Die Sport-Familie von Fiat: Leser testen 500X Sport, 500L Sport und Tipo Sport

Das Leben kann so bunt sein

Die Sport-Familie von Fiat: Leser testen 500X Sport, 500L Sport und Tipo Sport

Die Autohersteller investieren viel Zeit und Geld, um herauszufinden, was Käufer wollen. Doch wie kommen die Produkte und Innovationen bei den Autofahrern wirklich an? Das wollen wir in der Aktionsserie „Das Leben kann so bunt sein“ gemeinsam mit Fiat und unseren Lesern herausfinden.

Jetzt wird’s sportlich: Teil zwei unserer gemeinsamen Fiat-Aktionsreihe „Das Leben kann so bunt sein“ steht ganz im Zeichen der Sport-Familie. Drei AUTO BILD-Leser testen den 500L Sport, den Tipo Sport sowie den 500X Sport im Alltag. Zur Übergabe haben wir Simone Willmann (45), Marvin Junker (32) und Johannes Klug (28) nach Hamburg eingeladen, wo AUTO BILD-Redakteur Dean Malay die Autos im Detail vorstellt.

Drei Autos. Drei Leser. Die Sport-Familie im Test.

Simone aus Wolfsburg liebt den Reitsport und hat sich für den geräumigen 500L Sport entschieden. „Ich bin gespannt, wie sich das variable Raumkonzept mit der verschieb- und klappbaren Rückbank in Verbindung mit meinen Kindern und dem Reit-Equipment schlägt“, sagt die zweifache Mutter. Marvin aus Hoyerswerda wird den dynamisch gestylten Tipo Sport genauer unter die Lupe nehmen. „Mir gefällt die sportliche Optik mit den schwarz lackierten Details sowie dem Spoiler und dem Heckdiffusor“, sagt der begeisterte Freizeit-Athlet. Johannes aus Wolfsburg geht in seiner Freizeit gerne zum Wakeboarden und ist ein totaler Musikfan. „Dass der 500X Sport das Beats-Audiosystem hat, freut mich total. Außerdem bin ich ein Fan von den 19-Zoll-Felgen und dem Innenraum mit seinen Alcantara-Elementen“, sagt er.

Die Fiat-Sportfamilie im Lesertest

Das Leben kann so bunt sein

Die Fiat-Sportfamilie im Lesertest

Drei AUTO BILD-Leser nehmen die neuen Sportmodelle von Fiat unter die Lupe. Wie schlagen sich 500X Sport, 500L Sport und Tipo Sport?

Rund zwei Wochen sind vergangen, seit AUTO BILD den Lesern Simone Willmann (45), Marvin Junker (32) und Johannes Klug (28) in Hamburg die Schlüssel für den Fiat 500X Sport, Fiat 500L Sport und den Fiat Tipo Sport übergeben hat. Der Startschuss für zwei aufregende Wochen mit den neuen Modellen der Sport-Familie.

Leserin Simone testet den neuen Fiat 500L

Für Simone Willmann ist der 500L Sport mit seinem variablen Raumkonzept genau der richtige Testkandidat. „Außen kompakt und innen ein Raumwunder“ ist die zweifache Mutter und leidenschaftliche Reiterin begeistert von den Maßen des praktischen Fiat. „Besonders die verschieb- und klappbare Rückbank ist ideal, um der Familie und dem Reitequipment gleichermaßen gerecht zu werden.“ Der flotte Vortrieb des 120 PS starken Benziners kann die 45-Jährige ebenfalls überzeugen.

Leser Marvin nimmt den Fiat Tipo Sport unter die Lupe

Lesertester Marvin Junker haben es vor allem die optischen Reize des Tipo Sport angetan: „Gerade die Kombination aus dem Rot und den schwarz lackierten Spiegeln, Dach und Diffusor finde ich richtig cool“, so der Fitness-Crack aus Hoyerswerda. Aber nicht nur optisch überzeugt der Kompakte, auch technisch hat der Tipo einiges zu bieten: „Für unsere Familienausflüge bietet er nicht nur ausreichend Platz, sondern dank Apple CarPlay auch den perfekten Entertainmentkomfort“, schwärmt Marvin.

Leser Johannes startet mit dem Fiat 500X Sport durch

Der dritte Leser im Bunde ist Johannes Klug. Der 28-jährige Wolfsburger hat sich für den 500X Sport entschieden. Kein Wunder, schließlich geht der Entwicklungsingenieur in seiner Freizeit vielen Sportarten nach. Und da ist das agile und robuste SUV mit seinem straffen Fahrwerk, den 19-Zoll-Reifen und sportlichen Alcantara-Elementen genau das richtige. Dazu kommen die Klangqualitäten des 500X: „Ich liebe Musik. Und daher habe ich mich natürlich besonders über das Beats-Audiosystem gefreut“, so Johannes.

Im November folgt mit dem neuen, vollelektrischen Fiat 500 dann der dritte Teil unserer Reihe „Das Leben kann so bunt sein“.