Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ratgeber

Kinderkissen Vergleich 2018

Wir präsentieren Ihnen die besten Kinderkissen auf dem Test- und Vergleichsportal von AUTO BILD.

Kinder lieben Kissen zum Knuddeln und Kuscheln. Jedoch kann ein Kinderkissen auch als richtiges Kopfkissen zum Schlafen genutzt werden. Weil die verschiedenen Formen und Füllungen, die es auf dem Markt gibt, für Verwirrung sorgen können, lohnt sich ein Blick in unseren Ratgeber.

Wir klären für Sie, welche verschiedenen Arten von Kinderkissen es gibt und welche Produkte sich laut Kinderkissen-Tests für welchen Zweck am besten eignen. Finden Sie hier zudem Tipps zur richtigen Pflege, damit Ihr Kind auch lange etwas von seinem Kissen hat.

Kaufberatung zum Kinderkissen-Test bzw. -Vergleich: Wir helfen Ihnen, Ihren Kinderkissen-Testsieger zu finden!

  • Kissen für Kinder sollen entweder den Kopf stützen, die Liegeposition verbessern oder sind einfach nur zum Kuscheln da. Sie erhalten für jeden Bereich passende Angebote.
  • Nicht nur im Kinderbett, sondern auch im Auto, können spezielle Nackenkissen für Kinder helfen, um die Sitzposition beim Entspannen und Schlafen zu verbessern. Diese Kissen gibt es bereits für Kleinkinder ab einem Jahr.
  • Ein Kissen für Kinder kostet zwischen 15 und 40 Euro. Die passenden Kissenbezüge dazu kosten zwischen 5 und 20 Euro.

kinderkissen-test

Gerade Säuglinge und kleine Kinder verbringen sehr viel Zeit in ihren Betten. Damit Ihre Kleinen besser schlafen, kann ein eigenes Kissen zum Ankuscheln Wunder bewirken. Doch auch um eine gute Liegeposition zu unterstützen, kann ein Kinderkissen sinnvoll sein. Worauf Sie dabei achten müssen, und ob Kopfkissen für Babys zu empfehlen sind, erfahren Sie bei uns.

Wir zeigen Ihnen, welche Kinderkissen ihren Zweck erfüllen und ab welchem Alter Kissen für Kinder geeignet sind. Mit unseren Tipps lernen Sie mehr über die Vorteile von Kinderkissen und wir beantworten die häufigsten Fragen zum Thema.

1. Kinderkissen sind nicht nur als Kopfkissen zu gebrauchen

Neben dem Bezug ist die Füllung bei Kissen ein wichtiges Thema. Gerade günstige Kinderkissen sind häufig aus Kunstfaser. Für die Füllung bedeutet dies, dass diese aus Polyester, Schaumstoff oder mit Kunststoff-Watte gefüllt ist. Solche Materialien haben sowohl Vor- als auch Nachteile. Wir haben beide in der folgenden Tabelle für Sie zusammengetragen:

  • Sehr günstig
  • Bietet keinen Nährboden für Milben
  • Geeignet für Allergiker
  • Geringere Lebensdauer als andere Füllungen
  • Verklumpen der Füllung möglich
  • Nur bei niedrigen Temperaturen waschbar

Auch wenn viele bei Kinderkissen zuerst an Kopfkissen denken, ist der Begriff nicht ganz so eindeutig. So fallen auch weitere Kategorien unter diesen Namen. Dazu zählt beispielsweise auch Sitzkissen für Kinder. Eine weitere Variante sind Nackenkissen, die Kinder beim Reisen nutzen können.

Genauere Informationen zu weiteren Kissen-Typen erhalten Sie im nächsten Abschnitt des Ratgebers. In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Informationen zu den beliebtesten Formen von Kinderkissen zusammengefasst:

Funktion Beschreibung
Sitzkissen  

  • Füllung aus Schaum oder Styroporkugeln
  • Entspanntes und ergonomisches Sitzen
  • Passt sich in der Form an
Nackenkissen  

  • Wird als Ring um den Hals gelegt
  • Stützt den Nacken und entlastet die Muskulatur
  • Auch als Schlafhilfe im Auto

 

Dekokissen  

  • Viele Formen und Farben
  • Meistens weiche Füllung
  • Kann auch als Kinder-Kuschelkissen genutzt werden

2. Weitere Arten von Kinderkissen: Auch Seitenschläferkissen für Kinder

Neben den bereits genannten Arten gibt es beispielsweise auch noch Kinderkissen, die mit Namen bestickt werden können. Solche Modelle sind teilweise reine Deko-Kinderkissen, können aber auch als Kuschelkissen dienen, da die Füllung häufig sehr weich und flauschig ist. Gerade sehr junge Kinder haben gerne ein Kuschelkissen oder ein Plüschtier, neben dem eigentlichen Kopfkissen. Eine Alternative hierzu wäre noch die Kuscheldecke. Was sich am besten eignet, ist auch von den Vorlieben Ihres Kindes selbst abhängig.

Seltener gibt es auch Seitenschläferkissen für Kinder. Diese sind relativ groß und dienen in erster Linie der Unterstützung einer angenehmen Liegeposition auf der Seite. Die meisten Kinderkissen werden ab 3 Jahren empfohlen. Kuschelkissen können aber auch schon für Kinder ab 2 Jahren genutzt werden.

2.1. Kinder-Nackenkissen fürs Bett und Auto

kinderkissen-vergleichstest

Kinder brauchen einen gesunden Schlaf.

Unter Nackenkissen werden meistens die Nackenhörnchen verstanden, die sich um den Hals legen lassen. Dort haben Sie eine stützende Funktion und werden daher im Sitzen, statt im Liegen verwendet. Von dieser Variante finden Sie eine große Menge an Produkten. Je nach Altersstufe unterscheidet sich hierbei die Größe des Nackenhörnchens.

Davon zu unterscheiden sind orthopädische Nackenkissen. Solche Nackenkissen dienen als Ersatz für ein Kopfkissen und sind deshalb auch in Größen wie 40 x 60 cm oder 40 x 40 cm zu haben. Viele dieser Kissen sind jedoch für Erwachsene ausgelegt und passen nicht zur Körpergröße von Kindern. Sie sollten bei Interesse daher konkret nach Kinderkissen in dieser Kategorie suchen.

3. Kinderkissen im Test: Wichtige Kriterien für die Kaufberatung

Bei der Frage nach dem besten Kinderkissen, stoßen Sie früher oder später auf Kinderkissen-Tests. Hier gilt es jedoch spezifische Tests von Kinderkissen, bei denen auch Modelle für Kinder geprüft werden, von allgemeinen Tests zu unterscheiden. Grundsätzlich sollten in einem seriösen Test oder Kinderkissen-Vergleich, folgende Punkte genannt werden:

  • Größe
  • Gewicht
  • Material
  • Füllung
  • Waschbar (Ja / Nein)
  • Informationen für Allergiker
Was ist der Öko-Tex-Standard 100?

Als Öko-Tex-Standard 100, wird ein internationales und unabhängiges System zur Zertifizierung von Textilien bezeichnet. Als Kriterien dienen diverse Standards und rechtliche Regelungen zur Schadstofffreiheit und Umweltverträglichkeit.

Da bei Tests auch Wert auf die Schadstoffbelastung und die gesundheitlichen Aspekte gelegt werden soll, schneiden in Kinderkissen-Vergleichen 2018 besonders Kinderkissen ohne optische Aufheller gut ab. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie auf ein Siegel achten, welches der Öko-Tex-Standard 100 garantiert.

3.1. Kissenbezüge für Kinderkissen: Baumwolle für Allergiker empfehlenswert

Ein Kinder-Kissenbezug ist zwar auch zur optischen Aufwertung von schlichten Kissen gedacht, sollte aber auch bestimmte Kriterien erfüllen. Gerade wenn der Bezug das eigentliche Kissen schonen soll, ist es wichtig, dass der Bezug waschbar ist. Gerade Bezüge aus 100 % Baumwolle sind auch bei hohen Temperaturen zu waschen. Das ist vor allem für Allergiker wichtig.

Tipp: Schlaf ist für die Entwicklung von Kindern äußerst wichtig. Durch Schlafmangel kann das Erlernen von motorisch anspruchsvollen Tätigkeiten wie dem Laufen oder Schwimmen verzögert werden.

Ein Kissenbezug für Kinder-Kissen sollte selbstverständlich auch optisch ansprechend sein. Die große Auswahl an Designs, Drucken und Stickereien lassen dabei kaum Wünsche offen. Besonders bunte und ausgefallene Bezüge greifen jedoch oft auf synthetische Stoffe zurück, die sich weniger gut auf der Haut anfühlen, als Baumwolle.

4. Preise von Kinderkissen im Vergleich: Kissenbezüge ähnlich teuer wie günstige Kissen

Wenn Sie ein Kinderkissen kaufen möchten, spielt letztendlich auch der Preis eine Rolle. Der konkrete Preis ist dabei sowohl von der Größe als auch vom Material und auch dem Hersteller abhängig. So kosten ähnlich große Kissen, die beide aus Baumwolle bestehen und eine vergleichbare Füllung aus Daunen haben, zwischen 20 und 40 Euro. Die große Preisdifferenz lässt sich in einigen Fällen auf den großen Namen einer Marke zurückführen. Bei reinen Qualitätsvergleichen schneiden die Kissen in einem Preisrahmen bis 25 Euro oft am besten ab.

Produkte, die teilweise oder komplett aus Polyester bestehen, sind generell am günstigsten. Für ein Kinderkissen mit 40 x 60 cm, welches aus einem Gemisch von Polyester und Baumwolle besteht, zahlen Sie oft nicht mehr als 15 Euro. Damit kosten die eigentlichen Kissen nicht mehr als viele Kissenbezüge.

Hinweis: Kissenbezüge finden Sie auch in Sets mit anderer Kinderbettwäsche, wie Bezüge für Kinderdecken. Diese Sets sind zwar vergleichsweise günstig, haben aber den Nachteil, dass sie nur zu weitverbreiteten Standardgrößen passen.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Kinderkissen

5.1. Welche Hersteller für Kinderkissen gibt es?

kinderkissen-guenstig

Sets mit Bettdecken sind besonders beliebt.

Zu den etablierten Herstellern und Marken von Kinderkissen gehören:

  • Sikani
  • Salosan
  • mySheepi
  • Böhmerwald
  • Träumeland

5.2. Welche Füllung für Kinderkissen ist empfehlenswert?

Die unterschiedlichen Füllungen für Kinderkissen bringen verschiedene Vor- und Nachteile mit sich. Daher muss die richtige Füllung anhand des Verwendungszwecks beurteilt werden. Kissen mit Daunen und Federn sorgen für eine angenehme Wärme und bieten oft eine gute Stützkraft. Besonders für ein Kinderkopfkissen zum Schlafen empfohlen.

Füllungen aus Tierhaar sind hingegen besonders gut bei Wärme geeignet, da die Feuchtigkeit besser abtransportiert wird. Soll ein Kissen möglichst weich sein, empfehlen wir eine Wattefüllung. Ist Ihr Kind allergisch auf Hausstaub, dann müssen Sie jedoch auf synthetische Füllungen zurückgreifen.

Hinweis: Beim sogenannten „Viskoschaum“, handelt es sich um ein Material, welches sich bei hohen Temperaturen perfekt an die Kopfform anpasst. Da Kinder sich im Schlaf jedoch viel bewegen, empfiehlt sich dieses Material eher nicht.

5.3. Ab welchem Alter sind Kinderkissen sinnvoll?

Da bei Säuglingen der Abstand von Kopf und Schultern geringer ist, als bei älteren Kindern, wird ein Kopfkissen erst ab einem Alter ab 18 Monaten empfohlen. Anderenfalls würde das Kissen den Nacken unnötig strapazieren. Auch ab diesem Alter, beginnen Kinder erst in einem richtigen Bett zu schlafen.

Wenn Ihr Kind sehr unruhig schläft, kann dies an einem unbequemen Kopfkissen liegen. Daher sollte ein Kopfkissen für Kinder erst dann benutzt werden, wenn es eine stützende Funktion übernimmt. Babykissen werden Sie daher auch nur als Kuschelkissen oder als Unterlage mit einer Altersempfehlung ab 18 Monaten finden. Kissen für Kleinkinder hingegen erhalten Sie auch als richtiges Kopfkissen.

5.4. Gibt es bereits einen Kinderkissen-Test von der Stiftung Warentest?

Unabhängige Prüfportale wie die Stiftung Warentest oder der Öko-Test nehmen die unterschiedlichsten Produkte unter die Lupe. Leider wurde von diesen bisher kein eigener Kinderkopfkissen-Test veröffentlicht, weshalb wir an dieser Stelle auch keinen Kinderkissen-Testsieger nennen können.

kinderkissen-verleichstestsieger

Kissen für Kinder sollten antibakteriell sein.

Allerdings wurden in einem aktuellen Bericht vom Öko-Test Kopfkissen im Allgemeinen miteinander verglichen. Dabei ging es vor allem um die Schadstoffbelastung, aber auch um die ergonomischen Aspekte unterschiedlicher Füllungen.

5.5. Gibt es Kinderkopfkissen mit Namen?

Individualisierte Namenskissen werden mittlerweile von mehreren Herstellern angeboten. Diese werden entweder bedruckt oder bestickt, wobei wir zu Letzterem raten. Außerdem stehen häufig viele unterschiedliche Designs zur Verfügung. Preislich liegen diese Kissen bei 25 – 35 Euro.

5.6. Wie kann ich ein Kinderkissen selber nähen?

Sie können Kinderkissen auch selber nähen. Hierzu ist jedoch gerade für Anfänger ein Schnittmuster von Vorteil. Diese erhalten Sie beispielsweise im Internet. Bei der Wahl des Stoffes und der späteren Füllung können Sie sich an unserem Ratgeber orientieren. Viele Füllungen gibt es auch separat zu kaufen, weshalb die Herstellung des Kissens kein Problem darstellt. Wir empfehlen allerdings, zusätzlich einen Bezug aus einem gut zu reinigenden Material anzufertigen.

Wie gefällt Ihnen unser Kinderkissen-Test bzw. -Vergleich? Helfen Sie unserer Redaktion und bewerten Sie uns jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertungen für diesen Test bzw. Vergleich: 22 - im Durchschnitt 4,00 von 5 Sternen
Loading...

Ähnliche Tests & Vergleiche aus derselben Kategorie auf autobild.de/vergleich/

Reisekissen Test

Reisekissen im Vergleich

Nackenkissen Test

Nackenkissen im Vergleich

Skateboard Test

Skateboards im Vergleich

Nackenrolle Test

Nackenrollen im Vergleich