Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ratgeber

Kinderfahrräder 14 Zoll-Vergleich 2019

Wir präsentieren Ihnen die besten Kinderfahrräder 14 Zoll auf unserem Test- und Vergleichsportal.

Ein Kinderfahrrad mit 14 Zoll Radgröße eignet sich optimal, damit die Kleinen das Fahrradfahren bestmöglich lernen. Wichtig ist, dass Sie sich anhand des Alters, sowie der Körpergröße orientieren. Somit können Sie sich entscheiden, welche Zollgröße die richtige ist.

Wenn Sie aufgrund das großen Angebots nicht durchblicken, müssen Sie nicht gleich einen eigenen test durchführen. Wir zeigen Ihnen was bei der Wahl zu beachten ist und geben Ihnen zahlreiche Tipps und Tricks. Finden Sie jetzt Ihren persönlichen Testsieger!

Kaufberatung zum Kinderfahrräder 14 Zoll-Test bzw. -Vergleich: Wir helfen Ihnen, Ihren Kinderfahrräder 14 Zoll-Testsieger zu finden!

  • Ein Kinderfahrrad-14-Zoll mit Alurahmen ist zwar etwas leichter als eines aus Stahl, dafür aber auch starrer. Stahl ist robust und hat eine kleine federnde Wirkung. Das Gewicht liegt zwischen 8 und 10 kg.
  • Wahlweise können Sie sich für ein Kinderfahrrad-14-Zoll für Mädchen oder Jungen entscheiden. Sie erhalten zudem verschiedene Farben und Motive (z.B. Kinderfahrrad-14-Zoll-Eiskönigin). Es sind aber auch weitere Designs zu Themen wie Fußball und Prinzessinnen erhältlich.
  • Geht der Lernfortschritt anfangs nur sehr schleppend voran, erhalten Sie auf Wunsch ein Kinderfahrrad-14-Zoll mit Stützrädern. Diese sind äußerst hilfreich. Geht es später etwas besser, können die Stützräder vom Kinderrad abgenommen werden.

kinderfahrrad-test

Es ist ein großer Moment, wenn Eltern Ihrem Kind das erste Fahrrad zum Geburtstag oder zu Weihnachten schenken. Auch die ersten Fahrten werden zu einem Highlight und bleiben ewig in Erinnerung. Mit einem passenden Kinderfahrrad-14-Zoll für Jungen oder Mädchen hat Ihr Sprössling viel Spaß und kann mit ein wenig Übung schon bald an den ersten kleinen Fahrradtouren teilnehmen.

Was genau gilt es zu beachten, wenn man sich ein Kinderfahrrad-14-Zoll gebraucht oder neu kaufen möchte? Welche Größe und welches Gewicht sollte das Kind mindestens haben? Welche Ausstattungen tragen zur Sicherheit bei und sind ein Muss? Auf diese und noch weitere Punkte werden wir in dieser Kaufberatung 2019 eingehen. Somit werden Sie schon bald das passende Modell und die passende Marke finden.

1. Mit einem Kinderfahrrad-14-Zoll kommt jede Menge Fahrspaß auf

Kinderfahrräder sind in verschiedenen Größen erhältlich. Nicht jede Radgröße in Zoll ist automatisch geeignet, weshalb Sie vorher die Körpergröße Ihres Kindes messen sollten. Denn nur so reicht die Schrittlänge aus, damit Ihr Kind im Sitzen mit den Füßen den Boden berühren kann.

» Mehr Informationen

Ein Kinderfahrrad mit 14 Zoll eignet sich in einem Alter zwischen 3 und 5 Jahren, sowie einer Körpergröße zwischen rund 85 und 125 cm. Die Werte schwanken je nach Marke und Modell, weshalb Sie die Herstellerangaben beachten sollten.

So eignet sich zum Beispiel das Kinderfahrrad „Prometheus 14 Zoll Classic Edition“ ab einem Alter von 3-4 Jahren und einer Körpergröße von 100 cm.

Wer einen Kinderfahrrad-14-Zoll-Test durchführt, wird schnell die einzelnen Merkmale und Funktionen kennenlernen. Doch ist es wirklich notwendig auf die Größe zu achten? Ja, ist es!

Aber wie Schaut es aus mit Markenprodukten? Ist es wichtig immer gleich ein Puky Kinderfahrrad-14-Zoll zu kaufen? Oder ist auch ein günstiges Modell ausreichen? Im Folgenden die wichtigsten Merkmale der hochwertigen Kinderräder von bekannten Marken:

  • sehr gute Verarbeitung und hohe Robustheit
  • Kinderfahrrad-14-Zoll mit Stützrädern oder ohne fahrbar
  • viele Modelle stehen zur Auswahl
  • umfassende Ausstattung – Klinge, Vorde- und Rückbremsen, Radkörbe
  • viele Farben und Designs erhältlich (z.B. Kinderfahrrad-14-Zoll Feuerwehr)
  • hochpreisig

2. Mit einem Kinderfahrrad-14-Zoll-Test finden Sie das passende Produkt

kinderfahrrad-vergleichstest

Sie erhalten Modelle mit und ohne Stützrad.

Die Auswahl an Modellen ist nicht gerade klein, wenn man sich ein Kinderfahrrad-14-Zoll gebraucht oder neu kaufen möchte. Aus diesem Grund raten wir Ihnen dazu, sich alle Kaufkriterien genau anzuschauen.

» Mehr Informationen

Dies gelingt am besten, indem Sie Tests für Kinderfahrräder mit 14 Zoll studieren und Ihr Kind das neue rad vor dem Kauf einmal ausprobieren lassen. in Tests erfahren Sie alles rund um das Rahmenmaterial, die Vor- und Nachteile von Stützrädern, sowie die Funktion von einem Kettenschutzblech.

Auch das Gewicht ist von wichtiger Bedeutung. Soll ein Kinderfahrrad-14-Zoll leicht und nicht zu schwer sein, sollten Sie darauf achten, wie viel Kilogramm die einzelnen Bikes wiegen. Denn leichte Kinderfahrräder haben vor allem für ungeübte Sprösslinge den Vorteil, dass sie damit besser manövrieren und Kurven fahren können.

2.1. Gewicht in kg, Klingel und inkl. Stützräder – es gibt viele Merkmale

Tun Sie sich und Ihrem Kind den Gefallen, nicht ausschließlich nur auf das Geld zu schauen. Ein günstiges Kinderfahrrad-14-Zoll bietet unter Umständen einen schlechteren Komfort und macht auch bei der Sicherheit einige Abstriche. Beleuchtung ist bei vielen Modellen ab Werk nicht mit dabei, aber achten Sie unter anderem auf Reflektoren und Rückstrahler.

Auch Punkte wie eine Rücktrittbremse, sowie ein tiefer Einstieg sind von Vorteil. Besonders wenn es am Anfang noch ein wenig holprig läuft, muss Ihr Kind nicht ständig über die Stange auf- und absteigen.

In einem Kinderfahrrad-14-Zoll-Vergleich taucht häufig auch der Punkt Stützräder auf. Diese lassen sich genauso wie bei einem Kinderfahrrad-12-Zoll schnell und einfach befestigen sowie abnehmen. Das eine oder andere Kind hat unter Umständen anfangs noch leichte Probleme mit dem Gleichgewicht. Zieht sich der Lernprozess deutlich in die Länge, sind Stützräder sehr hilfreich.

2.2. Auch das Design ist wichtig

Schauen Sie sich nach einem bestimmten Motiv um? Auch hier haben die Hersteller mitgedacht und sich einiges einfallen lassen. So gibt es unter anderem für ein Kinderfahrrad-14-Zoll für Jungen Designs zum Thema Fußball.

Wir zeigen Ihnen jetzt noch ein paar weitere Funktionen, die bei einem Kindefahrad-14-Zoll-Test häufig vorkommen:

Funktion Beschreibung
Vorderbremse/Rücktritt
  • wahlweise mit Vorderbremse oder Rücktritt erhältlich
  • einige haben auch nur eine Vorderbremse
  • Rücktrittbremse ist besonders sicher
Straßenverkehrstauglich
  • ohne Beleuchtung ist das Fahrrad nicht für den Straßenverkehr zugelassen
  • ansonsten darf nur auf dem Gehweg gefahren werden
  • Beleuchtung ist einfach nachrüstbar
Fahrradständer
  • Fahrrad einfach abzustellen
  • fällt nicht um, muss nicht abgelehnt werden
  • weniger Kratzer und Gebrauchsspuren

Kinder wachsen sehr schnell, sodass das 14 Zoll Fahrrad schon bald zu klein ist. Dann muss zum Beispiel ein Kinderfahrrad-16-Zoll her. Das alte können Sie dann zum Beispiel gebraucht im Internet verkaufen. Somit erhalten Sie immerhin noch etwas Geld.

2.3. Das passende Rahmenmaterial für ein Kinderfahrrad-14-Zoll

Wahlweise finden Sie ein Kinderfahrrad-14-Zoll mit Alurahmen oder aus Stahl. Die beiden Materialien haben dabei ihre Vor- und Nachteile. Wählen Sie Alu, wenn das Kinderfahrrad-14-Zoll leicht sein soll. Allerdings ist so der Rahmen ein wenig steifer.

Stahl hingegen bringt mehr Gewicht auf die Waage, ist allerdings um einiges robuster. Zudem gibt es auch in Puncto Preis einen Unterschied. Für Aluminium müssen Sie etwas tiefer in die Tasche greifen.

3. Kaufberatung für Kinderfahrrad-14-Zoll: Bestimmte Designs sind beliebt

In der folgenden Übersicht zeigen wir Ihnen nun noch einmal alle Kaufkriterien. Diese sind durchaus notwendig, wenn Sie trotz durchgeführtem Kinderrad-14-Zoll-Test immer noch keine Entscheidung treffen konnten. Nachdem Sie alle Punkte durchgegangen sind, sollten Sie sich sicher sein, dass passende Kinderfahrrad-14-Zoll kaufen zu können.

» Mehr Informationen
Was ist ein Mountainbike?

Auch für Kinder sind Fahrräder als Mountainbike erhältlich. Diese sind auch häufig als „MTB“ bekannt. Hierbei handelt es sich um ein Geländefahrrad, mit dem Sie abseits öffentlicher Straßen unterwegs sein können. Unter anderem erhalten Sie auch ein Kinderfahrrad-20-Zoll als Mountainbike.

  • Altersempfehlung
  • Rahmenmaterial
  • Straßentauglichkeit
  • inkl. Stützräder
  • Fahrradständer
  • Kettenschutzblech
  • Klingel
  • Reflektoren
  • Gewicht in kg
  • Vorderbremse/Rücktritt

3.1. Diese Fahrradtypen gibt es

Was genau hat es mit den einzelnen Typen wie einem BMX auf sich? Wir werden nun auf die verschiedenen Fahrradtypen eingehen.

Die klassische Variante wird gerne als Kinderfahrrad-14-Zoll für Mädchen ausgewählt. Es ist aber natürlich auch für Jungen geeignet. Der tiefe Einstieg ist optimal für die Anfänger, da hiermit das Auf- und Absteigen besonders leicht fällt.

kinderfahrrad-vergleichstestsieger

Die Räder gibt es in vielen Designs zu entdecken.

Bei einem BMX geht es um einiges sportlicher zur Sache, was man alleine schon am Design erkennt. Die Reifen haben ein dickeres Profil, insgesamt ist das Fahrrad sportlicher und wendiger. Allerdings muss hier auf einige Extras (z.B. Gepäckträger) verzichtet werden.

Auch ein Mountainbike (MTB) sieht sehr sportlich aus und liegt mit seinen breiteren Reifen klar im Vorteil, wenn es ins Gelände geht. Sportliche Designs fallen schon vom weiten auf und sehen einfach nur super aus.

3.2. Extras wie Kettenschutz und Rücktrittbremse

Einzelne Modelle wie ein Puky-Kinderfahrrad-14-Zoll kommen mit einzelnen Extras daher, die Ihrem Kind durchaus gefallen können. Somit finden Sie unter Umständen das beste Kinderfahrrad-14-Zoll für Ihren Sprössling.

Ein Kettenschutz sorgt dafür, dass sich die Kleidung nicht in der Kette verfängt, und/oder durch das Öl verschmutzt. Auch Reflektoren sind sehr nützlich, da Ihr Kind besser gesehen wird. Das steigert automatisch die Sicherheit. Auch eine Klingel sollte nicht fehlen, damit Ihr Kind seine Aufmerksamkeit erhöht.

4. Reinigung und Pflege von einem Kinderfahrrad-14-Zoll

Auch das schönste Kinderfahrrad mit 14 Zoll Bereifung muss regelmäßig gereinigt und gepflegt werden. Somit können Sie Ihren Kleinen am besten direkt Ordnung und Sauberkeit erklären sowie beibringen. Das Fahrrad wird am besten mit einem Putzlappen oder Schwamm, sowie warmen Wasser mit Reinigungsmittel geputzt. Aggressive Reiniger sollten vermieden werden.

» Mehr Informationen

Damit Ihr Kind vernünftig fahren kann, sollte regelmäßig der Reifendruck kontrolliert werden. Wieviel Druck auf die Reifen muss, entnehmen Sie den Herstellerangaben. Ölen Sie zudem regelmäßig die Kette und achten Sie darauf, dass die Bremsen nicht zu stark verschlissen sind. Auch das Reifenprofil sollte nicht zu dünn sein, damit Ihr Kind ausreichend Haftung hat.

Tipp: Sie legen Wert darauf, dass Artikel mit denen Ihre Kinder zu tun haben und spielen, gesundheitlich unbedenklich sind? In diesem Fall sollten Sie sich am besten nach einem Test von Ökotest umschauen. Hier erhalten Sie nähere Informationen.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Kinderfahrrad-14-Zoll

5.1. Welche Hersteller gibt es?

kinderfahrrad-guenstig

Nicht auf die Sicherheit verzichten.

Sie suchen nach einem bestimmten Hersteller? Wir zeigen Ihnen nun eine Übersicht mit einigen Fabrikanten, die Ihre Kinderfahrräder unter anderem bei Lidl oder Tchibo vertreiben:

» Mehr Informationen
  • Scott
  • Toimsa
  • Prometheus
  • Bachtenkirch
  • Ollo
  • Mondo
  • Disney
  • Dino Bikes

5.2. Kinderfahrrad-14-Zoll – welches Alter ist in Ordnung?

Während einige Hersteller die Benutzung eines Kinderfahrrades mit 14 Zoll ab 3 Jahren empfehlen, geben andere ein Alter von 4 Jahren an. Andere legen sich auch zwischen 3-4 fest. Näheres erfahren Sie in den jeweiligen Produktinformationen.

5.3. Gibt es bereits einen Test von der Stiftung Warentest?

Für Kinderfahrräder mit einer Radgröße von 14 Zoll gibt es noch keinen Test. Dementsprechend können wir Ihnen auch keinen Kinderfahrrad-14-Zoll-Testsieger nennen. Dafür gab es aber zwei Testberichte, in denen andere Größen unter die Lupe genommen wurden. Diese Tests finden Sie in den Ausgaben 03/2000 und 04/2005.

5.4. Kinderfahrrad-14-Zoll bei welcher Körpergröße?

Im Durchschnitt geben alle Hersteller rund 100 cm an, die für ein Kinderfahrrad-14-Zoll empfohlen werden. Andere wiederum schwanken ein wenig und liegen beispielsweise zwischen 95 und 127 cm. Die Unterschiede kommen unter anderem dadurch zustande, dass man den Sattel in der Höhe verstellen kann.