kein herkömmliches Desinfektionsmittel, sondern achten Sie beim Kauf darauf, dass das Produkt speziell zum Reinigen von Kühl-und Gefrierschränken geeignet ist, damit die Lebensmittel bei versehentlichem Kontakt keinen Schaden nehmen.

Nach der Reinigung sollten Sie das Gefrierfach vollständig trocknen. Die Trocknung ist sehr wichtig, da selbst sehr wenig Feuchtigkeit bereits zur Eisbildung im Gefrierfach führen kann. Verwenden Sie zum Trocknen ein sauberes Küchentuch aus Baumwolle oder Krepppapier.

Achtung: Trennen Sie Ihre Putzutensilien strikt voneinander. Lappen, Schwämme und Tücher, welche Sie zur Reinigung der Kühlgeräte nutzen, sollten nicht für andere Zwecke genutzt werden, damit möglichst wenige Keime und Bakterien in den Kühl- oder Gefrierschrank gelangen.

» Mehr Informationen

4.5. Warum läuft der No-Frost-Gefrierschrank ständig?

Ihr Gefrierschrank macht sich durch den lauten Kompressor bemerkbar und hört scheinbar gar nicht mehr auf, obwohl Sie diesen nicht auf das Maximum eingestellt haben? Das kann viele Gründe haben. Lesen Sie in nachfolgender Tabelle über die häufigsten Ursachen, sowie deren Lösung.

Problem Lösung
Verschmutze Kondensatorspulen
  • Staub, Schmutz, Ablagerungen regelmäßig von Kondensatorspulen entfernen
  • Luftigen Standort wählen
Falscher Standort
  • Gefrierschrank nicht zu nah an Wand platzieren
  • Gefrierschrank nicht neben Backofen oder anderen heißen Geräten platzieren
  • Gefrierschrank nicht ständiger, direkter Sonnenstrahlung aussetzen
Thermostat defekt oder falsch eingestellt
  • Klick-Test: Von der niedrigsten Einstellung auf die höchste drehen. Ist ein Klicken zu hören, ist das Thermostat höchstwahrscheinlich nicht defekt
  • Thermostat fest an Verdampferplatte positionieren
  • Bei Defekt gegen neues Thermostat austauschen
Defrost-Timer defekt
  • Test: Defrost-Timer auf Abtaumodus einstellen: Der Kompressor sollte nun ausschalten und die Abtauheizung einschalten
  • Bei defektem Defrost-Timer muss dieser ausgewechselt werden
Abtauheizung defekt
  • Test: Mit Multimeter feststellen, ob Strom fließt
  • Bei defekter Abtauheizung muss diese ausgewechselt werden
Hauptplatine defekt
  • Wenn Sie alle anderen Fehler ausgeschlossen haben, testen Sie mit einem Multimeter die einzelnen Bestandteile der Hauptplatine
  • Bei defekter Hauptplatine muss diese ausgewechselt werden

Achtung: Führen Sie Tests mit einem Multimeter nur durch, wenn Sie das Gerät sicher beherrschen. Alternativ können Sie einen Elektriker engagieren bzw. von der Herstellergarantie Gebrauch machen, sofern diese noch greift.


» Mehr Informationen

Quellenverzeichnis

(o. D.-b). Abgerufen am 7. November 2022, von https://www.coolblue.de/beratung/verbrauch-gefrierschrank.html

(o. D.-a). Abgerufen am 7. November 2022, von https://www.coolblue.de/beratung/was-sind-die-vorteile-und-nachteile-von-no-frost.html

No Frost Kühlschrank: Wie funktioniert er? | Bosch DE. (o. D.). Abgerufen am 7. November 2022, von https://www.bosch-home.com/de/bosch-erleben/magazin/haushaltstipps/no-frost-kuehlschraenke-gefrierschraenke

Richtige Wartung und Pflege von Gefriergeräten. (2022, 1. August). Gefriertruhen | Gefrierschränke. https://www.gefriertruhen.org/gefriergerate-wartung-pflege/

Energieeffizienzklasse – Energieeffizienz A+ bis G leicht erklärt – Energieeffizienzklassen Haus – Finanztip. (o. D.). Abgerufen am 11. November 2022, von https://www.finanztip.de/energieeffizienzklasse/

Bott, T. (2021, 17. Juni). Gefrierschrank-Temperatur: So solltest du das Gerät einstellen. UPDATED. https://www.otto.de/updated/ratgeber/gefrierschrank-temperatur-so-solltest-du-das-geraet-einstellen-85982/

Warentest, S. (2022, 2. Juni). Gefrierschrank und Gefriertruhe: Tiefkühler im Test. test.de. https://www.test.de/Gefriertruhe-Gefrierschrank-Test-4981546-tabelle/

Samsung RR7000
Samsung RR7000 Derzeit ab 939,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Stromverbrauch 329 kWh
Lautstärke 40 dB
Wofür steht die All-Around Cooling Funktion des Gefrierschranks Samsung RR7000? Die All-Around Cooling Funktion ist ein System zur gleichmäßigen Belüftung dank einer Verbindung von Kompressor und Ventilator. Hierdurch erreiche man laut Hersteller eine gleichbleibende Kühlung bis in die kleinste Ecke.
Siemens GS51NUWDP iQ500
Siemens GS51NUWDP iQ500 Derzeit ab 849,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Stromverbrauch 188 kWh
Lautstärke 38 dB
Bietet der Kühlschrank GS51NUWDP iQ500 von Siemens eine Funktion, die Frostbildung verhindert? Oder muss man ihn regelmäßig abtauen? Der Siemens GS51NUWDP iQ500 hat eine noFrost-Funktion, die der Frostbildung im Innenraum entgegenwirkt. Laut Hersteller braucht man den Kühlschrank daher nicht manuell abzutauen.

Welche Noten erhielten die einzelnen No-Frost-Gefrierschränke in unserem Vergleich?

Ihren persönlichen No-Frost-Gefrierschränke Testsieger können Sie aus folgender Liste auswählen:

  • Erster Platz - sehr gut: GSN51AWDV Serie 6 XXL von Bosch - beispielhafter Internetpreis: 849 Euro
  • Zweiter Platz - sehr gut: GSN29VWEP von Bosch - beispielhafter Internetpreis: 914 Euro
  • Dritter Platz - sehr gut: GSN36VLEP Serie 4 von Bosch - beispielhafter Internetpreis: 949 Euro
  • Vierter Platz - sehr gut: RR7000 von Samsung - beispielhafter Internetpreis: 940 Euro
  • Fünfter Platz - sehr gut: GS51NUWDP iQ500 von Siemens - beispielhafter Internetpreis: 849 Euro
  • Sechster Platz - sehr gut: FN28062 von Miele - beispielhafter Internetpreis: 829 Euro
  • Siebter Platz - sehr gut: FN 4172 CW von Gorenje - beispielhafter Internetpreis: 759 Euro
  • Achter Platz - gut: FN 24062 von Miele - beispielhafter Internetpreis: 714 Euro
  • Neunter Platz - gut: GS29NVWEP iQ300 von Siemens - beispielhafter Internetpreis: 728 Euro
  • Zehnter Platz - gut: FV306N4CW2 von Hisense - beispielhafter Internetpreis: 649 Euro

Die Notenverteilung der No-Frost-Gefrierschränke-Hersteller zeigt, dass es sich bei den Produkten ausschließlich um 7 No-Frost-Gefrierschränke mit der Note "sehr gut" sowie 9 No-Frost-Gefrierschränke mit der Note "gut" handelt.

Die meisten "guten" und "sehr guten" No-Frost-Gefrierschränke-Modelle, nämlich 3 Stück, schickt die No-Frost-Gefrierschränke-Marke Bosch ins Rennen.

Mehr Informationen »

Welche Anzahl an Herstellern und unterschiedlichen Produkten wird im No-Frost-Gefrierschränke-Vergleich verglichen?

Die Redaktion hat insgesamt 16 No-Frost-Gefrierschränke von 10 bekannte Marken untersucht, bewertet und für Sie in einer übersichtlichen Produkttabelle zusammengestellt. Mehr Informationen »

Innerhalb welcher Preisspanne befinden sich die No-Frost-Gefrierschränke aus dem Produktvergleich?

Für einen No-Frost-Gefrierschrank können Sie zwischen 949,00 Euro und 431,81 Euro ausgeben. Für welchen No-Frost-Gefrierschrank Sie sich am Ende entscheiden, sollte jedoch nicht nur vom Preis, sondern auch von den Produkteigenschaften abhängen. Mehr Informationen »

Welcher No-Frost-Gefrierschrank erhielt von Käufern die bisher beste Bewertung?

Die bisher beste Bewertung erhielt der GS51NUWDP iQ500 von Siemens, denn die Kunden vergaben im Schnitt 4,8 Sterne. Mehr Informationen »

Wie viele der im No-Frost-Gefrierschränke-Vergleich untersuchten Produkte wurde seitens der Redaktion besonders hervorgehoben?

Von den 16 verschiedenen No-Frost-Gefrierschränke wurden folgende besonders gut bewertet: GSN51AWDV Serie 6 XXL von Bosch, GSN29VWEP von Bosch, GSN36VLEP Serie 4 von Bosch, RR7000 von Samsung, GS51NUWDP iQ500 von Siemens, FN28062 von Miele und FN 4172 CW von Gorenje Mehr Informationen »

Welche weiteren Artikel haben Kunden, die einen No-Frost-Gefrierschrank gekauft haben, noch gesucht?

Unsere Recherche hat gezeigt: Käufer, die einen No-Frost-Gefrierschrank in ihren Warenkorb gelegt haben, interessieren sich in der Regel auch für ähnliche Produkte, beispielsweise No-Frost-Gefrierschrank, Bosch-Gefrierschrank No Frost und Bosch-Gefrierschrank NoFrost. Mehr Informationen »

Die besten No-Frost-Gefrierschränke im Test bzw. Vergleich - 16 No-Frost-Gefrierschränke in der Bestenliste

Produktbezeichnung Vergleichsergebnis Preis in Euro bei Amazon Kundenwertung Produkt anschauen
GSN51AWDV Serie 6 XXL von Bosch Vergleichssieger 849,00 4,7 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GSN29VWEP von Bosch 914,00 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GSN36VLEP Serie 4 von Bosch 949,00 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
RR7000 von Samsung 939,99 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GS51NUWDP iQ500 von Siemens Preis-Leistungs-Sieger 849,00 4,8 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
FN28062 von Miele 829,00 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
FN 4172 CW von Gorenje 759,28 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
FN 24062 von Miele 714,00 4,7 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GS29NVWEP iQ300 von Siemens 727,70 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
FV306N4CW2 von Hisense 649,00 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GKN 2173 A3+ von Bauknecht 679,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
RFNE312E43WN von Beko 695,47 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
H2F-220WSAA von Haier 499,00 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GKN 17G4 WS 2 von Bauknecht 539,00 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
RFNE200E30WN von Beko 444,00 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
773250 von Bomann 431,81 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen