Video: ADAC-Crashtest Peugeot 308, Ford Fiesta

Sind Hersteller-Crashtests nur für's Protokoll?

Der ADAC-Crashtest beschäftigt sich mit der Frage: "Wie kompatibel sind Autos?" Laut dem ADAC könnten jährlich 150 Verkehrstote und 2100 Schwerverletzte vermieden werden, vorausgesetzt die Hersteller schaffen realistischere Testbedingungen, berücksichtigen die daraus gewonnenen Erkenntnisse und verändern entprechend ihre Fahrzeugkonstruktionen. Als Denkanstoß ließ der ADAC die mit 5 Sternen im NCAP-Crashtest bestückten Peugeot 308 und Ford Fiesta frontal aufeinander prallen. Das Ergebnis: Sicherheitsstrukturen verfehlten sich und große Teile der Knautschzone blieben ungenutzt. Der ADAC fordert: Hersteller müssen das Zusammenwirken zweier verschiedener Fahrzeuge berücksichtigen und Frontpartien der Autos müssen besser aufeinander abgestimmt werden.

Mehr zum Thema

Diese Autos bekommen 2019 das H-Kennzeichen Video Abspielen

Video: Oldtimer (2019)

2019: Autos mit H-Kennzeichen

Diese Autos feiern 2019 ihren 30. Geburtstag und sind damit reif für das H-Kennzeichen.

Oberklasse wird elektrisch Video Abspielen

Video: Mercedes EQS (2020)

Elektrische S-Klasse

Mercedes will 2020 eine reine E-Variante der S-Klasse bringen, die auf einer speziellen E-Plattform steht.

Skodas erstes RS-SUV Video Abspielen

Video: Skoda Kodiaq RS (2018)

Skodas erstes RS-SUV

Skoda bringt das erste SUV mit RS-Kürzel. Der Zweiliter-Biturbo-Diesel leistet 240 PS und 500 Nm Drehmoment.

Hier leuchtet nur 1. Stern Video Abspielen

Video: Jeep Wrangler (2018)

Hier leuchtet nur ein Stern

Debakel: Bei neuesten Crashtests von Euro NCAP bekam der nagelneue Jeep Wrangler nur einen Stern.

Über 800 PS im Monster-Ami Video Abspielen

Video: Dodge Challenger SRT Hellcat Redeye (2018)

Über 800 PS im Monster-Ami

Im Dodge Challenger SRT Hellcat Redeye sorgt ein 6,2-Liter-V8 für 808 PS. Hier ist der Fahrbericht!

Ollis Wochenendkracher Video Abspielen

Video: Witz vom Olli (2018)

Ollis Wochenendkracher

Exklusiv für AUTO BILD startet Hobby-Comedian Oliver Gimber wieder mit dem Witz-Sonderkracher durch.

Anzeige