Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ratgeber

MTB-Schuhe-Vergleich 2019

Wir präsentieren Ihnen die besten MTB-Schuhe auf unserem Test- und Vergleichsportal.

MTB-Schuhe sind für echte Mountainbike-Fans ein wahres Muss. Denn die Schuhe sind mit einem praktischen Klicksystem ausgestattet und bieten einen besonders sicheren Halt auf dem Bike. Aber welche Modelle können mit Bestleistungen überzeugen?

Es gibt viele Tests zu den Schuhen, die auf eine Reihe von Faktoren achten. Hier den Überblick zu behalten, ist gar nicht so einfach. Nutzen Sie die aktuellen Vergleichstabellen und die Informationen aus unserem Ratgeber, um die besten MB-Schuhe zu finden.

Kaufberatung zum MTB-Schuhe-Test bzw. -Vergleich: Wir helfen Ihnen, Ihren MTB-Schuhe-Testsieger zu finden!

  • MTB-Schuhe für Damen und für Herren werden sowohl mit als auch ohne Klicksystem angeboten. Die MTB-Schuhe ohne Klicksystem verzichten darauf, eine Verbindung zwischen Schuhsohle und Pedal während der Fahrt herzustellen. In MTB-Schuhe-Tests sind diese Modelle oft wenig erfolgreich.
  • Es gibt Modelle mit ganz unterschiedlichen Eigenschaften. Hochwertige MTB-Schuhe-Testsieger sind oft wasserfest und atmungsaktiv zugleich. Darüber hinaus ist für viele Sportler eine leichte Sohle wichtig.
  • Sie können Radschuhe fürs MTB verwenden, die kein Klicksystem haben. Allerdings sind normale Bikeschuhe nicht immer die richtige Wahl. Insbesondere auf schwer befahrbaren Untergründen ist das Klicksystem sehr hilfreich.

 

mtb-schuhe-testWer viel mit dem Rad unterwegs ist, weiß, wie wichtig eine hochwertige Ausrüstung ist. Fahrradschuhe sind dabei besonders interessant. Denn sie geben nicht nur dem Fuß einen bequemen Sitz, sondern erlauben auch eine bessere Fahrleistung. Schuhe für MTB-Fahrer setzen sogar auf ein spezielles Klicksystem in der Sohle. Aber auch für andere Fahrräder erhalten Sie passende Modelle:

  • Rennradschuhe
  • Crossbike-Schuhe
  • einfache Fahrradschuhe

Verwenden Sie die Informationen aus unserem MTB-Schuhe Ratgeber 2019 und treffen Sie die richtige Kaufentscheidung.

1. Aufbau der Schuhe immer ähnlich

Mit einem Blick auf einen Vergleich für MTB-Schuhe wird schnell deutlich, dass es im Grundaufbau nur wenige Unterschiede zu finden gibt. MTB-Schuhe für Herren und Damen setzen auf eine stabile Sohle, die eine direkte Kraftübertragung erleichtert.

Das Obermaterial ist robust und langlebig. Nahezu alle Varianten haben mindestens einen Klettverschluss, um die Schuhe ideal auf Ihren Fuß einstellen zu können. Einige Modelle verzichten sogar komplett auf eine Schnürung und nutzen bis zu fünf Klettverschlüsse.

1.1. Das beste Obermaterial für den besten Typ MTB-Schuhe wählen

Wenn Sie MTB-Schuhe kaufen, gibt es eine große Auswahl für das verwendete Material. Die Sohlen sind in der Regel aus abgeriebenem Gummi hergestellt. Für das Obermaterial ist die Auswahl aber umfangreich. Sie finden in einem Mountainbike-Schuhe-Test zumeist die folgenden Angebote:

Obermaterial Beschreibung
MTB-Schuhe Leder
  • hochwertig und robust
  • witterungsbeständig
  • hochpreisiger und nicht vegan
MTB-Schuhe Mikrofaser
  • leichtes Material
  • atmungsaktiv
  • passt sich der Fußform an
MTB-Schuhe Synthetik
  • günstig
  • leicht und komfortabel
  • wasserfest

Für den Verschluss haben Sie häufig auch Modelle mit Ratsche zur Verfügung. Diese erlaubt es Ihnen, den Schuh besonders fest und sicher am Fuß zu tragen. Die Ratschen sind jedoch nicht für jeden die passende Option, da diese wenig Bewegungsfreiraum für den Fuß lassen. Welches Modell für Ihren Mountainbike-Schuhe-Vergleich besser abschneidet, ist daher eine individuelle Entscheidung.

1.2. Auch das Design ist relevant

MTB-Schuhe für Damen, Herren und Kinder werden in vielen Varianten angeboten. Schlichte Modelle setzen auf einfaches Schwarz. Diese lassen sich zu vielen Bike-Outfits kombinieren. Möchten Sie MTB-Schuhe im Winter tragen, empfiehlt es sich, auf leuchtende Farben zu setzen. So erhöhen Sie in einer eingeschneiten Landschaft Ihre Sichtbarkeit.

Darüber hinaus gibt es natürlich ein farbenfrohes Angebot zu entdecken. Ob Rot, Blau oder Orange Ihre Lieblingsfarbe ist – Sie können garantiert passende MTB-Schuhe kaufen.

2. MTB-Schuhe für Damen und Herren – am besten mit Klicksystem

mtb-schuhe-vergleichstest

Nahezu alle Modelle haben einen oder mehrere Klettverschlüsse.

In der Theorie können Sie jede Art von Sportschuhen dazu nutzen, auf einem Bike zu fahren. Allerdings können zum Beispiel MTB-Schuhe, die specialized sind, mit einer besonderen Ausstattung überzeugen.

Diese erleichtert das Fahren auf dem Rad. Insbesondere beim anspruchsvollen Enduro-Fahren.

Es gibt zudem MTB-Schuhe ohne Klicksystem. Diese bieten eine feste, starre Sohle, die eine sichere Auflage auf die Pedale erleichtert und optimale Kraftübertragung ermöglicht.

Wenn Sie Ihre ungehinderte Bewegungsfreiheit auf dem Rad nicht einschränken möchten, sind diese Modelle eine gute Wahl.

Werfen Sie einen Blick auf die Vorteile, die Ihnen MTB-Schuhe ohne Klicksystem bieten:

  • sehr leicht und angenehmen zu tragen
  • starre Sohle erlaubt hohe Kraftübertragung
  • Profil liegt sicher auf den Pedalen
  • nicht für jeden Fahrstil optimal geeignet
  • bei Nässe können diese abrutschen

3. MTB-Schuhe Kaufberatung: Die besten MTB-Schuhe leicht finden

Die besten MTB-Sohlen kaufen

In der Vergangenheit waren die Sohlen der MTB-Schuhe aus einfachem Gummi gefertigt. Eine ganze Weile waren auch die MTB-Schuhe mit Carbon-Sohle sehr beliebt. Heute nutzen die Hersteller ganz individuelle Gummimischungen, die je mit unterschiedlichen Vorteilen aufwarten. Generell sind die Gummisohlen abriebfest und starr gefertigt.

Möchten Sie in einem MTB-Schuh-Vergleich genau wissen, was wichtig ist, sollten Sie sich mit den relevanten Kaufkriterien vertraut machen. Wir haben die wichtigsten Informationen aus diversen MTB-Schuh-Tests zusammengetragen:

  • Obermaterial
  • Sohle
  • Verschluss
  • Click-kompatibel
  • wasserfest
  • atmungsaktiv
  • fallen eine Größe kleiner aus

3.1. Die passende Schuhgröße wählen

mtb-schuhe-verleichstestsieger

Die Cleats lassen sich oft individuell anpassen.

Kaufen Sie MTB-Schuhe eine Nummer größer. Die starre Sohle und das feste Obermaterial sorgen dafür, dass die Schuhe oft sehr eng sitzen.

Um einen bequemen Tragekomfort genießen zu können, sollten Sie die MTB-Schuhe eine Nummer größer kaufen.

Einige Hersteller geben zu den Produkten an, wie diese ausfallen. Darüber hinaus lohnt es sich, in Tests für MTB-Schuhe nach den relevanten Informationen zu schauen. Ob Sie Shimano MTB-Schuhe kaufen oder MTB-Schuhe fürs Flat-Padel, spielt dabei keine Rolle.

Diese Sportschuhe sind immer eng geschnitten. Zum Teil ist es sogar notwendig, zwei Größen größer zu kaufen. Insbesondere dann, wenn Sie eine breite Fußform haben.

Tipp: Mikrofaser-Schuhe fürs MTB sind nicht nur besonders leichte MTB-Schuhe, sie sind auch dehnbarer als Lederschuhe. Für breite Fußformen eignen sich diese Modelle daher besonders gut.

3.2. Wasserfeste und atmungsaktive MTB-Schuhe

Wenn Sie viel auf Freetracks unterwegs sind und Ihre Touren Sie auf neue Wege führen, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Schuhe wasserfest wie atmungsaktiv sind. Lederschuhe bieten einen guten Schutz gegen Feuchtigkeit, sind jedoch nicht besonders atmungsaktiv. Darüber hinaus haben sie ein recht hohes Gewicht im Vergleich zu Mikrofaserschuhen.

Tragen Sie Leder-MTB-Schuhe im Winter. Denn diese bieten ausreichend Schutz gegen Kälte und Nässe. Aufgrund der geringen Temperaturen ist es weniger relevant, wie atmungsaktiv die Schuhe tatsächlich sind.

Für die heißen Sommertage und wilde Touren auf unerschlossenem Terrain sind Mikrofaserschuhe oder Synthetikschuhe die beste Wahl. Denn diese bieten eine gute Bewegungsfreiheit, ohne an Stabilität zu verlieren. Gleichzeitig sind sie atmungsaktiv und häufig auch wasserabweisend.

4. MTB-Schuhe mit Flat-Pedal kaufen

Abhängig vom Fahrstil und dem Einsatzgebiet des Mountainbikes haben Fahrer die Wahl zwischen Pedalen mit und ohne Klicksystem. Die Modelle ohne werden als Flat-Pedal bezeichnet. Das Flachpedal verzichtet auf das Klicksystem. Entsprechend werden hierfür keine MTB-Schuhe benötigt, die Klick-kompatibel sind.

Die Fahrt auf dem Flat-Padel ermöglicht mehr Reaktionsfreiheit. Wer in der Pipe unterwegs ist, kann auf Abstiegsgraden schnell und ohne Aufwand den Fuß vom Pedal nehmen.

Gute Flat-Padel-Schuhe überzeugen mit einer leichten wie flexiblen Sohle. In vielen Tests sind die MTB-Schuhe von Five Ten als klarer Testsieger für die Flat-Padels benannt. Das Unternehmen nutzt eine innovative Gummimischung, die abriebfest ist und ausreichende Steife liefert, ohne an Flexibilität zu verlieren.

Achtung: Vermeiden Sie es, Flat-Pedal-Schuhe auf einem Klickpedal zu verwenden. Dies kann den Fahrkomfort beeinträchtigen und die Sohlen der Schuhe beschädigen.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema MTB-Schuhe

5.1. Welche bekannten Marken und Hersteller gibt es?

mtb-schuhe-guenstig

Eine gute Ausrüstung ist zu jeder Jahreszeit wichtig.

Sie erhalten MTB-Schuhe in vielen Preisklassen. Um die besten MTB-Schuhe für Ihre Ansprüche zu finden, müssen es dabei nicht gleich MTB-Schuhe von Five Ten oder Mavic sein. Auch andere Hersteller bieten günstige MTB-Schuhe an.

Also auch, wenn zum Beispiel die MTB-Schuhe von Sidi immer wieder als klarer Testsieger genannt werden, können Sie gute Modelle bereits ab rund 100 Euro erhalten. Natürlich finden Sie darüber hinaus auch Angebote, die bis zu 400 Euro kosten. Die folgenden Marken sind bei MTB-Fans bekannt und beliebt:

  • Vaude
  • Shiman
  • txj
  • Mavic
  • Giro
  • Five Ten
  • Fazik
  • Northwave

5.2. Wie müssen MTB-Schuhe sitzen?

Ob MTB-Schuhe von Sidi oder von einer unbekannten MArke, ein guter Sitz der MTB-Schuhe ist entscheidend, möchten Sie damit Bestleistungen erzielen. Die Schuhe fallen im allgemeinen recht klein aus. Den besten Sitz erreichen Sie im ersten Schritt also damit, die Schuhe eine Nummer größer zu kaufen als Ihre Alltagsschuhe.

Auch das Verschlusssystem bestimmt darüber, wie die Schuhe sich an Ihren Fuß fügen. Eine einfache Schnürung ohne einen zusätzlichen Klettverschluss ist oft nicht ausreichend stabil. Mit einer Ratsche lassen sich die Schuhe besonders fest ziehen. Die Schuhe dürfen nicht so eng sitzen, dass der Blutfluss verlangsamt wird. Sie sollten die Seitenwände der Schuhe spüren, ohne dass es unangenehm wird. Im Zweifelsfall die Schuhe ein wenig lockern.

5.3. Gibt es bereits einen MTB-Schuhe-Test von der Stiftung Warentest?

Aktuell gibt es noch keinen umfassenden Test zum Thema MTB-Schuhe von der Stiftung Warentest. Auch Ökotest hat sich noch nicht mit diesen sehr speziellen Sportschuhen befasst.

Beide Portale bieten aber umfassende Informationen zum Fahrradfahren im Allgemeinen. Finden Sie heraus, wie Sie Ihr Rad für die Sommersaison tauglich machen und wie Reifen gewechselt werden. Ausführliche Testberichte gibt es zu diversen Rädern und natürlich zu Sicherheitsfeatures wie Radhelmen und Schutzkleidung.

Es lohnt sich, die Webseite im Auge zu behalten, da hier stetig neue Tests eingestellt werden. Ohne Frage werden auch MTB-Schuhe früher oder später getestet.

5.4. Wie fallen MTB-Schuhe aus?

Selbst die besten MTB-Schuhe fallen in der Regel mindestens eine Nummer kleiner aus als klassische Alltagsschuhe. Wer besonders breite Füße hat, muss oft sogar zwei Nummern Größenunterschied einrechnen. Der Grund dafür ist neben der starren Sohle auch das eng anliegende Obermaterial. Der Schuh muss sehr guten Halt bieten und ist daher schmal geschnitten.

Tipp: Auf den Herstellerseiten finden Sie häufig genaue Angaben dazu, wie der Schuh ausfällt.

5.5. Wie MTB-Schuhe Cleats montieren?

Um das Beste aus dem Schuh herauszuholen, müssen die Cleats, also das Klicksystem an der Sohle, korrekt montiert werden. Sie sollten in etwa unter dem Mittelfußknochen sitzen. Markieren Sie diesen Punkt unter der Sohle und schrauben Sie die Cleats locker an. Der Fuß sollte nach dem Einklicken gerade auf dem Pedal stehen.

Es kann sein, dass die gerade Stellung zu Knieschmerzen führt. In diesem Fall die Position der Cleats anpassen und sie leicht schräg unter die Sohle setzen.