Video: Frühlingsgala 2009 - Sportwagen

Kampf um die Sportwagenkrone

AUTO BILD TV lässt es im Highspeed-Test so richtig krachen. Insgesamt 1460PS gehen an den Start: Der japanische Kult-Racer Nissan GT-R trifft auf den italienischen Heißsporn Lamborghini LP 560-4 und unseren Dauerbrenner, den Porsche 911 Turbo. Obwohl alle drei bei den Fahrleistungen auf einem Niveau liegen, sind sie dennoch völlig verschiedene Typen. Das zeigt sich auch beim Preis: der Nissan kostet beispielsweise nur die Hälfte des Porsche und das bei absolutem High-Tech unter dem Blechkleid. Wer einen reinrassigen Rennwagen will, sollte zum Lambo greifen und wer ein alltagstauglichen Sportwagen mit messerscharfem Handling und erstklassiger Traktion möchte, zum Porsche. Und der GT-R? Der spricht sowieso ein völlig anderes Klientel an.

Mehr zum Thema

Gutes tun und gewinnen Video Abspielen

Video: Oldtimerspendenaktion (2018)

Spenden und gewinnen

Unterstützen Sie die Lebenshilfe Gießen e.V. Und mit etwas Glück gewinnen Sie einen Oldtimer-Klassiker.

Im Camper zum Gardasee Video Abspielen

Video: Toyota Aktion (2018)Video: Toyota-Aktion (2018)

Im Camper zum Gardasee

Mit dem Toyota Proace Verso mit Campingbox ging es für die Gewinner unserer Leserreise zum Gardasee.

Intelligente Unterstützung Video Abspielen

Neue Technologien von ZF

Intelligente Unterstützung

Der ZF Innovation Van soll Paketzustellungen vereinfachen sowie Staus und Umweltbelastungen reduzieren.

Mit Ford durch die Sächsische Schweiz Video Abspielen

Video: Ford Active Days (2018)

Mit Ford durch die Sächsische Schweiz

Vier AUTO BILD-Leser waren mit einem Ford Ka+ in der Sächsischen Schweiz unterwegs.

"Eine positive Überraschung!" Video Abspielen

Video: Bridgestone Reifentest

Ein echter Allrounder

Action, Spaß, Grip: Bridgestones Weather Control A005 Ganzjahresreifen begeistert die Teilnehmer.

Wer ist fit für die Rallye? Video Abspielen

Video: Mazda Garage (2018)

Wer ist fit für die Rallye?

Mazda Garage: Über 180 Bewerber mussten in Challenges zeigen, dass sie fit für die European 5000 Rallye sind.

Anzeige