Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ratgeber

Polsterreiniger Vergleich 2018

Wir präsentieren Ihnen die besten Polsterreiniger auf unserem Test- und Vergleichsportal.

Kaufberatung zum Polsterreiniger-Test bzw. -Vergleich: Wir helfen Ihnen, Ihren Polsterreiniger-Testsieger zu finden!

  • Polsterreiniger dienen der Polsterpflege und sind als Schaum, Pulver, Konzentrat, Spray oder in Form von Reinigungstüchern erhältlich.
  • Bei der Wahl des Polsterreinigers steht die Reinigungsleistung an oberster Stelle, da diese ein wirksames Entfernen von Flecken und Gerüchen ermöglicht.
  • Vor dem Einsatz des Polsterreinigers sollte auf die Materialveträglichkeit geachtet werden, da bei der Wahl des falschen Polsterreinigers Schäden am Polsterstoff zu befürchten sind.

Polsterreiniger Test

Egal ob es um Ihre Couch, Ihren Teppich oder den Autositz geht – irgendwann im Laufe der Jahre verschüttet jeder mal ein Glas Wein oder aber der Hund verwandelt das heimische Wohnzimmer in seine Spielwiese. Doch was tun, wenn die geliebten Polster nun hässliche Flecken zieren?

Da bei bestimmten Verschmutzungen viele Hausmittel oft an ihre Grenzen stoßen, möchten wir Ihnen in unserer Kaufberatung alles rund um das Thema Polsterreiniger verraten. Hierfür haben wir in unserem Polsterreiniger-Vergleich 2018 die besten Polsterreiniger für Sie verglichen.

Benötigt Ihr Auto auch an anderen Stellen mal wieder eine Grundreinigung? Hier finden Sie das nötige Zubehör:

1. Mit dem Polsterreiniger geht’s dem Schmutz an den Kragen

Hinter dem Begriff Polsterreiniger verbirgt sich ein breit gefächertes Sortiment an Reingungsmitteln für unterschiedliche Polsterarten, die in unterschiedlicher Form erhältlich sind.

Kann man Polsterreiniger auch zur Reinigung von Teppichen verwenden?

Zu diesem Zweck sind universelle Reiniger erhältlich, die auch unter der Bezeichnung Teppichboden- und Polsterreiniger zu finden sind.

In Hinblick auf die chemische Zusammensetzung von Polsterreinigern lässt sich jedoch keine eindeutige Aussage treffen. Herstellerabhängig kommen unterschiedliche Wirkstoffe zum Einsatz.

Generell lässt sich aber sagen, dass in Polsterreinigern ein mehr oder minder hoher Bestandteil an Tensiden und Bleichmitteln enthalten sein kann. Zudem können einige Produkte je nach pH-Wert leicht sauer sein, was der Anforderung an eine gute Reinigungswirkung geschuldet ist.

polstermoebel-reinigen2. Worauf gilt es beim Kauf eines Polsterreinigers zu achten?

2.1. Menge –viel reiniger für große Flächen

Hinsichtlich der Mengenangaben können diese je nach Art des Polsterreinigers variieren. In den meisten Fällen beträgt der Inhalt einer Dose zwischen 300 und 1.000 ml. 

Bei Polsterreinigungstüchern sind es im Schnitt 10 bis 25 Tücher pro Verpackung. Je nach Beschaffenheit des Flecks sind solche Tücher oftmals weniger ergiebig und verursachen mehr Abfalls als Schäume oder Sprays. Im Verhältnis zu Tüchern sind zudem flüssige Polsterreiniger günstiger.

2.2. Polsterreiniger-Typ – Tücher sind am einfachsten anzuwenden

Möchten Sie einen Polsterreiniger kaufen, stehen Ihnen unterschiedliche Arten von Reinigern zur Verfügung:

-Spray
-Konzentrat
-Schaum
-Pulver
-Reinigungstücher

Reinigungstücher bieten im Gegensatz zu den restlichen Polsterreinigern den Vorteil, dass sie einfach zu verwenden sind. Bei Polsterreinigern in Konzentratform sind ein zusätzliches Verdünnen des Reinigers mit Wasser sowie das hierfür erforderliche Zubehör wie Eimer oder Handschuhe nötig. Allerdings sind die Reiniger dadurch zumeist ergiebiger.

2.3. Materialverträglichkeit – an unauffälliger Stelle testen

professionelle-polsterreinigung

Bei der Wahl des Polsterreinigers sollte auf die Material- bzw. Stoffverträglichkeit geachtet werden.

Es gibt Reiniger für unterschiedlichste Anwendungbereiche:

    • Polster
    • Teppiche
    • Kunststoffe
    • Textilien
    • Alcantara
    • Leder
    • Veloursleder
    • Gummi
    • Holz
    • Edelstahl

Da die Stiftung Warentest bisher noch keine Polsterreiniger-Test vorweisen kann, in dem die Materialverträglichkeit geprüft wurde, sollten Sie sich an folgendes Vorgehen halten: Bevor Sie das Polster oder den Teppich großflächig reinigen, suchen Sie sich eine unauffällige Stelle an der (Unter-)Seite, geben Sie etwas Reiniger darauf und warten Sie, ob es zu Verfärbungen o. ä. kommt.

Tipp: Achten Sie zudem darauf, dass möglich kein Reiniger an nicht-textiles Material wie Holz oder Metall gelangt. Zwar greifen die meisten Polsterreiniger die Stoffe nicht nachhaltig an, können aber für unschöne Mattigkeit sorgen.

2.4. Reinigungseigenschaften – auch Gerüche sollten entfernt werden

polsterreiniger-günstig

Polsterreiniger können Unterschiede in ihrer Reinigungswirkung aufweisen.

Eine weitere Kategorie für die Suche nach Ihrem persönlichen Testsieger unter den Polsterreinigern sind die Reinigungseigenschaften des entsprechenden Produkts. Dabei zählt nicht nur die Effektivität des Produkts bei der Fleckenentfernung, sondern auch, ob der Reiniger Gerüche entfernt und kein unschönes, chemisches Odeur hinterlässt. Ein ausgiebiger Polsterreiniger-Test ist daher nötig, damit Sie kein Produkt erwerben, dessen Geruch Ihnen nicht zusagt.

2.5. Einwirkzeit – Zeit nehmen für die Fleckenentfernung

Unser Polsterreiniger-Vergleich zeigt: Die Einwirkzeit kann – je nach Produkt und Hersteller – sehr stark variieren. So kann bei bestimmten Polsterreinigern bereits nach Ablauf von zehn Minuten ab dem Reinigerauftrag mit der Reinigung begonnen werden.

flecken

Je nach Produkt kann die Einwirkzeit mehr als zehn Minuten betragen

Bei anderen Polsterreinigungsmitteln kann diese Zeitspanne wiederum eine Stunde und mehr betragen, was entscheidend die Reinigungswirkung bedingen kann. Besonders bei hartnäckigen Flecken wie Rotwein oder Fett sollten Sie eine längere Einwirkzeit einberechnen.

3. Welche Polsterreiniger-Hersteller gibt es?

Stehen Sie nun vor der Wahl des Herstellers, so stehen Ihnen Produkte unterschiedlicher Marken zur Verfügung. Neben vielen renommierten Herstellern wie den Lackspezialisten Sonax oder Nigrin können Sie auch aus einer Vielzahl an weniger populären Marken wählen, deren Produkte jedoch ebenso die hohen Erwartungen an ein gutes Reinigungsergebnis erfüllen können:

  • ArmorAll
  • KIM-TEC
  • Mannol
  • Normfest
  • Reimair
  • Wetelin
  • Hagen Grote
  • Aparoli
  • NIGRIN
  • Presto
  • SONAX
  • Liqui Moly
  • Nigrin
  • K2
  • Arexons
  • Westfalia
  • Petronas
  • Cleanextreme
  • Alpin
  • Ofixol
  • Meguiar’s
  • Caramba
  • A1

4. Wie sollte man bei einer Fahrzeuginnenreinigung vorgehen?

kfz-polsterreiniger

Eine Innenraumreinigung umfasst beim Kfz nicht nur die Sitzpolster.

Entscheidend für das richtige Vorgehen ist vor allem die Tatsache, dass bei Kraftfahrzeugen oftmals unterschiedliche Polster- oder Lederkombinationen anzutreffen sind. Beispielweise benötigen Leder-Alcantara-Sitze (eine Art Microfaser) verschiedene Pflegemittel und Einwirkzeiten. Zudem sollten bei der Fahrzeuginnenreinigung auch alle Kunststoffteile gereinigt werden wie etwa das Armaturenbrett.

Bevor Sie mit der Reinigung des Innenraums anfangen, sollten jedoch alle darin befindlichen Gegenstände ausgeräumt werden. Im Anschluss hieran kommt der Staubsauger zum Einsatz, mit dessen Hilfe sich neben dem Fahrzeugteppich auch die Fußmatten und die Sitzpolster von Schmutz- und Staubpartikeln befreien lassen.

Bei verschmutzten Autopolstern müssen Sie, wie schon zuvor erwähnt, auf die Wahl des richtigen Polsterreinigers achten, da neben den Sitzen auch das Armaturenbrett sowie die Türinnenverkleidungen gereinigt werden sollten. Diese können bei einigen Fahrzeugmodellen aus unterschiedlichen Materialien bestehen, weswegen hier besondere Vorsicht geboten ist.

innenraumreinigung-auto

Neben der Cockpitreinigung sollte auch die Scheiben gereinigt werden.

Bei unangenehmen Gerüchen empfehlen wir Ihnen den Kauf eines dafür geeigneten Polsterreinigers oder Cockpitsprays  – je nachdem, wo sich der Geruchsherd befindet. Darüber hinaus gehört zu einer Fahrzeuginnenreinigung auch die Fensterreinigung, wozu man beispielsweise einen handelsüblichen Fensterreiniger verwenden kann.

Hierfür bieten wir Ihnen noch einmal eine Übersicht mit den wichtigsten Arbeitsschritten bei der Innenraumreinigung:

Fahrzeuginnenraumbereich benötigtes Zubehör und Reinigungsmittel
Polster, Fahrzeugteppich, Fußmatten Staubsauger, Polsterbürste, Autopolsterreiniger
Armaturenbrett, Türinnenverkleidungen, sonstige Kunststoffteile Cockpitspray, Kunststoff- bzw. Cockpitpflegetücher, Microfasertuch
Scheiben Scheibenreiniger, Microfasertuch

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Polsterreiniger

5.1. Was macht einen guten Polsterreiniger aus?

Dampfreiniger

Für die Grundreinigung der Autopolster eignet sich auch ein Dampfreiniger (hier von Kärcher).

Ein guter Polsterreiniger zeichnet sich durch eine gute Reinigungskraft aus und sollte unangenehme Gerüche rückstandslos entfernen können. Nach Möglichkeit sollte er nicht säurehaltig sein und einen neutralen pH-Wert haben, damit seine Anwendung sowohl für das Polster als auch den Anwender selber keine Gefahr darstellt.

5.2. Kann man Polster auch mit Waschmittel reinigen?

Polster lassen sich auch auf diese Weise reinigen. Hierfür empfehlen wir Ihnen am besten Feinwaschmittel, welches man in heißem Wasser löst. Nach der Einwirkzeit können Sie zur anschließenden Reinigung ein Microfaser- oder Frotteehandtuch verwenden.

5.3. Kann man mit Polsterreinigern auch Wasserflecken entfernen?

Ja, die meisten Polsterreiniger eignen sich zum Entfernen unterschiedlicher Fleckenarten, darunter auch Wasserflecken.

Wie gefällt Ihnen unser Polsterreiniger-Test bzw. -Vergleich? Helfen Sie unserer Redaktion und bewerten Sie uns jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Ähnliche Tests & Vergleiche aus derselben Kategorie auf autobild.de/vergleich/

Touchscreen-Handschuhe Test

Touchscreen-Handschuhe im Vergleich

Imprägnierspray Test

Imprägniersprays im Vergleich

Handschuhe Test

Handschuhe im Vergleich

Autositzbezüge Test

Autositzbezüge im Vergleich