Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Kaffeevollautomat Vergleich 2023

Das Wichtigste in Kürze
  • Heutzutage gibt es überwiegend Kaffeevollautomaten, die man über ein Touch-Display bedient und darauf ganz genau auswählen kann, welche Bohnensorte man möchte, wie stark der Kaffee sein soll und welches Reinigungsprogramm anschließend durchlaufen soll. Es ist auch möglich, die bevorzugten Einstellungen zu speichern.
  • Einige Kaffeemaschinen mit Mahlwerk können selbst außergewöhnliche Kaffeekreationen zaubern und haben zudem integrierte Milchbehälter für die Latte-Macchiato Trinker.
  • Selbstverständlich haben die vollausgestatteten Geräte ihren Preis. Besonders Gastronomen müssen häufig tief in die Tasche greifen. Möchte man sich für zuhause einen Kaffeevollautomaten anschaffen, gibt es allerdings auch recht günstige Modelle.

kaffeevollautomat-test

Mit Kaffeevollautomaten ist man deutlich weniger eingeschränkt als mit vielen anderen Maschinen und muss sich nicht auf eine bestimmte Bohnensorte beschränken. Daher nutzen diese Automaten viele Firmen für die Küchen im Büro, damit sich jeder Mitarbeiter individuell Kaffee zubereiten kann. Auch in privaten Haushalten werden die Kaffeevollautomaten mittlerweile zunehmend beliebter und Filter- oder Pad-Maschinen werden nach und nach ersetzt.

Damit Sie aber nicht viel Geld investieren und später von Ihrem Kaffeeautomaten enttäuscht sind, lesen Sie in der Kaufberatung 2023 bei AUTO BILD, worauf Sie unbedingt vor dem Kauf achten sollten. Wir zeigen Ihnen, was genau ein Kaffeevollautomat ist und was er kann, außerdem aber auch, weshalb unter anderem Fassungsvolumen und Mahlgrad wichtige Begriffe in diesem Zusammenhang sind.

1. Wie unterscheidet sich ein Kaffeevollautomat zu anderen Kaffeemaschinen?

Zunächst ist es wichtig zu wissen, wie ein Kaffeevollautomat überhaupt funktioniert. Interessant ist dann auch, inwiefern sich diese Geräte zu anderen, ebenfalls beliebten Kaffeemaschinen unterscheiden.

1.1. Wie funktioniert ein Kaffeevollautomat?

kaffeevollautomat-bohnenbehaelter

Die Bohnenbehälter von Kaffeevollautomaten sind immer unterschiedlich groß und besonders dann, wenn die Geräte im Büro genutzt werden, sollte auf ein hohes Fassungsvermögen Wert gelegt werden.

Ein Kaffeevollautomat wird ganz einfach mit Bohnen befüllt, mahlt diese dann automatisch und mithilfe von heißem Wasser wird dann unter Druck der gewünschte Kaffee gebrüht. Auch wenn man eine große Menge an Kaffeebohnen in den Behälter gibt, wird immer nur die benötigte Menge für die ausgewählte Kaffeesorte gemahlen. Welchen Kaffee Sie trinken möchten, wählen Sie also zu Beginn über das Touch-Display der Maschine aus, den Rest macht diese ganz von allein. Der gesamte Brühvorgang dauert lediglich ein paar Sekunden.

» Mehr Informationen

1.2. Unterschied zu Filter- oder Kaffee-Padmaschinen

Wie beispielsweise Espressomaschinen auch, ist ein Kaffeevollautomat eine Portionsmaschine, da in der Regel nur wenige Tassen pro Brühvorgang gleichzeitig zubereitet werden können. Es gibt allerdings auch Kaffeevollautomaten mit Kannenfunktion, womit die Automaten eine Gemeinsamkeit mit den Filterkaffeemaschinen haben.

Nichtsdestotrotz werden Filtermaschinen von echten Kaffeeliebhabern oft verschmäht, da der Kaffee häufig weniger intensiv schmeckt als bei Kaffeevollautomaten. Dies hat auch seine Berechtigung, denn ein Kaffeevollautomat nutzt frische Bohnen und brüht den Kaffee unter so hohem Druck, dass deutlich weniger Bitterstoffe herauszuschmecken sind. Der Geschmack ist demnach tatsächlich viel kräftiger und oft ähnlich intensiv, wie der eines mit einem Espressokocher gekochten Kaffees.

Auch bei Kaffee-Padmaschinen wird der wenig intensive Geschmack häufig bemängelt, denn auch hier hat man kein frisches Kaffeepulver in den Pads. Zudem sind die Pads recht teuer und man ist sehr beschränkt, was die Sorten angeht.

Tipp: Sowohl bei Kaffeepads als auch bei -kapseln zahlen Sie insgesamt deutlich mehr als für Kaffeebohnen, wenn Sie viel Kaffee trinken. Auch für die Umwelt sind die Plastik-Kapseln keine gute Sache. Greifen Sie daher lieber auf einen Kaffeevollautomaten zurück, wenn Sie etwas sparen möchten.

Da bei Kaffeevollautomaten-Tests aber häufig mit anderen Kaffeemaschinen verglichen wird, sehen wir uns in der folgenden Tabelle die alternativen Kaffeemaschinen in kompakter Form noch einmal an:

Alternativen zu Kaffeevollautomaten Vor- und Nachteile
Filter-Kaffeemaschine

filter-kaffeemaschine

schnelle Reinigung möglich

platzsparend

günstig

x keine besonderen Kaffeespezialitäten möglich

x keine Crema

Kapsel-Maschine

kapsel-kaffeemaschine

viele verschiedene Sorten

praktische und schnelle Kaffee-Zubereitung

einfache Reinigung

x Bindung an die Marke der Kaffeemaschine, da andere Kapseln nicht nutzbar

x viel Plastikmüll

x kein frisches Aroma

Kaffee-Padmaschine

pad-kaffeemaschine

praktische und schnelle Kaffee-Zubereitung

große Auswahl an Geschmacksrichtungen

einfache Reinigung

x vergleichsweise laut

x teuer

x nur wenige Tassen mit einem Pad möglich

2. Welche Kaffeesorten kann man mit Kaffeevollautomaten zubereiten?

Ristretto? Flat White?

Ein Ristretto ist noch etwas stärker und koffeinreicher als ein Espresso. Ein Flat White wird ähnlich wie ein Cappuccino zubereitet, zusätzlich wird aber ein Ristretto Shot hinzugefügt, um den Geschmack zu intensivieren und den Koffeingehalt zu erhöhen.

Je nachdem, welches Modell Sie haben, können Sie mit einem Kaffeevollautomaten selbst außergewöhnliche Kaffeespezialitäten zaubern. Grundsätzlich ist neben schwarzem Kaffee mit Kaffeevollautomaten auch Latte Macchiato oder Cappuccino möglich, wenn es ein Kaffeevollautomat mit Milchsystem ist.

Mit einigen Modelle können Sie auch weniger bekannte Kaffeetypen wie Americano, Ristretto oder Flat Whites zubereiten. Besonders bei Kaffeevollautomaten für Gastronomie-Betriebe ist es meistens besonders wichtig, dass so viele Arten wie möglich bestellt werden können.

kaffeevollautomat-barista

Vor allem Baristas können mit Kaffee aus Kaffeevollautomaten wahre Geschmackswunder vollbringen, weswegen auch ziemlich jeder Gastronomiebetrieb diese vollausgestatteten Maschinen nutzt.

3. Worauf sollte man beim Kauf eines Kaffeevollautomaten achten?

Möchten Sie einen Kaffeevollautomat kaufen, gibt es eine wichtige Kategorien zu beachten. Die verschiedenen Typen von Kaffeevollautomaten bringen alle unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich, differenzieren sich aber überwiegend preislich und was die Zahl der möglichen Einstellungen angeht.

3.1. Zusätzliche Funktionen und Extras

kaffeevollautomat-kakao-funktion

Mit einigen Kaffeevollautomaten sind nicht nur außergewöhnliche Kaffeespezialitäten möglich, Sie können auch dank der Kakao-Funktion heiße Schokolade zubereiten.

Je nachdem, auf welche Funktionen Sie Wert legen, müssen Sie natürlich gegebenenfalls auch mehr Geld investieren. Gerade bei Schokoladenliebhabern lohnt sich dies aber, denn es gibt einige Kaffeevollautomaten mit Kakao-Funktion. So können Sie sich zwischendurch auch mal statt Kaffee eine heiße Schokolade zubereiten.

Möchten Sie nicht nur Kaffeebohnen nutzen, greifen Sie doch auf eine Kaffeemaschine mit einem zusätzlichen Behälter für Pulverkaffee zurück. So können Sie noch beliebiger zwischen Ihren Lieblings-Kaffeesorten variieren.

3.2. Fassungsvermögen

Besonders bei der Nutzung von Kaffeevollautomaten im Büro ist eine Maschine mit hohem Fassungsvermögen des Bohnenbehälters enorm wichtig. Keiner möchte andauernd Bohnen nachfüllen müssen. Glücklicherweise gibt es häufig große Kaffeevollautomaten mit zwei Bohnenbehältern, was in der Büro-Küche sehr vorteilhaft ist.

Genauso verhält es sich mit dem Fassungsvermögen des Wassertanks, welches auch eher höher als zu niedrig sein sollte. So können Sie dann mehrere Tassen trinken und müssen nicht ständig das Wasser auffüllen. Vor allem wenn es sich um einen Kaffeeautomat mit Kannenfunktion handelt, ist ein hohes Fassungsvermögen sehr von Vorteil, damit es für eine Kanne auf einmal reicht.

Bei seltener Nutzung der Kaffeemaschine z.B. in Privathaushalten reicht selbstverständlich auch ein geringeres Fassungsvermögen vollkommen aus und auch ein Kaffeevollautomat mit zwei Bohnenbehältern ist eher überflüssig.

Tipp: Übrig gebliebenes Wasser sollte nicht zu lange im Wassertank gelassen werden, damit es nicht absteht. Schütten Sie Reste lieber weg und reinigen Sie den Tank sowie auch den Bohnenbehälter regelmäßig.

3.3. Mahlgrad und Kaffeestärke

Bei Kaffeevollautomaten mit Mahlwerk sollten Sie darauf achten, dass der Mahlgrad regulierbar ist. Selbst, wenn Sie gerne starken Kaffee trinken, können Sie beispielsweise für Gäste auch weniger starken Kaffee zubereiten und bleiben flexibel. Häufig gibt es bei den Kaffeevollautomaten voreingestellte Kaffeestärken, sodass Sie schnell auswählen können, wie stark das Aroma sein darf.

Übrigens sind einige Geräte per App steuerbar, sodass Sie nicht einmal in die Küche laufen müssten, um Einstellungen vorzunehmen. Bei Kaffeevollautomaten mit Mahlwerk lässt sich so der Mahlgrad selbst aus der Ferne individuell von Tasse zu Tasse anpassen.

3.4. Milchaufschäumer

kaffeevollautomat-milchaufschaeumer

Auch wenn ein integrierter Milchaufschäumer deutlich praktischer ist, gibt es auch simple Geräte, um dies manuell zu machen, sollte die Maschine keine Funktion dafür haben.

Wenn Sie mit Ihrem Kaffeevollautomat Latte Macchiato zubereiten möchten, darf ein Milchaufschäumer nicht fehlen. Mit diesem wird vollautomatisch Milchschaum erzeugt, welchen Sie auch für eine große Anzahl von Kaffeespezialitäten nutzen können. Auf diese Weise benötigen Sie keinen extra Milchaufschäumer, den Sie manuell benutzen müssen. Kaffeevollautomaten ohne Milchaufschäumer sind allerdings nochmal etwas günstiger als jene mit dieser Funktion.

3.5. Vor- und Nachteile eines Kaffeevollautomaten

Sollten Sie sich jetzt noch nicht sicher sein, ob sich der Kauf eines Kaffeevollautomaten für Sie lohnt, haben wir von AUTO BILD im folgenden für Sie eine kleine Pro-Kontra-Liste dazu erstellt:

    Vorteile
  • Kaffeevollautomaten sind mit Milchbehälter erhältlich und häufig sind auch Milchaufschäumer integriert
  • intensiveres Aroma als bei anderen Kaffeemaschinen möglich, da frische Kaffeebohnen verwendet werden
  • individuelle Einstellungen können gespeichert werden
  • Heiße Schokolade kann bei Kaffeevollautomaten mit Kakao-Funktion zubereitet werden
  • Einbau-Kaffeevollautomaten integrieren sich optisch perfekt in die Küche
    Nachteile
  • einige Geräte sind recht laut, vor allem in Büros muss auf leise Kaffeevollautomaten zurückgegriffen werden
  • viele Modelle benötigen eine Menge Platz, kleine Kaffeevollautomaten bringen zum Teil weniger Funktionen mit
  • aufgrund vieler Funktionen benötigen Kaffeevollautomaten mehr Energie
  • Kannenfunktion fehlt bei vielen Modellen

4. Welche bekannten Marken und Hersteller aus Kaffeevollautomaten-Tests kennt man?

guenstiger-kaffeevollautomat

Haben Sie wenig Budget, haben Marken wie De’Longhi, Melitta und Tchibo mittlerweile günstige Kaffeevollautomaten im Angebot, die dennoch die wichtigsten Funktionen abdecken. Sie müssen demnach nicht verzichten.

Da Kaffeevollautomaten viele Menschen überzeugen, gibt es mittlerweile zahlreiche Modelle zu kaufen. Kein Wunder also, dass immer mehr Marken und Hersteller diesen Markt für sich entdecken.

Zu den bekanntesten, die auch in diversen Kaffeevollautomaten-Tests regelmäßig Erwähnung finden, zählen folgende:

  • Siemens
  • De’Longhi
  • Jura
  • Philips
  • Krups
  • Miele
  • Saeco
  • Melitta
  • Tchibo
Auch in unserem Kaffeevollautomaten-Vergleich sind die Marktführer vertreten. Wollen Sie einen günstigen Kaffeevollautomaten kaufen empfehlen wir von AUTO BILD unseren Preis-Leistungs-Sieger.

Soll es für Sie der beste Kaffeevollautomat sein, wählen Sie den Vergleichssieger. Sie bekommen im Übrigen auch bei Aldi oder Kaufland häufig gute Marken-Geräte zu einem recht günstigen Preis. Viele Supermärkte haben regelmäßig Kaffeevollautomaten im Angebot.

Oft gekaufte Modelle sind der „Melitta Caffeo“ oder der „De’Longhi Ecam“-Kaffeevollautomat.

Sollten Sie nicht viel Budget haben, finden Sie sicher hin und wieder günstige, gebrauchte Kaffeevollautomaten bei Online-Flohmärkten, die trotzdem noch sehr gut erhalten sind.

5. Was sagt Stiftung Warentest zu Kaffeevollautomaten?

Stiftung Warentest führte zuletzt im Dezember 2020 einen Vollautomaten-Test durch und sah sich dabei elf Maschinen in verschiedenen Preisklassen an. Sowohl Kaffeevollautomaten mit Milchbehälter als auch günstige Geräte ohne ein solches Extra wurden getestet und auch die einfacheren Geräte schnitten dabei sehr gut ab.

Suchen Sie Ihren Kaffeevollautomaten-Testsieger, kommt es in erster Linie auf Ihre Vorlieben an. Laut Stiftung Warentest können fast alle Kaffeemaschinen guten, wohlschmeckenden Kaffee oder Cappuccino zubereiten, sie unterscheiden sich hauptsächlich im Preis und bezüglich der Vielzahl der Einstellungsmöglichkeiten. Haben Sie ein geringes Budget und können auf gewisse Funktionen verzichten, werden Sie unter den günstigeren Modellen, zum Beispiel bei Kaffeevollautomaten ohne Milchaufschäumer, problemlos fündig.

6. Kaffeevollautomaten-Test bzw. Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zu Kaffeevollautomaten

6.1. Welcher Kaffeevollautomat ist gut und günstig?

Es gibt einige günstige Modelle, die den teureren funktionstechnisch in nichts nachstehen. De’Longhi hat beispielsweise ein paar Geräte, mit denen Sie die wichtigsten Kaffeespezialitäten zubereiten können und individuell Ihre favorisierten Einstellungen speichern können.

» Mehr Informationen

6.2. Gibt es auch kleine Kaffeevollautomaten?

kaffeevollautomat-rot

Auch kleine Maschinen können leckeren Kaffee zubereiten. Hier müssen Sie oft jedoch auf besondere Funktionen verzichten.

Selbstverständlich gibt es auch kompakte Maschinen mit geringen Maßen und wenig Gewicht. Besonders, wenn die Geräte nur wenige Funktionen haben und beispielsweise keinen Milchaufschäumer, benötigen sie deutlich weniger Platz in Ihrer Küche als die vollausgestatteten großen Maschinen. Als Einzelperson reicht in der Regel ein kleiner Kaffeevollautomat.

» Mehr Informationen

6.3. Kann man Kaffeevollautomaten in Einbauküchen integrieren?

Definitiv! Bei vielen neuen Küchen können Sie die Ausstattung von A bis Z selbst auswählen und auch Einbau-Kaffeevollautomaten integrieren. Diese fügen sich dann optisch perfekt in die Küche ein und Sie können sie hinter Türen verstauen.

» Mehr Informationen

6.4. Gibt es Kaffeemaschinen in außergewöhnlicheren Farben?

Wie jedes andere technische Gerät gibt es auch in diesem Fall nicht nur schwarze oder weiße Kaffeevollautomaten – wenn Sie etwas genauer suchen, finden Sie auch Kaffeevollautomaten in rot oder in noch extravaganteren Farben. Allerdings reden wir hierbei nur von freistehenden Kaffeemaschinen, denn Einbau-Kaffeevollautomaten gibt es in der Regel nur in den üblichen Farben schwarz, silber bzw. grau und weiß.

» Mehr Informationen

6.5. Wie reinigt man einen Kaffeevollautomaten?

Um Kaffeevollautomaten zu reinigen, werfen Sie am besten einen Blick in die Gebrauchsanweisung. Es gibt viele Modelle, die ein integriertes Reinigungsprogramm haben. Dieses sollten Sie regelmäßig, am besten einmal am Tag, durchlaufen lassen. In der Anleitung für Ihr Gerät wird stehen, welche Komponenten zusätzlich händisch gereinigt werden müssen, Das Gehäuse selbst sollte auch regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Nutzen Sie aber auf keinen Fall hierzu chemische Reinigungsmittel, diese können das Material angreifen.

Wie bei Wasserkochern und anderen Küchengeräten ist zudem in regelmäßigen Abständen eine Entkalkung nötig.

» Mehr Informationen

6.6. Wie viel kostet ein Kaffeevollautomat?

Favorisieren Sie eine möglichst günstigen Kaffeevollautomaten, zahlen Sie rund 200 Euro. Ansonsten finden Sie viele Kaffeevollautomaten in einem Preisbereich zwischen 300 und 800 Euro. Einige Modelle können aber mit mehr als 1.000 Euro durchaus noch teurer sein. Der Preis ist oftmals vom Funktionsumfang und der Ausstattung abhängig.

» Mehr Informationen

6.7. Was kann mit einem Kaffeevollautomaten machen?

Der Kaffeevollautomat stellt Ihnen auf Knopfdruck verschiedenste Kaffeespezialitäten her. Gute Beispiele sind Espresso, Latte macchiato oder Cappuccino. Das Gerät verfügt über ein Milchsystem und lässt sich individuell einstellen, was die Kaffeestärke oder Kaffeemenge betrifft. Sogar eigene Nutzerprofile sind bei verschiedenen Kaffeevollautomaten mittlerweile Standard.

» Mehr Informationen

Welche Noten erhielten die einzelnen Kaffeevollautomaten in unserem Vergleich?

Ihren persönlichen Kaffeevollautomaten Testsieger können Sie aus folgender Liste auswählen:

  • Erster Platz - sehr gut: EQ.6 plus s700 von Siemens - beispielhafter Internetpreis: 799 Euro
  • Zweiter Platz - sehr gut: EQ.700 classic von Siemens - beispielhafter Internetpreis: 900 Euro
  • Dritter Platz - sehr gut: EP5447/90 von Philips - beispielhafter Internetpreis: 649 Euro
  • Vierter Platz - sehr gut: CM 5310 Silence von Miele - beispielhafter Internetpreis: 799 Euro
  • Fünfter Platz - sehr gut: EQ.500 integral TQ507D03 von Siemens - beispielhafter Internetpreis: 679 Euro
  • Sechster Platz - sehr gut: Eletta Cappuccino ECAM 46.860.B von De'Longhi - beispielhafter Internetpreis: 609 Euro
  • Siebter Platz - sehr gut: Xelsis Suprema SM8889/00 von Saeco - beispielhafter Internetpreis: 1.345 Euro
  • Achter Platz - sehr gut: NICR CafeRomatica 779 von Nivona - beispielhafter Internetpreis: 889 Euro
  • Neunter Platz - gut: Caffeo CI E970-103 von Melitta - beispielhafter Internetpreis: 599 Euro
  • Zehnter Platz - gut: 3200 Serie EP3243/50 von Philips - beispielhafter Internetpreis: 500 Euro

Die Notenverteilung der Kaffeevollautomaten-Hersteller zeigt, dass es sich bei den Produkten ausschließlich um 8 Kaffeevollautomaten mit der Note "sehr gut" sowie 7 Kaffeevollautomaten mit der Note "gut" handelt.

Die meisten "guten" und "sehr guten" Kaffeevollautomaten-Modelle, nämlich 5 Stück, schickt die Kaffeevollautomaten-Marke Philips ins Rennen.

Mehr Informationen »

Welche Anzahl an Herstellern und unterschiedlichen Produkten wird im Kaffeevollautomaten-Vergleich verglichen?

Die Redaktion hat insgesamt 15 Kaffeevollautomaten von 7 bekannte Marken untersucht, bewertet und für Sie in einer übersichtlichen Produkttabelle zusammengestellt. Mehr Informationen »

Innerhalb welcher Preisspanne befinden sich die Kaffeevollautomaten aus dem Produktvergleich?

Für einen Kaffeevollautomat können Sie zwischen 1.344,50 Euro und 259,99 Euro ausgeben. Für welchen Kaffeevollautomat Sie sich am Ende entscheiden, sollte jedoch nicht nur vom Preis, sondern auch von den Produkteigenschaften abhängen. Mehr Informationen »

Welcher Kaffeevollautomat erhielt von Käufern die bisher beste Bewertung?

Die bisher beste Bewertung erhielt der EQ.6 plus s700 von Siemens, denn die Kunden vergaben im Schnitt 4,6 Sterne. Mehr Informationen »

Wie viele der im Kaffeevollautomaten-Vergleich untersuchten Produkte wurde seitens der Redaktion besonders hervorgehoben?

Von den 15 verschiedenen Kaffeevollautomaten wurden folgende besonders gut bewertet: EQ.6 plus s700 von Siemens, EQ.700 classic von Siemens, EP5447/90 von Philips, CM 5310 Silence von Miele, EQ.500 integral TQ507D03 von Siemens, Eletta Cappuccino ECAM 46.860.B von De'Longhi, Xelsis Suprema SM8889/00 von Saeco und NICR CafeRomatica 779 von Nivona Mehr Informationen »

Welche weiteren Artikel haben Kunden, die einen Kaffeevollautomat gekauft haben, noch gesucht?

Unsere Recherche hat gezeigt: Käufer, die einen Kaffeevollautomat in ihren Warenkorb gelegt haben, interessieren sich in der Regel auch für ähnliche Produkte, beispielsweise Kafeevollautomaten, Kaffevollautomaten und Kaffee-Vollautomaten. Mehr Informationen »

Die besten Kaffeevollautomaten im Test bzw. Vergleich - 15 Kaffeevollautomaten in der Bestenliste

Produktbezeichnung Vergleichsergebnis Preis in Euro bei Amazon Kundenwertung Produkt anschauen
EQ.6 plus s700 von Siemens Vergleichssieger 799,00 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
EQ.700 classic von Siemens 899,99 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
EP5447/90 von Philips Preis-Leistungs-Sieger 649,00 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
CM 5310 Silence von Miele 799,00 4,1 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
EQ.500 integral TQ507D03 von Siemens 679,00 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Eletta Cappuccino ECAM 46.860.B von De'Longhi 608,99 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Xelsis Suprema SM8889/00 von Saeco 1.344,50 4,0 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
NICR CafeRomatica 779 von Nivona 889,00 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Caffeo CI E970-103 von Melitta 599,00 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
3200 Serie EP3243/50 von Philips 499,99 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
EP4321/50 von Philips 399,00 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Magnifica S ECAM 22.110.B von De'Longhi 259,99 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
3200 Serie EP3221/40 von Philips 396,99 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Caffeo Solo E950-103 von Melitta 320,99 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
EP2220/10 von Philips 310,99 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen