Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Nudelmaschine Vergleich 2023

Das Wichtigste in Kürze
  • Bei Unverträglichkeiten gegen bestimmte Stoffe oder aber aus Tierschutzgründen kann es sinnvoll sein, Industrieprodukte wie Pasta in Zukunft selbst mit einem Vollkornmehl oder Eiern von glücklichen Hühnern selbst zu machen. Mit einer elektrischen Nudelmaschine können Sie Spaghetti und andere Nudeln bequem in der eigenen Küche herstellen.
  • Sie haben die Wahl zwischen manuellen Nudelmaschinen mit einer Handkurbel und elektrischen Varianten. Mit beiden Varianten der automatischen Nudelmaschine können Sie Pasta aus Hartweizengries oder aber Eier-Nudeln vorbereiten und anschließend wie gewohnt in der Küche zubereiten.
  • Ob elektrisch oder manuell, wie auch bei jedem anderen Gerät oder Zubehör in der Küche spielt es eine Rolle, wie pflegeleicht sie sind. Hier präsentieren sich viele mechanische Nudelmaschinen mit Edelstahl, während elektrische Geräte oft mit Kunststoff ummantelt sind.

nudelmaschine-test

Ihnen liegt das Tierwohl am Herzen, aber in Industrie-Pasta müssen Sie Eier aus fragwürdiger Haltung in Kauf nehmen? Sie leiden unter einer Unverträglichkeit, wollen aber nicht auf Pasta verzichten? Oder möchten Sie einfach aus reiner Leidenschaft als ambitionierter Koch die italienischen Teigwaren selbst herstellen können? In jedem Fall ist dafür eine durchdachte Nudelmaschine gut geeignet.

Wir haben in diversen Nudel- und Pastamaker-Tests im Internet für Sie recherchiert, was die Geräte in der Praxis leisten. Erfahren Sie in unserem Nudelmaschinen-Vergleich 2023, warum eine Nudelmaschine in keinem italienischen Haushalt fehlt. Darüber hinaus informieren wir Sie in unserer Kaufberatung über den Antrieb, praktisches Zubehör und die Bedienung der Geräte.

1. Wie funktioniert eine Nudelmaschine?

Bevor wir Ihnen detaillierte Erkenntnisse aus unterschiedlichen Nudelmaschinen-Tests aus dem Internet vorstellen und auf Größe, Breite und Zubehör näher eingehen, wollen wir die wichtigsten Eigenschaften übersichtlich erläutern. Zunächst haben Sie die Wahl zwischen zwei verschiedenen Antriebsarten:

  • manuelle Nudelmaschine: per Handkurbel angetrieben
  • elektrische Nudelmaschine: mit Stromkabel oder Akku betrieben
frisch hergestellte bandnudeln

Stellen Sie mithilfe einer Nudelmaschine selbst frische Nudeln her.

Wie aus dem Pastateig dann schließlich verzehrfertige Nudeln in unterschiedlichen Formen werden, funktioniert in beiden Varianten nahezu auf identische Art und Weise. Zunächst bereiten Sie den Pastateig aus Hartweizengries oder mit Eiern vor. Dieser Teig wird dann in langen Bahnen ausgerollt, die später entsprechend der Breite in die Pastamaschinen aus Tests im Internet oben eingeführt werden.

Bei einer automatischen Nudelmaschine fällt das Handling etwas leichter, da nicht auch noch mit einer Hand die Kurbel bedient werden muss. Mit etwas Übung gelingt das Handling aber auch mit einer stromlosen, manuellen Nudelmaschine.

Von Lasagne bis zu Tortellini: die Aufsätze machen es möglich

Achten Sie schon bei der Auswahl der Maschine auf die Aufsätze, damit Sie möglichst viele Nudelsorten in einer Nudelmaschine für zuhause herstellen können. Frische Pasta ist übrigens viel schneller gar als Trockenware.

Schon beim dünnen Ausrollen des Teigs werden die Maschinen eingesetzt, sodass ohne viel Aufwand ein gleichmäßiger Teig in der gewünschten Dicke entsteht. Hier werden die Walzen zunächst breit und dann immer enger eingestellt, bevor die dünnen Bahnen über die Walzen durch einen Schneideaufsatz geführt werden. Bandnudeln, auch als Fettuccine oder Tagliatelle bekannt, sind hier die einfachste Variante.

2. Worin unterscheiden sich die Nudelmaschinen in Tests?

Wir haben in den verschiedenen Nudelmaschinen-Tests im Internet zwar Nudelmaschinen aus Edelstahl und Modelle aus Kunststoff entdeckt, wobei sich daraus bei der Nutzung keine wirklich großen Unterschiede ergeben. Allerdings unterscheiden sich die Kategorien der vollautomatischen Nudelmaschinen, elektrischen Nudelmaschinen und manuellen Nudelmaschinen stark voneinander, weshalb wir Ihnen alle drei Typen kurz mit den wichtigsten Eigenschaften vorstellen:

Art der Nudelmaschine Eigenschaften
manuelle Nudelmaschine
  • arbeitet mit Walztechnik
  • benötigen keinen Strom, kostenlos im Betrieb
  • eine Hand muss bei Zubereitung die Handkurbel drehen
  • mehrere Walzvorgänge zur Teigvorbereitung erforderlich
  • unterschiedliche Schneidaufsätze stehen zur Auswahl für div. Pastasorten
  • klein, kompakt und günstig, ideal für geringe Nudelmengen
elektrische Nudelmaschine
  • arbeitet mit Walztechnik
  • werden via Kabel oder Akku mit Strom versorgt, moderater Verbrauch
  • Maschine übernimmt die Drehbewegung, um Walzen anzutreiben
  • mehrere Walzvorgänge zur Teigvorbereitung notwendig
  • unterschiedliche Schneidaufsätze stehen zur Auswahl für div. Pastasorten
  • teurer in Anschaffung und Verbrauch, ideal für größere Nudelmengen
automatische Nudelmaschine
  • funktionieren eher wie eine Art Fleischwolf
  • Teig wird von oben durch Matrizen in Form gepresst
  • werden auch für die Teigherstellung verwendet
  • werden via Kabel oder Akku mit Strom versorgt, höherer Verbrauch
  • Maschine übernimmt Drehbewegung für Walzen
  • unterschiedliche Matrizen stehen zur Auswahl für div. Pastasorten
  • max. Teigmengen zw. 300 und 600 g, teurer, Teig muss die perfekte Konsistenz haben, ansonsten hoher Reinigungsaufwand

So praktisch die Verwendung einer automatischen Nudelmaschine auch klingen mag, in der Praxis wurden die Geräte meist nur mittelmäßig bewertet. Zu weicher Teig verklebt das gesamte Innere, während zu harter Teig keine Nudeln als Ergebnis bringt, sondern nur Bruchstücke.

Tipp: Sowohl mit einer manuellen als auch einer elektrischen Nudelmaschine machen Sie Pasta wie ein Profi. In Italien sind nicht nur in der Gastro Nudelmaschinen im Einsatz, sondern auch in jedem privaten Haushalt.

3. Auf welche Kaufkriterien sollte man achten beim Kauf einer Nudelmaschine?

Anders als in anderen Nudelmaschinen-Tests im Internet werden wir in diesem Vergleich keinen Nudelmaschinen-Testsieger küren. Denn wer mit Nudelmaschinen Ravioli zubereiten will, braucht andere Aufsätze als jemand, der mit einer Profi-Nudelmaschine praktisch alle Nudelsorten selbst herstellen will. Die beste Nudelmaschine sollte in unseren Augen zu Ihren Bedürfnissen rundum passen. Dies kann dann mit etwas Glück auch eine günstige Nudelmaschine von Tchibo sein.

3.1. Was ist bei einer Nudelmaschine mit Motor zu beachten?

frau bereitet nudeln mit nudelmaschine zu

Nudelmaschine bekommen Sie als manuelle Modelle mit Handkurbel oder als elektrische Maschinen.

Die Fragen zu elektrisch oder manuell haben wir im letzten Kapitel bereits beleuchtet. Wenn Sie sich aber für eine Nudelmaschine mit Motor entscheiden, dann sollte dessen Leistung hoch sein. Ansonsten kann es vorkommen, dass sich die Walzen trotz elektrischer Unterstützung nur sehr langsam drehen, was die Nudelherstellung unnötig in die Länge zieht.

Fragen Sie sich bei günstigen Angeboten mit Motor immer: Ist der Akku mit dabei? Ist ein Ladegerät mit dabei? Wie lange ist die Laufzeit des Akkus? Wie lang ist das Kabel bei Geräten ohne Akku? Die Geräte sollten mindestens 180 Watt, besser 200 Watt für eine ordentliche Produktionsgeschwindigkeit besitzen. Achten Sie unbedingt auch auf die Energieeffizienzklasse und wählen dort eine möglichst sparsame bzw. effiziente Kategorie.

» Mehr Informationen

3.2. Welche Nudelmaschine braucht eine Tischklemme?

Bei einer elektrischen oder automatischen Nudelmaschine brauchen Sie keine Tischklemme. Aber die kleine Halterung in Bauform einer Schraubzwinge ist bei manuellen Nudelmaschinen unverzichtbar. So bleibt das Gerät sicher an Ort und Stelle, sodass Sie sich auf die Eingabe des Teigs und die Bewegung der Kurbel konzentrieren können.

» Mehr Informationen

3.3. Welche Nudelsorten sollen hergestellt werden?

In einer original italienischen Nudelmaschine sollten in jedem Fall Bandnudeln in unterschiedlichen Breiten zubereitet werden können. Auch Lasagneplatten gehören zum Standard, ebenso Spaghetti.

Eine Profi-Nudelmaschine sollte aber auch feine Spaghettini, Ravioli oder Tortellini formen können. Nudelsorten mit Füllung müssen nach dem Formen des Teiges befüllt und verschlossen werden. Diese Aufgabe können selbst professionelle Gastro-Nudelmaschinen nicht automatisch übernehmen.

Ist weiteres Zubehör mit dabei, dann sollten dies im Idealfall ein Spatel zum Handling und Reinigen sein, ein Rezeptheft sowie Reinigungsbürsten sein.

» Mehr Informationen

3.4. Welche Materialien sind vorteilhaft?

verschiedene frisch gemachte nudelsorten

Achten Sie beim Kauf Ihrer Nudelmaschine darauf, welche Aufsätze für welche Pastasorten enthalten sind.

Nicht nur attraktiv, sondern langlebig und pflegeleicht sind Nudelmaschinen aus Edelstahl. Elektrische Geräte kommen häufig in modernen Designs und einer Ummantelung aus Kunststoff daher. Kunststoff ist leichter als Edelstahl, ebenfalls pflegleicht aber weniger bruchsicher.

Achten Sie aber eher auf eine passende Größe, Höhe und Breite beim Design, damit beispielsweise die breiten Lasagneplatten zu Ihren Auflaufformen passen. Da Nudelmaschinen nur sehr selten dauerhaft in der Küche stehen und nur bei Bedarf hervorgeholt werden, sind Farben und Designs bei der Auswahl eher zweitrangig. Bedenken Sie bei Größe, Höhe und Breite auch, ob Sie einen Lagerplatz in passender Größe im Küchenschrank haben.

» Mehr Informationen

4. Wo liegen die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Nudelmaschinen-Typen?

Um noch einmal klar herauszustellen, wo wir die Nachteile einer vollautomatischen Nudelmaschine sehen, hier eine kurze Gegenüberstellung:

    Vorteile
  • wenig Aufwand für die Zubereitung
  • hat man einmal das perfekte Rezept, dauerhaft gleichmäßige Ergebnisse
    Nachteile
  • Stromverbrauch
  • Reinigungsaufwand höher
  • höherer Wartungsaufwand
  • teurer
  • teilweise hoher Zeitaufwand
  • nur wenn Teig die perfekte Konsistenz hat, gute Ergebnisse

Der Vollständigkeit halber wollen wir aber auch Pro und Contra einer manuellen Nudelmaschine nicht außer Acht lassen:

    Vorteile
  • wartungsarm
  • keinerlei Stromverbrauch, keine laufenden Kosten
  • attraktive Designs
  • gute Kontrolle der Arbeitsgeschwindigkeit
  • kleine Fehler im Teig lassen sich ausgleichen
    Nachteile
  • Anwendung braucht Übung
  • für große Teigmengen eher ungeeignet
  • aufwendiger als elektrische Maschinen

5. Nudelmaschinen-Test bzw. Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zu Nudelmaschinen

5.1. Wo kann man eine Nudelmaschine kaufen?

Die größte Auswahl finden Sie im Internet, wo sich auch die Preise einfach vergleichen lassen. Außerdem profitieren Sie im Internet von echten Kundenbewertungen, was im stationären Handel nicht vorkommt. Ansonsten finden Sie im stationären Handel Nudelmaschinen mit Motor in Elektronikmärkten. Manuelle und elektrische Geräte gibt es auch im Küchenfachhandel und in vielen Einrichtungshäusern. In Discountern und Supermärkten sowie Möbelhäusern werden Sie ebenfalls fündig.

bandnudeln kommen aus elektrischer nudelmaschine

Elektrische Nudelmaschinen sind teurer als manuelle, aber auch deutlich angenehmer bei der Verwendung.

» Mehr Informationen

5.2. Hat sich die Stiftung Warentest mit Nudelmaschinen befasst?

Leider hat die Stiftung Warentest bisher keinen speziellen Test der Pastamaschinen aufgelegt. Es gibt lediglich einen Test für diverse Küchenmaschinen, von denen manche auch für Nudeln verwendet werden können.

» Mehr Informationen

5.3. Welches ist die beste Nudelmaschine?

Die beste Nudelmaschine harmoniert mit Ihrem Budget und kann die erforderliche Menge Pasta herstellen. Ob manuell oder elektrisch, das Gerät sollte pflegeleicht und wartungsarm seinen Dienst tun.

» Mehr Informationen

5.4. Welche Marken bieten Nudelmaschinen an?

Die Hersteller Marcato, Imperia, Springlane, Fimar, Imperia & La, Rommelbsbacher, Gefu, Philips und WMF wurden gleichermaßen mit guten Noten bedacht.

» Mehr Informationen

5.5. Was kosten Nudelmaschinen?

Bei elektrischen Nudelmaschinen sollten Sie rund 200 Euro einkalkulieren, während manuelle Nudelmaschinen rund 60 Euro kosten.

» Mehr Informationen

5.7. Wie sinnvoll ist eine Nudelmaschine?

Eine Nudelmaschine ist für Sie sinnvoll, wenn Sie gerne Pasta selbst herstellen möchten. Dank verschiedener Einsätze ist die Auswahl an Nudelsorten besonders groß. Weiterhin lassen sich nun Maschinen schnell und einfach bedienen. Es gibt manuelle Nudelmaschinen und solche, die elektrisch betrieben werden, gleichermaßen.

» Mehr Informationen

5.7. Was zahlt man für eine günstige Maschine?

Für eine einfache Nudelmaschine zahlen Sie weniger als 30 Euro. Diverse Nudelmaschinen befinden sich in einem Preisbereich zwischen 150 und 300 Euro. Professionelle Nudelmaschine können aber auch 1.000 Euro und mehr kosten.

» Mehr Informationen

Welche Noten erhielten die einzelnen Nudelmaschinen in unserem Vergleich?

Ihren persönlichen Nudelmaschinen Testsieger können Sie aus folgender Liste auswählen:

  • Erster Platz - sehr gut: HR2382/15 Pastamaker von Philips - beispielhafter Internetpreis: 229 Euro
  • Zweiter Platz - sehr gut: HR2381/05 Pastamaker von Philips - beispielhafter Internetpreis: 219 Euro
  • Dritter Platz - sehr gut: Gourmet 0687766040 von WMF - beispielhafter Internetpreis: 70 Euro
  • Vierter Platz - sehr gut: Atlas 150 von Marcato Classic - beispielhafter Internetpreis: 62 Euro
  • Fünfter Platz - sehr gut: PM 220 von Rommelsbacher - beispielhafter Internetpreis: 250 Euro
  • Sechster Platz - sehr gut: Nina von Springlane Kitchen - beispielhafter Internetpreis: 153 Euro
  • Siebter Platz - sehr gut: 224847 von Hendi - beispielhafter Internetpreis: 161 Euro
  • Achter Platz - sehr gut: 20600 von GSD Imperia - beispielhafter Internetpreis: 65 Euro
  • Neunter Platz - gut: Nonna von Springlane Kitchen - beispielhafter Internetpreis: 51 Euro
  • Zehnter Platz - gut: Nudelmaschine von Veohome - beispielhafter Internetpreis: 46 Euro

Die Auflistung zeigt: Von den insgesamt 12 unterschiedlichen Herstellern teilen sich die Nudelmaschinen in 8 "sehr gute" Nudelmaschinen und 6 "gute" Nudelmaschinen auf. Der Vergleichssieger HR2382/15 Pastamaker von Philips erhielt im Ranking unter allen Benotungen die beste Auszeichnung und kostet zugleich lediglich 229,00 Euro.

Von den 12 Herstellern bieten gleich zwei Hersteller mehrere "sehr gute" und "gute" Nudelmaschinen an. Neben Philips gibt es auch ausgezeichnete Nudelmaschinen von Springlane Kitchen.

Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Hersteller wurden von der Redaktion im Nudelmaschinen-Vergleich verglichen und benotet?

Unsere Redaktion hat 14 unterschiedliche Nudelmaschinen von 12 Herstellern untersucht und verglichen, um Ihnen die beste Produktauswahl zu bieten. Mehr Informationen »

Wie viel kosten die besten Nudelmaschinen im Nudelmaschinen-Vergleich?

Das beste Produkt im Nudelmaschinen-Vergleich, unseren Vergleichssieger HR2382/15 Pastamaker von Philips, erhalten Sie für 229,00 Euro. Wenn Sie jedoch nicht so viel Geld für eine Nudelmaschine ausgeben möchten, können Sie sich an unserem Preis-Leistungs-Sieger HR2381/05 Pastamaker von Philips orientieren. Mehr Informationen »

Welche der Nudelmaschinen wird von einer Vielzahl der Kunden bewertet und beschrieben?

Die Nudelmaschine von Marcato Classic ist besonders bekannt, denn über 22691 Kunden haben ihre ersten Eindrücke nach dem Kauf abgegeben und die Atlas 150 von Marcato Classic bewertet. Mehr Informationen »

Welche Nudelmaschinen hat die Redaktion besonders gut benotet?

Die Redaktion hat die Benotung "SEHR GUT" mehrere Male vergeben und insbesondere folgende 8 Nudelmaschinen ausgemacht: HR2382/15 Pastamaker von Philips, HR2381/05 Pastamaker von Philips, Gourmet 0687766040 von WMF, Atlas 150 von Marcato Classic, PM 220 von Rommelsbacher, Nina von Springlane Kitchen, 224847 von Hendi und 20600 von GSD Imperia Mehr Informationen »

Welche ähnlichen Artikel haben Verbraucher, die eine Nudelmaschine in ihren Warenkorb gelegt haben, noch angeguckt?

Bevor eine Nudelmaschine gekauft wurde, haben Kunden oftmals noch andere Philips Nudelmaschine, Nudelmaschiene und Nudel-maschine begutachtet. Mehr Informationen »

Die besten Nudelmaschinen im Test bzw. Vergleich - 14 Nudelmaschinen in der Bestenliste

Produktbezeichnung Vergleichsergebnis Preis in Euro bei Amazon Kundenwertung Produkt anschauen
HR2382/15 Pastamaker von Philips Vergleichssieger 229,00 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
HR2381/05 Pastamaker von Philips Preis-Leistungs-Sieger 219,00 4,7 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Gourmet 0687766040 von WMF 69,95 4,0 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Atlas 150 von Marcato Classic 62,07 4,7 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
PM 220 von Rommelsbacher 249,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nina von Springlane Kitchen 152,99 3,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
224847 von Hendi 160,65 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
20600 von GSD Imperia 64,61 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nonna von Springlane Kitchen 50,92 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nudelmaschine von Veohome 45,97 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nudelmaschine von Sailnovo 39,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nudelmaschine von Tooluck 32,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nudelmaschine Genial von Nuvantee 28,76 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nudelmaschine NM-100 von Rosenstein & Söhne 23,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen