Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Keramik-Heizlüfter Vergleich 2022

Das Wichtigste in Kürze
  • Keramik-Heizlüfter verfügen über Heizelemente aus Keramik anstatt Metall, die Wärme besonders lange speichern und an den Raum abgeben können.
  • Wie bei anderen Elektroheizungen auch, ist der Betrieb der Keramik-Heizlüfter nicht gerade stromsparend. Dennoch arbeiten sie effizient und können Räume schnell beheizen.
  • Beim Kauf sollten bestimmte Sicherheitsvorrichtungen Standard sein, beispielsweise ein Überhitzungs- und Kippschutz, für Nassräume ist die Schutzklasse IP X4 verpflichtend.

keramik-heizluefter test
Elektro-Heizungen sind gefragter denn je und können tatsächlich eine sinnvolle Option sein, wenn Sie kleine Räume nur gelegentlich aufwärmen möchten oder die Heizung dann einsetzen möchten, wenn das zentrale Heizsystem den Geist aufgegeben hat.

Im Keramik-Heizlüfter-Vergleich 2022 stellen wir Ihnen die Vorteile dieser Heizgeräte vor, erläutern die Unterschiede zu alternativen E-Heizungen und lassen Sie wissen, was Sie beim Kauf beachten sollten. Erfahren Sie außerdem, wie hoch der Stromverbrauch von Keramik-Heizlüftern ist und wie hoch die Kosten im Betrieb ausfallen können.

1. Was ist ein Keramik-Heizlüfter und wie funktioniert er?

Keramik als Wärmespeicher

Keramik weist wärmespeichernde Eigenschaften auf und kann Hitze für mehrere Stunden einbehalten. Daher wird das Material gerne auch als Kaminverkleidung eingesetzt.

Beim Keramik-Heizlüfter handelt es sich um ein mobiles Heizgerät, das im Gegensatz zu herkömmlichen Heizgeräten dieser Art nicht mit Heizspiralen aus Metall wärmt, sondern über feuerfeste Keramikeinsätze als Heizelemente verfügt. Diese gelten als besonders robust und langlebiger als die Metallspiralen, was für eine lange Lebensdauer der Keramik-Heizlüfter spricht.

Betrieben wird er mit Strom aus einer haushaltsüblichen Steckdose. Der Keramik-Heizlüfter saugt kalte Luft an, wärmt sie auf und stößt sie anschließend in einer angenehm wohligen Temperatur wieder aus. Dazu wird die gespeiste Elektroenergie effizient in Wärme umgewandelt, die in den Keramikplatten besonders lange gespeichert werden kann.

Die Heizgeräte eignen sich vorwiegend für einen kurzfristigen Gebrauch, um bei Bedarf Wärme zu erzeugen. Für einen dauerhaften Einsatz sind sie nicht konzipiert worden, zudem würde der Keramik-Heizlüfter die Stromkosten bei Dauernutzung enorm in die Höhe treiben.

2. Welche Vorteile bietet ein Keramik-Heizlüfter gegenüber vergleichbaren Heizgeräten?

Wer sich auf die Suche nach einer Elektroheizung begibt, wird unter den Keramik-Heizungen vor allem auf zwei unterschiedliche Arten treffen: den Keramik-Heizlüfter oder eine Infrarotheizung aus Keramik. Eine Infrarotheizung erzeugt Strahlungswärme, die als äußerst angenehm empfunden wird.

Beide Varianten zeichnen sich durch eine unkomplizierte Nutzung ohne Installationsaufwand sowie geringe Anschaffungskosten aus. Die Vorteile von Keramik-Heizlüftern sowie ihre Nachteile gegenüber Keramik-Infrarotheizungen bzw. Heizstrahlern stellen wir Ihnen nachfolgend vor:

    Vorteile
  • erwärmen Luft im gesamten Raum
  • Platten heizen sich weniger auf, was die Verbrennungsgefahr mindert
  • sehr standfest und langlebig
    Nachteile
  • vergleichsweise hoher Energieverlust beim Lüften
  • Aufwärmen dauert länger als bei Infrarotheizungen
  • gewisse Geräuschkulisse durch Lüfter

Sollten Sie sich die Frage stellen, ob ein Keramik-Heizlüfter oder eine Konvektorheizung die richtige Wahl ist, kommt es auf Ihre Geräuschempfindlichkeit an. Im Keramik-Heizlüfter-Test ist dieser Typ deutlich lauter als ein Konvektor, heizt den Raum dafür aber schneller auf.

3. Was ist beim Kauf eines Keramik-Heizlüfters zu beachten?

Möchten Sie einen Keramik-Heizlüfter kaufen, sind diverse Kategorien näher zu betrachten, um die richtige Entscheidung zu treffen. Wir erläutern die einzelnen Kaufkriterien im Detail, damit Sie den besten Keramik-Heizlüfter für Ihren Bedarf finden.

3.1. Heizleistung und Heizstufen

Wer nach einem effizienten und leistungsstarken Keramik-Heizer sucht, sollte den Fokus vorwiegend auf die Heizleistung legen, die auch immer im Verhältnis zum zu beheizenden Raum stehen sollte. So gilt als Faustregel, dass pro Quadratmeter eine Heizleistung von etwa 50 bis 100 Watt benötigt wird. Die nachfolgende Übersicht stellt Ihnen dies noch einmal anschaulich dar:

Heizleistung Raumgröße
Keramik-Heizlüfter mit 500 Watt 1 bis 10 m²
Keramik-Heizlüfter mit 1.000 Watt 10 bis 20 m²
Keramik-Heizlüfter mit 1.500 Watt 20 bis 30 m²
Keramik-Heizlüfter mit 2.000 Watt 30 bis 40 m²
Keramik-Heizlüfter mit 3.000 Watt 40 bis 50 m²

Im Test weisen Keramik-Heizlüfter für die Steckdose in der Regel mindestens 1.500 Watt auf und können damit auch große Wohnbereiche vorübergehend heizen. Für kleinere Räume, beispielsweise eine Gartenhütte oder das Bad, reicht ein Keramik-Heizlüfter mit einer geringeren Heizleistung.

Tipp: Je mehr Heizstufen das Gerät Ihrer Wahl bereitstellt, desto präziser kann die Heizleistung eingestellt und angepasst werden.

3.2. Maße und Gewicht

energiesparender keramik-heizluefter

Kleine Keramik-Heizlüfter fürs Auto oder das Bad heizen den Raum schnell auf.

Grundsätzlich sind Keramik-Heizlüfter im Gewicht etwas schwerer als solche mit Metall-Heizelementen. Dadurch erhöht sich aber auch ihre Standfestigkeit, was ein positiver Aspekt hinsichtlich der Sicherheit ist. Mit etwas über 2 kg sind sie dennoch leicht genug, um flexibel von einem Raum in den anderen gestellt zu werden.

Soll der Keramik-Heizlüfter im Wohnmobil oder Auto genutzt werden, sind allerdings die Maße zu beachten, die je nach Modell sehr unterschiedlich ausfallen können. Schließlich darf die Heizung in engen Räumen nicht allzu viel Platz einnehmen.

In der Höhe können die Heizlüfter zum Aufstellen beispielsweise bei 15 cm bis hin zu über 40 cm liegen. In der Breite und Länge umfassen sie dagegen jeweils meist zwischen 15 und 25 cm. Keramik-Heizlüfter zur Wandmontage sind dagegen meist deutlich flacher und dafür länger.

3.3. Zusatzfunktionen und Sicherheit

Bei Elektrogeräten aller Art, die sich erhitzen, ist die Sicherheit ein sehr wichtiges Kriterium. Auch günstige Keramik-Heizlüfter sollten über eine gewisse Ausstattung verfügen, die dafür sorgt, dass die Heizung sicher und zuverlässig arbeitet. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Schutzvorrichtungen übersichtlich vor:

Schutzvorrichtung Hinweise
Überhitzungsschutz
  • schaltet Heizung automatisch aus, sobald eine bestimmte Temperatur überschritten wird
Kippschutz
  • schaltet Heizung automatisch aus, sollte das Gerät umkippen
Frostschutz
  • schaltet Heizung automatisch ein, sobald eine bestimmte Temperatur unterschritten wird
Spritzwasserschutz
  • Heizung ist vor Spritzwasser geschützt und für den Einsatz im Bad geeignet (Schutzklasse IP X4)

Für eine optimale Kontrolle der Heizleistung ist außerdem ein Keramik-Heizlüfter mit Thermostat empfehlenswert. Dieses kann die Temperatur auf dem gewünschten Wert halten und Energie sparen, wenn sie nicht mehr benötigt wird. Mit einem Timer kann das Thermostat ideal ergänzt werden, sodass zu bestimmten Zeiten beispielsweise eine niedrigere Temperatur eingehalten wird.

Beim Keramik-Heizlüfter mit Fernbedienung kann die Leistung bequem aus der Ferne geregelt werden. Das ist vor allem dann wichtig, wenn beispielsweise der Keramik-Heizlüfter im Bad weit oben an der Wand hängt.

leiser keramik heizluefter

Besonders gut eignen sich Heizlüfter mit Keramik-Elementen zur Überbrückung bei einer defekten Zentralheizung.

4. Wie viel Strom verbraucht ein Keramik-Heizlüfter?

Der Stromverbrauch des Keramik-Heizlüfters ist ein wesentliches Kriterium beim Kauf und sollte vor dem Einsatz im Verhältnis mit den Stromkosten einkalkuliert werden. Grundsätzlich eignen sich Keramik-Heizlüfter für die Steckdose wie andere Elektroheizungen auch nicht, um im Dauerbetrieb eingesetzt zu werden.

Zur Veranschaulichung: Wird ein Keramik-Heizlüfter mit 2.000 Watt pro Tag fünf Stunden lang betrieben, werden dafür 10 kWh Strom benötigt. Dies wird mit dem aktuellen Strompreis pro kWh und anschließend den Nutzungstagen pro Monat multipliziert, um die monatlichen Stromkosten zu erhalten. Die Stromkosten für das Heizgerät alleine wären bei Dauernutzung beträchtlich.

Obwohl sie im Kaufpreis preiswert erscheinen können, ist ein Dauerbetrieb der Keramik-Heizlüfter nicht gerade energiesparend und kann die Stromkosten stark in die Höhe treiben. Wir empfehlen Ihnen, Heizgeräte wie diese nur zum gelegentlichen Aufheizen oder zum Überbrücken bei einer defekten Zentralheizung zu nutzen.

keramik heizluefter vorteile

Keramik-Heizlüfter für haushaltsübliche Steckdosen lassen sich flexibel einsetzen und sind sofort betriebsbereit.

5. Keramik-Heizlüfter-Test bzw. Vergleich: Die wichtigsten Kundenfragen und unsere Antworten zu Keramik-Heizlüftern

Abschließend möchten wir die Kaufberatung zu Keramik-Heizlüftern im Test abrunden, indem wir interessante und häufig gestellte Fragen zum Thema beantworten.

5.1. Kann ein Keramik-Heizlüfter auch beim Camping genutzt werden?

Möchten Sie eine Wärmequelle beim Camping parat haben, gibt es besonders kleine Keramik-Heizlüfter fürs Wohnmobil oder den Wohnwagen. Dabei handelt es sich häufig um Keramik-Heizlüfter mit 12-Volt-Anschluss, die durch den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt werden.

» Mehr Informationen

5.2. Gibt es besonders leise Keramik-Heizlüfter?

keramik-heizluefter steckdose

Beim Keramik-Heizlüfter mit Fernbedienung müssen Sie nicht von der Couch aufstehen, um die Temperatur zu regeln.

Generell gelten Keramik-Heizlüfter als leiser als solche mit Metall-Heizelementen. Liegt der Lärmpegel den Herstellerangaben zufolge unter 40 dB, wird von einem geräuscharmen Betrieb gesprochen. Dann kann der Keramik-Heizlüfter auch beim Camping nachts laufen, ohne den Schlaf zu stören.

» Mehr Informationen

5.3. Hat die Stiftung Warentest einen Keramik-Heizlüfter-Test durchgeführt?

Bisher wurde von der Verbraucherorganisation kein Test zu jeglichen Elektroheizungen veröffentlicht und somit auch kein Keramik-Heizlüfter-Testsieger ermittelt. Die Stiftung macht in diversen Artikeln aber darauf aufmerksam, dass die Heizkosten bei strombetriebenen Geräten deutlich höher ausfallen als bei Öl- und Gasheizungen.

» Mehr Informationen

5.4. Welche Hersteller sind bekannt für gute Keramik-Heizlüfter?

Marken, die energiesparende Keramik-Heizlüfter im Sortiment haben, sind unter anderen die folgenden:

  • Brandson
  • Pro Breeze
  • Silvercrest
  • Trotec
  • Berger
  • Unold
» Mehr Informationen

5.5. Worauf sollte geachtet werden, wenn man den Keramik-Heizlüfter stromsparend einsetzen möchte?

Um so wenig Energie zu verschwenden wie möglich, ist ein Keramik-Heizlüfter mit Thermostat ideal, bei dem die Wärmeabgabe stets kontrolliert bleibt. Sorgen Sie dafür, dass der Aufstellort passend gewählt wird und Wärme ungehindert ausströmen kann. Wird stoßgelüftet, sollte die Elektroheizung außerdem kurzzeitig ausgeschaltet werden.


» Mehr Informationen

Quellenverzeichnis

ewt. (o. D.). Was sind Keramikheizer und wie funktionieren sie? https://www.ewt.eu/. Abgerufen am 22. November 2022, von https://www.ewt.eu/de/magazin/keramikheizer/

Stiftung Warentest. (2011, 24. November). Elektroheizungen: Teurer als Öl und Gas. https://www.test.de/. Abgerufen am 22. November 2022, von https://www.test.de/Elektroheizungen-Teurer-als-Oel-und-Gas-4305089-0/

Thermondo GmbH. (2022, 19. Juli). Heizlüfter – schnelle Wärme, aber zu welchem Preis? https://www.thermondo.de/. Abgerufen am 22. November 2022, von https://www.thermondo.de/info/rat/vergleich/heizluefter/

Thermal Plus Keramik-Heizlüfter
Thermal Plus Keramik-Heizlüfter Derzeit ab 64,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Kippschutz Nein
Thermostat Nein
Kann man den Thermal Plus Keramik Heizlüfter auch mit Batterien betreiben? Nein, eine Inbetriebnahme mittels Batterien des Heizlüfters von Thermal Plus ist nicht möglich. Der Heizlüfter muss über eine normale Haushaltssteckdose (230 V) betrieben werden.
Welche Maße besitzt der Thermal Plus Keramik-Heizlüfter? Die Maße des Thermal Plus betragen in der Breite 15 cm, in der Höhe 21 cm, und in der Tiefe 13 cm. Somit kann dieser Heizlüfter selbst in kleinen ein-Zimmer-Wohnungen Platz finden.
Brandson Heizlüfter
Brandson Heizlüfter Derzeit ab 69,85 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Kippschutz Ja
Thermostat Ja
Verfügt der Heizlüfter Brandson A303985x3 über Sicherheitseinrichtungen? Ja, laut den Angaben des Herstellers sorgt der Heizlüfter Brandson A303985x3 mit einer Thermosicherung und einem Umkippschutz für Sicherheit.
Über welche Heizleistung verfügt der Brandson Heizlüfter? Bei diesem Keramik-Heizlüfter der Marke Brandson haben Sie die Wahl zwischen zwei Leistungsstufen von 750 Watt sowie 1500 Watt. Andere Heizlüfter aus unserem Vergleich erreichen eine noch bessere Leistung von etwa 2000 Watt.
Pro Breeze Heizlüfter 500 Watt
Pro Breeze Heizlüfter 500 Watt Derzeit ab 37,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Kippschutz Ja
Thermostat Ja
Welchen Vorteil bietet die Keramik-Heiztechnologie dieses Heizlüfters? Dank der Keramiktechnologie des Pro Breeze Heizlüfters 500 Watt wird der Lüfter schneller aufgeheizt als es bei herkömmlichen Heizlüftern der Fall ist. Dadurch verbraucht er weniger Strom und sorgt somit nicht nur für ein schnelles, warmes zu Hause sondern auch noch für eine hohe Energieersparnis.
Pro Breeze SWNJ37
Pro Breeze SWNJ37 Derzeit ab 94,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Kippschutz Ja
Thermostat Ja
Kann die Temperatur des Heizlüfters Pro Breeze SWNJ37 über eine Fernbedienung eingestellt werden? Ja, Sie können Temperatur, Heizstufe und die Timer Funktion des Heizlüfters über eine Fernbedienung einstellen.
Bringer Keramik Heizlüfter
Bringer Keramik Heizlüfter Derzeit ab 69,90 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Kippschutz Ja
Thermostat Ja
Kann man den Bringer Keramik-Heizlüfter über eine Powerbank betreiben, wenn man beim Zelten ist? Nein, der Keramik-Heizlüfter benötigt eine Stromversorgung von 230 V und bedarf daher einer üblichen Steckdose.

Welche Noten erhielten die einzelnen Keramik-Heizlüfter in unserem Vergleich?

Ihren persönlichen Keramik-Heizlüfter Testsieger können Sie aus folgender Liste auswählen:

  • Erster Platz - sehr gut: DR-HSH004 von Dreo - beispielhafter Internetpreis: 70 Euro
  • Zweiter Platz - sehr gut: 303124 von Brandson - beispielhafter Internetpreis: 80 Euro
  • Dritter Platz - sehr gut: Keramik Heizlüfter von Bringer - beispielhafter Internetpreis: 70 Euro
  • Vierter Platz - sehr gut: PB-H01-EU von Pro Breeze - beispielhafter Internetpreis: 60 Euro
  • Fünfter Platz - sehr gut: SWNJ37 von Pro Breeze - beispielhafter Internetpreis: 95 Euro
  • Sechster Platz - sehr gut: De'Longhi HFX10B03 von De Longhi - beispielhafter Internetpreis: 66 Euro
  • Siebter Platz - sehr gut: Heizlüfter von Brandson - beispielhafter Internetpreis: 70 Euro
  • Achter Platz - sehr gut: Plus Keramik-Heizlüfter von THERMAL - beispielhafter Internetpreis: 65 Euro
  • Neunter Platz - sehr gut: HFX30C18IW von De'Longhi - beispielhafter Internetpreis: 58 Euro
  • Zehnter Platz - gut: PB-H12B von Pro Breeze - beispielhafter Internetpreis: 55 Euro

Die Auflistung zeigt: Von den insgesamt 16 unterschiedlichen Herstellern teilen sich die Keramik-Heizlüfter in 9 "sehr gute" Keramik-Heizlüfter und 15 "gute" Keramik-Heizlüfter auf. Der Vergleichssieger DR-HSH004 von Dreo erhielt im Ranking unter allen Benotungen die beste Auszeichnung und kostet zugleich lediglich 69,99 Euro.

Der Keramik-Heizlüfter-Hersteller Pro Breeze stellt mit 6 Produkten die meisten Keramik-Heizlüfter in der Vergleichstabelle zum Keramik-Heizlüfter-Vergleich auf.

Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Hersteller wurden von der Redaktion im Keramik-Heizlüfter-Vergleich verglichen und benotet?

Unsere Redaktion hat 24 unterschiedliche Keramik-Heizlüfter von 16 Herstellern untersucht und verglichen, um Ihnen die beste Produktauswahl zu bieten. Mehr Informationen »

Wie viel kosten die besten Keramik-Heizlüfter im Keramik-Heizlüfter-Vergleich?

Das beste Produkt im Keramik-Heizlüfter-Vergleich, unseren Vergleichssieger DR-HSH004 von Dreo, erhalten Sie für 69,99 Euro. Wenn Sie jedoch nicht so viel Geld für einen Keramik-Heizlüfter ausgeben möchten, können Sie sich an unserem Preis-Leistungs-Sieger Keramik Heizlüfter von Bringer orientieren. Mehr Informationen »

Welcher der Keramik-Heizlüfter wird von einer Vielzahl der Kunden bewertet und beschrieben?

Der Keramik-Heizlüfter von Pro Breeze ist besonders bekannt, denn über 10055 Kunden haben ihre ersten Eindrücke nach dem Kauf abgegeben und den PB-H01-EU von Pro Breeze bewertet. Mehr Informationen »

Welche Keramik-Heizlüfter hat die Redaktion besonders gut benotet?

Die Redaktion hat die Benotung "SEHR GUT" mehrere Male vergeben und insbesondere folgende 9 Keramik-Heizlüfter ausgemacht: DR-HSH004 von Dreo, 303124 von Brandson, Keramik Heizlüfter von Bringer, PB-H01-EU von Pro Breeze, SWNJ37 von Pro Breeze, De'Longhi HFX10B03 von De Longhi, Heizlüfter von Brandson, Plus Keramik-Heizlüfter von THERMAL und HFX30C18IW von De'Longhi Mehr Informationen »

Welche ähnlichen Artikel haben Verbraucher, die einen Keramik-Heizlüfter in ihren Warenkorb gelegt haben, noch angeguckt?

Bevor ein Keramik-Heizlüfter gekauft wurde, haben Kunden oftmals noch andere Trotec Keramik-Heizlüfter, OCEAN TEC Keramik-Heizlüfter und Heizlüfter Keramik begutachtet. Mehr Informationen »

Die besten Keramik-Heizlüfter im Test bzw. Vergleich - 24 Keramik-Heizlüfter in der Bestenliste

Produktbezeichnung Vergleichsergebnis Preis in Euro bei Amazon Kundenwertung Produkt anschauen
DR-HSH004 von Dreo Vergleichssieger 69,99 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
303124 von Brandson 79,85 4,1 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Keramik Heizlüfter von Bringer Preis-Leistungs-Sieger 69,90 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
PB-H01-EU von Pro Breeze 59,99 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SWNJ37 von Pro Breeze 94,99 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
De'Longhi HFX10B03 von De Longhi 66,00 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Heizlüfter von Brandson 69,85 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Plus Keramik-Heizlüfter von THERMAL 64,99 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
HFX30C18IW von De'Longhi 58,29 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
PB-H12B von Pro Breeze 54,99 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mini-Heizlüfter von Pro Breeze 54,99 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TFC 16 E von Trotec 54,95 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
HFX10B03.PK von De'Longhi 52,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SWNJ20 von Pro Breeze 49,99 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
H2.311 von Dahtec 49,99 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
87875454 von Brandson 49,85 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Argoclima Boogie Plus von Argo 50,99 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
99447 von Olimpia Splendid 44,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
2045 von Zilan 39,90 4,0 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
6688 von PROUS 39,89 3,9 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Heizlüfter 500 Watt von Pro Breeze 37,99 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fogos von ETA 38,61 4,8 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
HT-709 von Mia&Coco 29,99 3,9 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
1936122658--64244781 von HCKZ 20,00 3,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen