Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ratgeber

Sportuhren-Vergleich 2021

Wir präsentieren Ihnen die besten Sportuhren auf unserem Test- und Vergleichsportal.

Nicht nur Profisportler, die sich mit der ständigen Optimierung ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit ihren Lebensunterhalt verdienen, sondern auch Hobbysportler und Fitness- bzw. Bodybuilding-Fans sind von Sportuhren geradezu begeistert. Doch nicht nur Leistungssteigerung, sondern auch Überwachung der Vitalwerte, Orientierungshilfe im Gelände sowie musikalische Begleitung gehören laut Tests zu den vielen Fähigkeiten von Sportuhren.

Schauen Sie sich jetzt unsere Vergleichstabelle an, in der wir viele empfehlenswerte Sportuhren unterschiedlicher Preiskategorien vorstellen. Erfahren Sie außerdem, mit welchen Eigenschaften und Funktionen Sportuhren in Tests im Internet punkten konnten und finden Sie so schnell Ihren Favoriten.

Kaufberatung zum Sportuhren-Test bzw. -Vergleich: Wir helfen Ihnen, Ihren Sportuhren-Testsieger zu finden!

  • Mit GPS sind Sportuhren fast immer ausgestattet, genau wie mit einem Schrittzähler und Messsensoren für diverse Vitalfunktionen. Bei manchen werden die aufgenommenen Daten ausschließlich auf der Uhr gespeichert und können später bei Bedarf z. B. auf den PC geladen und übersichtlich angeschaut werden. Bei smarten Sportuhren erfolgt die direkte Übertragung der Daten auf eine Fitness-App, sobald sich das Gerät in Reichweite befindet.
  • Eine Sportuhr zu kaufen, lohnt sich nicht nur für Profisportler und Wettkampfvorbereitungen. Sowohl zum Spaß, aus Neugier oder für Menschen mit gesundheitlichen Risiken oder ältere Menschen, die trotzdem fit und aktiv sein wollen, ist eine Sportuhr interessant.
  • Laut Tests können Sportuhren ein wertvolles und praktisches Messinstrument sein, das neben Leistungsoptimierung je nach Situation auch Sicherheit und Orientierung für den Nutzer bieten kann. Dennoch ist nahezulegen, dass selbst bei modernster und hochwertigster Technik Ausfälle, Signalstörungen und Messfehler niemals ganz auszuschließen sind.

sportuhr-test

Eine Sportuhr ist weit mehr als eine Armbanduhr, die auch beim Sport getragen werden kann. Die Geräte können heutzutage fast schon als kleine Computer bezeichnet werden, zumindest wenn sie mit Smart-Funktionen ausgestattet sind. Was eine Sportuhr ausmacht und welche verschiedenen Ausprägungen es für die jeweiligen Nutzungsmöglichkeiten gibt, erklären wir in unserem Sportuhren-Vergleich 2021.

1. Was ist eine Sportuhr?

Unterschied zwischen Sportuhren und Fitnessarmbändern

Die viel schlankeren Fitnessarmbänder, die auch als Wearable, Fitnesstracker, Sportarmband und vieles mehr bekannt sind, unterscheiden sich von Sportuhren im Design, das eher an einen schlanken, elastischen Ring ums Handgelenk erinnert. Diese haben nur ein sehr kleines, meist länglich geformtes Display, wobei das Band und der etwas dickere Bereich mit dem Display und der Technik fließend ineinander übergehen. Bei Sportuhren ist der Display-Bereich meist separat und größer.

» Mehr Informationen

Eine Sportuhr kann vom Schrittzähler am Handgelenk bis hin zu GPS, Tracking von Trainingsverlauf und Schlafrhythmus oder dem Speichern von Musik und Podcasts so ziemlich alles, was heutige Smartphones auch können, mit dem Unterschied, dass anstatt eines großen Bildschirms nur ein winziges Display vorhanden ist und das Gerät wie eine Uhr am Handgelenk getragen wird. Die Sportuhr misst wie smarte Fitnessgeräte, beispielsweise ein Smart-Hula-Hoop-Reifen, ihre Trainingsabläufe.

Dass es bei Funktionen und Nutzungsmöglichkeiten eine Vielzahl weiterer Unterschiede gibt, darauf gehen wir in späteren Abschnitten ein. Hier eine Übersicht, was eine Sportuhr können sollte bzw. welche Funktionen sie haben sollte:

  • GPS
  • Schrittzähler
  • Messung von Vitalfunktionen
  • Tracking von Training und Bewegung
  • Schlafmessung
  • ggf. Übertragung von Daten an Smartphone / PC
  • Abspielen / Speichern von Musik

Achtung: Die Risiken, die mit der Verwendung eines Fitnesstrackers, ob in Form einer Sportuhr oder eines anderen Wearables, einhergehen, sollten nicht außer Acht gelassen werden. Während im professionellen Leistungssport ohnehin weniger die Gesundheit als mehr die Karriereziele im Vordergrund stehen, sollten die Folgen von exzessiver Körperbelastung und hoher Priorität auf Zahlen, Graphen und sonstige Messwerte auf die Psyche und die eigene Körperwahrnehmung sowohl bei Hobby- als auch Profisportlern nicht unterschätzt werden.

Welche Vorteile eine Sportuhr laut Tests gegenüber herkömmlichen Armbanduhren mitbringt, dürfte offensichtlich sein. Wir haben sie Ihnen dennoch, gemeinsam mit ein paar wenigen Nachteilen aufgelistet.

  • häufig wasserfest
  • fester und zugleich bequemer Sitz durch elastisches, robustes Band
  • Vielzahl an Funktionen wie Timer oder Tracker
  • verschiedene Modelle auf unterschiedliche Sportbereiche zugeschnitten
  • teils einzelne Sportarten als Modi voreingestellt bzw. können personifiziert abgespeichert werden
  • bei Smartwatch-Sportuhren Koppelung mit Smartphone und App-Steuerung möglich
  • meist teurer als gewöhnliche Armbanduhren
  • überfordert teils nicht-technikaffine, ältere Menschen
  • Leistungsdruck durch Anzeigen auf der Sportuhr

2. Welche verschiedenen Arten von Funktionen können bei Sportuhren vorkommen?

frau stellt sportuhr ein

Nutzen Sie eine Sportuhr, um Ihre körperliche Aktivität und Fitness unkompliziert zu tracken.

Sportuhren sind meistens digital, aber auch Sportuhren mit analoger Zeitanzeige mittels Zeigern sind keine Seltenheit und bekommen bei vielen Liebhabern von Traditionen und Nostalgie klar den Vortritt. Die Bereiche, in der sich eine Sportuhr vom gewöhnlichen Typ Armbanduhr unterscheidet, stellen wir Ihnen anhand der folgenden Tabelle vor.

» Mehr Informationen
Funktions-Kategorien Eigenschaften
Tracking-Funktionen
  • Sportuhr mit Schrittzähler für Spaziergänge, Jogging und alltägliches Bewegungslevel ganz nebenbei
  • Sportuhr mit Höhenmesser für Bergsteigen und Wanderungen
  • Sportuhr mit Brustgurt fungiert als Pulsmesser, zusätzliche Überwachung der Vitalfunktionen
  • Sportuhr mit Blutdruckmessung und Pulsoximeter-Funktion misst ebenfalls Sauerstoffsättigung, was Überlastung und langfristig Konditionsverbesserung erkennbar macht
Schutzfunktionen
  • wasserdichte Sportuhr bei diversen Aktivitäten hilfreich, da besser geschützt
  • Messung und Überwachung der Vitalwerte auch aus medizinischer Sicht ratsam, wenn Vorerkrankungen bestehen
  • Stoßfestigkeit und allgemeine Belastbarkeit schützt Sportuhr vor Beschädigung
Unterhaltung und Konnektivität
  • Bluetooth und Smartphone-Vernetzung bieten Zugriff auf Musikbegleitung, Podcasts, Hörbücher u. v. m.
  • App-Konnektivität ermöglicht Auswertung und Übersicht der Trainingsdaten auf größerem Bildschirm
  • Sportuhr ohne Handy-Verbindung kann über internen Speicher verfügen und darüber Musik abspielen

3. In welchen Bereichen des Trainings können Sportuhren zum Einsatz kommen?

Nicht jeder trägt heutzutage eine Armbanduhr, schon gar nicht beim Sport. Da jedoch bei vielen Arten von körperlicher Betätigung das Smartphone eher störend ist und auch ein Rucksack oder Brustbeutel nicht immer eine Option ist, ist für viele Sportarten, die draußen stattfinden, eine smarte Sportuhr sinnvoll, die das Smartphone in gewisser Weise temporär ersetzt.

Auch wer möglichst alle heutzutage zur Verfügung stehenden Methoden nutzen möchte, um ehrgeizige Trainingsziele zu erreichen und die körperliche Leistung zu optimieren, kann sich dabei durch die feinen und präzisen Messungen der Vitalwerte sowohl während des Trainings als auch über den Rest des Tages verteilt besser assistieren lassen, als ein Trainingscoach allein es je es könnte. Eine Sportuhr empfiehlt sich für das Training zuhause mit einem Ergometer, einer Vibrationsplatte, einem Rudergerät oder ähnlichen Geräten sowie für draußen.

» Mehr Informationen

Je nachdem, was Ihre persönlichen Gründe für das Training mit der Sportuhr sind, gelten einige grundsätzliche Tipps bzw. Einschränkungen für die Benutzung. Das sollten Sie beim Sport mit bzw. bei der Anwendung einer Sportuhr beachten: Es gilt beispielsweise, dass die feinen Messungen der Sportuhr immer auch durch Messungenauigkeiten oder Störfaktoren fehlerhaft sein können, weshalb die Zahlen auf dem Display und die Auswertungen in der App nicht als in Stein gemeißelt behandelt werden sollten. Auch, wer die Überwachung von Herzfrequenz, Schlafrhythmus und dergleichen sowie von der Smartwatch nahegelegte optimale Schlaf- und Trainingszeiten nutzen möchte, sollte dabei nicht sein eigenes Körpergefühl hintenanstellen.

Einige verschiedene Kategorien von Sportarten, für die die meist digitalen Sportuhren jeweils leicht unterschiedliche Anforderungen erfüllen müssen, stellen wir Ihnen in den nachfolgenden Abschnitten vor.

3.1. Sportuhr fürs Laufen

Sportler, die für den Marathon trainieren, regelmäßig für sich selbst joggen oder mit Fokus auf Geschwindigkeit und Sprints das Fußballtraining ergänzen, setzen bei einer Sportuhr bei diesen Produkten ohnehin recht selbstverständliche Funktionen und Eigenschaften voraus. Auch für Nordic Walking oder einfach nur für Spaziergänge kann die Uhr sowohl für Leistungsansprüche, aus reinem Interesse, zur Orientierungshilfe als auch unter Umständen für gesundheitsbedingte Überwachung der körperlichen Verfassung genutzt werden.

3.2. Sportuhr zum Schwimmen

jogger prueft sportuhr

Nicht nur für Profi-Sportler, sondern auch für alle anderen fitnessinteressierten Menschen können Sportuhren sinnvoll sein.

Schwimmer können ihr anspruchsvolles Training, das besonders viel Präzision und Disziplin erfordert, maximale Geschwindigkeiten bis auf die letzte Millisekunde zu perfektionieren, durch eine Sportuhr enorm erleichtern. Nicht nur wird dadurch die Unterstützung durch einen Trainer oder Trainingspartner, der mit Stoppuhr am Beckenrand steht, weniger notwendig, auch kann die direkt am Körper sitzende Sportuhr mit Blutdruckmessung, Pulsoximeter und diversen weiteren feinen Messungen sowohl für die Sicherheit während des Trainings als auch die detaillierte Analyse und Ausarbeitung hinterher sorgen.

Während eine gute Sportuhr immer eine gewisse Wasserdichtigkeit besitzen sollte, um den Einsatz auch bei starkem Schwitzen, Regen und Schnee zu ermöglichen bzw. beim Sturz in eine Pfütze oder auf schlammigen Boden nicht kaputtzugehen, sollten bei Wassersport und beim Schwimmen eingesetzte Sportuhren immer wasserdicht nach IP-Schutzklasse 67 bzw. IP 68 sein, die tatsächliche Dichtigkeit bei zeitweiligem bis langfristigem Untertauchen garantieren.

3.3. Outdoor-Sportuhr

Für lange Wanderungen, Kletter- und Skitouren, Radausflüge oder auch Aktivitäten mit dem SUP-Board, Kanu- und Bootstouren gelten für eine Sportuhr zwar mit GPS und Wasserdichtigkeit teils ähnliche, jedoch noch einige andere Anforderungen. Höhenmessung und eine angepasste Messung von Steigung, Geschwindigkeit und dergleichen sind dabei ebenso sinnvoll wie genaueste Kartendaten. Auch eine möglichst lange Laufzeit und Energiespar-Modi sind für eine derart lange Nutzungsdauer sehr wichtig.

4. Sportuhren in Tests: Welche Marken und Hersteller verkaufen die besten Sportuhren?

frau im alltag mit sportuhr

Auch wenn Sie abnehmen möchten, kann das Verfolgen der körperlichen Aktivität mithilfe einer Sportuhr motivierend sein.

Wie aus den vorangegangenen Kapiteln bereits hervorgegangen ist, hängt die Bestimmung der besten Sportuhr vor allen Dingen von den persönlichen Ansprüchen und Wünschen sowie den geplanten Einsatzbereichen ab. Dass die Größe und der Durchmesser der Uhr, die Displaygröße sowie die Länge und Breite des Armbands für Sie persönlich gut passen sollten, kommt zu diesen Faktoren hinzu.

Eine Auswahl renommierter Hersteller von Sportuhren, Smartwatches für Kinder oder Damen-Smartwatches und anderen Formen von Fitness-Tracking-Devices finden Sie an dieser Stelle.

» Mehr Informationen
  • Apple
  • Fitbit
  • Garmin
  • Huawei
  • Polar
  • Samsung
  • Suunto
  • Polar
  • Withings

5. Sportuhren-Test bzw. Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zu Sportuhren

Die folgenden häufig gestellten Kundenfragen zu Sportuhren haben wir an dieser Stelle abschließend für Sie beantwortet.

5.1. Welche Qualität kann ich bei einer günstigen Sportuhr erwarten?

Da die Preise für Sportuhren zwischen 60 Euro und über 3.000 Euro stark variieren, geht besonders für Einsteiger und Hobbysportler, aber auch bei hohem Anspruch und regelmäßiger Nutzung der Griff zu einer günstigeren Sportuhr nicht notwendigerweise mit großen Qualitätseinbußen einher.

Besonders wer vorher weiß, welche Fitness-Uhr laut Tests und Kaufberatungen speziell für die eigenen Vorhaben geeignet ist, kann eine Sportuhr kaufen, die nicht mehr und nicht weniger als die benötigten Eigenschaften mitbringt. Einfache, aber dadurch nicht unbedingt schlechtere, sondern sogar einfacher zu bedienende Fitnessuhren gibt es zum Beispiel bei Tchibo zu kaufen.

5.2. Gibt es Sportuhren extra für Damen oder spezielle Herren-Sportuhren?

Grundsätzlich gibt es keine Sportuhren, die für Herren oder für Damen besser oder schlechter geeignet sind. Speziell an Frauen gerichtete Sportuhren bzw. solche, die als Damen-Sportuhr gehandelt werden, unterscheiden sich meist allein äußerlich durch weibliche Farben und Formen. Wem dies bei der Wahl einer Sportuhr wichtig ist, sollte darüber nicht die Funktionalität und die Eignung des Gerätes für die persönlichen Trainingsziele hintenanstellen.

mann stellt sportuhr ein

Sportuhren eignen sich z. B. zur Überwachung von Leistung, Schritten, Kalorien und Vitalwerten, bieten GPS und Musik-Steuerung.

5.3. Wie funktionieren Sportuhren mit Musik?

Sportuhren, die Smartwatches und damit Bluetooth-fähig sind bzw. mit dem Smartphone vernetzt werden können, haben oft die Möglichkeit zum direkten Abspielen von Musik über integrierte Lautsprecher oder aber die Möglichkeit zur Weitergabe der Musik an Bluetooth-Kopfhörer. Einige Sportuhren verfügen jedoch auch über genügend internen Speicher, sodass Audiodaten auch direkt darauf gespeichert werden können und ohne Verbindung zum Smartphone mit der Sportuhr Musik gehört werden kann.

5.4. Welche Farben und Materialien liegen laut Sportuhren-Tests im Trend?

Mit Abstand am häufigsten verkauft und hergestellt werden schwarze Sportuhren. Ein Aluminium- oder Edelstahlgehäuse ist ähnlich häufig, bei dem nicht selten verschiedenfarbige Bänder, die bei Bedarf einzeln nachbestellt und gewechselt werden können, verfügbar sind. Beliebt sind aber auch weiße Sportuhren sowie Sportuhren in Trendfarben wie Waldgrün, Himbeerrot, Minzgrün oder gedecktem Pazifikblau.

5.5. Wodurch zeichnet sich der Sportuhren-Testsieger der Stiftung Warentest aus?

Sportuhren als solches hat die Stiftung Warentest bisher noch nicht in einem Test unter die Lupe genommen, sich stattdessen aber mit smarten Wearables auseinandergesetzt, zu denen sowohl Smartwatches als auch Fitnesstracker gehören. Da hier jedoch der Fokus vor allem auf den Smart-Funktionen liegt, sind deren Testergebnisse für unseren Kaufratgeber nicht optimal aussagekräftig. Wir haben Ihnen die wichtigsten Qualitäten, die eine Sportuhr mitbringen sollte, untenstehend noch einmal zusammengefasst.

  • robust, stoßfest, mindestens gegen Spritzwasser geschützt
  • fester, aber dennoch angenehmer und bequemer Sitz
  • möglichst geringes Gewicht
  • Trackingfunktionen für Analyse von Trainingszielen
  • für jeweilige Ansprüche passende weitere Funktionen
Informationen zum Polar Vantage V (ohne Brust­gurt)
Polar Vantage V (ohne Brust­gurt) Gefundener Preis: ab 383,99 €
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Farbdisplay Ja
Schrittzähler Ja
Wie fällt die Akkulaufzeit bei der Polar Vantage V Sportuhr (ohne Brustgurt) aus? Wenn Sie diese Sportuhr von Polar kaufen, kommen Sie mit einer vollständigen Akkuladung über 40 Stunden im Trainingsmodus aus. Im Vergleich zu anderen Modellen muss diese Uhr also eher selten geladen werden.
Informationen zum Donerton 1,3 Zoll Smart Arm­band­uhr
Donerton 1,3 Zoll Smart Arm­band­uhr Gefundener Preis: ab 39,99 €
» Jetzt zu Amazon » Jetzt zu Ebay
Farbdisplay Ja
Schrittzähler Ja
Kann man mit der Donerton 1,3 Zoll Smart Armbanduhr auch telefonieren? Im Gegensatz zu anderen Sportuhren, in die eine SIM-Card eingelegt werden kann, ist das bei diesem Modell von Donerton nicht möglich. Damit kann mit dieser Uhr nicht telefoniert werden.

Welche Noten erhielten die einzelnen Sportuhren in unserem Vergleich?

Ihren persönlichen Sportuhren Testsieger können Sie aus folgender Liste auswählen:

  • Erster Platz - sehr gut: Venu 2 von Garmin - beispielhafter Internetpreis: 315 Euro
  • Zweiter Platz - sehr gut: Grit X Pro Premium Outdoor von Polar - beispielhafter Internetpreis: 500 Euro
  • Dritter Platz - sehr gut: Galaxy Watch Active2 von Samsung - beispielhafter Internetpreis: 164 Euro
  • Vierter Platz - sehr gut: 9 von Suunto - beispielhafter Internetpreis: 294 Euro
  • Fünfter Platz - sehr gut: 1,3 Zoll Smart Armbanduhr von Donerton - beispielhafter Internetpreis: 40 Euro
  • Sechster Platz - sehr gut: Spark 3 von TomTom - beispielhafter Internetpreis: 399 Euro
  • Siebter Platz - sehr gut: Versa 3 FB511BKBK von Fitbit - beispielhafter Internetpreis: 185 Euro
  • Achter Platz - sehr gut: 9 Baro GPS-Sportuhr von Suunto - beispielhafter Internetpreis: 545 Euro
  • Neunter Platz - sehr gut: Watch GT 2 von Huawei - beispielhafter Internetpreis: 127 Euro
  • Zehnter Platz - gut: Forerunner 245 von Garmin - beispielhafter Internetpreis: 208 Euro

Für den Sportuhren-Vergleich konnten nur "sehr gute" Sportuhren sowie "gute" Sportuhren von 12 unterschiedlichen Herstellern ausgemacht werden. Um Ihnen trotz hoher Qualität aller Sportuhren die Auswahl zu erleichtern, enthält der Vergleich zudem einen Vergleichssieger Venu 2 von Garmin und den Preis-Leistungs-Sieger Galaxy Watch Active2 von Samsung.

Im Sportuhren-Vergleich stellt der Hersteller Garmin mit 5 von 21 verschiedenen Produkten die meisten Sportuhren in der Produkttabelle.

Mehr Informationen »

Unter wie vielen verschiedenen Herstellern kann das beste Sportuhr-Modell ausgewählt werden?

Wir stellen Ihnen im Sportuhren-Vergleich insgesamt 21 Sportuhren von 12 Herstellern vor, aus denen Sie das für Sie beste Modell auswählen können. Mehr Informationen »

Enthält der Sportuhren-Vergleich auch günstigere und trotzdem gute Sportuhren?

Sofern Sie nicht 544,69 Euro für das teuerste Produkt aus unserem Vergleich ausgeben möchten, können Sie auch auf unseren Preis-Leistungs-Sieger Galaxy Watch Active2 von Samsung zurückgreifen oder durchschnittlich 230,50 Euro für eine Sportuhr eines anderen Herstellers aus unserer Produkttabelle zahlen. Mehr Informationen »

Welche der Sportuhren kann sich durch eine besonders hohe Anzahl an Kundenbewertungen hervorheben?

Unsere Redaktion hat im Sportuhren-Vergleich auch die Anzahl der Kundenrezensionen betrachtet: Insgesamt 56177 Bewertungen erhielt die Charge 4 von Fitbit. Mehr Informationen »

Welche Sportuhren heben sich durch die Benotung "SEHR GUT" besonders hervor?

9 der 21 Sportuhrenaus unserem Sportuhren-Vergleich erhielten die Benotung "SEHR GUT": Venu 2 von Garmin, Grit X Pro Premium Outdoor von Polar, Galaxy Watch Active2 von Samsung, 9 von Suunto, 1,3 Zoll Smart Armbanduhr von Donerton, Spark 3 von TomTom, Versa 3 FB511BKBK von Fitbit, 9 Baro GPS-Sportuhr von Suunto und Watch GT 2 von Huawei. Mehr Informationen »

Welche ähnlichen Artikel haben Verbraucher, die eine Sportuhr in ihren Warenkorb gelegt haben, noch angeguckt?

Bevor eine Sportuhr gekauft wurde, haben Kunden oftmals noch andere Suunto 9, Sportuhre und Garmin fenix 6 Pro begutachtet. Mehr Informationen »

Wie gefällt Ihnen unser Sportuhren-Test bzw. -Vergleich? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,42 von 5)
Sportuhr Test
Loading...

Die besten Sportuh­ren im Test bzw. Ver­gleich - 21 Sportuh­ren in der Bes­ten­lis­te

Pro­dukt­be­zeich­nung Ver­gleich­s­er­geb­nis Preis in Euro bei Amazon Kun­den­wer­tung Produkt an­schau­en
Venu 2 von Garmin Ver­gleichs­sie­ger 315,00 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Grit X Pro Premium Outdoor von Polar 499,99 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Galaxy Watch Active2 von Samsung Preis-Leis­tungs-Sieger 164,47 4,6 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
9 von Suunto 293,95 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
1,3 Zoll Smart Arm­band­uhr von Donerton 39,99 4,0 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Spark 3 von TomTom 399,00 3,8 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Versa 3 FB511BKBK von Fitbit 185,00 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
9 Baro GPS-Sportuhr von Suunto 544,69 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Watch GT 2 von Huawei 126,99 4,7 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fo­rerun­ner 245 von Garmin 208,49 4,7 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
X1 Smart­watch von Black­view 49,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
M430 GPS-Laufuhr von Polar 199,94 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Charge 4 von Fitbit 104,99 4,3 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GTS Smart­watch von Amazfit 129,99 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
vívoac­tive 4 von Garmin 259,00 4,5 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Smart­watch, 1,69 Zoll Arm­band­uhr von AGPTek 46,99 4,1 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Vantage V (ohne Brust­gurt) von Polar 383,99 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fo­rerun­ner 55 von Garmin 162,99 4,2 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sportuhr von Doubc 49,99 4,1 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
fenix 6 Pro 010-02158-02 von Garmin 455,03 4,7 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ignite 2 von Polar 219,95 4,4 Sterne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen